Warner unterstützt chinesische Blu-ray-Konkurrenz

Medien (DVD, Blu-Ray) Im Kampf um die hochauflösende DVD-Nachfolge musste sich das HD DVD-Format zu Beginn des letzten Jahres gegen Blu-ray geschlagen geben. In China wurde mit China Blue High-definition (CBHD) daraufhin ein neuer Standard entwickelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schon wieder ein neues Format. Blue ray reicht doch
 
@KiNgHaNsI: ja aber die Preise für Blue Ray sind zu hoch !!ich denke aber das dieses der richtige weg ist so wird blue Ray günstiger werden!!
 
@KiNgHaNsI: lies die news :>

EIgentlich hast du recht, aber CBHD ist wie oben beschrieben momentan china only und gilt eigentlich nur der einsparung von lizensgebühren (was auch nicht doof ist, warum sollte man sich sony beugen und teure gebühren zahlen wenn man selbst ein profitables medium zu verfügung hat das man ohne "doofe" gebühren gleichermaßen nutzen kann)
 
@Failour: die dvd hatte auch ein formatmonopol über mehrere jahre und dennoch sind die preise stark gefallen. ich halte es für äußerst ungünstig so ein format überhaupt zu unterstützen. das motto "konkurrenz belebt das geschäft" gilt nur solange, wie die hardware alles unter einem hut verpacken kann. da aber wohl auch auf absehbarer zeit die formate inkompatibel zueinander sind entwickeln sich wieder 2 märkte. würde man stattdessen in die bluray massenfertigung gehen würden auch hier bald andere preise existieren.
 
@Frankenheimer: ahh^^ da faellt mir ne gute Frage ein!

Wie siehts denn aus mit der Kompatibilität? ist dazu was bekannt?
bluray sowie CBHD nutzen den gleichen laser und haben hoechstwarscheinlich das selbe format (physikalisch)

Koennten Blu_ray player durch software updates cbhd's lesen koennen?
also besteht der unterschied letztendlich nur in der "vercryptung" der scheiben? (entschuldigt die fehlende ahnung :>)
 
@schafoO: ich kenn mich nicht aus, aber laut Text sind die Laser schonmal nicht! gleich: "Anders als bei der HD DVD kommt bei CBHD ein blauer anstatt eines roten Lasers zum Einsatz."
 
@darkalucard: Bluray hat den blauen, HD DVD den Roten, also ist der laser der selbe... zumindest hat er die selbe farbe :)
 
@darkalucard: Die Frage war ob BluRay und CBHD den gleichen Laser verwenden und du kommst mit nem Zitat über die HD DVD daher. edit: wobei man anhand der Farbe nicht unbedingt rückschlüsse auf den gleichen laser machen kann.
 
@Frankenheimer: Was meinst du mit Formatmonopol? Bei der DVD gibt es aber die verschiedenen Typen (DVD+R und DVD+RW gegenüber DVD-R und DVD-RW). Die DVD-R und DVD-RW stammen vom DVD-Forum, waehrend die DVD+R und DVD+RW von der DVD+RW Alliance stammen. Es besteht also eine Konkurrenz. Oder meinst du mit Formatmonopol, dass die DVD+R(W) mehr für Videos geeignet ist, da dort Sonderfunktionen fuer Videos integriert sind (was auch immer das fuer Funktionen sind) und die DVD-R(W) mehr fuer Daten geeignet sind?
 
@BrollyLSSJ:
ich meinte damit die "dvd" an sich. letzten endes ist es doch völlig egal ob eine dvd+r / rw -r oder eine kauf-dvd. es gibt DIE DVD. du legst sie ein und sie funktioniert. es gab nichts anderes. das VCD oder SVCD format habe ich seit etlichen jahren nicht mehr gesehen, es erschienen also über lange zeit ausschließlich nur noch filme auf DVD oder eben auf dem immer älter werdenden VHS system. aber auch das war in den letzten jahren nahezu weg vom fenster. mit anderen worten, wenn ein neuer film erschien, dann auf dvd. und es hat funktioniert. der logik nach hätten die preise ja bei dvds immer in der größenordnung heutiger blurays liegen müssen, denn der käufer wurde ja quasi gezwungen eine dvd zu kaufen. denn eine vhs hat sich ja wohl keiner mehr geholt. nichts anderes erwarte ich von bluray. die dvd wird über kurz oder lang aussterben, irgendwann haben wir 40euro blurayplayer und du stehst im regal vor 2 gleichteuren formaten (DVD/Bluray). da bedarf es keines zusätzlichen (schlechteren) formates mehr. ein unnötiger schritt der die hersteller wieder zu kompromissen zwingt.
 
@KiNgHaNsI: So viele Legastheniker, ein Duden reicht doch :-)
 
@ WF: kauft euch endlich mal einen Server-Admin.
 
@Failour: Lesen lernen: Es wird nicht außerhalb Chinas erscheinen. An unserem Markt ändert sich nichts.
 
Also mir reicht ein günstigeres Format mehr als ein teures. Und da ich noch nicht zu BluRay gegriffen habe, könnte sich das durchaus postiv für das neue Medium auswirken.
 
@fraaay: Dann hast du filme im O-ton mit chinesischem menü :> eigentlich ganz witzig :>
 
@schafoO: nö ... bei neueren produktionen gibt es diese auch oft in englisch. den film kann man sich dann im o-ton (mandarin / kantonesisch) mit englischen untertiteln anschauen.
 
Blu-Ray ist super und schon eingeführt. Warum also nicht auf ein Medium einigen? Da wird wieder Geld in Entwicklung gesteckt, das man für Lizenzgebühren verwenden könnte. Andererseits natürlich richtig, dass Konkurrenz den Markt belebt!
 
@felixfoertsch: Die Blu-Ray-Association will die Preise nicht senken - deswegen das neue Produkt.
 
@felixfoertsch: Das die Blu-Ray hier eingeführt und als Standard hier schon angesehen werden kann seh ich ja noch ein, aber warum ist es Super? In meinen Augen ist es nur eine art Kopierschutz. Ansonsten bietet BD, mal vom Speicherplatz abgesehen, keinen nennenswerten Vorteil. Die Scheiben sehen nicht toller aus als eine CD/DVD (Hüllen kann man bei jeder Scheibe anpassen). Alternativen könnte es theoretisch genug geben, nur würde sowas die FI niemals unterstützen. Ich frage mich eh wie man in der heutigen Zeit noch Wert auf sowas wie ner runden Scheibe legen kann, wenn es das selbe theoretisch viel kleiner und ohne "Laufwerksgeräusche" (zugegeben sie sind schon wirklich sehr leise^^) leben könnte.
 
@Motverge: Tut mir leid, aber auch ich bin da altmodisch und möchte für den Kaufpreis etwas in die Hand kriegen, was ich mir ins Regal stellen kann. Bits und Bytes sind ja nicht körperlich und da fehlt mir irgendwie etwas. Ein Computer hat in meinem Wohnzimmer auch nichts verloren, der gehört bei mir ins Arbeitszimmer/Büro. Im Wohnzimmer will ich mir keine Gedanken um allzuviele Formate und Datensicherung machen, sondern EIN Format, das zumindest ein paar Jahre lang "passt", so wie bisher die Film-DVD. Vermutlich geht's noch vielen so wie mir. Ein neuer Formatstreit passt mir deswegen natürlich auch nicht.
 
@Motverge: "nur eine art Kopierschutz. Ansonsten bietet BD, mal vom Speicherplatz abgesehen, keinen nennenswerten Vorteil. Die Scheiben sehen nicht toller aus als eine CD/DVD" aha und damit die dir einen nennenswerten vorteil bieten, müssen die toller aussehen oder was? was, außer mehr speicherplatz sollen die dir denn noch bieten?? robuster sollen die ja schonmal sein. also was noch? sollen das keine scheiben mehr sein, sondern etwas ganz anderes wie damals von VHS auf disk? und noch was. die DVD hatte damals und auch heute noch auch einen Kopierschutz! da aber die entwicklung immer weiter geht und es auhc immer leute geben wird, die solche dinger knacken werden, ist der Kopierschutz bei der BD eben besser geworden. und was ist daran verkehrt? oder meinst du DRM? also ich kann irgendwie keinem deiner punkte zustimmen.
 
@departure: Also lässt sich die Hülle inkl einer "Speicherkarte", welches Format sie auch immer haben möge, nicht ins Regal stellen? @laboon: Natürlich spielt das Aussehen eine Rolle (siehe Post von departure), und dagegen gibt es auch nichts zu sagen. Er hatte blos das worauf ich hinaus wollte falsch interpretiert, was auch nicht weiter schlimm ist da ich es bewusst ausgelassen habe spezifische Alternativen zu nennen. Aber ansonsten wie du es selber schreibst, JA, eine veränderung wie damals von VHS auf Disk wäre genauso machbar und vor allem Sinnvoller gewesen. Das einzige Problem was auftreten würde wäre die "Abwährtskompatiblität", aber das hat damals auch den Sieg der DVD über die VHS nicht Aufgehalten. Was ist ein lieber, ein Abspielgerät was in die Hosentasche passt, inkl. Abspielmedien, oder eins was alleine aufgrund der größe der BD immer ein festen platz im FernsehSCHRANK haben muss? EDIT: Korrekturen bei der Wortwahl^^.
 
Jetzt geht dieser Formatkampf wieder los O.O Vorteile für den Anwender wird es nicht geben, das hat doch HD-DVD vs Blue-Ray schon gezeigt. Endgeräte müssen wieder beides unterstützten und werden teurer.
 
Da es nur ein China Only produkt ist. wird das sicherlich kein Formatkampf
 
@Virus21: ~kommt auf die "Blu-Ray-Association" an.
Es ist nur ein teilmarkt bedroht... aber markt ist markt und geld ist geld...
Klar, in relation ist es kein großer verlust... aber warum sollten Sie den kampflos hinnehmen? ... (Ist nicht wirklich meine sicht der dinge... aber die gier nach kapital mach menschen immer so ein bissl irrational^^)
 
@Virus21: man könnte meinen die wollen nich so viel Geld für Bluray ausgeben, nur damit der Film in China dann raubkopiert wird ...
 
Wer weiß, - vielleicht kommt es wieder so, wie einst bei VHS, welches das bessere Video 2000 verdrängte. Vielleicht macht der bislang Aussenseiter CBHD am Ende wirklich das Rennen.
 
@Elvenking: Für mich ist BD der Aussenseiter. CBHD wird aber sicher nie über die Grenzen kommen.
 
Auch HD-DVD hat einen blauen bzw. blau-violetten Laser. So ein Quatsch mit dem roten Laser...nur weil die Hüllen rot waren, war das der Laser noch lange nicht :-)

Das in China günstigere Preise verlangt werden, liegt weniger am günstigeren Medium, sondern daran, dass dort keine so teure Filme kaufen würde.
 
Finde ich gut, dann kommen hochauflösende Raupkopien nunmehr aus China. Zumindest das Bild.
 
@Heimchen: Wird dann aus so einer "Raupkopie" eine Schmetterlingskopie? ,-))
 
@moribund: Der war gut. (+)
 
und was is hiermit : http://winfuture.de/news,45474.html ??
naja, aber in china verdienen die leute ja auch weniger, da is
ne günstigere alternative schon nich blöd..sozial gesehen...
aber in china essen sie ja auch hunde ^^
 
also ich hatte grad gelesen das sony und co. sich jetzt zusammen gesetzt haben um die lizensen für blu-ray zu vereinfachen, dadurch soll der preis bis zu 40% fallen können. gelesen auf shortnews
 
CBHD hat in der Westlichen Welt kein Gewicht! Es ist vergleichbar mit diversen Chinaablegern die dem DVD Standart recht nah sind. Man kann zb noch immer Laser Disks in China kaufen obwohl das Format schon seit gute 10 Jahren oder länger bei uns Ausgestorben ist. Allgemein ist die Politik in China recht Opensourcelastig und weg von Lizensgebühren. Das sieht man am Pushn von Linux etc auch recht gut. Tja China ist nicht nur Kopierkünstler ... ja sie lassen sich nciht von der Welt verarschen. Warner hat das recht gut erkannt und sicher sich so den größten Markt der noch immer stark Explodiert. Jeder User der ein neues Format für uns ala HD-DVD VS Blue Ray sieht :-D hat keine Ahnung hehehe
 
Sunzi, die Kunst des Krieges: Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, verbünde Dich mit ihm.
 
Der Binnenmarkt von den Chinesen ist ja groß genug um ihr eigenes Format durchsetzen zu können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles