Aktion: Saturn mit Musik-Alben im MP3-Format für 5€

Musik- / Videoportale Der Elektronikmarkt Saturn bietet in seinem Online-Musikshop ab sofort DRM-freie Downloads an. Um auf das neue Angebot aufmerksam zu machen, wurde eine Aktion gestartet, in deren Rahmen Alben sehr günstig zu haben sind. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und wo kommt die große ersparnis her? wird das subventioniert?
das outlet und die gepresste cd kosten wohl kaum über 10 euro und die labels werden sicherlich nicht weniger als bisher in die eigene Tasche stecken. schade das man auf mp3 setzt bei 320kbit, da hätte man wirklich schon ein kompressionsloses format nehmen können, das nimmt sich von der dateigröße nichts mehr.
 
@orioon: Dir ist aber bewusst, dass der ganze Distributionsweg somit wegfällt? Das ist nicht nur das reine Material sondern ebenfalls Lohn u. Gehälter, Versicherungen etc etc etc. Welches kompressionsloses Format meinst Du, was dann rund 4 MB pro Track hat?
 
@orioon: "kompressionsloses format" fail!
 
@orioon: Ja, wave ist knapp 50 MB, hast die noch nie angeschaut ?
 
@peer_g: 4MB pro Track bei 320kbit/s ohne VBR? Träumer :) FLAC oder ALS im ogg Container Format wäre da eine Alternative. Das mit dem Distributionsweg stimmt zwar, aber so viel macht das bei weitem nicht aus. ihr kennt wohl echt nur wave...
 
@ThreeM: ja er meinte halt "lossless compression", das ist uns doch allen klar und da muss man doch nun wirklich nicht drauf rumhacken, dass das "verlustfreie komprimierung" und nicht "kompressionslos" heisst - gruss yergling
 
@orioon: imo unterstützt der 0815-Mp3-Player noch kein ogg..von FLAC ganz zu schweigen... und solange das so bleibt ist das (leider) keine Alternative.
 
@orioon: Warum nörgeln manche Leute eigentlich an allem rum?
Warum wurde MP3 als Format gewählt? Das ist eigentlich ziemlich einfach. Es gibt einfach nicht wirklich Player, die andere Formate abspielen können, und die breite Masse will die Musik eben auch auf solchen Geräten wiedergeben. Was ist für die breite Masse also möglich? WMA...verlustbehaftet, MP3...verlustbehaftet, AAC...verlustbehaftet, etc...
Wenn man es genau nimmt, sind ALLE digitalen Audio-Signale verlustbehaftet, da immer eine Quantisierung statt findet, bei der eben die Zwischenwerte interpoliert werden müssen. Aufgrund der Quantisierung ist selbst Wave eigentlich ein verlustbehaftetes Format. Das spielt aber keine Rolle, da Informationen zu Schall verloren gehen, den der Mensch sowieso nicht mehr hören kann.
Bei den meisten Leuten, spielt es keine Rolle, ob die Daten mit 192kBit/s MP3 oder Wave kodiert sind. Die Brüllwürfel, die viele Leute als Lautsprecher bezeichnen, können den Unterschied sowieso nicht hörbar wiedergeben.
Wenn Du ein "kompressionsloses" Format wünschst, dann musst Du Dir eine Schallplatte kaufen. Da sind wesentlich mehr Informationen drauf, als Du hören kannst. Vorausgesetzt, die Aufnahme des Tonmaterials erfolgte nicht auf digitalem Weg. Du brauchst aber auch noch Lautsprecher, die sich jenseits eines normalen Budgets befinden, damit Du den Unterschied auch noch erhören kannst.

Alles in Allem finde ich das Angebot von Saturn super. Mal sehen, was die alles im Angebot haben.

EDIT: In den Informationen zu einzelnen Titeln steht auf der Saturn Homepage, dass die Dateien mit 256 kBit/s kodiert sind, nicht mit 320 kBit/s.
 
@orioon: ein losless Codec wie APE oder FLAC schafft es im Durchschnitt ein Musikstük auf die halbe Bitrate(Dateigröße) bzw etwa 700 kbit/s(20MB pro Lied) zu reduzieren. Wenn du einen kennst der das bei 320 kbit/s schafft verrate uns doch bitte welcher?
@ALL: Ein super Player der sowohl ogg als auch FLAC kann ist Sandisk Sansa Clip und teuer ist er gar nicht.
 
Finde ich eine gute Idee. Kein DRM-Müll, 320 kbit/s MP3. Das reicht und für umgerechnet 25 ct pro Lied ist das total in Ordnung. Mehr von solchen Aktionen bitte.
 
@HardAttax: Tja die Aktion wird vermutlich ein voller Erfolg. Danach wird wieder auf 99 Ct/Song umgeschaltet und man wundert sich wieder, warum es dann nicht mehr so läuft...
 
@HardAttax: 100 Songs für 5EUR würde ich kaufen, 40 Songs sind für dieses Geld zu teuer!!!
 
@Blaulicht110: was sind an 40 Songs fuer 5 Euro teuer? bist du so arm?? musst es ja nicht kaufen.^^ ich finds okay. Aber mein Geschmack ist eh nicht dabei.
 
@HardAttax: Nur interessant, daß man jetzt doch Alben um 5 Euro anbieten kann und damit (davon gehe ich mal stark aus) doch Gewinne macht. Wurde uns nicht immer gesagt, daß man so billig nicht anbieten kann, weil es sich sonst nicht auszahlt? Wie groß war denn jetzt die Gewinnspanne bei 99ct/Song?
 
@Blaulicht110: supi...hätten se 100 Lieder für 5 Eur gemacht, hätten manche gemault....wieso nur 100, bei 1000 hätt ichs gekauft!
 
@StefanB20: Schon nachgeschaut? Ich war erstaunt, was die alles an Indie haben! Hätte man nie im Laden gefunden, höchstens (zT) bei iTunes fürs doppelte.
 
Super. ist m.m.n. eine Klasse Aktion und ich werde mit Sicherheit auch dort etws downloaden, denn wenn der Preis nicht halsabschneiderisch teuer ist, bin ich bereit, für gute Musik zu bezahlen.
 
@darkdongle: nicht wirklich toll die preise. wenn ich nach cds suche die ich dort vor kurzem gekauft habe ist der download max 3 euro günstiger.... dann lieber die cd mit hülle, büchlein, evtl. zugaben kaufen und hinstellen
 
@chris1284: Also 4,99 anstatt 15,99 sind schon ein unterschied. Ob man 9,99€ als normalpreis bezahlt, bleibt jedem selbst überlassen. Aber Wenn ich mir 2 Alben runterlade, kann ich mir von dem gesparten fast noch ein drittes kaufen :)
 
@darkdongle: das was für 4,99 weg geht ist alles scheinbar nicht gerade aktuell und "mainstream". da bekommt man die original cds im netz fast genau so günstig gekauft (zb statt 4,99 ca 8-9uhr)
 
@chris1284: Ich z.B. habe keine Lust mir weitere Staubfänger in die Wohnung zu holen. Jedem das seine, aber ich downloade lieber, als das ich mir 100te CDs hinstelle, die dann eh einstauben.
 
@seaman: Ich hab meine Musiksammlung auf dem PC und auf meinem Handy, dass reicht mir auch völlig. Vielleicht ist das eher für Sammler oder richtige Fans von einer Band, aber mir reicht auch die digitale Variante.
 
@chris1284: doch, z.b. stadtaffe von peter fox oder heavy metal payback von bushido gibts auch für 4.99
 
@ThunderKiller: Also ich hab jetzt auch mal rumgesucht und hab eigentlich alles für 4,99€ gefunden. P.S.: Stadtaffe von Peter Fox ist cool :D
 
@seaman: Warum stauben deine cds denn ein?Weil du sie nicht hörst?Habe 500+ und werde auch weiterhin cds oder vinyl kaufen.Und du sollst es nicht glauben da ist keine einzige von staub umhüllt! Leider werden diese ätzenden mp3s immer in den aktionen so sau billig angeboten aber bei den cds nicht!Ich würde mir sofort 20-30 cds kaufen wenn sie die auch mal für 5 raushauen würden.Naja kaufe auch trotzdem für 15 euro ne cd wenn sie gut ist aber ich kaufe lange nichtmehr soviel bei den preisen.Da sind es höhstens 5 alben im monat.
 
@darkdongle: jo, halt die ersten drei lieder, der rest ... naja
 
@Carp: Weil man bspw. auf dem Computer oder MP3-Player hört? Viel praktischer wenn man die Tracks gut sortiert hat und direkt finden, ohne die CD zu suchen und einzulegen. Ist aber wohl mehr Ansichtssache, ob man eine richtige CD oder den DL besser finden tut.
 
@Carp: Oder man hat eine "Anlage" mit integriertem HDD...
 
sowas sollte keine AKtion bleiben sondern immer so sein. Wer gibt schon für ein Album zum downlaod ca 10-15 Euro aus, wenn mans für den selben Preis auch mit Booklet, Hülle etc. bekommen kann?

Alben für 5 Euro, einzelne Titel für ~50 Cent und viele Leute würden sich Musik auch legal besorgen. Auf den ersten blick siehts dann zwar für die Plattenfirmen nach verlustgeschäft aus , aber die Anzahl an downloads dürfte das locker wieder ausgleichen.
 
Ach das mit den Preisen zieht doch nichtmehr...kommt doch eh nur alle Jubeljahre ein gutes Album raus das es verdient hat gekauft zu werden - und das sag ich als jemand der wirklich alles hört was ihm unter die Ohren kommt...kaufenswert ist davon aber trotzdem nur ein winziger Bruchteil. (und wenns zur guten Musik auchnoch ein schönes Cover gibt geb ich auch einmal im Jahr 15euro aus. ich sag nur Invaders must die!)
 
Wenn der Preiswucher nicht wäre, könnten Download "Shops" fast irgendwann mal attraktiv werden, jedoch so ganz zu trauen ist denen wohl nicht wirklich! Ob die persönliche Daten weiter verticken oder die verkaufte heimlich markierte Ware heimlich mit dem Käufer Daten in Datenbanken verknüpft halten, all dies dürfte bislang noch völlig unklar sein und es würde mich nicht wundern, wenn da noch so einige Skandale aufgedeckt würden.
 
Weiß jemand, ob die Dateien mit einem Wasserzeichen versehen werden?
 
@H4ndy: Ja! Erklärung: Ist kein DRM, aber effektiv beim überführen von Leuten, die diese Datensätze frei (illegal) anbieten. Finde ich persönlich legitim, weil es mich als Benutzer und Hörer kein bisschen einschränkt. Musiker sollte man unterstützen. Eine Tonstudio Produktion ist ja nicht kostenlos, oder doch?
 
@H4ndy & AlexKeller: Ich glaube nicht. Soweit ich weiß, bietet das MP3-Format keine Möglichkeit um DRM und/oder Wasserzeichen zu intgrieren. Aber selbst wenns ein Wasserzeichen hätte, würde mich es nicht stören. Denn, wie AlexKeller schon schrieb, hat der Hörer da keine Einschränkungen.
 
@seaman: OK, wenn's stimmt, ziehe ich meinen oberen Beitrag teilweise zurück :)
 
Also ich persönlich finde das sowas keine Aktion sein sollte, sondern ganz normal.

Ich meine die haben damit 0 Aufwand. Die Alben liegen auf einem Server und die Bezahlung geht alles Vollautomatisch ab.

Warum sollte dann ein Album dann mehr als 5 Euro kosten ?

Keine Produktion der CD,Hülle,Bocklet, keine Verkehrswege, keine Lagerkosten, keine Kosten für Mitarbeiter etc.

Aber da sieht man nur, dass sie von Geldgier nie genug bekommen.

Mal eine andere Frage, wenn man Einzellieder und Alben legal von diesen Plattformen runterlädt wo hat man dann nach Jahren den Beweis das man es legal gekauft hat und nicht irgendwo runtergeladen ?

Nehmen wir mal an jemand kauft legal und lädt auch noch runter.
Jetzt wird er überführt und der PC wird bei einer Hausdurchsuchung mitgenommen. Wie können sie die ganzen Daten unterscheiden was legal ist und was nicht ?
 
@andi1983: Jeder Downloadstore (Saturn, iTunes, Musicload) hat eine Liste mit der bereits gekauften Musik. Ich kaufe häufig bei iTunes und bekomme auch nach jedem Einkauf eine Rechnung per Mail zugesandt, welche ich mir immer in einen gesonderten Ordner verschiebe (nutze Thunderbird). Habe auch gerade bei Saturn etwas gekauft und auch da habe ich eine echnung per Mail bekommen. Im Zweifelsfall hast du also genug Möglichkeiten zu beweisen, dass du sie dir wirklich gekauft hast.
 
Den Preis finde ich übertrieben. Hätte lieber 5 € pro Album in CD-Qualität ( Lossless) FLAC wäre angebracht als Format. Aber 5 € für mp3 zu verlagen ist einfach nur frech.
 
@Vodalex: Hmm, wieso? Habe mir gerade das Album "In aller Stille" von den Toten Hosen gekauft. 13 Lieder sind drauf. Für 4,99Euro. Das sind etwa 38Cent pro Song. Ich finde, dass das ein super Preis ist, dagegen kann man wirklich nichts sagen.
 
@Vodalex: Also Frech ist es eine CD für 20 Euro mit irgendeinem dämlichem Kopierschutz zu verkaufen, dass jeder etwas ältere Auto-CD-Player beim ersten Mikrokratzer gleich versagt oder erst gar nicht loslegt. 5 Euro ist absolut ok und wenn Du den Unterschied zwischen 320 kBit MP3 und FLAC (losless) hören kannst, dann kriegste von mir einen Mercedes. Bei 192 KBit lag die Trefferquote vor Jahren im ct' Test schon einfach nur noch im Zufallsbereich. Dort hatte man beste Sennheiser Kopfhörer verwendet... 320 reicht da wohl auf jeden Fall aus....
 
@Vodalex: Frech ist am besten alles umsonst zu wollen.
 
@bowflow:
man hört deutlich den unterschied zw. 320 kbit und FLAC, egal am PC oder unterwegs. Höhere Frequenzen kommen deutlich besser bei Lossless. Außerdem kannst du dann FLAC auf CD brennen und in deinem altem CD Player ohne Probleme hören.
 
Tja, was ich gerade kaufen wollte, hatten sie mal wieder nicht...
 
ich kauf mir auch keine mp3´s ... wozu ... internet radio liefert die selbe qualität, dreingeredet wird auch nicht, die lieder werden automatisch getrennt, ... ich nehme nur noch auf
 
@RisingSun: Welches Internetradio außer die webstreams der ÖRR radio sender bietet denn 320 kbit/s?

Und welcher spielt auch noch sachen außerhalb des mainstreams wie jazz und co?
 
@RisingSun:

und welches webradio hat keinen Moderator bzw. bietet dir die Lieder so an, dass du zwischen den Liedern Platz hast für einen korrekten schnitt? Außer der ClipInc Geschichte kenn ich keinen...
 
Gute Idee, schlecht umgesetzt. Warum muss ich bei der Anmeldung bei Saturn.de meine Postadresse angeben? Die benötigt Saturn nicht, also hat sie sie auch nicht zu interessieren. Ist übrigens auch vom BDsG so vorgesehen. Wenn man dann bezahlen will, bekommt man als Auswahl Click&Buy (fallen raus, schlechte Erfahrungen) oder Saturn-Musikcard (grad nicht zur Hand) oder Kreditkarte. Nur liebe Leute, wenn ich dann eine Kreditkartennummer eingeben soll, befinde ich mich immer noch auf einer unverschlüsselten Seite. Wie bekloppt muss man denn bitte sein, um auf unverschlüsselten Webseiten seine Kreditkartendaten einzugeben? Also Saturn, SO nicht. Sorry.
 
@der_ingo: Also bei mir war sie verschlüsselt...

Postadresse will doch jeder onlineshop und auch jeder online musikhandel.
Auch die wollen wissen mit wemsie es zu tun haben.
 
wie das rechtlich eigentlich mit dem weiterverkauf? gehören die gekauften mp3 mir? darf ich sie weiterverkaufen wenn ich sie lösche? also bei ner cd weis ich das es geht und daher machts dann ja auch nix wennse etwas teurer is, man bekommt ja das zuviel bezahlte geld wieder
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles