BND: Online-Durchsuchungen für Spionage genutzt

Datenschutz Wie aus einem aktuellen Bericht des Magazins 'Der Spiegel' hervorgeht, hat der Bundesnachrichtendienst (BND) die Online-Durchsuchung im großen Stil genutzt, um geheime Daten im Ausland auszuspionieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wen wunderts - das war doch abzusehen! Ein Hoch auf die freie demokratische Grundordnung!

Ich frage mich nur, woher der Spiegel diese Information hat.
 
@Duke_Nukan: mit online durchsuchung beim BND : )
 
@Duke_Nukan: war doch klar , wenn die losgelassen läufts aus dem ruder.
 
@Duke_Nukan: BND. ist das sowas wie eine G eheime STA ats PO lizei?
 
@IT-Maus: Räusper ... Aber unter uns, solange bzw. dass ich nicht von einer Nagelbombe im Bus zerfetzt werde, ist mir das eigentlich egal, wie oder wat sie machen. Und es laufen genug Irre da draußen rum oder ist der 9/11 schon vergessen?
 
@GordonFlash: wenn das so weiter läuft und alle so denken wie du wird bald die Nagelbombe das kleinere Übel sein.
 
@GordonFlash: Was haben wir mit dem größten feiertag der CIA zu tun?? Es gab in D keinen Terroranschlag von Aldingsda, es gab in D nie eine konkrete Bedrohung. Das Alles haben wir uns erst eingefangen als wir mit den USA in Afganistan Weltpolizei spielen mußten. Es gab in D 2 Spekatkuläre fahndungserfolgen: 1-Kofferbomber: Sehr kurze Zeit vor der geplanten Abstimmung zur Onlinedurchsuchung - Auffällig oder? 2-Sauerland- Sehr kurze Zeit vor der Abstimmung zum BND Gesetz - Auffällig oder?? Zu1: Jeder dumme Islamist baut sich eine Bombe und sprengt sich damit in israel oder Ägypten in die Luft, ausgerechnet zu uns kommen 2 idioten die dafür zu blöd sind?? oder haben die einfach nur das gemacht wofür sie der Rollyminister und sein BND bezahlt haben?
 
@Duke_Nukan: Auch auf die gefahr hin 1 hoch x minuse zu bekommen sag ihc mal : Der 3 weltkrieg hat begonnen. es ist uns noch noch nicht bewusst.
 
@GordonFlash: vergessen nich aber ich glaube nich das die amis noch mal so viele unschuldige so öffentlich in die luft sprengen.....
 
@GordonFlash: Ja es laufen auch genug Kinderschänder rum. Jetzt RFID-Chips im Nacken jedes Kinder Implatieren inkl. Helmkamera zur Ständigen überwachung deren Standortes? Also ich möchte ungern auf Lebensqualität verzichten und von jeden und alles beobachtet werden "nur" damit ich mich "sicher" fühle. Lustigerweise verliert man aber beides dadurch.
 
@IT-Maus: Vor allem die Gasflaschenbomber am Bahnhof waen doch witzig. Jeder, der dazu befragt wurde, hat ausgesagt, dass die Dinger nie hätten hochgehen können. Ja, hier hast Du ein PLUS verdient, beide "Fälle" weisen Auffälligkeiten zumindest im zeitpunkt auf.
 
@IT-Maus: ich glaube hier verwechseln welche den BND mit dem BKA...
 
@Flanders: Warum das denn? Schäuble hat die Spitzel-Hochzeit doch längst arangiert.
 
@GordonFlash: Der 9/11 war vom Staat initiiert und kein Terroranschlag.
 
@Shadow27374: Na endlich ist das aufgeklärt, danke.
 
@Shadow27374: unglaublich, was man hier zu lesen bekommt...
 
Deutschland müsste echt mal von solchen Idioten gereinigt werden . Es kann doch nicht sein das unser Staat uns verarscht .
 
Allen hier empfehle ich mal die Seite "http://infokrieg.tv/". Dort gibt es sehr viel interessantes, z.B. "Endgame - Der Plan für globale Versklavung".
 
@Elvenking: Also so einen Haufen paranoides, teilweise neofaschistoides Dummgeschwätz hier zu lesen - mir verschlägt es echt die Sprache, wie realitätsfern der Großteil der Winfuture-Kommentatoren ist ... Wer hat euch bloß die Birne gebrainwashed? Ich habe ja schon manchmal 'n Tick Paranoidität, aber das Verschwörungsgelaber hier ist ja schon extrem behandlungsbedürftig... Habt ihr alle den Eindruck, ihr werdet von außen gesteuert, seit nicht mehr Herr eurer Entscheidungen/Willen, um so einen krassen Müll loszulassen? Jesus...
 
@GordonFlash: Manipulation bestimmt (leider) unser gesamtes Leben :(
 
@GordonFlash: Wenn du an Gott glaubst 'Jesus' dann bist du kein deut besser .
 
@GordonFlash: 9/11 ist bestimmt nicht vergessen, das Problem sind nur Leute wie du, welche die totale Überwachung mit diesem Ereignis rechtfertigen.
 
@GordonFlash: Du bist das beste Beispiel, dass die Maschinerie funktioniert... Ich meine das nicht böse, oder dir gegenüber abwertend, aber Fakt ist doch, die Terrorgefahr wurde so instrumentalisiert, dass sie mittlerweile vom Volk als allgegenwärtig und hochbrisant wahrgenommen wird. Es herrscht eine permanete, unterschwellige Angst, die ideale Grundlage, um beim "mündigen Bürger" Verständnis für Dünnsinn, wie z.B. Online-Durchsuchungen zu erlangen. Absolut betrachtet ist die Terrorgefahr lächerlich gering. Von 'ner Kofferbombe zerrissen zu werden, dürfte von der Wahrscheinlichkeit her deutlich geringer sein, als der berühmte 6er im Lotto. Das ist natürlich kein Grund den Terrorismus zu ignorieren, aber schon gar nicht um die grundsätzliche Freiheit so massiv und nachhaltig einzuschränken.
 
@zaska0: Der Kampf der Kulturen triffts auch! Und der läuft erst warm...
 
@Flo8o: Ich denke mal dem "normalem" menschen ist klar das man es nur gemeinsam schaffen kann und das der hauptpfeind die regierungen sind.
 
@IT-Maus: Stimmt. Soweit ich weiss wurden diese Beiden vom ungarischen Geheimdienst finanziert. Warum ist mir schleierhaft. Ich habe desweiteren gehört dass Ungarn die Beiden nur gesponsort hatte weil das einige vom BND so wollten und die Gelder dafür zur Verfügung stellten. Also im Endeffekt ist das vom BND bezahlt worden das Ganze. In der Presse sagte man die Beiden seien Professionell gewesen andererseits waren die beiden Bomben stümperhaft zusammengebaut gewesen. Was denn nun professionell oder stümperhaft?? Dann noch der Fakt dass angeblich Adressen und Telefonnummern aus dem Libanon auf Zetteln vermerkt waren die in den Koffern gewesen sein sollen. Und das alles kurz vor einer Entscheidung des Bundestages zum Einsatz der Küstenüberwachung des Libanon nachdem die Israelis dort einmarschiert waren. Das riecht nach Inside Job ohne Ende. Wenn ich Libanese wär und gegen Israel Wiederstand leisten wollen würde, dann hätte ich bestimmt nicht sowas gegen Deutschland gemacht weil ich mir an einer Hand ausrechnen Kann das die Deutschen das dann als Bedrohung ansehen und dann erst recht einer Küstenüberwachung zustimmen werden.
 
@overdriverdh21: Ich bin Atheist, also Fehlanzeige.
 
@GordonFlash: Nein da du den abschluss deinen textes mit jesus beendet hast bin ich davon nicht überzeugt .
 
@GordonFlash: An deiner Stelle würde ich mich schnellst möglich für die totale Überwachung meiner Person eintragen lassen die 1 auf der Liste is sicher ne sehr begehrte Zahl. Den wenn du schon einer der letzten bist der nicht merkt das ihm nur das gesagt wird was er glauben soll dann kannst wenigstens dort der erste sein.
 
@overdriverdh21: dafür verpaßt dir einer ein Plus? Sorry, das "Jesus" war nur ein verbales Rolleyes... btw. Wo bin ich hier eigentlich? In der Kammer der totalitären Antitotalitären?
 
@Schließmuskel: Ich habe keine Angst vor Terror, sonst würde ich nicht in London Bus und U-Bahn fahren. Also stell mich nicht als verängstigen Lemming dar :-)
 
@all: Lustig, dass Ihr die Panikmache vor der "Terrorgefahr" als Verschwörung (mit zweifelhaften "Beweisen" und Unken) darstellt, die die Leute gefügig machen soll. So salopp wie Ihr damit umgeht, hat euch anstatt Panik die Paranoidität vor dem "bösen Staat" erwischt. Anscheinend hat dann jede Seite einen Hau weg? Achso klebt euch alle Alu-Folie an die Wände, dann kann euch der BND nicht mehr abhören und sehen, wo ihr den Finger manchmal habt ... :)
 
@mcbit: Die bösen Jungs aus dem Sauerland waren doch auch nicht besser. Die hätten ihr Gebräu doch auch nicht mehr transportieren können. Wenn es überhaupt noch explosiv war, wäre es ihnen vor Ort umdie Ohren geflogen. Bei den Gasflaschen wusste ich schon am gleichen Abend, dass die nicht scharf waren, von einem Polizisten der dabei war. Offiziell hat diese Feststellung "etwas" länger gedauert.
 
@GordonFlash: Ich verstehe es auch nicht mehr, das einzige was für mich klar war, ist dass nun die Bundestrojanerwirwerdenalleunsereprivatsphereverlierendidiotenschäubleisteinscheisskrüppel Leute hier sich bestätigt fühlen, weil sie den BND nicht vom BKA unterscheiden können und zudem den Deutschen Militärischen Abschirmdienst und den für einen Gesangsverein halten, den Bundesnachrichtendienst für die Beschaffer der 20:00 Uhr Nachrichten halten und beide niemals Spionieren würden und das alles eh nix bringt mit der Spionage, weil hier kein Terror statt findet. Ebenso war klar, das hier ja auch Leute anwesend sind, die einen Tatort zwar nicht gesehen haben und auch so alles nur aus der sonst so verschriehenen, für sie sonst so verlogenen, Presse wissen, dass sie alles glatt besser als das MI6/CIA/NSA und MAD/BND wissen. War alles nur Schein und "merkwürdig". Mal von den nun auch noch erkohrenen Statikern hier, die anhand des Einsturzes der Tower genau sehen können, dass das gesprengt wurde und nicht wegen der hunderte von Tonnen des Schuttes und der Flugzeuge eingestürzt ist. Die Linken und Roten Querulanten hier, die ebenso nerven wie ihre beiden Publizistischen Politcheffs. Ein schöner Lacher hingegen kam letzt in einer Radioumfrage zustande, bei der die Jugend gefragt wurde, was den der Bundestag sei?! Antwort:"Das ist irgend so ein Deutscher Feiertag, ich glaube die Einheit oder so"... Ich würde mich echt nicht weiter darüber wundern, noch aufregen, jeder hat halt sein Recht auf eine freie Meinung, so auch auf eine Paranoia oder seine eigenes Bild der Verschwörungen. Das Blatt dieser Erkenntnis, wird sich schon noch wenden, glaube es mir, lange wird es mit Deutschland nicht mehr dauern, bis auch hier mal was passiert, ich wünsche es mir nicht, jedoch sehe ich das als unweigerlich an. Regelrecht pervers finde ich hingegen, das die "ich geh an den Kühlschrank Generation" sich nicht im geringsten Bewusst ist, das Deutschland überall seine Finger mit im Spiel hat und für den Wohlstand der hier genossen wird, anderswo Kriege geführt werden. Ebenso ist ja der AMI schuld an der WWK, das hier alle Banken ebenso mit drinn gesteckt haben, ist auch kaum jemanden bewusst. Sieh dir mal die Sache mit Opel an, da ist die Öffentlichkeit der "Meinung" das man denen nicht per Steuergelder helfen soll, das eine Pleite, nicht nur Rüsselsheim und die anderen Standorte Arbeitslos macht, sondern auch die gesamte Zulieferer Industrie, die jeweils direkt drum herum sitzt, geht am Interlekt einfach vorbei. Das VW seit Anbeginn der Zeit nach dem Krieg, einzig nur von Staatlichen Geldern finanziert wird und jeder Deutsche schon 5 VW Waagen bezahlt hat, aber trotzdem keinen kostenlos in der Autostadt abholen kann, kratzt auch keinen, im übrigen hat VW auch schon seit vielen Jahren keinen Cent Steuern mehr bezahlt, aber da haben wir ja das VW Gesetz, womit die 25% Staatsaktien gehalten werden. Nunwird bei Opel davon so gesprochen, als ob das so ein Einzelfall wäre und man jemanden nicht so bevorteilen will, weil es ja sonst jeder möchte.
 
@moremax: Ich würde dir gerne 20x (+) geben, geht aber leider nur einmal. Was erwartest du denn aber? Bei den vielen Informationsquellen die alle ihre eigene "Wahrheit" publizieren ist es kein Wunder, dass die Leute nicht mehr wissen was sie glauben können. Ich bin auch kein Fan von Verschwörungstheorien, aber 1) gibt es bei 9/11 zu viele unerklärliche Ungereimtheiten und 2) wissen wir Aufgeklärten worauf unser Wohlstand basiert. In der Doku "Zeitgeist" werden viele Dinge angesprochen, die schwer zu widerlegen sind. Gerade die Weltmächte Russland, China und USA mit ihren Waffenexporten leben nicht schlecht von den kriegerischen Konflikten in anderen Ländern und von geschürter Terror-Angst im eigenen Land. Daher stehen sie imho berechtigterweise unter dem Verdacht, hier und da mal nachzuhelfen wenn es von alleine nicht klappt. _ PS. Bezüglich VW und Opel: So funktioniert Deutschland eben. Ich finde es nur äußerst dreist dieses System als soziale Marktwirtschaft zu bezeichnen.
 
@all: Der Terror ist der Krieg des kleines Mannes und der Krieg ist der Terror der großen. (c) Sir Peter Ustinov. :)
 
@Schließmuskel: Na endlich einige Leute die genauso denken wie ich, 9/11 vom staat inszieniert genauso kennedy attentat, Die klamotten in deutschland auch. und jetzt online-durchsuchungen. aber leute nicht das die die kommentare hier speichern und auf einmal macht in D ein neuer guantamo bay auf. Und wir sind dabei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
@funkpunk: Nee, nicht dabei sondern mitten drinn :-))))

@moremax such mal bei youtube dumme schüler extrem und du weißt sofort was bei uns alle so rumläuft:-)))))))))
 
ich glaub das diese online durchsuchungs schei*** nur ein vorwond war eine "online arme" auf zu bauen und deren handeln zu legitimieren o0 das hat mit terrorismuss bekämpfung nix zu tuen in mein augen, und kostet unsere steuer gelder lol... ...zum al ich gelesen habe das pro jahr nur ein paar hundert durchsucht werden sollen und es echt gegen verbrechen ist, komisch jetzt wurde über die grenze hinaus paar tausend zu spionage zwecken gehackt..... diesen ganzen schäuble dreck sollten wir bei nächster gelegenheit echt absch....affen, der sichert nich unser land, der gefährdet das meiner meinung nach erheblich -.-
 
@Billy Gee: Die Amis machen das, die Briten und Franzosen auch. Die Chinesen und Russen und Japaner auch. Nur die Deutschen dürfen sowas natürlich nicht...pfui, Spionage, wie unanständig...
 
@Melonenliebhaber: jo was andere heimlich machen is ja deren ding, aber hier die gesetzte zu unserem nachteil ändern und es auf die terroristen (hab ich hier noch nie geshen) zu schieben und es dann so aus zu nutzen, is was anderes oder? o0
 
@Melonenliebhaber: Diese Rechtfertigung "Die anderen tun's ja auch! Wieso darf ich das nicht!?" hab ich das letzte Mal im Kindergarten verwendet...
 
@Melonenliebhaber: Ich hoffe du springst aus dem Fenster wenn es andere tuen .
 
@moribund: Und dafür gebt ihr ihm minus? Er hat doch recht, das machen ALLE und auch der BND machts seit Jahrzehnten. Schon mal einen Geheimdienst gesehen der vorher seine Regierung fragt ob er jemanden abschöpfen darf? Nun haben sie einen Paragraphen der's ihnen erlaubt, ok - das ist ein Unterschied. In der Praxis ändert sich eh nix.
 
@SkyScraper: Nochmal für Dich zu Erklärung: nur weil es ALLE machen ist es noch lange nicht ok.
 
Wuerde das eine Privatperson machen, wuerde es dafuer richtig Aerger geben. Macht es jedoch der BND, ist es nicht einmal soviel wie ein Kavaliersdelikt. Schon lustig.
 
@Jamie: ja da isn prinzip dahinter. Die polizei darf dich ja auch nen tag in U-haft nehmen, wenn du allerdings deinen Nachbarn nen Tag einsperrst wesegen auch immer, dann nennt man das freiheitsberaubung. Und das prinzip dahinter nennt man übrigens Staatsgewalt :D
 
@Jamie: Lustig? Ich find das eher traurig.
 
@T-byte: Man nennt dies Hoheitsrecht und ist in unserem Staat auch dringend notwendig.
 
@Jamie: Bin ehrlich erstaunt wie rosarot ihr die Welt seht. Dafür ist ein GEHEIMDIENST schließlich da. Oder dürfen die jetzt auch keine Telefone abhören, Briefpost öffnen oder Verdächtige verwanzen? Mann, ein Geheimdienst wendet nunmal zweifelhafte Methoden an oder glaubst Du ein Terrorhelfer wird seine Komplizen verraten weil man ihm eine "menschenwürdige" Zelle, drei warme Mahlzeiten am Tag, Farb-TV und eine Ausbildung zukommen lässt? Vielleicht würde Dir ein Aufenthalt in Terrorhand mal ganz gut tun...24 Stunden am Tag eine AK47 am Kopf. Schläge, Tritte, Todesdrohungen. Das würde Deine Wertvorstellungen nachhaltig umgestalten.
 
@Melonenliebhaber: Genau, ein Geheimdienst ist dazu da autonom und uneingeschränkt von Gesetzen und menschlichen Werten zu foltern, zu spionieren und auf direktem oder indirektem wege zu morden. Aber muss man halt nicht gut finden. Ich hab jedenfalls keine Lust eines Tages in einer Verhörkammer des BND gefoltert zu werden weil sie auf meinem PC eine Datei namens bombig.txt gefunden haben. Auch wenn sowas natürlich offiziell über die sogenannten "Befugnisse" hinausgeht. @manja: Genau, dank Überwachung kann ich jetzt in jede dunkle Gasse gehen ohne Angst! Logisch. Und die Selbstmordattentäter und andere Kriminelle legen ja grundsätzlich immer einen genauen Plan ihres hochkomplizierten Attentats (wohin rennen, Bombe zünden, fertig) auf ihrem PC ab. Die Überwachung bringt einen Scheiß, und sie war auch die letzten Jahrzehnte nicht nötig. Und es gibt da das Wort "Verhältnismäßigkeit" (das Wohl bald verboten wird) - nur weil es sein könnte dass irgendwo irgendwann mal eine Bombe hochgeht muss man nicht gleich das ganze Volk unter Generalverdacht stellen und es ausspionieren und alle Welt hacken. Täglich sterben tausende Menschen in Deutschland durch Unfälle, Krankheiten, Kriminalität - da würden die die durch eine Bombe sterben überhaupt nicht auffallen, so geschmacklos das klingt - aber Terroranschläge sind Peanuts die nicht rechtfertigen dass man 80 Millionen Menschen wie Kriminelle behandelt. Und je extremer der Staat reagiert und je mehr man als harmloser Mensch gegängelt und kriminalisiert wird desto wahrscheinlicher ist es dass auch in den eigenen Reihen neue Terrorzellen erstellen, nicht mit dem Motiv für Allah Hotels wegzubomben sondern mit dem Motiv den neuen Faschismus zu bekämpfen. Einigkeit und ... äh,... was waren vor ein paar Jahren nochmal die letzten beiden Wörter..? Sie wurden aus allen Wörterbüchern zensiert.. hm, vergessen.
 
@manja: das einzige, worin die terroristen "eingeschränkt" werden, ist die art der kommunikation... inwiefern sonst eine einschränkung vorliegt, erschließt sich mir nicht... insofern halte ich es für angebrachter, andere wege zur abwehr von attentaten ö. ä. effektiver zu nutzen...
 
@manja: Tja, dann hat die Politik ihr Ziel bei dir ja erreicht! Wer immer auf den Boden schaut sieht die Kameras an der Decke nicht.
 
@manja: Einen Reisepass benutzt du nicht, oder? Auf dem deine biometrischen Daten gespeichert werden wie bei einer Fahndung nach Mördern. Und bin gespannt ob du dich auch noch wie ein Nichtkrimineller fühlst wenn du deine Fingerabdrücke ab nächstem Jahr für den Perso abgeben 'musst'. Oder deine lebenslange Steuer-ID die du bekommen hast, sozusagen deine Gefangenennummer. Alles Sachen, die es so schon gibt oder grade aktiv umgesetzt werden (eGK). Es gibt noch mehr Sachen die zu mühsam sind immer wieder in Diskussionen aufzuzählen, les einfach etwas auf Wikipedia unter Überwachungsstaat. Allein dass es möglich ist ohne dein Wissen in deine Wohnung einzudringen und dort Dinge zu installieren sollte einen Menschen mit gesundem Freiheitssinn sich unwohl fühlen lassen. Und dann die Totalprotokollierung aller Inhalte die man ins Internet eingibt die bald kommen soll - selbst Gefangene werden nicht so intim überwacht. Dabei ist schon die Vorratsdatenspeicherung uf absolutem Gefängnisniveau (wer wann wohin telefoniert mag ja interessant sein bei Ermittlungen - aber das ganze Volk so abzufassen ist einfach eine Generalverdächtigung der Bevölkerung, eine permanente, digitale Leibes- bzw Geistesvisitation). Aber wenn du dich nicht wie ein Krimineller fühlen willst dann les das lieber nicht und genieß weiter die angenehme Berieselung der Propaganda.
 
@manja: du hast dir selbst widersprochen. einerseits argumentierst du so:wäre die onlineüberwachung verboten, könnten die kriminellen machen was sie wollen, andererseits gibst du zu, dass kriminelle alle möglichkeiten nutzen, um an ihr ziel zu gelangen. na? alles klar bei dir? ich glaube, auch nach dem lesen deiner weiteren kommentare, lässt bei mir den schluss zu, DU verkennst die realität in deutschland... .
 
@manja: "Gäbe es keine Online-Überwachung, dann wären wir den Kriminellen voll und ganz ausgeliefert."... für so ineffektiv habe ich die geheimdienste eigentlich nicht gehalten, bevor sie onlinedurchsuchen konnten...
 
@manja: Aber ein schlechtes Mittel.
 
@manja: die krimininalität wird damit auf gar keinen fall eingedämmt, lediglich ein kommunikationsweg wird beschnitten, der zumal trotz der möglichkeit von onlinedurchsuchungen problemlos benutzt werden kann... meinst du, durch die möglichkeit von onlinedurchsuchungen lassen sich terroristen / kriminelle einschüchtern?... sich "eindämmen"... während andere weiter in richtung wurzel denken, hängst du noch in der baumkrone fest... wie damals bei dem kinderpornothema...
 
@manja: Und wer bestimmt was kriminell ist? Denk mal scharf nach. Und der BND jagt nicht Kriminelle, sondern Interessensgegner. Du siehst die Welt zu blümchenhaft, die Böse-Buben-Zeit ist perdu, mon cherie. Bei den ganzen neuen Gesetzen und "Skandalen" geht es nurnoch um Interessen und Informationen, um Spionage und Manipulation, nicht um Verbrechensbekämpfung. Sieht man ja an den Beispielen bei denen Journalisten vom BND observiert und ausspioniert wurden. Sind Journalisten in deinen Augen Kriminelle? Gehirnwäsche deluxe. Für Kriminelle ist der Verfassungsschutz und das BKA da. Früher wurden Leute observiert die in Verdacht standen Verbrechen zu begehen. Heute wird jeder observiert. Auch wenn es nicht jeder begreifen oder sehen will. Und in deiner Baumkrone siehst du eben nicht wohin die Wurzeln reichen, und hast somit nur einen Überblick über die Oberfläche, über die saftigen grünen Wiesen, und nicht auf den braunen Dreck der sich darunter befindet.
 
@manja: das sprichwörter "das problem an der wurzel packen" ist dir nicht so geläufig? ja [x] - nein [ ]
 
@klein-m: Diesem 'etwas' ist gar nichts bewusst . Dieses etwas läuft Blauäugig durch die Welt .
 
@manja: Ach ja, und genieß den Kaffee und Kuchen! Das ist etwas was die Unschuldigen in Guantanamo nicht bekommen haben.
 
@manja: "Du siehst das zu extrem". Tust du wirklich, anscheinend ist die hälfte der Menschheit Kriminell und können uns per Gedankenchip steuern, sie können ja schliesslich mit uns machen was sie wollen. Also ich fühle mich nicht im Internet an Kriminelle ausgeliefert, mein Bekanntenkreis auch nicht und ich kenne auch keinen. Tja so einfach lassen sich deine "Argumente" gegen dich richten, was nur bedeutet das sie nichtssagend sind.
 
@manja: "abc"?... wie armseelig... sonst propagierst du immer was von clevere, starke, intelligente frau und nun sowas?... dann kannst du ja doch nicht so zu dem stehen, was du in den von dir zensierten beiträgen geschrieben hast... dafür bekommst du nun von mir bei jedem kommentar ein "-"... *zickzickzick*
 
@klein-m: Das kann gar keine Frau sein denn die bestehen immer auf dem was die gesagt haben .
 
@overdriverdh21: bka / bnd-bot?... ,-)
 
@overdriverdh21: Falsches Deutsch (Niveau eines geistigen Tieffliegers): Das kann gar keine Frau sein denn die bestehen immer auf dem was die gesagt haben. - Richtiges Deutsch: Das kann gar keine Frau sein, denn sie bestehen immer auf dem, was sie gesagt haben. - Da ich klare Verhältnisse mag, möchte ich reinen Tisch machen: Ich bin der Osterhase.
 
@manja: wenn du hier nicht mehr zu sagen hast, dann behalte es bitte für dich und unterhalte dich darüber, bei kaffee und kuchen, welche du, so hoffe ich für dich, dass es dir besser geht, vorher online durchsucht hast, mit deinen freundinnen... jetzt hat man aus dem "abc" ein "danke" gemacht, wie clever, wie intelligent, wie stark... *zickzickzick* *bockbockbock* *geißgeißgeiß* *lammlammlamm*
 
@Melonenliebhaber:

ganz unten, der Kommentar von 09:13 ist für dich. Hab doch tatsächlich vergessen den blauen Pfeil zu betätigen. Verdammt.
 
Find das äußerst interessant, da ja bis vor noch nicht mal ein Jahr, die Online Durchsuchung grundsätzlich noch gar nicht rechtäßig war.

Aber naja, das Gesetz galt ja nur für Deutschland. Schon traurig.
 
@F4t4l!tY: Online-Durchsuchung in Deutschland!! Aber ausserhalb dürfen alle scheinbar die Sau machen, oder?
 
der BND musste sich ja scheinbar noch nie an Gesetze halten...
 
@Flanders: Naja, ganz einfach mit einer Gegenfrage zu beantworten denke ich. Wie sollte sich Spionage auch mit der Einhaltung von Gesetzen vereinbaren lassen?
 
Jeder der beim Staat unbeliebt ist, bekommt dann auch gleich Kinderpornos hochgeladen, damit man ihn gleich hochnehmen kann.
 
@hase007: Erzähl doch keine Blödsinn, der SPD Pedo hat die Bilder selbst auf seinen PC gebracht, das ist erwiesen!
 
@IT-Maus: soso, warst du dabei? :-)
 
@IT-Maus: für uns normale Bundesbürger ist er unschuldig bis seine eventuelle Schuld durch ein Gericht festgestellt ist. Alles andere ist Rufmord!
 
@IT-Maus: Wodurch bewiesen?
 
@IT-Maus: vielleicht nicht in dem Fall, aber allgemein wäre so etwas doch denkbar, nicht?
 
@hase007: und damit das glaubwürdig passiert nimmt man die CSU/CDU als Gehirnerweicher der Bevölkerrung .
 
war doch abzusehen, es gibt immer trotel und beim bnd haben sie sich versammelt. aber zum abblasen ists nun auch zu spät ist ja alles schon los. tja jetzt haben wir wohl die a-karte denn uns wirds auch noch treffen.
 
Ich soll schöne Grüße von Genossen Erich Mielke bestellen ^^
 
@JU.Ki-oh: Der ist tot, Du Genie
 
@mcbit: dachtest du ernsthaft, ich wüßte das nicht???
 
@JU.Ki-oh: Bei einem so dümmlichen Posting wäre davon auszugehen. Warum hast Du nicht den Namen des Mossadchefs oder den des CIAchefs genommen? Was genau hat Dich auf Mielke gebracht? Tiefliegender Horizont aufgrund massiven BILDzeitungskonsums?
 
@mcbit: dann hätte ich gefragt, warum er nicht mielke genommen hat... welch teufelskreis... :D...
 
@klein-m: LOL, war gut:-)
 
@mcbit: was Dir fehlt, ist grundlegendes Geschichtswissen über Deutschland - und zwar über den Osten des Landes. Ich bin hier - unter Herrn Mielke - groß geworden und hatte mich mit diesem Land auch indendifiziert. Um so größer war der Schock, als 89 rauskam, was alles "zum Wohle des Volkes" unternommen wurde. Umsomehr sorge ich mich um die Aktivitäten eines Herrn Schäuble, vieles von dem erinnert mich an längst vergangen geglaubt Zeiten... Ich hoffe, Ihr versteht jetzt meine als Spitze gedachte Äußerung.
 
@JU.Ki-oh: Mir fehlen Kenntnisse der DDR? Bubi, ich bin in Ostberlin aufgewachsen, habe mit der STASI zu tun gehabt, meine Eltern ebenfalls, und das nicht als Mitarbeiter. Bekannte von mir haben nach dem Stellen des Ausreiseantrages auch nichts mehr zu lachen gehabt. Ein Kollege meines Vaters ist schwer durch die mangel gedreht worden, als er Friedichstrasse mittels transitzug flüchten wollte. Der Bruder meiner Tante ist mit einem LKW durch den Checkpoint Charlie gerauscht, in den Westen - meine Tante hats auch zu spüren bekommen. Also erzähl mir doch nicht, ich hätte keine Ahnung. Da brauchte ich nicht mal bis 89 warten und es in SPIEGEL-TV sehen oder in der BILD lesen. Schockierender war eigentlich eher, dass diese ganze Propaganda nach der Wende gegen die STASI nur davon ablenken sollte, dass jeder westliche Geheimdienst ähnlich handelt. CIA foltert fleißig in der Welt rum, mit Hilfe des BND. Na wenn das nicht Ironie ist. Und keiner stört sich dran. Die STASI war schon schlimm, aber die ist erledigt, und das ziemlich gewaltfrei. Meinst im Ernst, ein BND, CIA, MI5 (6) oder Mossad würden sich so gewaltfrei abwickeln lassen?
 
@mcbit: Ich sagte ja, Dir fehlt Geschichtswissen. Nur weil die Hälfte Deiner Familie abgehauen ist oder abhauen wollte, heißt das nicht, dass Du wer Besseres bist. Ich betrachte diese Republikflüchtlinge eh als Feiglinge - wirklich was bewegt haben die Leute, die 89 auf die Straße gegangen sind und sich der Stasi gestellt haben.
 
Machen wir uns doch nichts vor, das Ziel des Terrorismus ist es das Vertrauen eines Landes zu den eigenen Mitbürgern und der Regierung zu zerstören und Angst und Misstrauen zu verbreiten. Seit dem 9.11 hat Terrorismus aber nur dazu geführt das die Regierungen ihren eigenen Bürgern nicht mhr vertrauen, und unter dem Vorwand der Terrorabwehr eine perfekte Spionage aufgebaut. Das Problem ist nur das die meisten Leute wie auch hier viele sagen "Ich hab ja nichts zu verbergen" darum geht es auch nicht, es gehts darum das laut unserer Verfassung jeder Mensch ein Recht auf Privatssphäre und Briefgeheimnis und Meinungsfreieheit hat. Wenn nun aber so einfach der BND in meinen Rechner gucken darf, muss man sich ja immer fragen: machen die Daten auf meinem Pc wie z.B Bücher zu bestimmten Themen oder bestimmte Musik mich nicht zu einem potenziellen Terrorverdächtigen? Oder was ist mit dem Brieffreund in Afgahnistan von dem Mails auf meiner Platte sind? Denkt mal drüber nach....
 
@JeckyllHavok: Die BRD hat keine Verfassung. Und was Paragraphen des GG angeht, die sind genauso Fasade, wie das "demokratische" bei DDR. Und was die Ziele des Terrorismus angeht, wieviel Terrorismus gabs denn in D in letzter Zeit? Es wird immer nur gefaselt, Terrorgefahr hier und da. Angeblich geplatzte Anschläge, und jedesmal der Ruf nach mehr Überwachung. Ich glaube nicht, dass der Terrorismus primär irgendein Ziel verfolgt. Aber er muss dafür herhalten, dass Regierungen ihre Ziele verfolgen können, Freiheiten einzuschränken.
 
@mcbit: "Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland [...] die geltende Verfassung des deutschen Staates" (http://de.wikipedia.org/wiki/Grundgesetz). Das Grundgesetz IST die deutsche Verfassung, heißt nur anders. Beim Rest stimm ich dir zu.
 
@qoou: Das GG ist das GG, keine Verfassung, auch wenn Du mir 2 Wikidumboartikel lieferst. Das GG der BR hat immernoch provisorischen Charakter.
 
@JeckyllHavok: ne einfacht lösung.. ein Betriebsystem vom volk für's folk, Reactos.org, eine Reaction zu vielem.. vorallem zu Dadensicherheit und Privatspfäre und Meiungsfreiheit um seine eigenen Daten sicher zu haben und diese alleine zu verwalten ohne, daß Bigbroter die watchingbrille tragen kann.. liebe Grüße Blacky
 
@Blackcrack: Das soll jetzt nichts gegen ReactOS oder der ReactOS Community sein, aber ReactOS 0.3.8 ist momentan noch in der alpha-Phase und die Zeit läuft langsam davon.
 
@JeckyllHavok: Was war denn am 9. November?
 
@Ensign Joe: Das Deutschland immer noch bis jetzt nicht Souverän ist .
 
@noComment: ne, total correckt ! und dazu könntest Du noch sagen, daß Reactos.org noch c+, c++ und ASM programmierer immer gut brauchen kann um schneller zur beta-phase zu kommen :D
 
@Ensign Joe: Informiere dich mal. Der 9. November ist DER "Schicksalstag" der Deutschen. (1918: Novemberrevolution, 1923: Hitlers Putschversuch in München, 1938: Pogromnacht, 1989: Mauerfall), um nur einige zu nennen. Das da oben könnte aber auch ein Zahlendreher sein, so dass er den 11.09. (2001) meint. Und was da passiert ist, wirst du ja wohl wissen.
 
@DON666: Darauf wollte ich anspielen, dass er von 9/11 sprach :D
 
Was wird von einem Geheimdienst erwartet? Genau wie die STASI für die "Sicherheit" und dem Erhalt der DDR zuständig war, ist es jeder Geheimdienst der Welt auch. Und jeder Geheimdienst wird mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln versuchen, sein Ziel zu erreichen. Also tut doch nicht alle so überrascht.
 
@mcbit: echt, guckt mal mehr james bond oder mission imposible :)
 
@hARTcore: Was willst Du konkret aussagen?
 
@mcbit: da machen die auch sowas: und wir erfreuen uns im Kino oder auf DVD sogar dadran :)
 
Manche sind wirklich blauäugig nach dem Motto wenn wir die Hände nur tief genug in Schoß legen kommen nie ausländische Kriminelle in unser Land die es zu überwachen gilt. Wacht auf, sowas gab es schon immer. Mit Informationen kann man Kriege gewinnen aber auch Kriege vermeiden helfen. Ohne Informationen werden wir einfach überrannt.
 
@~LN~: man sollte Kriminalität, Politik und Militär nicht in einen Topf werfen wie es du machst.
 
@Flanders: Die USA hat es doch auch gemacht.
 
dass während der vergangenen Jahre "in mindestens 2.500 Fällen PCs im Ausland durchsucht" - aber das Gesetz (soll ja zur Abwehr von Terroristen sein) ist noch nicht so alt. Nun - Spionage gibt's ja schon seit tausenden von Jahren - jetzt ist es wohl was einfacher geworden. Vernetzte Welt.
Sehr brisante Daten für alle zugänglich - toll!
 
Das ist doch genau das was Schäublette wollte, und das was ich hier immer anprangere. Fragt sich nur ob es der CIA auch so macht...Antwort: Sicher. Früher hat man einen Spion geschikt heute komen die Daten fast Freiwillig rüber. Nun Halt Stasi 2.0
Ps. Schreibfehler und Minuspunkte dürfen behalten werden:
 
Das kann doch nicht legal sein. Wo sind die strafrechtlichen Konsequenzen ? Der verantwortliche Minister (Terrorwahn-Schäuble) ist noch immer im Amt. Schon zum wiederholten Mal hat eine Behörde, für dessen KONTROLLE er zuständig ist, illegale Aktionen durchgeführt. Und nichts passiert. Das sind STRAFTATEN, und der verantwortliche und inkompetente Schäuble darf weiter Terror-Panik verbreiten.
Schäuble will einen Rechtsstaat mit nicht rechtsstaatlichen Mitteln schützen ... das ist nicht besser wie Terrorismus !
 
@holom@trix: Stichwort Immunität.
 
@holom@trix: Schäuble, die Schneeflocke, - welche mit vielen anderen zur Lawine wurde. Er alleine kann ja kein Recht und Gesetz durchsetzen. Aber es gibt ja immer genug Fürsprecher in seinen (politischen) Reihen, die offenbar in ständiger Angst vor Anschlägen leben. Diese vergessen nur, dass sie erst mit ihrer Politik (z.B. Auslandseinsätze) die Terroristen auf Deutschland aufmerksam gemacht haben. Sie sägen den Ast ab, auf dem Deutschland, mit den unschuldigen Normalbürgern, sitzt !
 
Würd mich interessieren was die sagen würden wenn Kuba oder China dt. PCs überwacht?? "Ja das verstößt gegen die Souveränität der Länder" "sind Straftaten" "von solchen Undemokraten man auch nix anderes erwarten" Blablabla. Und bei uns? Nennen uns Demokratie und ...
Aber was solls ...das Ziel ist sowieso nur ein Land, OHNE D..., da spielt Souveränität und Menschenrechte auch keine Rolle mehr.
 
Hy Network, hast recht..apropo, wow, mal keine Windowswerbung.. BND<->Microsoft, Spionwurm direckt in Windows rein programmiert und Winfuture macht auch noch gut mine zum bösen Spiel, geil nim, nimm ruhig meine Werbung für n Betriebsystem raus, das denn eigendlich pro user und proIT ist und nicht so programmiert ist, daß es Hintergänge gibt..chears' ...Nim ! liebe Grüße Blacky
 
@Blackcrack: dann lasse es dir auf den arsch tattoowieren und laufe nackt durch die straßen... wozu gibt es denn die reactos-news?
 
@Blackcrack: Was hast Du denn für ein Problem ?!
 
@klein-m: ne, dann werd ich ja eingesperrt, besser ist, ich hau dich onmächtig, lass es dir auf's Hirn tätowieren und zünde die in deinem Hinterteil gesteckte Fackel an, wenn's dir zu heis wird, dann wirste schon rennen, das selbe lass ich hier langsam auch machen, mal sehen, wann die Leute schreien.. nuja, das mit Schäuble beeunruhigt euch ja schon *s* aber er iss noch nich angebrannt.. *rofl* mal sehen wann er anfängt richtig zu brennen und es euch dan einfach zu warm wird.. um es mal so derbe aus zu drücken wie Du Klein-m. liebe Grüße Blacky
 
@Elvenking: da hat jemand letztes gemeint er müsse zensieren ... wen ich falsch liege, dann sorry.. wenn nicht, dann passts.. liebe Grüße Blacky
 
@Blackcrack: aha, lieber "schwere körperverletzung" begehen, als "erregung öffentlichen ärgernisses"???... warst du nicht der, der mal in den staaten gewohnt hat?... soll ich mit einem klischee kommen? :D :D... denoch bleibt meine frage unbeantwortet...
 
@klein-m: Wenn niemand weis, daß sie gibt, dann liest sie auch keiner, im übrigen gibt es auch einene Deutschen Blog.. :D Ach ja, die Frage war vorne weg noch nich da gestaden :\ egal, danke :) *lol* Und mit der actuellen Trunk Build geht Reactos mit der Version 0.3.9.9.11 Stark dem Ende der Alfa hin zur beta ab der version 0.4.0 entgegen... die akkern gerade stark a der Treiberanbindung, wer da n bisschen mitliest bei der CIA.vc ( http://www.reactos.org/getbuilds/ )der kann da richtig mitfiebern.. und kumpels bescheit geben um das ein bisschen zum Hype aus arten zu lassen, warum auch nicht :) Doch, vergesst nicht, das ist Software direckt unter den Griffeln der Programmierer abgegriffen und noch ALFA !!! bzw. ab der 0.4.5-9 rum Richtung Beta ! also, seit gnädig und helft mit programmierer zu finden, die da mit baue können, in der ganzen Welt ! Der was "Hackers" gesehen hat, weis was ich meine mit dem Satz "Alles ist im Müll, AllES IST IM MÜLL!!!" , also, packen wir's an ! Jeder kann helfen, irgendwie irgendwo und an irgendeinem Zipfel von reactos, denn das ist ein Community, Gemeinschaftsproject !! liebe Grüße Blacky p.s.: wenn Ihr die iso's in Virtualbox.org ausprobiert, dan nehmt die debugte iso's (dbg) die laufen besser..
 
würde mich ja mal interessieren wie die ganzen leute hier, die immer von wegen der staat spioniert uns aus und etc. reagieren, wenn die eigenen familie von nem kofferbomber weggepumpt wird und dieser dank der überwachung gefasst wird. was ist das problem an der der überwachung? euch betriffts es doch eh nicht oder meint ihr, ihr seit das ziel einer solchen überwachung? wohl kaum, viel zu unwichtig. das macht dann die telekom, eure hausbank, euer provider, euer
payback-karten anbieter etc.
 
@milchkuh: Es ist wohl so ähnlich wie mit den Leuten, die über Arbeitslose schimpfen. So lange es sie nicht selbst betrifft, sind die Arbeitslosen "böse" Menschen. Es mag früher mal die Zeit gegeben haben, als der Spruch "Wer Arbeit sucht, der findet" noch gegolten hat. In gewisser weise gilt er ja auch noch, nur dass heute die Arbeitgeber die Situation ausnutzen, um Löhne zu drücken.
 
@milchkuh: bei dir scheint die staatlich angeordnete Volksverdummung voll zu wirken
 
@milchkuh: Die Überwachungskamera kann nicht helfend eingreifen und nützt deshalb den Betroffenen rein gar nichts. Bis nämlich der Mann am Monitor Hilfe in Bewegung setzt, ist der oder die Täter längst über alle Berge.
 
@noComment: Kleine Korrektur, bei einem erfolgreichen Kofferbomber Suzidkommando ist "über alle Berge" unwahrscheinlich. Suzidkommandos findet man dann eher im Jenseits, bloß nützen Viren und Trojaner genau gar nichts dagegen. Bei Monty Phyton heißt darum ja auch "fliegendes Suzidkommando" und nicht "fliehendes Suzidkommando".
 
@Fusselbär: ... und in diesen speziellen Fall werden die gefassten Täter dann auch mit einer Pinzette den Haftrichter vorgeführt. :)
 
@milchkuh:
von welchen koffernbombern redest du eigentlich??? die im irak oder wo??? oder stehn welche bei dir vor der tür???? du hast doch einen an der birne...kofferbomber..wo denn? sauf weniger schnaps das hilft!
 
@in vertretung: oh je, das war ein fiktives beispiel also anders auch für dich. stell dir vor deine 4jährige tocher wird von nem kinderpornoring verschleppt und wird dank viedoüberwachung oder onlinespionage wieder gefunden. was wäre dann deine meinung? hm, mal so ganz spontan? und zu deinem satz von wegen schnaps - super sachlich und schweinecool. komisch das jeder der ne eigene meinung hat, hier immer gleich als säufer gilt. @noComment: sicher kann sie nicht eingreifend helfen und für den betroffenen einspringen. aber wie oft schon täter mit hilfe dieser gefunden und überführt worden? und so konnte ein nächstest opfer verhindert werden. @jo_ofr: willkommen im club
 
@milchkuh:
ja klar...vor allem weil die opfer aus deinem beispiel auch meistens im wald verscharrt werden und gerade dort so viele deiner hilfreichen kameras hängen...
 
Ganz heißer Tipp, durchsucht mal die Virensignaturen nach "BND" oder "BKA" usw. *sfg*
 
Anti-Vir Prg und fertig ist die Laube!
 
@phoenix0870: kannste vergessen: http://de.wikipedia.org/wiki/Online-Durchsuchung
Die Arbeitsweise muss bekannt sein, damit die Signaturen greifen. Die Frage ist ob die Heuristik stattdessen greift. Ich glaub nicht.
 
@zivilist: Wie ich weiter oben schon schrieb, durchsuch mal die Virensignaturen, da gibt es ganz reale Funde, z.B. : TR/Drop.Agent.BND, TR/Dldr.Agent.BKA und viele dem Namen nach höchst verdächtige Virensignaturen. So ganz grundlos werden die sich ihre Namen wohl kaum eingefangen haben. ,-)
 
Nennt mich bekloppt aber ich geh davon aus dass meine eMails & IRC-Chats etc. sowieso von externen Rechnern nach Schlagworten gescannt werden. Dass die Amerikaner sich jedes Jahr einen neuen weltbesten Großrechner hinstellen nur um Atomwaffen zu simulieren die eh nicht gebaut werden (Atomwaffen gibt's genug, das Geld für neue dagegen nicht, und Atomwaffen helfen nicht gegen Terroristen...) kann mir keiner erzählen. Ich find es nicht gut dass es solch eine Überwachung im EDV-Wesen gibt, aber wenn der Rest der Welt es macht können wir uns nicht hinsetzen und sagen "nö, da spiel ich nicht mit, wir machen sowas nicht". Dann würden wir letztendlich als Volk von anderen Staaten über den Tisch gezogen werden. Das Internet bietet viele Möglichkeiten, für gutes als auch für schlechtes. Wir werden das eine nicht ohne das andere bekommen (siehe z.B. simple Dinge wie Strom -> Licht im Winter vs. elektrischer Stuhl etc. oder Automobile: viel Komfort aber auch Verkehrstote etc.). Dahingehend sehe ich die Notwendigkeit dass wir in denselben Bereichen mit denselben Spielzeugen aktiv sind wie andere Nationen. Wir können uns von dieser Entwicklung nicht abschotten. Die Zeiten sind vorbei als man sich sicher sein konnte dass Informationen nichtmal bis zum Nachbardorf kommen. Willkommen im globalen Dorf, die Nachbarin die Dein Intimleben weitertratscht wohnt in Malaysia.
 
@Stamfy: Je größer die Unterschiede zwischen den Ländern werden (Machtausübung, Ressourcen usw.) desto mehr Aggressionen wird es auch länderübergreifend geben. Da helfen auch keine Waffen. Das bisschen Ressourcen was der Planet Erde noch hat sollte wesentlich besser eingesetzt werden als um das bisschen noch sinnlos zu kämpfen. Daher vollste Zustimmung (+).
 
@Stamfy: Im Grunde wird heute (mit Internet) nichts anderes gemacht, als das, was es bereits früher (ohne Internet) schon gab. Nur heute haben es die Überwacher sehr viel einfacher. Heute können hunderttausende Mails überprüft werden, und früher wurden Briefe geöffnet (und wieder verschlossen), bei denen der Empfänger, oder der Absender ausländische Namen hatten. Früher wurden Personen abgestellt, um die Position vom Leute zu überwachen, und heute lässt sich jeder "freiwillig", z.B. durch Handy-Ortung überwachen. Es soll ja auch möglich sein Webcams "anzuzapfen", die ja heute auch fast jeder hat, - was vor allem interessant wird, wenn die Webcam auch ein Mikrophone hat. Ganz früher, wurden bereits Telegraphenmasten angezapft, dann die Telefonmasten, usw.... ! - Wir wurden/werden wahrscheinlich seit der Erfindung der elektrischen Kommunikationsübertragung überwacht. Und es nimmt kein Ende. Und das Schlimme ist, dass man sich daran gewöhnt. Vielleicht nicht die Älteren, aber die Jüngeren wachsen mit dieser Überwachung auf, und die sehen das als etwas normales an.
 
... & das schlimme ist, wir können nix dagegen tun =/
 
mal klare worte: was wollt ihr affenvolk eigentlich???? ihr wählt doch die idioten selbst!!! bei der nächsten wahl lasst ihr euch wieder einlullen mit den gleichen rotzigen parolen wie beim letzten mal und davor!!!
ihr verdient es in der dummheit auch nicht anders!
BOYKOTIERT die nächste Affen-Wahl doch einfach....nicht rot nicht schwarz und nicht rot sollt ihr wählen...ihr sollt garnicht zur WAHL GEHEN!!! Etwas anderes als einfach strikt die nächste WAHL zu ignorieren hilft nicht, leistet endlich widerstand!!!
 
@in vertretung: Super-Aufruf. Aber das dann die profitieren, die ihren Scharen im Griff haben, kommt dir wohl nicht in den Sinn - oder vielleicht doch??? Wahlboykott hilft nur den ganz Falschen. Autobahnen haben wir schon, und große Blonde gehören nach Skandinavien.
 
@in vertretung: da muß ich tomko recht geben. Nicht zur Wahl zu gehen ist das falscheste, was man machen kann. Zum Widerstand aufrufen kann übrigens jeder, warum machst du es nicht selbst du Maulheld.
 
@in vertretung: döt falsch: wenn dann wahlzettel UNGÜLTIG machen... du WAHLHELD!:...
 
@in vertretung: Richtig, oder die Piratenparte wählen oder jetzt erstmal unterschriften geben, daß die zumindest rein kommen, es braucht nur noch 500 Unterschriften, geht mal auf die Homepage der Piratenpartei und Informiert euch wo und wie Ihr helfen könnt, daß wir solche Volksverdreher wie den Schäuble los werden können. liebe Grüße Blacky
 
Ganz ehrlich, solange die das Ausland überwachen. Können die von mir aus die ganze Welt überwachen, solange ich meine Persönlichkeitsrechte behalte^^ Vorallem die USA und China, die scheren sich auch 0 um anderer Leute Persönlichkeitsrechte und mit industriellem Datenklau genausowenig...
 
@Korb123: Persönlichkeitsrechte? Schreib einfach naive Kommentare auf WF, dann beachten dich die Dienste nicht.
:-)
 
Schön. Was ist denn 'Grundsatz der Verhältnismäßigkeit'???? So ein dehnbarer Begriff für Politiker und Strategen, die von Tuten und Blasen keinerleit Ahnung haben.
 
Da werden Leute Jahrelang weggesperrt weil sie mal 2 minuten auf den Servern des Amerikanischen Militärs verbracht haben um vermeintliche UFO Landungen zu suchen....! und unsere ach so tolle Regierung schnüffelt ungehindert auf sämtlichen PC's rum... auch auf den anderer Regierungen... toll toll...^^
 
Hallo Melonenliebhaner, mein Lieblings Winfutureraner. Lange nichts mehr voneinander gelesen, aber zu diesem Thema kann man ja mal seinen Senf dazugeben. Im Wesentlichen sehe ich es wie du. Mir scheint die Brille der meisten deutschen Staatsbürger wirklich ein wenig rosarot zu sein. Der BND ist ein Nachrichtendienst, der idealerweise auf dunklen Kanälen, insbesondere durch bezahlte Informanten, V-Männer, Doppelagenten und eben IT, Nachrichten und Informationen beschafft. Die interessieren sich ein Scheiß für die Pornobilder von , sagen wir mal "lutschboy". Ansonsten rennt hier ziemlich krankes Volk auf Winfuture herum. Findest du nicht auch? Verschwörung hier und Verschwörung da. Man muss Geheimdienste nicht gut finden, jedoch sind sie für die innere und äußere Sicherheit von essentieller Bedeutung. Das fiese an der Arbeit ist ja, dass die eben nicht wie zum Beispiel jeder kleine Kommissar darüber in der Presse Auskunft darüber erteilen kann, dass sie eben Kinderschänder A und Flachw...... B verhaftet haben. Die Qualität der Arbeit des BND ist auf einem Level, auf dem die meisten der hier Schreibenden nicht mal sind, wenn sie ruhig, sicher und friedlich in ihren Betten bei Mama zu Hause über ihren ersten feuchten Traum quieken. Sicher, wir Deutschen haben eine bewegte Vergangenheit und mit Geheimdiensten tun wir uns wohl schwer, aber GESTAPO und STASI waren von anderer "Qualität" als der heutige BND. Die beiden zuerst Genannten waren auf Unterdrückung und Verbreitung von diffuser Angst und die GESTAPO letztlich auch auf die Tötung von Andersdenkenden spezialisiert. Das alles in einen Topf mit dem heutigen und der weltweit vollkommen entrückten Sicherheitslage zu werfen, zeugt von schlicht und ergreifend nicht vorhandener historischer, gesellschaftlicher und sozialer Intelligenz. Ich meine, wo lernt oder liest man heut so einen Schwachsinn? Melonenliebhaber, es wäre mir ein Fest, wenn du abschließend noch 1 bis 2 Sätze zum aktuellen Thema erübrigen könntest. Herzliche Grüße, auch an die Frau. Ich empfehle mich.
 
Sehr lustig, die Aufregung hier... oh mein Gott, der Geheimdienst hat im Ausland doch glatt - spioniert! Der Böse, also wirklich, wer hätte das gedacht. Große Aufruhr. Das sollte man ihm sofort verbieten. (mal abgesehen davon, dass die meisten der Beitragenden hier BKA und BND offenbar nicht zu unterscheiden wissen).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles