Windows Mobile: Microsoft hält Kritik für unberechtigt

Windows Phone Microsoft hat die von Reinhard Clemens, Chef der Telekom-Geschäftskundensparte T-Systems, im Rahmen eines Gesprächs mit einer Zeitung geäußerte Kritik an Windows Mobile als unberechtigt zurück gewiesen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na da hat sich microsoft ja fein rausgeredet -> bei windows 7 sagen sie wiederum dass auf akkulaufzeit und so weiter geachtet wurde. oder hab ich etwas verpasst, dass windows 7 kein betriebssystem ist? -.-
 
@tahomas: Und was hat das jetzt mit WM zu tun? Hauptsache immer gackern, wie die Hühner im Stall...
 
@klika: es geht schlicht und einfach um die tatsache, dass betriebssysteme sehr wohl einen einfluss auf die akkulaufzeit eines gerätes haben.
 
@tahomas: lesen - verstehen - posten! diese reihenfolge bitte
 
@tahomas: In der News geht es um Handy betriebssysteme, nicht zu vergleichen mit dem normalen Windows. Dass bei einem normalen Laptop das OS eine Rolle spielt leuchtet mir ein, denn wenn z.b. bei Vista im Hintergrund eine Indizierungsprozess oder etwas in der Art läuft, dann kostet das eben CPU-nutzung und die Festplatte darf sich auch noch abrackern, was auch wieder Energie kostet. Aber ich glaub dass derartig Dienste in Mobile Betriebssystem für Smartphones nur selten zu finden sind, woraus man dann letztendlich schließen könnte, dass das Betriebssystem auf den Handy-aku nur wenig einfluss hat.
 
@tahomas: So unrecht hast du nicht, natuerlich hat das OS entscheidenden Einfluss auf den Stromverbrauch - Thema Scheduling. Wie "bloed" WM aktuell z.B. den CPU Takt aendert und somit Strom verschwendet kann wirklich jeder selber testen. Der Herr von T-Systems hat absolut recht.
 
@Falcon: *signed* keine ahnung was manche hier haben. sogar auf meinem smartphone hält der akku nach einem softwareupdate (wo ausdrücklich angegeben wurde, dass die akkulaufzeit verbessert wurde) um 30-40 minuten länger. ich denke das haben viele hier schon erlebt ...
 
Mein Kaiser hält in der Regel zwischen 5 und 8 Tagen. Mein ehemaliges N95 mit Mühe und Not gerade mal 2 Tage.
 
@Knarzi: mein touch diamond hält nicht länger als 2 tage. ich habe umts, wlan bluetooth und derartige dienste alle deaktiviert. sind diese alle an, ist nach ca. einem tag schluss... dem zufolge muss ich dem ms typen zustimmen, wenn er behauptet der größte stromfresser sind angeschlossene technlogieen abseits des eigentlichen telefons...
 
@ric21: meine erfahrung beim Toch Diamond ist, dass vorallem die Netzstärke eine extreme Rolle spielt. Bei mir zu Hause hab ich volles Netz, mein akku hält ungefähr 3 Tage, bin ich allerdings mal bei meiner Freundin, die in nem kleinen kaff wohnt in dem ich max 10-20% empfang habe, dann is der akku auch wenn voll geladen gern auch schon nach einem tag aufgebraucht.
Bei W-Lan isses ja klar dass der Akku nicht lange halten kann, is ja auch eine sehr energiefressendes Übertragungsweise.
 
@ric21: Kann ich bestätigen. Mein iPhone hält, wenn alles eingeschaltet ist (insb. Push-Mail) einen Tag, wenn ich diese ganzen Extras abschalte hält es locker mehrere Tage. UMTS hat eigentlich keinen Einfluss auf die Akkulaufzeit, die größten Stromfresser sind Push-Mail, WLAN und GPS (GPS natürlich nur wenn man es auch wirklich benutzt), allerdings sucht das iPhone z.B. ständig nach WLANs, entsprechend zieht das auch ständig Strom.
 
@el3ktro: Äh W-Lan ausschalten? In den Einstellungen???
 
@bluefisch200: Das WLAN wird sowieso deaktiviert wenn das iPhone "schläft" jedenfalls ist dass bei mir so. Selbst mit eingeschaltetem WLAN und normaler Benutzung hält der Akku ohne weiteres 3 Tage....
 
@Knarzi: Dann würde ich sagen dein N95 oder dessen Akku war kaputt. Meins hält auch fünf Tage durch.
 
@Plasma81: Na ja...meines aus der 1 Generation hält etwa 1 Tag...der Akku wurde doch nicht verändert zum 3G oder?
 
@Knarzi: mein altes N95 hielt 3 Tage, mein neues N95-8GB hält 8 Tage. Beides haben Symbian S60 drauf. Ach ja, das neue hat einen viel stärkeren Akku. Ich "glaube" daran könnts auch noch liegen!
 
die akkulaufzeit unter winmo ist keinesfalls schlecht und angesichts der rechenleistung eigentlich sehr gut. die mankos von winmo sind momentan noch die bedienung und die instabiltität. im vergleich zu symbian verzeichne ich unter winmo mehr hänger und abstürtze. allerdings wer das handy nur zum telefonieren und sms versenden nutzt wird davon nicht viel mitgekommen.
 
Naja, da hat sich der Telekom-Mensch halt irgendeinen Nachteil ausgedacht weil er keine richtigen Argumente gegen Windows-Mobile gefunden hat. Wayne...
 
@DennisMoore: Er wollte einfach nur cool vor den Medien rüberkommen, und Bashen :D
 
@DennisMoore: Nein, ganz unrecht hat er damit nicht. Mein Vario 4 hat mit dem "tollen" Standart T-Mobile 6.1 ROM nicht einmal halb solang gehalten wie bei anderen ROMs. Es hört sich zwar eher unerklärlich an, ist aber so, dadurch jetzt ca. 7-10 Tage Akku statt 2-3 Tagen... :)
 
@F4N4: Ähm... die anderen ROMs haben auch Windows Mobile, du Spezi! Vielmehr zeigt es doch, dass T-Mobile so blöd für eigene ROMs ist bzw. diese unnötig mit Balast vollgestopft haben. Wenn der Akku bei Custom ROMs länger hält, zeigt es doch, dass es nicht an Windows Mobile liegt :-)
 
@F4N4: Kann auch an T-Mobiles Brandingzeugs liegen, und vor allem den vorinstallierten Zusatzdiensten. Wer weiß was da für ein Molloch an Hintergrundprozessen läuft und am Akku saugt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum