Foxit Reader 3.0 Build 1506 - PDF-Dateien anzeigen

Büroprogramme Foxit Reader ist ein Programm zur Anzeige von PDF-Dateien, das im Gegensatz zur Software von Adobe sehr schlank ist. Das PDF-Format wird weltweit zur Verbreitung von Informationsmaterial und Handbüchern verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum wird eigentlich immer diese mit nem Toolbar verseuchte Version verlinkt? Die ist auch nicht, wie betitelt, deutsch, sondern englisch und zwar nur englisch! ... MSI: http://tinyurl.com/8oddt9 (ohne Crap Toolbar) // Changelog: 1. Fixed the issue of stack-based buffer overflow. | 2. Fixed the issue of security authorization bypass. | 3. Fixed the issue of JBIG2 Symbol Dictionary Processing
 
@upLinK|noW: Danke, aber wo wird das verlinkt? (kann beim besten Willen nichts finden ... erklär mal, sonst sind wir bei der nächsten Version wieder auf dich angewiesen :) )
 
@upLinK|noW: http://www.foxitsoftware.com/downloads/ -> "More Download", dort kann man es auch als Zip-Datei ohne Installation herunterladen. Wobei ich der Meinung bin, die Seite sah gestern noch anders aus, als ich es runtergeladen hab?
 
hier ist die deutsche sprachdatei: http://tinyurl.com/bmslze (http://languages.foxitsoftware.com/exportfiles/FoxitReader3.0.2008.1222(3.0.2009.1301)/lang_de_de.xml)... wenn die datei von deinem browser als seite angezeigt wird, einfach die seite unter "seite speichern unter" (o.ä.) auf deine festplatte speichern und dann die mit der in dem hauptordner austauschen... bei bedarf unter "sprache" auf "german" stellen...
 
@klein-m: Das Teil ist ehrlichgesagt ... naja wie sag ichs am besten ... kurz und schonungslos ... BOCKMIST!!! Irgendeiner der "Übersetzer" war so geistesgegenwärtig und hat den String "Language" in der Menüleiste, mit "german" übersetzt. Erstens ist das sowas von falsch und zweitens sieht das auch noch sowas von beschissen aus. Mal davon abgesehen, das die ganze Menüleiste auf deutsch absolut dämlich aussieht mit den ganzen "Hotkeys" die hinter den Menüpunkten stehen!!!!!!!!!!
 
@upLinK|noW: bei mir steht "sprache" da und nicht "german"... wenn es dir nicht passt, dann lasse es doch auf "ENGLISH" oder editiere dir die xml-datei... wenn dir die shortcuts nicht gefallen, brauchst nur das "(&amp:unnötiger_buchstabe)" bei den gewünschten strings entfernen...
 
@klein-m: http://i42.tinypic.com/33jifzk.jpg ... und jetzt sagst du mir wo da "Sprache" stehen soll? Das was du verlinkst ist die letzte exportierte Version vom 16.02.2009 und diese ist voll mit Fehlern!
 
@upLinK|noW: keine ahnung, was du gemacht hast, aber bei mir steht "SPRACHE" da!!!! mit genau der datei, die ich verlinkt habe, und der setup-datei, die du verlinkt hast... meinst du, dass ihr dir irgendeinen scheiß erzähle? (http://nts.piranho.de/picz/firgl.jpg)
 
Ach ist das wieder friedlich hier... Ich könnte ja sagen nutzt Adobe Reader, dann bekommt ihr wenigstens anständige Übersetzungen, aber ich lass es einfach und hol mir Popcorn. :)
 
@upLinK|noW: Beende Foxit, lösche die Datei lang_de_de.xml und starte Foxit. Darauf wird er dich fragen, ob er die Datei neu herunterladen darf. Das machst du und dann sollte das Problem weg sein.
 
@klein-m: Ich muss mich der Kritik aber anschließen. Ich hab gestern den Foxit installiert, weil der Acrobat bei mir ewig zum Starten brauchte. Dann mal die deutsche Sprachversion ausgewählt, mit der Anzeige der Hotkeys ist das einfach nur grausam - dann lieber die englische Sprachversion.
Aber der Foxit Reader an sich ist klasse.
 
@klein-m: Übrigens muss man die nicht extra herunterladen, sobald man die Sprache auswählt, bietet der Reader von allein an, die herunterzuladen. Die Version sieht dann so aus wie auf dem vorher geposteten Screenshot.
 
@upLinK|noW: habe gerade alle sprachfiles gelöscht und dann wurde ich gefragt, ob ich mir die lang_de_de.xml (lang_de_de_2009_02_18.fzip) datei laden möchte... nach bestätigung und download und dem foxit-start, steht bei bei auch "Sprache (L)" da und nicht "german" (diese prozedur habe ich 4x gemacht und immer kam das selbe ergebnis) ... also liegt es weder an foxit, noch an der sprachdate, dass bei dir was nicht stimmti...
 
@dodnet: und wie schon oben gesagt, dann editiere dir die sprachdatei, wenn dir die shortcuts nicht gefallen... nehme notepad++ (o. ä ) und dann ist es eine paar-sekunden-sache, die shortcuts aus der menüleiste zu entfernen, natürlich ein paar mehr, wenn du sie komplett entfernen möchtest... (http://nts.piranho.de/picz/firgl2.jpg)
 
@ Winfuture:Wieso wird eigentlich über jedes Update dieser paar Programme berichtet. Wer entscheidet welche Programme es wert sind, dass der einzelne Build eine ganze News in Anspruch nimmt. Kann man das nicht zu einer News zusammenfassen, wenn man es schon nicht ganz weglassen kann.Oder das Update nur bei wichtigen ausschlaggebenden Änderungen erwähnt. Mir wäre es lieber, wenn ihr über neue gute Tools berichten würdet, anstatt über jeden kleinen Release .... wobei der Newstext dann auch noch immer der selbe ist ...
 
@mwr87: +1
 
@mwr87: Ich fände es auch schöner wenn Programmvorstellungen und News über neue Releases getrennt wären. Hier gefällt mir das Konzept was Pro-Linux.de verwendet. Eine schöne Übersicht über alle Updates und alles andere extra.
 
@mwr87: +
 
@mwr87: signed - - - - - - __ ist ja vielleicht wie bei der Werbung. Hoffentlich bricht der Sponsor nicht weg. :-)
 
@mwr87: ++++++++ und noch ein +...bin mir aber leid soviele Accounts für anzulegen
 
Da der Adobe Reader ja auch kostenlos ist, sehe ich keine Verwendung für den Foxit Reader. Und das "schlank" ist eigentlich auch kein Grund zu wechseln, in Zeiten wo viele 2GB aufwärts Arbeitsspeicher haben. Auch fehlerhafte Anzeigen gab es mit dem Adobe Reader bislang nicht.
 
@Elvenking: mein adobe reader 9 öffnet mir jede pdf-datei in einem neuen fenster, wo hingegen der foxit reader sie in tabs öffnet... finde ich stark von vorteil... falls der adobe reader es auch packen sollte, dann kannst du mir es ja mitteilen... darstellungsfehler habe ich beim foxit auch noch nicht mitbekommen...
 
@klein-m: Ob ich mich jetzt durch Tabs durchklicke, oder durch die geöffneten Fenster in der Startleiste, ist zumindest für mich kein großer Unterschied. Andererseits wundert es mich, dass es diese Tabs bei Adobe anscheinend noch nicht gibt.
 
@Elvenking: so wird aber nicht die taskleiste extra vollgebabelt, wenn man noch andere programme offen hat...
 
@klein-m: Der Sinn von Tabs ist mir schon klar. :)
 
@Elvenking: Find den Foxit auch Praktisch, wer auf die Übersetzung verzichten kann. Kann mit nur einer EXE den PDF Reader überall mitnehmen ohne zu installieren. Tabs machen ihn Komfortabel. Er weist eine geringe größe auf der HDD auf, ist Ressourcenschonend und schnell geladen. Zwar ist der aktuelle Adobe Reader im vergleich zur 5er und 6er Version ebenfalls schneller und kann als Brwoserplugin genutzt werden. Aber für mich ist der Foxit die bessere wahl .... aber natürlich jedem/jeder das, was er/sie will...
 
@Elvenking: So wie ich das sehe hast du im Reader nicht so umfangreiche möglichkeiten das PDF zu bearbeiten. Sprich Kommentare reinzupflanzen, dinge zu markieren, Pfeile, umrandungen etc reinzubasteln. Das kommt bei Adobe erst in der Vollversion von Adobe Acrobat. Diese Features hat man bei Alternativen Readern dabei. Bin mir zwar nicht mehr sicher ob der Foxit das Zeugs auch beherrscht, aber zumindest der PDF x-change viewer bietet da einige nützliche Features.
Ideal um im Studium währen der Vorlesung Notizen in die Dozentenvorträge zu machen...
 
@Lord eAgle: Solche Features haben doch eigentlich nur die Programme, mit denen man PDFs erstellt, und nicht die Reader, - oder ? Mit PDF-XChange Viewer 2.0.41.3 kann man Kommentare hinzufügen.
 
@Elvenking: Ja das dachte ich auch. Aber der PDF X-Change Viewer hat das alles auch in der freien Viewer Version. Kann man übrigens auch bereits auf dem Screenshot hier sehen: http://tinyurl.com/pdfxchange . Die Zeichnungstools sind beim Adobe Reader nicht frei, beim x-change viewer aber schon. Hier sieht man sogar noch etwas mehr. Screenshots: http://tinyurl.com/pdfxchange2
 
Habt Ihr schon mal versucht ein editierbares Formular mit dem FoxIt zu öffnen? Das konnte man in der bisherigen Versionen voll vergessen. Da kam nur Grütze raus.
Hab aber noch nicht getestet, ob die aktuelle Version das besser macht.

Meine Wahl zum Thema PDF: "PDF-Xchange viewer" und "PDFcreator"
 
@mail71: PDF-Xchange viewer auch ganz klar mein Favorit ! Und PDFcreator benutze ich sogar auch :)
 
@mail71 & Lord eAgle: Danke für den Tipp. Hatte bisher schon lange Foxit, nun teste ich mal den Xchange Viewer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen