Analysten: Android wird iPhone bis 2012 überholen

Handys & Smartphones Erst am vergangenen Freitag haben wir berichtet, dass Smartphones in den kommenden Jahren ihren Marktanteil deutlich ausbauen werden. Was die Geräte angeht, sehen Analysten einen Konkurrenzkampf zwischen Google und Apple. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja wenn die Zeit für andere Enwickler wie Microsoft oder Apple stehen bleibt
man werden die Analysten für solche kommentare bzw Studien auch noch bezahlt ?
 
@evil dog : Leider ja, oder denkst du das man solchen Blödsinn für lau verzapft?
 
bis dahin hatt doch schon Apple was anderes auf den markt geworfen was sicherlich Google in den Schatten stellt.
Oder Überraschung. MS Überholt Android und Apple : DD
 
@hARTcore:
und was macht dich so sicher?
Google entwickelt ja auch weiter
 
@Hakan: war nur humor :)
 
@hARTcore: Der ist scheinbar noch ausbaufähig :P
 
Bevor sie überholen müssen sie erst mal gleichziehen.
Und bis dahin schläft Apple auch nicht.
 
@Pilzeman: Da fällt mir der Spruch ein: "Einholen ohne Überholen!" Walter Ulbricht?
 
@tommy1977: Das hieß überholen ohne einzuholen!
 
@tommy1977: Du hast den Leitspruch verdreht, richtig ist "Überholen ohne einzuholen" Das war lange Zeit die Devise der DDR-Wirtschaft. Man wollte so die Überlegenheit des Systemes beweisen. Ziel war es dabei den westlichen Lebensstandard zu erreichen, nur eben unter den Bedingungen des Sozialismus... Deine Einschätzung teile ich aber, dürfte für Android die gleiche Situation sein.
 
Vorallendingen sind das 2 Paar Schuhe... Im gegensatz zu Apple, vermarktet Google ihr Android für alle Handys und Apple wird den Teufel tun, das iPhone OS nur ansatzweise an andere Hersteller zu lizensieren. Dementsprechend müsste Apple um mit Android, 2012 gleichzustehen, mehr Handys alleine, als alle anderen Hersteller zusammen verkaufen. Ist machbar sieht man ja ähnliches am iPod aber doch sehr unwahrscheinlich... Aber ich werde mein Berufsziel ab heute ändern und auch die Richtung des Analysten einschlagen. Ich denke einfacher kann man mit Scheiße von sich geben kein Geld machen. =)
 
@pluiert: du hast es erfasst außerdem wird apple kult bleiben deshalb wird es schon nicht so schnell überholbar sein xD.
 
@urbanskater: WAS an Apple ist KULT? "Plastik mit dem Apfel, ich werd Dich nie verstehn" - LOL (frei nach Deichkind)
 
@pluiert: Genau, Android ist nur das Betriebssystem. Vieles Hersteller können dieses Betriebssystem nutzen. Bestimmt wird ist da auch der ein oder andere dabei, der ein ansprechendes Design und gute Hardwarequalität bietet. Apple fährt ja eher eine Hochreisstrategie und ist der einzige Hersteller dier diese Plattrform nutzt. Da ist es kein wunder dass Apple zahlenmässig überrundet wird. Ich denke dass wird noch vor 2012 sein.
 
@urbanskater: Apple mag wegweissend in der Benutzerführung und im Design sein und dort auch nicht so schnell einzuholen sein. Nach Stückzahlen ist Apple aber schon überholbar.
 
@pluiert: ja das schon aber da viele gerne kultobjekte tragen wird es immer auge um auge gehen, obwohl android muss nur gut vermarktet werden und regelmäßig supportet dann klappts auch mit google.
 
Im Endeffekt ist das doch egal was Analysten sagen. Jeder wird das kaufen was ihm/ihr gefällt und das hängt ua von der Werbung ab und nicht von Analysten
 
Kann einer mal diese Schwachköpfe abschalten? ANALysten sind nutzlose Parasiten der Wirtschaft.
 
@mcbit:
Wie Recht Du hast. Diese Analysten werden sowas von überbewertet. Frage 10 Analysten und Du bekommst garantiert 10 verschiedene Antworten. Dafür braucht man nicht zu studieren.
 
@Klartext: Brauchst aber auch wieder eine Langzeitstudie darüber, ob deine These stimmt.^^
 
@mcbit: Wenn Du meinst, Marktanalysen wären generell sinnlos, lebst Du neben der Realität. Mit Deiner plumpen Ausdrucksweise besserst Du diese Situation auch nicht.
 
@mcbit: Also langsam wird das lächerlich mit den Kommentaren zu Analysten... Ihr wollt immer bei jedem Themo eine fein differenzierte Aussage haben, aber hier wird alles in einen Topf geworfen. Der Witz mit Anal in dem Wort ist mittlerweile bei dem 1000. Kommentar nur noch ausgelutscht und infantil. Merkt hier keiner die Doppel-Moral?. Nur weil bei Winfuture desöfteren selbsternannte Analysten zu irgendeinem sehr vagen Trend eine Aussage machen und diese von Winfuture als News gebracht werden, ist der Job von Analysten garantiert kein leichter und gerade die, die hier so infantil daher sülzen, sind nicht gerade die, die es überhaupt schaffen, den Teil der Datenerhebung überhaupt zu meistern. Es geht mir jetzt nicht um diese Umfrage/Befragung, sondern speziell euer lächerliches Gesülze über Analysten, nur weil ihr es nicht schafft mal zu raffen, dass hier natürlich nur die reißerischen, bzw brisanten Themen angerissen werden. Eure selektive Warnehmung kotzt mich an, bei jedem technischen Thema in Sachen Linux/Windows/Macs wird hier alles bis ins kleinste Detail zerpflückt und hier, bei dem Thema Analysten wird alles in einen Topf geworfen. Keiner hat auch nur ne Ahnung wie schwierig wissenschaftliche Datenerhebung eigentlich ist. Von den guten Sachen kriegen die ganzen Winfuture-Gebildeten natürlich nichts mit. Hier zieht eure Schlüsse echt aus zurechtgeschnippselten News und macht aus Fallbeispiel allgemeingültige Aussagen? Einfach lächerlich. PS: Habe gerade 1 Semester Datenerhebung und 1 Semester Datenauswertung hintermir. Das ganze ist viel komplexer als der gemeine Winfuture-Nerd glaubt... Jaja getroffene Hunde bellen..
 
@twinky: Aussagen wie solche haben wenig mit Marktanalysen zu tun, eher mit Glaskugellesen.
 
@Schaulustiger: Meine Frau hat eine Weile in einem Wirtschaftsforschungsinstitut gearbeitet. Glaub mir, ich weiß , wie Daten erhoben und "interpretiert" werden. Fakt ist doch, bezogen auf diese News, dass es bis 2012 schon wieder andere Produkte geben wird, die evtl auch iPhone und Android heißen werden (wobei mir nicht klar ist, warum eine Hardware mit einem Betriebssystem verglichen wird) aber mit dem heutigen nicht vergleichbar sein werden. Evtl fällt Aplle noch eine Killerapplikation fürs Eierphone ein, oder aber Google baut ins Android etwas ein, was einschlägt, wie ne Bombe. Vielleicht kommt auch MS mit WM8 und einem Wunder heraus, und kann den Markt für sich beherrschen. Solche Aussagen, wie diese hier, haben reinen Werbecharakter und dienen lediglich dem Aktionkurs eines Unternehmens, welcher dadurch gepusht wird. Tut mir leid, aber solche Art von "Analysen" sind wenig dienlich.
 
@Schaulustiger:
Du sagst es. Diese Sachen sind so komplex, das hinterher nicht wirklich was vernünftiges rauskommt. Da stecken einfach zuviele Variablen drin. Ob sich dafür der Aufwand lohnt ?
 
@Klartext: Da ich keine Lust habe hier einen Roman zu schreiben: Ja, der Aufwand lohnt sich. Komplex ist die Instrumentalisierung, nicht die eigentliche Forschungsfrage, die normalerweise sehr konkret ist.
 
Android soll erstmal "richtig" auf den Markt kommen. Die paar Smartphones, die es bislang dafür gibt, reichen doch gar nicht, um überhaupt eine Aussage zu treffen, wie es für diese Smartphones auf dem Markt weitergeht. Da ist noch viel "Luft" nach oben, insbesondere ist mir noch viel zu unsicher, wie zuverlässig Android-Smartphones Mails, Termine und Kontakte synchronisieren. Vor allem - mit WAS denn? Der Google Calendar ist doch nicht mal für Schüler ausreichend, wenn es um Termingestaltung geht.
 
Naja ist klar, IPhone ist nichts besonderes, versteh garnet warum man so viel wind drum macht ???!?!! Wäre das Telefon net von Apple gekommen hätte sich kein Schwein dafür interessiert. Ich bin froh wenn das scheiss ding endlich aus den News verschwindet. Ich bin kein Apple Hasser, finde nur das Telefon mieß. Nutze selber ein HTC TD und würde mir sone Spielerei nie kaufen......wenn ich schon an das extrem ungenaue Display denke was man mit keinem Stick bedienen kann.... net umsonst haben die das Menü+ so gross und bequem gamacht....Ein Haufen Schrott der keine 200 Euro wert ist. Außer für Apple Jünger, die dann noch ihr bissl Kohle im AppStore lassen wollen.... Aber wie hieß es schon früher bei Apple ? Its not a bug its a feature....
 
@SebastianM: Man kann vom iPhone halten was man will, wir sollten aber alle froh sein, dass es das Gerät gibt, sonst würden unsere bevorzugten Handys heute ganz anders aussehen. Das iPhone hat schon für frischen Wind gesorgt...
 
@Schließmuskel: ach quark, Smartphones die sogar mehr können gabs schon vorher. Apple hat nur mit der Klicki Bunten Menüführung für Aufsehen gesorgt und nen Hype ausgelöst. Die können nichts besonderes, kochen auch nur mit Wasser
 
@SebastianM: was du klicki bunti nennst schein doch einigen leuten zu gefallen. ich nenne das ganze eher das zur zeit einzige vernünftige os für handys wenn man sich die BEDIENBARKEIT anschaut. aber jeder wie er mag.
 
@SebastianM:
Ich nutze das HTC 710 und das iPhone beruflich. Zirka 2000 Kontakte, etwa vier Termine pro Tag und einige Aufgaben und Mails.
Das iPhone funktioniert deutlich besser, mit einer einzigen Einschränkung. Die Sprechzeit ist zu kurz.
 
@SebastianM: B.i:Ja, Palm Treo und BlackBerry mit 1000000 Tasten, willkommen im 21. Jahrhundert :) (Für jedes Bit eine Taste "grins")
 
@SebastianM: im Bezug auf das Display, wer bedient ein kapazitives Display mit einem Stift, höchstens der, der den Unterschied zwischen einen resistives und kapazitives Display nicht kennt.
 
@Apfelbitz: Dann solltest Du aber fairheitshalber eine aktuelle HTC-Generation (am passendsten HTC Touch HD) mit dem iPhone vergleichen. Übrigens ging es meinem Chef ähnlich wie dir, allerdings umgekehrt: Aufgrund der lahmen und schlechten Synchronisierung von Geschäftskontakten, Terminen und E-Mails wechselte er vom iPhone 3G wieder auf seinen inzwischen recht alten Nokia E90 Communicator mit Symbian.
 
@Zebrahead: Ich kann nur vegleichen was ich auch benutze. Der Rest ist Theorie.
Das Problem was dein Chef hatte ist bekannt und schon lange behoben.
Das iPhone und MobileMe hatten eine Menge Probleme die ersten Monaten. Soviele Probleme, das es streckenweise nicht benutzbar war. Inzwischen läuft es "fast" reibungslos. Ich hoffe auf das G4. Wenn die Sprechzeit deutlich länger ist, wird es mein einziges Handy sein. Natürlich sind das HTC Touch und auch die Samsunghandys sehr gut. Auch das Google Handy hat eine große Zukunft.

PS: Ich hatte die drei Vorgängermodelle des E90. Da hat sich Nokia in allen Belangen als völlig unfähige, präpotente Firma bewiesen. Das E90 soll ja besser sein, habe ich gehört.
 
ich als apple freund sehe das ganz pragmatisch. konkurrenz belebt das geschäft und wenn mit android, windows mobile und dem apple iphone os drei anbieter da sind die mich als käufer wollen dann kommen für uns alle gute produkte dabei raus. meint ihr nicht? :)
 
"Android wird iPhone überholen" ... wusste gar nicht, dass jetzt schon Betriebssysteme/Software mit Hardware/Smartphones verglichen werden. ^^
 
Zitat: "Dennoch sieht Ballmer einen Angriff auf Windows von zwei Seiten. Er sagt: „Ich glaube, wir werden Android-basierte, Linux-basierte Laptops sehen, zusätzlich zu Telefonen.“ Der Wettbewerber wird seiner Meinung nach die Plattformgrenzen nehmen: „Wir werden Google mehr als Wettbewerber bei Desktop-Betriebssystemen sehen als dies bislang der Fall war.“ Die Konsequenz bei Microsoft: „Also haben wir die Investitionen in das Client-Betriebssystem hochgefahren.“ - Quelle: Microsoft.com :)
 
Ich kenne eine Analyse namhafter Analysten, die analysiert haben, dass die Analysen namhafter Analysten in der Vergangenheit meistens Schwachsinn waren!
 
@ralphsester: Quelle?
 
@twinky: Die Quelle heißt "Ironie" :-)
 
ich dachte als erstes bei gartner hätten die ma wieder nix zu tun gehabt :D
 
Wo geht es hier zu Analysten Ausbildung?
 
Da wird keiner den anderen überholen. Es wird auch die nächsten Jahre ein Kopf an Kopf Rennen geben, und zwar einfach deshalb weil beide nicht bei der Entwicklung schlafen. Jeder der beiden wird auch in der nächsten Zukunft Gründe hervorbringen warum man gerade dessen Plattform verwenden soll. Erinnert mich irgendwie an Linux vs. Windows. Da hieß es vor 10 Jahren auch immer das es ne ernsthafte Konkurrenz zu Windows sein wird. Und das ist heute immer noch nicht der Fall (wenn man die Marktanteile betrachtet). Finds daher ziemlich gewagt wenn man in der Softwarebranche Prognosen für 2-3 Jahre abgibt.
 
@DennisMoore: "Ballmer: Linux gefährlicher als Apple" - "Linux ist für Microsoft ein stärkerer Wettbewerber als Apple – das sagte Steve Ballmer bei einem Investorentreffen und untermauerte seinen Standpunkt mit einer Grafik." - " 25.02.2009 18:05
(1687 mal aufgerufen) ". Anscheinend ist MS noch immer der Meinung. Btw. Hast du dir mal den Marktanteil angesehen? WM ist bei 12%, Linux bei 7% laut heise.de und das vor Android! Laut Blackduck.com gibt es mehr OSS-Projekte rund um Android als um WM. :)
 
@root_tux_linux: Ich halte Android für ein hochgehyptes System (analog zu Google Chrome), welches nach kurzer Zeit wieder verlieren wird. Den großen Sprung in den Massenmarkt seh ich nicht. Außerdem gilt auch für Android das MS und Apple nicht schlafen werden. Und wenn man dann noch den Desktopmarkt sieht, welchen ich ja eigentlich mit der "Erinnerung" meinte .... Übrigens gibts für Linux aufm Desktop auch viel mehr Opensource-Projekte als für Windows. Und? Interessiert das irgendwen? Hat Linux deshalb hohe Marktanteile? Nö.
 
"Als Grund dafür nennen sie unter anderem die Tatsache, dass dank freier Software die Kosten für die Hersteller deutlich geringer sind."

In dieser Annahme steckt ein fataler Fehler: Die gehen davon aus, dass andere Hersteller die Software kaufen müssten, um sie einzusetzen - und damit mit Linux billiger dran wären. Wie bei PC-Systemen oder Netbooks. Da aber Apple das iPhone und die Software selbst herstellt, ist die Software für Apple ebenfalls kostenlos. Hochbezahlte Spinner halt :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles