Intel will Displays mobiler Geräte zusammenschließen

Monitore & Displays Forscher beim Chip-Hersteller Intel arbeiten derzeit an einer neuen Technologie, mit der sich die Displays mehrerer mobiler Geräte zu einem Bild zusammenschalten lassen können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nettes Gimmick aber praktisch nicht wirklich sinnvoll. Grade UMPCs haben doch meist noch ne Knöpfe o.ä. um den Bildschirm angeordnet, was ein zusammenschalten der Bildschirme, in meinen Augen eher sinnlos erscheinen lässt.
 
@Law90: seh ich auch so. Außerdem: Wofür soll man das verwenden? schließlich hat kaum wer 4 Tablets etc. die er zum normalen Arbeiten so zusammenlegt. Und Präsentationen werden normalerweise über einen Beamer an die Wand geworfen.
In Monitoren würde die Technik sinn machen, um einfacher ein Multimonitorsystem auszubauen (aber heute ist das sowieso keine schwierigkeit: jede etwas bessere GraKa hat sowieso schon 2 Monitorausgänge. Einfach 2 Monitore anstecken und in Windows einstellen, was er mit dem 2. Monitor machen soll)
 
@Law90: Vorallem bei Geräten mit unterschiedlicher Bildschirmgröße wird das leicht doof
 
@Law90: und wie ist es mit zwei Laptops nebeneinander? oder Laptop plus Bürorechner?
 
@Agnag: bitte immer daran denken, dass sowas wohl eher für business-kunden ist. gerade tablet-pcs habe ich bisher auch nur in der industrie angetroffen, noch niemals privat. ich denke, mit den richtigen überlegungen gibt es da immer vorteile. vor allem haben die firmen immer - je nach maschinen in der firma - extreme spezialsoftware. wenn die eigene lösungen noch finden, wird dies konzept nur vorteile haben, auch wenn das für normal-sterbliche nicht ersichtlich ist. gruß
 
Sobald die Rahmen der Monitore noch dünner werden, kann man sich vielleicht damit anfreunden.
 
Sowas war doch auch mal in Windows Mobile geplant. o_O
 
@aerouser: Dann lasst uns die Handys zu einem 42 Zoll Display vereinen. Wie soll das denn bei Mobiles funktionieren, die unten, in der Regel, eine Tatstatur haben ?! - Wie würde das denn ausschauen !
 
@Elvenking: Leicht kariert.
 
Heute oder morgen werden wir so etwas nicht gebrauchen. Hier denke ich eher in so 10 Jahren, wo dann die meisten Geräte so wie so nur noch Touch Displays verfügen und diese das Bild bis zum Rand hin ausfüllen. Dann könnte man sicher leicht mal auf ein etwa 7 bis 9" Größe kommen. Man nehme 4 gleiche Handys, legt sie zusammen (oder halten vielleicht magnetisch zusammen, damit man sie aufstellen kann) und verbindet die Handys mittels Bluethooth, eines als Master und schaut sich dann ein Video oder so an. Vielleicht gibt es dann nur noch 3 oder 4 genormte Handygrößen, damit dies realisierbar wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich