Apple: Multitouch-Netbook ab dem 3. Quartal 2009?

Notebook Immer wieder kommen Gerüchte um ein mögliches Netbook von Apple auf. Auch wenn das Unternehmen aus Cupertino die Berichte bislang dementiert hat, deutet ein Bericht von 'Digitimes' nun auf entsprechende Pläne von Apple hin. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, gut... wenn ja, dann entweder: 1. Sie wollen nur auch so was anbieten oder 2. Es kommt ein Teil, dass die anderen auf dem Markt in den Schatten stellt, auch wenn hier Lesende wieder nur auf das Design und den Preis rumhacken werden. ______________ Ein Netbook ist meines Erachtens zu groß, um das mal locker in der Hosentasche zu transportieren und andererseits für sinnvolles längeres Arbeiten ungeeignet (spreche aus Erfahrung).
 
@tk69: Für die Hosentasche gibt es Smartphones und zum Transport im Rucksack/Umhängetasche ohne Bandscheibenvorfall ist ein Netbook hervorragend geeignet (spreche aus Erfahrung).
 
@tommy1977: Was hast du für Laptops gehabt? ^^ Dennoch (+)
 
@tk69: Den einzigen Laptop, den ich jemals mit mir rumgeschleppt habe oder rumschleppe, ist der von Arbeit. Privat habe ich dass 1000H von Asus. Der Unterschied ist schon gewaltig und für das kleine Surfvergnügen zwischendurch oder die Präsentation der Urlaubsbilder reicht der Kleine allemal. Positiver Nebeneffekt...mein Junior kriegt das Netbook auf Urlaubsfahrten auf die Oberschenkel geschnallt, schaut sich "Thomas die Lokomotive" an und erreicht den Urlaubsort wesentlich entspannter.
 
@tk69: wenn es innovativ ist, kann es auch mehr kosten als andere. alle meckern dann, aber merken die deutlichen unterschiede in technik/verarbeitung nicht...

die meisten sehen auf preis und nicht langlebigkeit.
mein macbook funktioniert seit fast 3 jahren problemlos :)
 
@tommy1977: er sprach von sinnvollem längerem arbeiten und nicht von körperleiden die dir angeblich so schon um die 1-2 kilo antun, musst ja ein sehr dürres kerlchen sein. (leseschwäche inklusive) :)
 
@kompjuta_auskenna: Ich hab das schon richtig gelesen. Ein Netbook ist auch NIE für längeres Arbeiten konzipiert worden, sondern soll die Lücke zwischen Smartphone und vollwertigem Notebook schließen. Dass damit Vorteile gegenüber einem Smartphone und Nachteile gegenüber einem Notebook verbunden sind, dürfte klar sein. Man muss sich eben genau überlegen, was man möchte und ich sehe für MEINE Anwendungszwecke ein Netbook als günstiges Zweitgerät an. Für die "richtigen" Arbeiten hab ich meinem PC zu Hause, den ich immer noch einem Notebook vorziehe. Und bei 1,80m sind 77kg nicht zu wenig, oder? :o)
 
finde ich auch
 
Also wenn Apple wirklich ein "NETBOOK" bauen sollte dann wird das nicht irgendein net book sondern Ein APPLE netbook d.H Ultra Mobil superleicht MUltitouch dicker Prozessor der die ATOMS in den schatten stellt ja und halt MAC OSX!!
Ich tippe sie wollen in dem NeTBOOK schonmal die ARM Multicore Prozessoren Testen die dann ins iphone 2.1 kommen :-)
 
@Failour: Hoffentlich mit Upgrade-Option auf Seven! [/ironie]
 
Apple probiert dauernd an neuen Produkten rum, d.h. nur weil mal irgendwo irgendein Display auftaucht, heißt das noch lange nicht, dass der Prototyp der da getestet wird auch in Serienproduktion gehen wird.
 
@GlennTemp: Stimmt, so wie jede andere Firma das auch macht, aber wenn es eine Massenbestellung gibt, so wie es nun anscheinend der Fall ist, dann deutet das schon eher auf ein geplantes Produkt hin.
 
Das Apple Netbook! Günstig zu erstehen, erschwinlinch für jedermann: Preis ab 600€
 
@Peko: Naja. 600 Euro aber nur mit nem T-Mobile UMTS Flatrate Tarif und 24 Monaten Vertragslaufzeit. Ansonsten wohl eher mindestens 800 Euro. Wir reden hier schließlich über Apple.
 
spple wird etwas tun! dafür braucht man kein fachmann sein. vor allem weil sich der ein oder andere so etwas als zweitgerät kaufen wird. das ist zusätzliches geld! so wie beim iphone! und eben nicht der tausch eines alten (apple) gerät gegen neues, kein kaufmann kann sich das entgehen lassen :)
 
Ich hoffe einfach, dass der PREIS stimmt! Hier kann/sollte Apple nicht mit hohen Erträgen absahnen. Bei dem Premium-Soriment gibt es ja das Air.
 
@AlexKeller: Air??? Premium??? Junge junge, hast du Ahnung von Technik. :)
 
@Laika:
Sehe ich aber auch so wie Alex. Es war in seiner ersten Revision unausgereift, aber sonst ein sehr guter Zweitrechner.
 
@Laika: muss ich dir Recht geben Air?=PRemium? hmmm naja nicht wirklich xD also eher das Mac Book Pro Ich denke das das netbook Bauähnlich mit dem macbook sein wirde nur halt als 10"-12"
 
@Failour: Es ist doch eindeutig von einem 10" Touchscreen die Rede, also wird es wohl kaum wie ein kleines MacBook aussehen, sondern eher wie ein sehr großer iPod.
 
@AlexKeller: ich besitze ein air. habs in UK für 1000 euro neu gekauft und bin damit SEHR zufrieden. es hat sicherlich schwächen, vor allem findet es keine zielgruppe. ich nutze es meist daheim auf dem sofa, auch mal im bett, draussen...eben nicht am schreibtisch. somit bin ich jemand den die schwache akku leistung nicht stört, der es aber so mobil und leicht und ohne optisches laufwerk mag. ich denke das air ist ein tolles produkt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich