Berlin: Betreiber von Neonazi-Webradio verhaftet

Recht, Politik & EU Die Polizei nahm gestern sechs Personen fest, die ein rechtsextremes Webradio betrieben haben sollen. Ihnen werden nach Angaben der Behörden insgesamt über 250 Straftaten zur Last gelegt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein weiterer erfolgreicher Schlag gegen dieses rechte Pack
 
@Mister-X: Gleich mal ein (+) gegeben damit dein (-) weg ist. Neonazis... zurückgebliebene Wesen!
 
@Mister-X: Wie kann man nur so dumm sein und son Webradio machen ohne dabei zu denken erwicht zu werden. Warscheinlich nutzen die so ne geile InternetSecurity-Software! LOL
 
@TamCore: Jo aber die sollten mal was gegen dieses Schlägerpack machen, wenn interessiert schon so ein Naziradio.
 
@sorduk: Die Polizei hat das interessiert...Ich finds auch toll, dass sowas geahndet wird...die Polizei & der Staat steht unter enormen Druck, da diese Neonazi Geschichte seit dem Fall Mannichl ne neue Dimension angenommen hat...
 
@Mister-X: Habe dir auch ein + gegeben, da die rechten Partein und Gruppen schon so verfassungsfeindlich sind. Wo sind wir denn, wenn von diesen Leuten der Holocaust geleugnet wird, wenn von ihnen gar das Reich wieder gefordert wird, usw. Ich kenne in meinem Umfeld auch rechtsdenkende Menschen (wozu ich auch die REP zähle), und wie soll ich sagen, ein normales Durchsetzungsvermögen alleine kennen sie nicht...
 
@DARK-THREAT: Dazu muss ich sagen ob nun linkes pack oder rechtes pack ist auch egal denn extremisten sind immer schlecht!Ob sie nun zuviel in der bibel lesen oder im koran und meinen sie müssen durchdrehen oder ob sie meinen sie wären neonazi oder antifa anhänger.Ich könnte alle in einen sack stecken und feste draufhaun da wird dann schon der richtige getroffen!
 
@Mister-X: Und am besten das linke Gegenstück gleich mit hochnehmen. Ich kann weder den rechten noch den linken mit ihrem Gefasel was abgewinnen. .........
 
@Wildsau: Versuche es einmal mit Sachlichkeit und betrachte alles einzeln. Mehr Bildung würde auch nicht schaden und vielleicht, aber nur vielleicht siehst du dann deinen Denkfehler ein. Tipp: Weil er etwas falsches macht, darf ich auch was falsches machen. Ich möchte nicht in einer solchen Welt leben und zum Glück lässt unsere Justiz dies auch nicht zu. Nur denen es an dem nötigem Wissen fehlt, glauben diesen Mist und sind empfänglich für rechtes Gedankengut und verurteilen mit fragwürdigen Argumenten einen solchen Polizeieinsatz.
 
@peer_g: seid wann sind den neonazis klug? :) das sind doch die dümmsten spacken.
 
@Carp: Sehe ich ganz genauso. Wenn es nach mir ginge. Das geht es aber nicht. Und anzunehmen, dass rechte oder wie auch immer geartete Extremisten strohdumm sind, ist ein sehr schwerer Fehler. Unterschätze niemals deine Gegner. Und dennoch steht meine Meinung zu Rechten als auch Linken im Widerspruch zur Meinungsfreiheit. Denn ich finde auch, dass niemand aufgrund seiner "Überzeugung" bestraft werden darf. Ein Dilemma, das gebe ich zu. Einmal meine persönliche Meinung zu gewissen Gruppierungen, aber daneben meine Überzeugung, dass ich die Rechte, welche ich für mich selbst in Anspruch nehme, auch anderen zugestehen muss, denn sonst wäre ich nicht besser. Und auch unabhängig davon ob diese anderen das nun auch tun.
 
@Wildsau: Ob rechts, ob links. In jeder Ecke stinkt's.
 
@DasFragezeichen: Welcher "Fall Mannichl"? Gibt es da mittlerweile neue Erkenntnisse? Bisher entpuppten sich doch sämtliche "Spuren" und Behauptungen als heiße Luft. Für mich sieht das eher nach ganz großem Kino aus...
 
@peer_g: Diese Vollidioten betreiben ein Webradio und besitzen Waffen. Wollen sie den Server erschießen wenn er nicht mehr sendet?
 
@jayzee: Ich lach immer Montags...
 
@Mister-X: Eins steht fest...in Sachen menschlicher Verachtung stehen hier einige Communitymitglieder den Neonationalen in keinster Weise nach... Aber es ist mit Sicherheit einfacher andere zu verurteilen, als einmal über sich selbst und die eigene Ausdrucksweise & Ansichten zu reflektieren.
 
@Mister-X: Rechts =! Rechtsextrem. Wird ja heute alles zu gerne in einen Topf geworfen. :-) Und zum Fall Mannichl: Neue Dimension? Affentheater war das, mehr nicht.
 
Super Aktion! Ich hatte zwar schon sehr oft den Eindruck, dass der Staat auf dem rechten Auge etwas Sehschwäche hat, aber hier muss ich ihn dann mal eindeutig loben. Jetzt müssen nur noch Staatsanwaltschaft und Richter einen sauberen Job machen, damit diese Arschl*cher nicht mit 70 Sozialstunden weg kommen.
 
@Kugelsicher: Wohl eher ne Sehschwäche auf beiden Augen. Gegen die Rechten wird wenig gemacht, gegen die Linken (Stichwort: Antifa) wird gar nichts getan.
 
@max.: Linke != Antifaschisten. Klar ist die Antifa zur linken Seite zuzuordnen, aber es gibt die verschiedensten Gruppierungen. Edit, an die Minusklicker: Die KPD ist in D verboten worden, also wurde nichts getan? Also zur linken Seite schon!
 
@DARK-THREAT: Antifa = Links! Darüber gibt es nichts zu verharmlosen, denn die Antifa ist mit den Neonazis die größte Gefahr der Demokratie!
 
@wurzelgnom: nene er hat recht, Linke != Antifaschisten und Rechts/Nazis != Skinheads. Das sind Radikale die nur eins wollen Randale, aber keine Politische Meinung vertreten.
 
@sorduk: Mit den Skinheads gebe ich dir recht, doch die meisten Antifas sind dem linksextremistischen Lager zuzuordnen und sehr wohl politisch aktiv. Siehe G8-Gipfel: dort waren zahlreiche Antifas bei Schlägereien mit der Polizei aktiv und dort ging es sehr wohl um Politik!
 
@wurzelgnom: Ja da hast Recht aber was da passiert ist war nicht unbedingt gut. Gewalt ist nie eine Lösung.
 
@sorduk: Natürlich ist es nicht gut, wenn Familienväter in grünen Anzügen mit Steinen beworfen werden. Die deutsche Politik ist auf dem linken Auge blind und nimmt linksextremistische Straftaten lang nicht so ernst wie rechte Straftaten.
 
@wurzelgnom: Dir ist aber bekannt, das eine sehr große friedliche Sitzblockade bei dem G8-Gipfel in Heiligendamm mit Gewalt (Tränengas, Schlagstöcke) gelößt wurde, und auch gegen Frauen und Kinder so vorgegangen wurde? In den Medien wurden fast immer nur die 20-30 Zaunrüttler & Steinwerfer gezeigt, was aber die 2000 anderen friedlichen Demonstranten getan haben nicht. Bis auf das eine mal in den Tagesthemen, diese Bilder wurden vom TV (Staat) aber schnell wieder unterschlagen, da man ja diesen Einsatz ja nie getätigt habe (trotz vieler Videobeweise, die es im Internet gibt). Also errecht bei linken Demonstrationen werden viele Demonstranten verletzt oder sinnlos bedrängt, damit es eskaliert.
 
@wurzelgnom: Welche Demokratie? Die, in der man sooft wählen lässt, bis das Ergebnis genehm ist? (Siehe EU-Verfassung, Irland) Die, in der Entscheidungen getroffen werden, die eine absolute Mehrheit der Wähler nicht teilt? Die, in der bei Gerichtsverhandlungen prinzipiell mit zweierlei Maß gemessen wird? Die, wo im Wahlkampf gelogen wird, bis sich die Balken biegen? Wo die Wähler nur als Stimmvieh herhalten müssen und dann ihren Rand zu halten haben? Sorry, ich halte von Deiner Demokratie absolut nichts.
Und in Anbetracht meiner guten Erinnerungen zu sämtlichen Kommentaren des Artikels dieser Tage, wo ein Franzose den gelben Ebay-Stern nicht haben wollte, dieser übrigens ob AUSSCHLIESSLICH systemunkonformer Kommentare mirnichtsdirnichts von der WF-Redaktion ganz demokratisch entfernt wurde, scheinen hier manche arg zwiegespalten zu sein!
 
@sorduk: Sag mal hast du was an der murmel?Du hast ja nichtmal nen plan was ein skinhead ist!Skinhead hat rein garnichts mit neonazi zu schaffen auch wenn die meisten glatzen meinen sie sind skin was aber einfach nur lächerlich ist!In der bildzeitung mögen skinheads neonazis sein aber das ist auch alles und man sollte sich vorher informieren bevor man skinheads mit rechten auf eine stufe stellt!
 
@DARK-THREAT: Hier gibt’s so richtig was zu lachen, wenn Leute mit ihrem Halbwissen prahlen. Skinheads sind nicht immer Neonazis. Mann kann sich zur Not auch auf mal Wikipedia informieren, wenn man mal die Bildzeitung aus der Hand gelegt hat. @DarkThreat: Deine unschuldigen Demonstranten mit Frauen und Kindern, sind nicht so unschuldig wie von dir gepriesen. Beim angesprochenen G8 Gipfel, haben Frauen absichtlich ihre Kinder „in die erste Reihe“ mitgenommen um die Steinwerfer vor dem Zugriff durch die Polizei zu schützen. Klingt bitter ist aber so. Menschliche/ Kindliche Schutzschilde sozusagen. Ich weiß es von einem direkt Beteiligten. Aber darum kümmert sich kein Staatsanwalt oder Jugendamt. Tut mir Leid wenn ich deine Mähr vom guten Linken Demonstranten untergrabe. Wann haben wir eigentlich das letzte mal was von Rechter Gewalt gehört ? Ohne diese Idioten verharmlosen zu wollen, hier in Deutschland gibt es kein Rechtes Problem. Die weit aus größere Gefahr, stellen diese Linksfaschisten. Keine Woche vergeht ohne Randale wegen irgend welchen Mist. Ich hab zum letzten mal im Februar selber mit ansehen dürfen wie Linke Demonstranten wüten. http://tinyurl.com/bgn4ws Hat davon jemand was mitbekommen oder solche Bilder im TV gesehen ? Wie lieb und Unschuldig diese Art von Demonstranten ist, kann man bei jeder Demo beobachten.
 
@Wildsau: 9. März 2009 war ein Überfall im Kulturbüro Sachsen - Fast kein Tag vergeht mit einem rechten Gewaltakt, aber schaue dir diesen Blog mal an.... http://tinyurl.com/ctlfmf
 
Unglaublich, wie hier von manchen immer alles gleichgemacht wird. Die von einigen hier genannten "linken Straftaten" sind sicherlich alles andere als in Ordnung, aber weder historisch noch in ihrer Härte mit dem zu vergleichen, was das Nazipack veranstaltet. Ich sehe zumindest zwischen Steineschmeißen (was ich auch nicht gutheiße) und Leute totprügeln oder ihnen die Hütte unterm Arsch anzünden (was der braune Mob ja gerne macht) einen *gewissen* Unterschied. Von den historischen Tatsachen, die von diesen Deppen verherrlicht oder geleugnet werden, mal ganz zu schweigen.
 
@Wildsau: woher hast du dein halbwissen, aus der bild???
bildung bitte
 
@DON666: An die letzten Gewaltausbrüche der Linksfaschisten kann ich mich noch sehr gut erinnern da erst 3 Wochen her. Zahlreiche Verletzte Polizisten und Unbeteiligte. Wann wurde eigentlich vom braunen Mob das letzte Haus angezündet und wann wurde der letzte getötet ? Muß ja erst gestern gewesen sein, laut deinen Aussagen. Oder übersehe ich die Reihenweise brennenden Häuser und die täglich getöteten Ausländer geflissentlich ? Ich rede von organisierten Braunen Dümpel. Nicht von einem besoffenen Dorfskin der einen anderen nieder schlägt und jetzt als organisierter Rechter Schläger bezeichnet wird ? Erkennt ihr wie der offene Linke Terror auf der Straße verharmlost wird. Das geht am besten, in dem man behauptet die Rechten sind schlimmer. Und der dumme Proll verschlingt die Bildprophaganda gierig.
 
@Wildsau: deine wortwahl sowie deine "argumentation" scheint dich zu entlarven... . ich hoffe, nicht alle fallen darauf herein... .
edit: schau mal hier (http://www.verfassungsschutz.de/download/SHOW/vsbericht_2007.pdf) nach, und vergleiche! (wohl zu unterscheiden sind relativität und absoluter betrag!!!
 
@eyberndte: Danke, es gibt hier doch noch Leute die es auch gemerkt haben. Für mich ist klar welche Gesinnung er vertritt, auf seine Floskeln zur Tarnung falle ich nicht rein. 01 re9 sagt schon alles.......
 
@sorduk: [zitat]Gewalt ist nie eine Lösung.[/zitat] Das ist doch pazifistische Dummschwätzerei. Unabhängig vom Thema. Gewalt ist manchmal die einzige Lösung. Etwa wenn es darum geht ein unliebsames Regime abzulösen, oder wenn es darum geht Unschuldige zu schützen, Menschen mit Waffen um jeden Preis daran zu hindern andere zu verletzen, wenn es darum geht Gefahr für sein eigenes Leben abzuwenden, etc ... etc ... Wenn z.B. jemand versuchen(!) sollte meine Freundin zu vergewaltigen, dann ist Gegengewalt die einzige richtige Antwort!
 
@Rumulus: Jetzt erkläre mir bitte meine Gesinnung. Komme mir nicht mit irgendwelchen kindlich naiven "du bist ein Nazi" Kommentaren. Ich muß jetzt schon lachen. Von euch Linksfaschistensymphatisanten wird jerder der Euch verachtet als Nazi abgestempelt weil euch die Argumente für eure eigenen Unschuldsmärchen fehlen. Ich lebe in einer typischen deutschen Großstadt in einem Viertel wo sich in den letzten 5 Jahren die linke Szene immer mehr ausgebreitet hat. Von den Dingen die hier geschehen, könnte ich dir den Verfassungsschutzbericht 3 mal füllen. Die im Verfassungsschutzbericht aufgeführten Linksextremistischen Straftaten, scheinen sich nur auf unser Viertel zu beziehen. Von Sachbeschädigung über Körperverletzing bringen die hier die ganze Palette, tag-täglich. Auch ohne Verfassungsschutz der sich darum kümmert oder davon berichtet.
 
@Wildsau: komisch, in dem viertel, in dem ich lebe, KANN ich, ohne ideologisch polarisiert zu sein, genau vom gegenteil deiner behauptungen berichten. wat nu, du rechtsfaschistsympathisant. wenn einer nicht über seinen tellerrand schauen kann... . gute nacht!
 
@Wildsau: Sorry, aber ich (wir?) glauben dir kein einziges Wort, und ich hoffe das werden mehrere User auch tun. Ich bin politisch sehr links eingestellt, bin Mitgleid in der Partei die Linke, und mir ist nie aufgefallen, dass meine Mitmenschen einfache, sinnlose Gewalt vollziehen. Das sind bei uns die rechtsradikalen Jugendlichen und junge Erwachsene. Hast du den Blog angeschaut? Dort stehen täglich rechtsextremistische Fälle, von Raub, Überfall, und Todschlagen. Und ja, ich schätze dich, mit deinen Reden hier zur rechts-mitte ein. Aber das kannst du, genauso wie ich, reden. Nur mit den Argumenten hapert es etwas. So, ich muss mein Geld verdienen, daher gute Nacht, habe Frühschicht morgen.
 
@Wildsau: Ich bin Schweizer und tendiere bei den Abstimmung zur SVP. Die SVP ist die Schweizerische Volkspartei, bei uns würde man sagen die rechte Seite, aber OHNE nationalsozialistisches Gedankengut. Mit anderen Worten keine Nazis!! Soviel zu deiner Unterstellung für Linksfaschistensymphatisanten . Genau hier liegt dein Fehler du urteilst ohne richtig nachzudenken, was deine Worte bedeuten. Unrecht mit Unrecht zu rechtfertigen ist doch einfach dumm. Ich weiss nicht ob du ein Nazi bist, aber die Vermutung liegt auf der Hand. Du rechtfertigst oder nimmst die rechte Szene nicht nur indirekt in Schutz indem du das Fehlverhalten der radikalen Linken hervorhebst, ich finde dies eine Argumentationsgrundlage die nicht mit Verstand nachvollziehbar ist. Falsch bleibt falsch, egal ob von Rechten oder Linken verübt. Auch wenn du es hier leugnest, du hast eine extreme Tendenz zur rechtextremen Seite und dies über ein gesundes Maas hinaus. Nationalstolz zu empfinden, oder sich dafür einsetzen, dass das eigenen Volk im eigene Land nicht zu kurz kommt, mit politischen Vernünftigen Mittel, ist nicht rechts, oder falsch. Aber Gewalt zu rechtfertigen und Fehlverhalten mit den Taten von anderen und die rechtextrem Seite dadurch zu verharmlosen ist mit Sicherheit falsch. Was vor 60 Jahren geschehen ist darf NIE mehr geschehen und Leute die so was auch nur im Ansatz unterstützen, haben aus der Geschichte nichts gelernt und sind sehr gefährlich für den Frieden.
 
@DARK-THREAT: omg jetzt isser auch noch in ner partei ^^ was denn noch alles?! das einzige was du wirklich kannst , ist dich wichtig machen, du kleiner hartz4boy! und keine sorge, ich verfolge hier ganz genau was du seit monaten von dir gibts... ^^
 
@technocity: Hartz4? Habe ich nie bekommen, wenn du mich hier verfolgen solltest, müsstest du das wissen. Ich bin seit 7. Februar auch in Arbeit, solltest du wissen, wenn du hier ließt. Mitglied bin ich offiziell seit dem 1.1.2009, auch das solltest du wissen, wenn du hier verfolgst, was ich schreibe. Ach nee, dass war wieder ein erfolgloser Bashingversuch, meine Kollegen werden sich amüsieren, na gute Nacht. :)
 
@technocity: Völlig unnötig und provokativ!
 
@DARK-THREAT: wolltst du nicht schon lange im bett sein und bubu machen? wegen der angeblichen frühschicht... ja luegen haben kurze beine... da koennen dir deine "internet" kollegen auch nicht helfen!!! und bashen brauch ich dich nicht, das machst du schon selber.... :)
 
@Rumulus: Dein Text, stützt sich leider nur auf Vermutungen und die sind lLeider FALSCH. Ich bin zwar deutscher Staatsbürger, aber dieses komische Land is mir Scheißegal. Ich sympathisiere auch nicht mit Rechten sondern nur mit mir meiner Familie und meinen Freunden. Der Rest ist mir egal. SCHEIßEGAL ums genauer zu sagen. Mir ist auch egal ob Rechte oder Linke Propaganda betreiben, da mir dies alles dort vorbei geht, wo die Sonne nicht hin scheint. Witzig ist nur zu sehen mit welch grandioser Schlagkraft der Vater Staat gegen Rechte vor geht, die dumme Sprüche im internet klopfen und Linke gewaltbereite Hierzulande machen dürfen was sie wollen ohne das es jemanden, außer den Betroffenen kümmert. Wenn Linke alles zu Schutt und Asche kloppen und von den Medien als anständige Deutsche bezeichnet werden, ist dies für mich ein Indiz wie verlogen der ganze Medienmechanisnmus hierzulande funktioniert. Ich seh die Realität Täglich und muß damit leben. Erst letzte Woche war im Alternativen Jugendzentrum eine rauschende Nacht zu Ende gegangen und die am Straßenrand geparkten Autos bekamen es zu spüren. Mein Nachbar war direkt Betroffen und durfte sich um einen neuen Spiegel kümmern. Der Witz an der Sache ist, er ist selbst Bulle. Seine Kollegen kamen zwar zum richtigen Zeitpunkt aber konnte die wahren Täter nicht identifizieren. Zurück blieb erheblicher Sachschaden, genervte Anwohner und keinerlei mediales Bedauern. Jeder Unfug wird in der lokalen Presse unter Polizeibericht erwähnt. Geklaute Autos, Unfälle, und was so anfällt aber von den Vorkommnissen wo 4 Streifenwagen im Einsatz waren, NIX. Es waren ja schließlich keine Nazis die den Scheissdreck ständig verzapfen. Währe dies der Fall, würde sicherlich das SEK mit Panzern bei uns patrouillieren um uns vor den Faschisten zu beschützen. So, und nun freuen wir uns alle, dass dem Rechten Spuk im Internet ein Ende gemacht wurde und auch der letzte Bildzeitungsleser jetzt wieder beruhigt Bild-online besuchen kann. Und warum sollte man den randalierenden Linksfaschisten Einhalt gebieten. Die Jugend braucht doch ihren Auslauf.
 
@technocity: Jaja, guten morgen. ich fahre jetzt zu meinen Salaten, wenns net glaubst ARbeitsvertrag acannen oder was? -.-
 
@DARK-THREAT: nein... mal weniger scheiße labern reicht mir...
 
@technocity: Naja, ich und Andere wissen, das ich von 4 - 13:30 Uhr auf Arbeit war, das reicht mir völlig. Das du es nicht glaubst, zeigt deine exzelente Unwissenheit. Re28 hatte ich krz vorm wegfahren getippt, hatte fast verpennt. Sorry wegen den Fehlern^^
 
Ich unterstützte solchen Nationalsozialistischen Kram auch nicht, finde es aber nicht gut, dass Randgruppen hier ausgegrenzt werden. Wo bleibt die Meinungsfreiheit? Schwachsinn den Rechtsradikalen Mist zu verbieten, aber es wäre erfolgreicher, die von einer anderen Politik zu überzeugen.. Da sieht man, das viele Politiker an ihrer eigenen Politik zweifeln. Ja kommt schon, gebt mir ein Minus!
 
@darkdongle: ich mag dich :)
 
@darkdongle: Du bist lustig...Meinungsfreiheit ist eingeschränkt, das solltest du wissen -.-. Art. 2 (1) "Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt." Es ist vollkommen korrekt, was da gemacht wurde. "Da sieht man, das viele Politiker an ihrer eigenen Politik zweifeln." Nö, die Leute wollen viel lieber sehen, dass der Staat hart durchgreift!
 
@darkdongle: Naja, ich bin auch dafür daß jeder seine eigen Meinung hat, aber wenn es eben die Rechtssprechung verletzt, dann finde ich es auch gut, daß es entsprechend geahndet wird. Meinung ist eine Sache aber Rechtsbruch eine andere!
 
@darkdongle: Ist ein heikles Thema, im Grundsatz hast du recht. Ich persönlich bin der Meinung, dass man solches Gedankengut schon von Anfang an hart bekämpfen muss. Wie die Geschichte gezeigt hatte, kann daraus nichts gutes entstehen. Darum ist es fragwürdig ob dies noch unter Meinungsfreiheit oder wohl eher Volksverhetzung geht. Die radikalen Linken sind hier keineswegs besser. Überzeugungarbeit ist wohl der einzige richtige Weg.
 
@Rumulus: bin ganz deiner Meinung! (+)
 
@DasFragezeichen: Diejenigen, die das totale Verbot der betreffenden Rangruppen fördern, sind nicht wirklich besser. Wie können wir in einer Staatsform leben, in der das Volk frei entscheiden soll, jedoch bestimmte Möglichkeiten verboten werden? Sobald ich eine Gruppe mit Politischen Gruppen versuche zu verdrängen, heisst das ganze nicht mehr Demokratie. Mal davon ab, ist es sowieso unnütz. Die Nazi-Banden sind untereinander so gut organisiert, die wird man nicht so einfach kriegen. Dann sollen die lieber ihre Demonstrationen (friedlich unter Polizeieinsatz) halten, als das wir die Rechte Szene komplett aus den Augen verlieren.
 
@darkdongle: Ich glaube es geht in dem Falle nichtmal um die Tatsache das sie Rechts sind/waren sondern um die Art und Weise wie sie das Vertreten. Rechts denken und sich äußern ist eine Sache. Rechts ausüben und Handeln eine andere. Denn leider wird Rechts Handeln immer mit Gewalt, Totschlag und Rassismuss in Verbindung gebracht, als mit wirklich politischen Argumenten und Entwürfen. Ich komme aus Berlin, hier ist ein sehr hoher Ausländeranteil. Es gibt hier gegenen da traut sich kein Deutscher auf die Strasse. Wenn man da ein rechtes denken bekommt, kann ich denen das nicht verübeln. Aber nicht mit Gewalt, Totschlag und Rassismuss. Denn das gillt es zu verbieten. Nicht das Rechte denken selbst.
 
@Kalimann: Super! (+)
 
@darkdongle: hat wohl nicht jedem gefallen
 
@darkdongle: naja, gut organisiert sind die nicht. die linken auch nicht. nur weil die polizei keine lust hat belastendes material zu finden... bei uns gibts ne rechte gruppierung, jeder kennt die typen und jeder weiß was die so alles machen aber die polizei sagt immer sie hätten nichts gegen die in der hand... die sollen mal samstag abend in das örtliche lokal gehen dann werden die schon sehen wer so alles rechts(radikal) ist...
 
@darkdongle: Juden hatten auch sehrviel Meinungsfreiheit im 3ten Reich..
 
@darkdongle: Ich glaube nicht daran, dass man Menschen, die extreme Ansichten besitzen, durch eine andere Politik oder Gespräche so einfach beeinflussen kann. Die Extremen fühlen sich wohl in ihrer Rolle. Es ist ihr Ziel, das friedliche Zusammenleben der Menschen zu stören. Randgruppen wollen Randgruppen sein. Und das mit voller Absicht. Das schließt natürlich nicht aus, dass der eine oder der andere eines Tages seine extreme Position aufgibt. Die Unbelehrbaren, die Schaden anrichten, muß man im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten stoppen.
 
@hARTcore: Woher kommst du denn? Im Dritten Reich herrschte unter Adolf Hitler die absolute Diktator. Nicht einmal für das deutsche Volk gab es Meinungsfreiheit. Mein Opa sagte mir, dass bereits das bloße Abhören eines ausländischen Senders mit dem Tode bestraft werden konnte.
 
@manja: Kann man sehen wie man will. Aber ich denke, das es eine Staatsform geben kann, indem das Motto der NPD (Zitat: "Sozial geht nur National") ordentlich wiederlegt werden sollte. Aber davon sind wir weit entfernt.
 
@darkdongle: Also so wie ich das gerade lese von dir passt mir das garnicht und ich sage dir auch warum denn was ist gegen national auszusetzen?!Verstehe mich bitte nicht falsch bin auch gegen jegliche extremisten nur hängt es mir zum halse raus das ich nichtmal mehr für mein eigenes land sein kann.Ich komme aus deutschland und bin deutscher und da stehe ich auch zu meinem land das heißt für mich national.War schon überall in der welt unterwegs in meinen 40 lebensjahren zwecks arbeit etc aber in keinem land wird der nationale gedanke so niedergemacht wie hier!Ich meine damit einfach auch mal zu seinem land zu stehen.Kann doch nicht angehen das sämtliche zugewanderten mehr zusammehalt leben als wir selber oder?Wie gesagt bin weder rechts noch links oder wie man das heutzutage nennt ich bin einfach für mein land und das sollten einige auch mal sein.Es wird alles nur noch niedergemacht aber genau diese leute waren noch nichtmal ansatzweise da wo ich schon war.
 
@Carp: Völlig Korrekt was du sagst. Ich bin selber deutscher, sing die Nationalhymmne nicht nur zur Fußball-WM und bin verdammt stolz auf mein Land. Jedoch ruft die NPD mit dem von mir Zitierten Spruch gewiss nicht nur zum Zusammenhalt der deutschen auf :-). Die NPD versucht zugewanderte zu vertreiben. Natürlich läuft das zusammenleben nicht immer perfekt, aber es ist für mich die ehrenvollere Methode, das zusammenleben zu verbessern, anstatt direkt "AUSLÄNDER RAUS" (nicht auf dich bezogen) schreien.
 
@darkdongle: Ich habe mich mit der NPD noch nicht näher befaßt. Das Zitat, das du nennst, stellt die NPD bereits ins Abseits. Auf diese Parole können nur weltfremde Leute reinfallen. Kein Land kann in der heutigen Zeit nur nationale Interessen vertreten. Jeder Staat, der einigermaßen ordentliche Lebensverhältnisse anstrebt, ist von Export und Import abhängig. Man kann schon von einer notwendigen wirtschaftlichen Verflechtung der Länder sprechen. Und das bringt gleichzeitig eine weitere Annäherung der Menschen mit sich. Der Weltfrieden wird damit immer sicherer. Das müßte auch die NPD Führung begreifen.
 
@manja: Jawoll! (+)
 
@Kalimann: komisch... ich bin Türke aus Berlin und habe keine Angst in z.B köpenick rumzulaufen... verstehst du den unterschied? ihr deutschen denkt, dass es in neukölln, kreuzberg etc. gefährlich für einen deutschen ist. ich sehe jeden tag mehr deutsche als migranten im bus. ein türke wird in köpenick gleich als links angesehen. ein deutscher in neukölln kann korrekt oder ein nazi sein. solange vorurteile aus beiden seiten fließen, wird es auch keine lösung geben können
 
@s3m1h-44: (+)
 
@s3m1h-44: Ich habe auch nicht nur von Türken oder allgemein Moslimischen Mitbürgern gesprochen. Ich halte mich sogar sehr oft in Berlin-Neuköln/Britz auf. Von Hermannstrasse/Grenzallee bis Boddinstrasse und habe da auch kein Problem zu jeder erdenklichen Uhrzeit rauszugehen. Wobei es richtig Boddinstrasse schon etwas ungemütlicher wird. Aber es gibt ja nun halt nicht nur die Bezirke in denen großteilig Moslime vertreten sind sondern auch andere Bezirke. Wedding, Reinickendorf, Mazahn. Auch Hermannplatz, Hasenheide (Neukölln) ist kein Ort wo ich mich nachts aufhalten würde.
 
@s3m1h-44: Sehr richtig. Deutsche und Ausländer sollten aufeinander zugehen. Das ist möglich, wenn man den Willen dazu aufbringt. In meiner Kleinstadt gibt beachtlich viele Geschäfte, die von Ausländern betrieben werden. Wenn ich mich mit diesen Menschen unterhalte, gibt es nicht die geringsten Probleme. Vorurteile und abstempeln sollten der Vergangenheit angehören. Woher jemand kommt, das ist mir völlig egal. Entscheidend ist der Charakter und das Verhalten eines Menschen.
 
@Kalimann: Ich möchte das ganze mal mit einem Beispiel untermauern und dazu sagen dass ich extreme Gesinnungsrichtungen weder rechts noch links, noch islamistisch, noch sont irgendwas unterstütze...die neutrale Mitte ist mir am liebsten. Ich habe einen guten Bekannten bei der Polizei (BFE) und der berichtet mir regelmäßig von diversen Schichten und Einsätzen. Er erzählt nichts spezielles, nur höre ich Allegemeinen heraus, dass der Stänker-Mob nicht die Rechten sind, welche auf Demos zwar ihre Parolen brüllen, aber sons niemandem was zuleide tun, sondern dieses linke Volk, welches sich hinter autonomen Ansichten versteckt und ein Schaufenster nach dem anderen mit der Wirkungskraft von Pflastersteinen tracktiert. Es kann sich jeder selbst seine Meinung bilden, aber durch meine Nähe zu Dresden bekomme ich jährlich hautnah die Auswirkungen der "Bunten Republik Neustadt" mit...wie gesagt...Ansichtssache.
 
@manja: Mach es dir da bitte nicht zu einfach! Ich arbeite in einem Wohnungsunternhmen und bekomme täglich diese Querelen zwischen Deutschen und Aussiedlern mit. Was die Leute ärgert ist, dass die Bereitschaft zur Anpassung gleich Null ist und jeder Einwanderer besser behandelt wird als derjenige, der Arbeit sucht und keine findet. Was ist so schwer daran, die Aufenthaltsgenehmigung am bestimmte Auflagen zu koppeln (Sprache lernen, Arbeisntstelle und Wohnung vorweisen)? Warum dürfen z.B. Ausländer Sat-Schüsseln an Hausfassaden abringen und Deutsche nicht? Warum wird man angefeindet, wenn man jemanden nicht versteht und ihn deswegen wieder wegschickt? Ich kenne kein anderes Land, wo sich die Staatsbürger nach den Zugewanderten richten müssen und nicht umgekehrt. Jeder normal denke Mensch hat nichts gegen fremdstämmige Mitbürger, solange die Beritschaft da ist, sich an die vorherrschende Gesellschaft anzupassen. Meine Nachbarn sind Russen und ich möchte die beiden nie und nimmer gegen andere eintauschen, da wir uns prächtig verstehen. DAS ist für mich Integration!
 
Da hören wir lieber linksautonome Musik die einen Regierungssturz besingt und das Hetzen von Reichen und Adligen ermutigt. Gooo Deutschland! Gooo! (Wenn das Besingen von "Juden töten" bestraft wird sollte auch das virtuelle ausspielen von "Zivilisten töten" bestraft werden, ja!)
 
@Samin: Von mir gibt es für diese ironie ein Plus
 
@Samin: Und von mir für den geschmacklosen und völlig unangebrachten "Vergleich" ein fettes Minus.
 
Und warum ist das NPD-Verbot nicht geglückt? Diese rechtsradikale Partei (inkl Randpartein wie DVU), unterstützen die gewalttätigen Neonazis, sie geben gar denen Gelder (die übrigens die NPD vom Staat bekommt), damit sie sich bewaffen können, und dazu zählen nicht nur Transparnte... Letzten Sonntag durfte fast wieder diese Verfassungsfeindliche Partei in Dessau (Nachbarstadt) auflaufen, und ihre Parolen propagieren... Aber zum Glück hatte es der Bürgermeister untersagt und zur Gegedemo aufgerufen "Bunt statt Braun". Leider gibt es in meiner Region viele Bürger, die diese Denkensweise haben, die die NPD vorgibt, und leider schaffen sie es immer junge Leute in ihrem fanatischen Bann zu schließen.. Man sollte wieder über ein Verbot über die NPD nachdenken!
 
@DARK-THREAT: Die NPD ist ne Lachnummer und keinen Funken Aufmerksamkeit Wert. Das ist wie mit den Schulraudies, keine Aufmerksamkeit und die geben Ruhe - hat bei mir immer geklappt :) (Keine Aufmerksamkeit heißt nicht, dass Straftaten nicht verfolgt werden - wenn der Schulraudi dir eine reinhaut wird er verpetzt..aber im Kopf und aus dem Mund gibt es keine Straftaten)
 
@DARK-THREAT: Ach komm -.-. NPD erhält schon lange keine Gelder mehr und steht vor dem finanzielle Aus (ohne Hilfe durch den Staat sind sie pleite!). Und das Verbot glückte nicht, weil der BND zuviele V-Männer in die NPD geschickt hat...
 
@DasFragezeichen: Die haben die V-Männer nicht geschickt die waren schon von anfang an da. V-Mann =! Spion
V-Männer sind Leute die gegen ein gewissen Geld Information an die Justiz geben.
Ich würde es eher so sagen:
"Die haben zuviele NPD-Mitgileder auf ihren Gehaltslisten gehabt."
 
@DARK-THREAT: Die NPD ist beinahe pleite und es drohen ihr Zuschussrückzahlungen in Höhe von 1,9 Mio Euro wegen Bilanzfälschung.
 
@USA: Geschichtskunde geschlafen ?
 
@USA: Epic Fail! ^^ Get out and meet some nazis!
 
@USA: hab ich auch noch nicht verstanden lool
 
@USA: Also allgemein ist deine Frage berechtigt, denn die Reinigung Deutschlands von allen "unwürdigen Rassen" hatte eine zentrale Position im 3.Reich. Aber nach dem Ende des 2. WK hatt genau diese Poltik ja viele Holocaust Verbrecher das Leben gekostet (Todesstrafe) und um jetzt die Siegermächte als Böse willkürlich mordende hinzustellen wird Heute von vielen aus der Rechten-Szene der Holocaust verleugnet.
Denn wenn es den Holocaust nie gegeben hätte, wären nur Unschuldige zum Tode verurteilt worden und das wäre ja nicht gut von den Siegermächten gewesen. Also versucht man durch die Holocaust verleugnung Hass gegen ebend diese Siegermächte aber auch unsere jetztige Politik oder Justiz zu schüren.
 
Eigentlich können Nazis nur die sein, die in Geschichte gepennt haben. Raus diese Meute.
 
@DasistdieWahrheit_de: Ich sags mal so die Schläger sind die die in Geschichte gepennt haben. Die Spitze oder Führung der Rechten jedoch hat bestimmt nicht gepennt, dort gibt es andere Beweggründe größere als nur Rassenlehre und Parolen glaub mir. Nicht alles in unsere jetztige Geselschaft ist Gold.
 
@DasistdieWahrheit_de: Oder welche, die Geschichtsbücher, erschienen vor 1929, gelesen haben!
 
@DasistdieWahrheit_de: oder sehr gut aufgepasst!
 
Bin nun wirklich auch kein Rechter. Allerdings muß man bedenken, daß wir alle Menschen sind. Was die Polizei hier getan hat, war sicherlich gut und richtig, trotzdem kommen viele von Euch hier rüber als haben sie sich zuviel Dieter Bohlen angetan. Wir alle wollen doch nur soziale Gerechtigkeit und darüber muß man reden.
 
@Dario: Komischer Gedanke: Aus dem Lexikon Recht=Richtig Link=Falsch
 
@haxy: Taugt nur nix! Der Boxer hat auch eine starke Rechte, und manch Fussballer ist ein Linksfuß. Sowohl links als auch rechts mal über den Tellerrand schauen, dann weiß man, dass diese Bezeichnungen daher kommen, dass die kommunistischen Parteien im Reichstag links, die nationalen rechts gesessen haben. Das ist glaube sogar heute noch so.
 
Lasst die Teppen doch machen! Wenn niemand anderer zu Schaden kommt, sollen sie sich doch selbst die Köpfe eintreten:)
 
@haxy: Welch "intelligente" Meldung eines Analphabeten.
Schreib Dich nicht ab, lerne Deutsch!
 
...also ich seh es auch so ....das der Staat oft auf dem rechten Auge blind ist....aber oft überrascht er mit solchen Aktionen...
a ja und noch was Skinheads sind keine Nazis....aber das begreifen ja die wenigstens .....schaut mal im wikki nach .....das jetzt hier alles zu erzählen wär zu lang und würde den Rahmen sprengen....
Meiner Meinung sind dieese Menschen nur zu bemitleiden...da Sie sich selbsft abschotten und sich in einem Umfeld bewegen das genau so denkt ....voralleme keine andere Meinung dullden als die ihre ......sehr arm und sehr dumm....
Naja...ich bin froh das ich nicht zu diesen Menschen zöhle....sondern meinen eigenen Kpf habre und nich irgend nem Idioten hinter herlaufen muss der meint er hätte die Ahnung und der sich selbst als grosser Führer sieht....
Ich kann weninigstens meine Meinung vertreten und mit anderen Meschen diskutieren.......bei den giebt es sowas gar nich.....die dukldden keine Diskussionen.....da zählt nur gewalt...
Wovon ich gar nix halte.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles