Mimi Switch: Den iPod mit Augenzwinkern steuern

Peripherie & Multimedia In Japan wurde ein Gerät vorgestellt, dass die Mimik des Anwenders in Steuerungssignale für elektronische Geräte umsetzt. Entwickelt haben das System Forscher an der Universität von Osaka. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*zwinker* nächste news bitte! Coole Erfindung! Sieht bestimmt sehr interessant aus... *ey geil, die da drüben hat mir eben zugewzinkert!* :)
 
mhm. ob das klappt wenn die anwenderin mit gespaltener zunge spricht
 
@leop99: Die Zunge ist aber häßlich .
 
@leop99: falls sich diese bemerkung auf das buch "tokyo love" bezieht, in dem es unter anderem um die piercing-szene in tokyo und eine liebesgeschichte in diesem milieu geht, ist das ein super spruch - da gibts glatt n plus für !!!! - gruss yergling
 
@yergling: Es geht wohl eher um etwas Näherliegendes. Wie zB das Bild ein paar cm weiter oben...
 
Also wenn mir jemand in München über den Weg läuft der spastische Grimassen zieht dann hat er sicherlich dieses Teil aus Tokyo mitgebracht....
 
@Plasma81: An das hab ich zuerst auch gedacht. Man stelle sich vor, man will z.B. den Equalizer einstellen. Das kommt einen spastischen Anfall sehr nahe. OMG! :D
 
Da hat man seine Musiksammlung ja schnell durch...
 
möchte nicht wissen wo das hinführt wenn das ding eingeschaltet ist und mit einigen geräten vernetzt ist und das alles beim sex *g*
 
und damit hab ich schon wieder ein produkt gefunden, was ich sofort kaufen werde, wenn es mir hier im technikviertel akiba über den weg läuft - alleni schon die idee ist ja echt mal supergeil *gg* - kann mir schon die bedienungsanleitung vorstellen, wo dann übersetzt sicher solche sätze wie "bitte beachten sie, dass zufälliges augenzwinkern während der musikwiedergabe zu ungewollten titelsprüngen führen könnte ... wollen wir zufälliges zwinkern möglichst vermeiden ..." oder so drinstehen (irgendwas mit ... shimashou...) - gruss yergling
 
@yergling: nur das die bedienungsanleitung sicher nicht so gut auf deutsch übersetzt sein wird. da werden dann eher sachen wie "musst du zwikern die zunge lecken titel weiter. Verhindern ungewollt Steingesicht"
 
Und auf der strasse wechseln die leute die seite weil sie denken du hast einen an der klatsche... :-) ...oder stell mal vor du bist erkaeltet und musst dauernd husten und niesen...
 
hm - ansich ne tolle Sache - wenn es funktioniert: die Einsatzmöglichkeiten gerade bei Menschen mit Behinderungen ist nahezu grenzenlos.
Aber mal ehrlich - bei dem Namen Taniguchi muss ich unwillkürlich an Tamagotchi denken:-)
 
Mich irritieren schon immer Leute die sprechend durch die Stadt laufen und bei denen man das Headset nicht sieht, wenn die jetzt auch noch anfangen wild rumzucken... oh man :D
 
Praktisch, dann ist es nicht mehr so umständlich beim z.B joggen das Lied zu wechseln.Imoment muss ich immer den iPod uas der Tasche holen um dies zu tun.
 
dumm nur, wenn man sein traummädel dann im zug anspricht und sie einem sagt, dass sie nur ihren ipod bedient hat und keine andeutungen gemacht :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen