Einbruch bei Gravis: 200 iPods und 20 iPhones weg

Wirtschaft & Firmen Der Apple-Händler Gravis wurde in der letzten Nacht Opfer eines Einbruchs, bei dem eine Reihe von Produkten entwendet wurde. Betroffen war die Filiale am Berliner Ernst-Reuter-Platz. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wolle iPod kaufe ?
 
@klein-m: guckst du hier:
 
@DasFragezeichen: leute, das ist doch viel spannender xD
http://tinyurl.com/ctpqk2
 
@Strappe: pwned^^
 
@Gärtner John Neko: Jepp, pure pwnag3
 
"kann anhand der Artikel- oder Seriennummern bei Gravis nachfragen, ob es sich bei dem jeweiligen Gerät um einen Teil des Diebesgutes handelt" Wer macht das schon? Der darf dann seinen ipod abgeben und bekommt nichts dafür außer nen danke...
 
@Magguz: Der ehrliche Bürger macht sowas^^
 
@Magguz: Wenn die Leute dadurch gefasst werden gibts sicher mehr als nur ein Danke!
 
@Magguz: Die gleichen die sich über Raubkopien aufregen (und das ist nicht abwertend gemeint). Woher beziehst du deine Informationen das sie die Geräte abgeben müssen? Habe bissher noch nichts in diesen Artikel gelesen das eine Anzeige gegen unbekannt erstattet wurde sodas die Geräte als Beweismittel konfisziert werden. Ich denke mal irgendein "Finderlohn" wird es auch schon dafür geben (alleine das ersetzen der Fasadenscheibe dürfte den Wert eines IPhones gut übersteigen, wo es dann leicht zu verschmerzen wäre wenn sie dieses IPhone verschenken).
 
@Magguz: Wer weiß. Ich an Gravis stelle würde denen das Gerät lassen, wenn die bei der Strafverfolgung helfen. Und noch einen kleinen Bonus geben, z.B. 50 EUR Gutschein. Denn dann macht das jeder wirklich. Aber auch so: Die Seriennummer ist bekannt. Wenn die Käufer JEMALS Probleme mit dem Gerät haben und es zum Support geben fällt es auf. Eine Bekannte bekam ihr MacBook zwei Tage nach dem Diebstahl zurück - der Käufer wollte bei Gravis den Wert des gebrauchten Geräts schätzen lassen. Aus meiner Sicht übrigens der einzige Vorteil von Applegeräten, die eingravierte Seriennummer.
 
@johannsg: Und die Registrierung der Macs auf die Personen... Im echten Fall eines Diebstahls schon nützlich.
 
@m2moritz: richtig, nämlich ein verfahren an die backe! wer hehlerware kauft, macht sich strafbar in deutschland! anzeige+iphone WEG! so einfach ist das hier ...
 
@ARGHH: So ein Schmarrn. Google mal nach "gutgläubigem Eigentumserwerb".
 
@ARGHH: Das ist übrigend wirklich nicht richtig. Wenn ich bei eBay ein iPod touch oder iPhone ersteigere oder per Spfprtkauf erwerbe, weiß ich ja noch gar nichts über das Gerät. Daher handle ich auch nach dem "gutgläubigen Eigentumserwerb". Wenn ich nun herausbekomme, dass die Ware in Wirklichkeit Hehlerware war/ist, so gibt es für mich zwei Option: 1. ich lebe damit, aber posaune es nicht raus mit der Gefahr, da ich nun ja weiß, dass es Hehlerware ist (nicht, weil ich nachgefragt habe logisch) und ich damit im Nachhinein eine Straftat begehe oder 2. ich melde es Gravis, werde wahrscheinlich das Gerät behalten dürften (Gravis ist ein sehr guter Applelizensierter Händler) und schaue zu, wie die Hehler dingfest gemacht werden. Ist sowieso immer so eine Sache, besonders, wenn es so viel Ware ist, sie - ohne Spuren zu zu hinterlassen - zu verhökern. Aber das liegt zum einen bei jedem selber und zum anderen bei jedem selber... :D
 
@Motverge: Weil es schon mehrmals Arikel im Internet zu lesen gab, wo jemand bei Ebay Diebesgut gekauft hat (ohne Wissen) und der Täter wurde später geschnappt und dem Opfer das die Ware gekauft hatte wurde sie weggenommen. Geld war weg...

Deshalb finde ich den Artikel hier sinnlos.
Ersten werden die Täter drauf aufmerksam und warten 1-2 Monate. Und zweitens wird wohl keiner freiwillig nach der Seriennummer fragen. Sonst ist das Gerät und Geld weg.
 
@andi1983: Wenn die Händler hinterher geschnappt werden können isses doch okay, wenn man das Gerät wieder abgibt. Als Neben-/ Ankläger das Geld von den "Händlern" zurück verlangen. Notfalls per Strafanzeige der arglistigen Täuschung wegen. Wenn ich doch einmal ein solches Gerät behalten darf, kann der eigentliche Eigentümer vom Dieb den Schaden ersetzt bekommen. Alles aber unter der Prämisse, der Schurke wird auch geschnappt.
 
@m2moritz: Betonung auf "Wenn"...und dann kriegste sicher keinen Ipod geschenkt.
 
Ich stelle mir ehrlichgesagt die Frage, warum das hier einen Newseintrag wert ist. Nur weil Apple-Geräte involviert sind? Meine erste Reaktion auf die News war eigentlich ein gelangweiltes Schulterzucken und ein Blick auf die Tageszeitung, ob darüber etwas drin steht.
 
@screama: 200 iPods und 20 iPhones sind dann doch mehr als nur Diebesgut, dass man mal so mitgehn lässt.
 
@screama: Ist immerhin ein fünstelliger Betrag. Klar, wohl nur ein Diebstahl unter vielen, aber ich denke darum geht es gar nicht so sehr - was mehr zählt ist die Information, dass du beim Kauf eines solchen Gerätes auf die Klebereste achten sollst oder bei unverhältnismäßig günstigen Preisen die Seriennummer überprüfen lassen solltest.
 
@screama: ich denke du hast recht. ist schon interessant wie gut das marketing von apple arbeitet das sogar sowas hier steht. würde es wirklich eine solche info geben wenn man XX zunes geklaut hätte? mal ganz im ernst?
 
mein erster gedanke war, warum wer bei einem ehemaligem hersteller von joypads und soundkarten 200 ipods und 20 iphones klaut... ?-)
 
@klein-m: Weil Gravis Dutschlands größter Direktvertriebler von Apple Produkten ist?
 
@Sm00chY: das gravis, was ich meine, ist 4 jahre älter und wurde in kanada gegründet...
 
ich denke durch die hintertürchen von apple wird man die schon orten können...
 
@S.a.R.S.: Beim Google-Handy wäre das wohl der Fall :D
 
@kickers2k1: Noe, da wird ne Vordertür genutzt^^
 
das nützt doch nichts ein iphone ohne t-mobile sim man muss es ja erst an den pc stecken und da meldet sich itunes somit ist doch das iphone dann unbrauchbar bis zur ersten aktivierung oder?.
 
@urbanskater: stimmt, da das tool für jailbreak & aktivierung heute von allen servern und festplatten dieser erde gelöscht worden ist-.- __> Jailbreak.
 
@Strappe: aktuelle geräte können nicht per software geunlockt werden da sie schon das neue Baseband haben!
 
Ich denke man brauch jetzt nur ein wenig in Ebay forschen xD .. mal kucken was für Abgebote heute Abend on gehen ^^

gruß Jonse
 
@Jonse1989: wenn die nicht ganz bescheuert sind warten die ne woche
 
@johannsg: oder verkaufen es am bahnhof ^^
 
"Wer demnächst auf ungewöhnlich preisgünstige Neuwaren trifft oder sich der Seriosität eines möglichen Anbieters nicht sicher ist, kann anhand der Artikel- oder Seriennummern bei Gravis nachfragen, ob es sich bei dem jeweiligen Gerät um einen Teil des Diebesgutes handelt." <__Das ist in Deutschland schon eine Straftat. bei auffällig niedrigen Preisen muss man davon ausgehen dass es sich nicht um Originalware handelt, sondern um Nachbauten, plagiate oder Illigal beschaffte Geräte handelt. Somit ist der Verdacht von Hehlerware/Plagiate gegeben und man sollte davon strikt die Finger lassen da man sich sonst der Hehlerei/Plagiatenverbreitung mitschuldig macht...
 
@Tofte: Für alle MINUSKLICKER: http://tinyurl.com/cdgr2c ________Manchmal ist nicht alles was sich doof anhört falsch... und nu macht mich von mir aus minus [EDIT] dies ist auch für euch interessant: http://tinyurl.com/dz3qz4
 
@Tofte: das ist ja schockierend und aufs äusserste diskriminierend, rassistisch! bloss weil der verkäufer pole ist, sag mal gehts denen noch gut? einfach nur traurig.
 
@AnZo86: ist pole für dich kein tatbestand ? -.-
 
@AnZo86: Wenn es nen Chinese währ, würde dich das weniger empören???
 
ach was im internet verkauft, wenn sie was drauf haben verkaufen sie die produkte unter der hand und nicht offiziell bei ebay o.ä. und vermutlich auch im ausland. und johannsg hat recht, die warten sicher erstmal zu, wenn sie nicht total behämmert sind. bisschen gras über die sache wachsen lassen und dann gemütlich mit dem verkauf anfangen...
 
@AnZo86: das mit dem "gras" war gut ^^
 
@AnZo86: Wenn du in Berlin wohnst brauchst du kein Ebay um die Dinger los zu werden. PS. Es steht nirgends geschrieben das alle Verbrecher schlau sind. Diese Theorie haben schon viele wannabe Gangster eindrucksvoll widerlegt.
 
200 iPods und 20 iPhones weg?
Toll und ich muss für mein iPhone bezahlen! ^^
 
@winfeature: Hast du kein "Gulli"-Deckel ^^
 
"Schlimm", echt "schlimm"... PS: verbietet Gullideckel!
 
@monte: So lange die nur ins Schaufenster fliegen gehts noch. Von der Autobahnbrücke geworfen richten sie mehr Schaden an.
 
Was der Täter wohl mit der Zahl 200 und 20 sagen will?
 
Süd duch nüsch so böse, ALTER!

Klingt ja so, als würde die Welt untergehen. Der Arme Shop-Besitzer. Bestimmt werden sich alle Käufer brav melden, nur weil es ein i im Namen trägt.
 
Ich hoffe doch das die Jungs von Gravis versichert waren?!
 
Super bei uns wurde neulich der Getränkemarkt ausgeräumt, und das waren mehr als 200+20 Flaschen Oo!
 
wird nicht auch die serienummer beim iPhone irgendwann mal ausgelesen bei reperatur oder zb. bei bestellung auf dem iPhone im wap portal ???

dann kriegt der käufer erstmal ne anzeige und das gerät wird eingezogen !!!

lol
 
@Homeboy23do: "Ihr Handy wurde als gestohlen gemeldet, bitte melden Sie sich bei der nächsten Polizeidiensstelle um ihr Handy abzugeben und sich wilden Vermutungen zu stellen, vielen dank." XD
 
Warum packen die das Zeug nich einfach in Tresor ? Bei so kleinen Dingen wie Ipods sollte das dich kein Problem darstellen.
 
@L-K**: leute, das ist doch viel spannender xD http://tinyurl.com/ctpqk2
 
Ohh... könnt ihr nicht über was Anderes berichten? Zum Beispiel, dass bei eBay 200 iPods und 20 iPhones für 1 € zu finden sind? *Vielen Dank fürs lesen...*
 
Anspruchsvoll sind die nicht gerade ...
 
Kleberückstände, ja nee is klar, die werden doch normalerweise zum vollen Preis nicht nur bei Äpfel Produkten zum verdruss der Kunden mitverkauft. Ein Alleinstellungsmerkmal für Diebesgut sind Klebrückstände von übemäßigem bepappen mit irgendwelchen Etiketten ganz gewiss nicht, sondern leider Alltag. óO
 
Immer diese Kollateralschäden. Die Schaufensterscheibe ist bestimmt zehnmal so teuer wie alle gestohlenen iPods und iphone zusammen.
 
@jayzee: zumindest wertvoller :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles