Windows Defender: Fehlalarm bei der Hosts-Datei

Viren & Trojaner Microsofts Spyware-Entferner "Windows Defender" produziert seit Montagabend einen Fehlalarm. Die Software meldet dem Anwender fälschlicherweise den Alarm Win32/PossibleHostsFileHijack. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Find ich nicht schlimm, eigentlich sogar gut.. besser einen Fehlalarm zuviel, durch ne falsche Signatur, als das Gegenteil! Wurd ja auch fix beseitigt der Fehler :)
 
@iwantmore: super! (+)
 
@iwantmore: naja wer den Rechner produktiv einsetzt, ist sicher nicht erbaut, das erstmal nichts mehr geht, was die hosts-Datei betrifft. Übrigens, wenn dein Arzt Dir sagt, du hättest einen bösen Tumor und nach 3 Tagen "April, April" - findest Du den Fehlalarm dann auch gut? :-)
 
@GordonFlash: erfreuter als vor dem bericht, dass es ein fehlalarm ist, wäre ich schon... du nicht? :-)
 
@klein-m: Naja, aber es geht ja noch weiter: Der Arzt sagt dann: "Das war die gute Nachricht. Die schlechte: Wir müssen ihr Bein amputieren..." :)
 
@GordonFlash: "besser einen Fehlalarm zuviel......." :D.
 
@valoN: was dann ja 2 Fehlalarme, statt einem waren ...
 
@GordonFlash: Dummer Vergleich !!! Ich stimme iwantmore zu!!weil Fehler passieren! sind auch alles nur menschen und wenn sie den fehler schnell behebn ist das doch okay !!!
 
@Failour: Wieso dummer Vergleich? Beide (Defender/Arzt) sollen mich vor Schaden bewahren. Für deine überflüssigen Ausrufezeichen, Nick & kindischem Avatar samt Rechtschreibfehler bekommst Du von mir ein Minus retour.
 
@iwantmore: Leider hat die hosts eine ziemlich zentrale Bedeutung, ich hoffe nur sie ist nicht in Quarantäne geschickt worden... Auch blöd wenn wichtige Einträge kaputtgesäubert werden.
 
Zum Glück kann man diese ganzen kleinen Probleme umgehen, indem man Vista ausgiebig kastriert (Defender, Security-Center, Firewall, UAC (Benutzerkontensteuerung) usw. ... alles rausschmeissen und gegen ne gute Firewall, Antivir und Adaware ersetzen) ...
 
@maichawkins: Du kannst gewiß tun, was Du möchtest, aber Deine hochgelobten Alternativen sind IMMER KOMPLETT FEHLERFREI???
 
@maichawkins: Wahrscheinlich nutzt du auch Zonealarm. :-)
 
@departure: Hatte bis jetzt absolut keine Probleme mit den Alternativen... Mit den Original Vista-Prgrammen allerdings am laufenden Band !
@knueppelvoll: Zonealarm nutze ich immer bei XP32 und war mehr als zufrieden !!! Da ich jedoch jetzt Vista64 fahre musste ich umsteigen und nutze Comodo... naja Comodo ist OK, aber sehr umständlich.
 
@maichawkins: Gehörst wahrscheinlich auch zu den Leuten die eine Firewall für "gut" befinden, wenn sie sich möglichst wenig meldet, wa? Übrigens ist AntiVir auch nicht vor falschen Virendefinitionen gefeit. Gabs auch schon. Und was deine Probleme mit der Windows-Firewall und Defender betrifft, glaub ich dir das sogar. So wie du schreibst, schätze ich dich als jemanden ein der erstmal nach der Installation die Hälfte der Dienste beendet und 2-3 TuneUp-Programme laufen lässt.
 
@DennisMoore: hehe, da muss ich dir teilweise wiedersprechen... Nach der Installation wird bei mir tatsächlich Windows anständig kastriert... Danach ist mein Windows auch um Längen schneller und benutzerfreundlicher (auch mit den externen Lösungen) Und Sicherheitsprobleme hatte ich bisher nie, weil ich mit Sorgfalt walte :-) Allerdings lasse ich keine Tuneupdienste laufen. Und eine Firewall ist durchaus gut, wenn man bestimmte Programme einfach nicht ins Netz lassen willl (das Argument, diese Programme dann einfach nicht zu installieren zählt bei mir nicht.... jedem seine Meinung,- ich finde eine externe (nicht Windowsfirefall) Softwarefirewall durchaus sinnvoll. Ausserdem arbeite ich seit Jahren in der IT und weiss schon sehr gut was ich mache) :-)
 
Also bei mir gab's zumindest keinen Fehlalarm.
 
Ich hol mir dann mal meine vom Sonntag zurück via Volumen Schattenkopien :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!