Groß-Razzia gegen rechte Online-Auktionsplattform

Recht, Politik & EU Bei einer breit angelegten Durchsuchungsaktion unter Leitung des Polizeipräsidiums Stuttgart wurden gestern mehr als 200 Wohnungen und Geschäftsräume mutmaßlicher Angehöriger der rechtsextremen Szene in allen Bundesländern durchsucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf dass der Popanz der angeblichen rechten Gefahr noch ein wenig weiter künstlich aufgeblasen wird. "Kampf gegen Rechts" als politisches Wellnessprogramm, sozusagen. http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/863812/
 
@Der_Heimwerkerkönig: LOL! Rechts tolerieren geht aber auch nicht...Das ist eh total traurig, Deutschland wird noch 60 Jahre nach Hitler nicht mit den Nazis fertig -.-
 
@Der_Heimwerkerkönig: Was genau willst Du uns damit sagen? Das Du ein Nazi bist? Das zufällig in Deiner Verwandtschaft keiner im KZ gefoltert wurde ? Oder das Du nicht wirklich denkst, bevor du schreibst ?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Da kannst sehr geteilter Meinung sein. Fakt ist jedenfalls auf der anderen Seite auch, dass die Gewaltbereitschaft von Anhängern der rechten Szene zu nimmt und vor allem auf drastischer wird. Und gerade im Medienbereich finde ich, dass es mehr als wichtig ist, dass es dort nicht verharmlost wird indem man überall mal locker drüber hinweg schaut was Musik etc angeht. Bei einem Großteil nicht fest geprägter Jugendlicher wird an der Stelle ein Hang nach rechts sonst noch gefördert. Freizeitbeschäftigung und Interessengebiete wie Musik als "harmloser" Einstieg im Kopf etc.
 
@enzephalitis: Alles richtig was Du schreibst. Doch die linksradikale Szene ist genauso gewaltbereit und vor allem gefährlicher, da dort auch noch Intelligenz vorhanden ist, was bei den Rechtsradikalen meistens eher nicht der Fall ist. Für die Demokratie ist jedenfalls aktuell die Gefahr von links größer als von rechts. Da ich keine Lust auf eine Diktatur habe, egal ob von rechts oder links geführt, sollten beide Seiten akribisch beobachtet werden.
 
@muesli: btw wie dämlich muss man denn sein, um derart verbotenes zeug öffentlich anzubieten. naja, mit leerem kopf nickts sich halt leichter
 
Ohje Leute. Wenn ich schon so Kommentare wie den von Pegasushunter lese dreht sich mir der magen um. Da gehört wohl einer der Linksextremen (genauso Behinderte wie das Braune pack) an wa? Darf ich ja jetzt annehmen da du ja auch aufgrund von 2-3 Sätzen jemanden in die Schublade steckst. @DasFragezeichen: Zeig mir ein einziges Land wo es keine RECHTEN (Nazis sind größtenteils Tot bzw stehen schon mit ein Bein im Grab) gibt? RICHTIG, es gibt KEINS. Also bitte diese Aussage ist auch mal mehr als lächerlich. @enzephalitis: Also im vergleich zu früher höre ich immer weniger von Gewaltakte von Rechten. Kann natürlich daran liegen das dieses Thema für die Presse keine besondere Relefanz mehr hat. Ansonsten stimme ich dir größtenteils zu. @dehaase: Na also jetzt tu mal nicht so als wenn bei den Linksextremen viel mehr schlaue Köpfe wären. Wenn ich hier im Park die gammler mir so Anschaue kann man nun wirklich nicht von Intelligenz reden. In meinen Augen sind beide Seiten einfach nur bekloppte.
 
@dehaase: Ach gott, immer die "Die Linken sind aber auch pöhse"-Laberer. Das Linke Spektrum hat so viele Facetten, aber ihr Heinis die ihr immer das RTL Nachtjournal guckt und euch dann informiert fühlt seht natürlich nur die Chaoten aus dem schwarzen Block (die nebenbei gesagt keine Wohnheime niederbrennen oder Ausländer auf der Straße aufschlitzen). Aber Hauptsache immer den gleichen Satz sagen dass die Linken auch pöhse pöhse sind und sich dann cool und schlau fühlen.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Interessanter Artikel. Die ganze Meinungsmache, die alles was sich rechts von CDU/CSU befindet über einen Kamm schert, ist doch erbärmlich. Extremisten gibt es Links wie Rechts, beides gilt es einzudämmen. Aber bitte keine Meinungsdiktatur.
 
@lutschboy : diesen schwachsinnsreflex vom pöhsen linken find ich auch immer lustig bzw traurig. wenn man nicht rechts ist, wird man automatisch als linksradikaler abgestempelt. aber wenn ich mir die momentane +- verteilung der beiträge mal anschau, sind in diesem forum eh mehr nazi-sympathisanten als normaldenkende unterwegs. aber das niveau der wf-kommentare war eh schon immer erschreckend niedrig...
 
@Motverge: Rundumschlag? :) Ich meinte auch nicht die Bekloppten im Park, sondern die Linksextremen in den Parteien. Wenn ich die Hohlköpfe in den rechtsradikalen Parteien sehe, dann kann ich mir immer nur schwer vorstellen, dass die mehr als eine Gehirnzelle haben.
 
@dehaase: hehe ok das stimmt. Da ist bei den Braunen wirklich nicht mehr viel Hirn übrig. @Lutschboy: Stimmt sie schlitzen keine Menschen auf und brennen auch keine Wohnheime nieder. Aber naja Autos abfackeln, Steine schmeissen in Menschenmengen (auch wenns nur Braune Dummbatzen sind) etc. pp. ist soviel besser. @muesli: Wenn du mich meintest mit "automatisch als Linksradikaler" abgestempelt muss ich euch enttäuschen, ich habe ausschliesslich DasFragezeichen (<__ups meinte natürlich Pegasushunter, nochmal sorry an dasFragezeichen) als Linksextremen bezeichnet da er auch meinte anhand von 3 Sätzen ein als Rechtsradikalen betiteln zu können. Natürlich sind nicht Linke = Linksradikale(extreme). Ich behaupte ja auch nicht das alle Religiösen Menschen Extremisten seien. EDIT: @muesli: Was mir gerade noch auffällt, du störst dich drann das man wenn man nicht für rechts ist automatisch als Linksradikaler abgestempelt wird, aber was machst du bitte? Betitelst die +-Klicker hier als größtenteils nazi-sympathisanten blos weil sie nicht nach deiner meinung geklickt haben. Sorry aber das sind die besten, sich über was aufregen und es selber noch im gleichen Kommentar nicht besser machen. Heuchler.
 
@Pegasushunter: Offensichtlich warst du zu faul den verlinkten Artikel zu lesen. Insofern kommentiere ich deine primitiven Anwürfe ganz gewiss nicht. Ähnliches gilt für die restliche Mannschaft, der versammelten Intelligenzriesen. Im übrigen gilt: Wer in seiner Wortwahl "rechts" mit "rechtsextrem" gleichsetzt, darum gehts auch im Artikel, der scheidet für mich als ernstzunehmender Diskussionspartner von vornherein aus. Solche Leute sind in ihren Ansichten nämlich entweder selber radikal, oder sie sind einfach nur den politisch korrekten Mainstream-Medien und ihrer Gehirnwäsche auf den Leim gegangen. Aber so etwas gibt es eben nur im deutschen Sprachraum.
 
@Motverge: Öh, also ich find Autos abfackeln in der Tat besser als Ausländer aufschlitzen, ja! Außerdem wird bei 90% der abgebrannten Autos nur vermutet dass es einen linken Hintergrund hat, Beweise gibt es fast nie. Und wie schon gesagt - links ist nicht gleich links. Auch nicht im "extremen" Bereich (in den auch sehr viel überhaupt nicht extremes eingeordnet wird, zum Beispiel der schutz "illegaler" Einwanderer u.ä. eigentlich positives/menschliches). Aber euch stumpfen Erzkonservativen (ja, das seid ihr Anti-alles-was-nicht-wie-ich-denkt-ist-verachtenswert-Leute) kann man eh nicht mit Argumenten beikommen.
 
@DasFragezeichen: RECHTS RECHTS RECHTS!!!! BLA BLA BLA!!! Hört ihr euch eigentlich reden? Is links so viel besser? "Hallo Ausländer nehmt uns bitte noch mehr aus!!!" und mein Lieblingsgrundsatz is ja "Alle sollen gleich viel haben!" da is mir ein rechtes Regime schon um einiges sympathischer! Kurz gesagt BEIDES is scheisse also nicht immer nur gegen rechts gehen! Viele linke Systeme sind auch schon zusammengekracht weil sie so scheisse waren und nur weil es nicht hier war heisst das noch lange nicht dass es besser ist!
 
@Peter_Griffin: RECHTS LINKS RECHTS LINKS!!!! BLA BLA BLA!!!! Ist Mitte soviel besser? MITTE OBEN & UNTEN ist auch scheiße also nicht immer gegen links und rechts gehen! (Hat WinFuture die Bild.de-Community übernommen?!)
 
@Peter_Griffin: Hab ich gesagt, dass links besser ist? Ich hab nur gesagt, dass es traurig ist, dass man Probleme mit den Rechten hat.
@Motverge: Was hast du bitte für ein Interpretationsvermögen? Sry, aber deine Art zu diskutieren istn Witz. Du sagst, ich habe ihn als rechts bezeichnet? WO? Ich habe nur gesagt, dass man die Rechten nicht einfach so tolerieren kann und DE immer noch gravierende Probleme mit Rechten hat (Dabei hab ich aber nicht Der_Heimwerkerkönig gemeint.). Ich bin auch kein Linksextremer, die verachte ich nämlich. Bewirb dich mal bei The next Uri Geller, so Mentalisten wie dich nehmen sie doch sofort. Dann kannste deine Menschenkenntnis unter Beweis stellen...
 
@DasFragezeichen: Sorry du warst gar nicht gemeint^^. Meinte eigentlcih Pegasushunter der Zitat: "Das Du ein Nazi bist? Das zufällig in Deiner Verwandtschaft keiner im KZ gefoltert wurde ?" aufgrund von 3 oder 4 Sätzen von Heimwerke so reagiert hat. Hab da wohl dummerweise die Nicks vertauscht. Dementsprechend ist das natürlich quatsch was ich über dich schrieb (da du ja gar nicht gemeint warst).
 
@muesli: Ich kann dir nur vollstens zustimmen. Könnte ich mich nicht hinter meinem Nick verstecken, hätte ich manchmal wirklich Angst, wenn ich mir die Beiträge der Rechts-Affinen hier auf WF so durchlese. Und ich dachte immer, die Computerfuzzis seien allgemein etwas "gebildeter", auch in politischer Hinsicht. Hab ich mich wohl getäuscht.
 
@Motverge: Wie alt bist Du ? Welche Erfahrungen hast Du mit der Problematik ? Wie alt bin ich ? Du hast mein geschriebenes nicht verstanden ? Wenn ich dann den Text in Deinem Profil lese... sehr bedenklich. Wie wäre es mal mit nachdenken ? Lies mal seinen ersten Satz nach und schlage die Wörter im Wörterbuch nach und versuche den Zusammenhang dieser Wörter zu verstehen :-)
 
@Pegasushunter: 1)25 2) Privat: Mehr als mir lieb ist, Politisch: Was sich im Internet auf div. Seiten so finden lässt (nicht nur hier), verschiedene Zeitungen sowie was sich auf der Schule sowie Kolleg beibringen lies. 3) Woher soll ich wissen wie alt du bist? 4) Du hast ihn expliziet gefragt ob er ein Nazi ist (wobei er wohl eher ein Rechter als ein Nazi bzw. wenn überhaupt ein sogenannter "Neonazi" wäre.) 5) Es geht mir nunmal gegen den Strich wenn kleine Kinder meinen jeden kleinen Flüchtigkeistfehler rigoros verbessern zu müssen. Wenn jemand korrigiert wird wo jedes 3te Wort falsch geschrieben wurde sag ich nichts dagegen. 6) Habe ich 7) Er zweifelt eine tatsächlich gefahr seitens Rechter ab. Ich würde es jetzt so Interpretieren das er es auf politischer Ebene meint. Er bekundet damit seiner Meinung. Ist er dadurch ein Nazi? Ich denke nicht. Ich halte eine wirkliche gefahr ausgehend von moslimischen Terroristen in Deutschland für noch recht unwahrscheinlich. Bin ich jetzt dadurch ein moslimischer Terrorist? So nun entschuldige ich mich erstmal für meine Wortwahl die ich oben getroffen habe, muss ja auch nicht sein aber dies ist nunmal ein hitziges Thema wie wir uns wohl alle denken können. Gerade wenn jemand gleich gefragt wird ob er ein "Nazi" sei blos weil er die Gefahr für nicht so groß hällt wie sie uns in den Medien wiedergespiegelt wird.
 
@enzephalitis: FAKT ist das seit 1999 die gesamte kriminalität in DE rückläufug ist, also abnimmt (und zwar auch rechts oder links politisch motivierte kriminalität). das problem dabei ist nur das ihr euch aber einfach nicht entblöden könnt den "mainstream-HETZ und ANGSTmach-medien" zu glauben. stattdessen steigert ihr es auch noch indem ihr euch zusätzlich auf das übele missbrauchs-spiel der politiker-clowns einlasst: hier mal ein zitat direkt aus einem bericht des BUNDESKRIMINALAMTES (bitte auf deren seiten die statistiken lesen - UND JA, dort gibt es sehr viel zu lesen. . . .): - - - - - - - - [ 2.1.1 Kriminalität insgesamt - - - - - - - - Für das Bundesgebiet insgesamt wurden 2007 ohne Verkehrs- und Staatsschutzdelikte insgesamt 6 284 661 Verstöße gegen die Strafgesetze des Bundes registriert. Dies waren 0,3 % weniger als im Vorjahr. Die mit Strafe bedrohten Versuche wurden dabei wie vollendete Handlungen gezählt. Die Häufigkeitszahl (Fälle pro
100 000 Einwohner) für 2007 beträgt 7 635 (2006: 7 647). - - - - - - tut mir leid, neuere berichte gibt es noch nicht. alleine das sollte schon für jeden halbwegs informierten menschen ein indikator dafür sein das die medien nur scheiße erzählen - denn was die POLIZEI selber noch nicht (vollständig) ausgewertet und vorgelegt hat kann auch keiner der "sensations-blödmänner der lügen-journalie" wissen. schon gar nicht besser wissen!
 
@Motverge: 1. Ich nehme Deine Entschuldigung an. 2. Auch ich habe ein Profil und werde dieses Jahr 42. 3. Sein erster Satz war der Zünder. "Der Popanz und die angebliche rechte Gefahr" sagen mir, dass es, seiner Meinung nach keine rechte Gefahr gibt, er sie ignoriert oder sie ihm egal ist oder er sie befürwortet und verteidigen will. Und die Menschen, die gegen Rechtsextremismus vorgehen oder auf die Gefahr aufmerksam machen als Popanz zu bezeichnen, haben mich zu den diesbezüglichen Fragen motiviert.
 
@Pegasushunter: Ah ok^^, da sieht man wie unterschiedlich man den Begriff "Popanz" interpretiert. Ich kannte den Begriff vorher nicht und musste danach googlen. Ich hätte jetzt eher gedacht das er die Braune gefahr als nicht so gefährlich sieht wie man uns glauben lassen will. Ich persönlich sehe natürlich eine Gefahr da drinn (der Film "Die Welle" ist ein gutes Beispiel diesbezüglich^^). Ich persönlich glaube aber nicht das nochmal so schnell die Gefahr besteht das so schnell Rechtsextremismuss wie vor 60 Jahren solche Ausmasse an nimmt.
 
@dehaase: Linksradikal und Intelligenz? Dann sag das mal den langhaarigen Steinwerfern bei den Chaostagen in Hamburg, Berlin und Leipzig (1.Mai Demos).
Die sind genauso dämlich wie die rechten Schergen!
Die richten einen großen Schaden an, ohne darüber nachzudenken. Dann sind mir Nazis mit ihren hohlen Parolen lieber.

So und nun "minust" mich hier ruas...
 
@lutschboy: Ebenso wie es in der linken Szene einen schwarzen Block mit gewaltbereiten Anhängern gibt, so ist es auch in der Rechten Szene.
Nicht jede Glatze ist gewaltbereit - dämlich sind beide Lager!
 
@chris193: Das kannst du nicht vergleichen. Denn die rechten verbindet die selbe Ideologie, kein Neonazi oder Faschist würde sich schützend vor einen Ausländer stellen. Dagegen gibt es durch aus viele Linke die gegen den Schwarzen Block sind. Wie gesagt, unter "Links" gibt es viel mehr ideologische Facetten als bei Rechts, auch im "extremistischen" Bereich.
 
@lutschboy: Es gibt in beiden Lagern gewaltbereite Mitglieder. Beide bilden eine öffentliche Gefahr.
Auch die Ideologien sind bei beiden Lagern verhanden. Natürlich ist die rechte Ideologie - wenn man es so nennen kann (besser wäre Idiotie) - die schlimmere.

Ich kenne keine Nazis und hatte bisher nie Probleme mit welchen, dafür habe ich mit Linken (verwerflich, ich zähle auch die Assi-Punks dazu) schon mehrmals negative Erfahrungen machen müssen.

Im rechten Lager sind Vollidioten, im linken realitätsfremde Chaoten (möchte das Wort Terroristen ungerne nutzen!).
Einigen wir uns so?
 
Besser unreflektiert gegen Rechts, als blind in den braunen Sumpf tauchen.
 
Seit wann ist die CDU ein "brauner Sumpf"?
 
@Colonel Lynch: Eigentlich schon immer . Ist die denn nicht verboten wegen den Christ ? Ich dachte Religion sollte vom Staat getrennt sein .
 
@Colonel Lynch: Mit diesen ziemlich schlichten Klassifizierungen von links bis rechts sollte man meiner Ansicht nach nicht so schmeißerisch umgehen. Könnte ein unbedarfter Leser ja glatt auf die Idee kommen 'Oskar Lafontaine'-Wähler wären geringere Neonazis als Merkel-Freunde, nur weil die Partei auf der verallgemeinernden Wasserwaage weiter links hockt. Gruß
 
@Pegasushunter: Was willst Du uns denn damit sagen? Das Du den Unterschied zwischen Rechtsextremismus und Nationalsozialismus nicht kennst? Oder das Du eigentlich gar keine Ahnung hast und hier trotzdem Deinen Senf abgeben musst?
 
@Turrican: Was genau hast Du nicht verstanden ? Auch Dich muss ich fragen, wie alt bist Du ? Ich schätze, ich musste mich schon mit der Problematik auseinander setzen, da bist Du noch mit der Trommel um den Christbaum gerannt :-) Ich behaupte, Du kennst die inhaltlichen Gemeinsamkeiten der Wörter Rechtsextremismus und Nationalsozialismus nicht. Alois Schinkelhuber war ein Nationalist, Nationalsozialist und Rechtsextremist. :-)
 
@Pegasushunter: Äh wer ist Alois Schinkelhuber? Oder meinst du vll Alois Schicklgruber?? Soviel zum Thema auseinander setzen!
 
Mir ist erst neulich, als ich mich nach langer Zeit mal wieder bei hood.de umgeguckt habe und mir die bebotenen Auktionen anzeigen ließ, aufgefallen, dass da jede Menge rechter Kram versteigert wird. Und das scheint den Betreibern so ziemlich egal zu sein, solange die angebotenen Artikel durch die Beschreibung etwas verschleiert werden.
Glaube nicht, dass es so viele Menschen gibt, die sich nur aus historischem Interesse derlei Dinge zulegen.
 
@Stereotyp: Es gibt aber eine Menge die rechte Musik hören nur "weil die Melodie so gut ist", löl.
 
Ich finde die Aktion recht gut und begrüßenswert, was mir jedoch etwas sauer aufstößt sind die vielen nicht eindeutig politisch bezogenen Medien, die gewaltverherrlichende Inhalte hat und auch gegen die Demokratie sind. Ich würde die Linke Seite und deren Anarchie oder Kommunismus Treiber, auch mal durchsuchen und unter Beobachtung halten. Das gilt für mich persönlich auf für so manche Rapper Gangsta und Co, die Frauen als Schlampen bezeichnen und Gewalt und Kriminalität gut heisen.
 
@moremax: Du Schlauberger, alle paar Tage werden Linke Zentren durchsucht, Häuser geräumt, und hastenichgesehen. Und gilt hier in Deutschland nicht das Recht auf Meinungsfreiheit? Wie bist du denn drauf dass du politisch andersdenkende "unter Beobachtung" stellen willst. Aber gleichzeitig das Chinesische Regime dooffinden, oder? Dir ist schon klar dass du durch die Meinung "Politisch andersdenkende muss man überwachen" genau so handelst wie die Kommunisten in China und Russland?! *Applaus* für diese Leistung. Volltroll. Leute mit Meinungen wie du sind die größten Gegner der Demokratie (siehe Schäuble), ihr wisst es nur nicht.
 
@lutschboy: Ist dein Nick etwa Programm? Ich sehe keinen Unterschied zwischen beiden Extremen und würde sie beide verbieten! Vieleicht ist ja auch das einer der Gründe, warum sich so viele schwer tun, die NP.D zu verbieten, sonst müsste man ja auch die extrem linken verbieten, was wiederum so einigen ein Dorn im Auge wäre (siehe dich z.B.). Gewalt bleibt immer das was es ist, ob nun "nur" eine bestimmte Ehtnische Bevölkerungsgruppe verfolgt wird, oder jeder gegen jeden, oder gegen die eigenen Leute (siehe Stalin und seine Machenschaften), all DAS ist undemokratisch und wenn du schon deinen linken roten Mund aufmachst, sollte da nicht noch zur Untermauerung das Wort "Demokratie" fallen, das ist übrigens wohl bekannt, dass diese Art der Gesellschaft nicht im Interesse der Linkspartei oder der Roten Front liegt. Von daher finde ich es ebenso falsch und Hinterhältig, das sowohl links wie rechst sich auch noch höhnisch daruf berufen wollen um ihre Existenz zu schützen. Wenn du also so ein toller Demokrat wärst, was du nicht bist, so müsste im Umkehrschluss die Braune Seite, ebenso Meinungsfreiheit geniesen, du schlauberger.
 
@lutschboy:
Moremax hat Recht. Und das Recht auf Meinungsfreiheit haben aber nur die Demokraten. Als nächstes haben Rechte und Linke auch keine Menschenrechte mehr.
Übrigens deinen Namen nach wird dich der Artikel unter Texte
interessieren :-)
http://de.wikipedia.org/wiki/Dancehall
Schon mal jemand drüber nachgedacht wo da der Unterschied zu rechten Hassliedern ist??
 
@moremax: "Vieleicht ist ja auch das einer der Gründe, warum sich so viele schwer tun, die NP.D zu verbieten, sonst müsste man ja auch die extrem linken verbieten" - Wenn jemand so einen Vollkack erzählt werd ich mich erst garnicht auf eine "Diskussion" einlassen (gibt ja soviele Linksextreme Parteien im Landtag). Man sieht ja auch an deinen sonstigem Blabla dass du anscheinend sehr gut bescheid weißt (auch wenn ich in der Realität (ups, das böse R Wort, das magst du sicher nicht hören) absolut garnix mit Links oder sonstiger Politik zu tun hab. Ich laber nur nicht den Scheiß nach den man überall aufgetischt bekommt, das macht mich aber noch lange nicht links.
 
@lutschboy: Hehe jaja, gern geschehen. Das ist schade das du nicht zur Linkspartei gehörst. Dein Nick hätte so gut zu G.Gysi gepasst, naja was solls. Ich wüsste nicht was du mit sonstigem Blabla meinst, aber wegen mir gerne, die bist der Held und unangetastete Rechthaber, soviel mal zu dem Vorwurf des sonstigen BlaBla. Alle anderen sind unwürdig und haben keinen Plan. Klingt auch schon wieder so "demokratisch" gelle :-)
 
@moremax: Ja, ist es, immerhin sage ich nicht dass du unter Beobachtung gestellt gehöst. Demokratie ist GRADE dass nicht alle einer Meinung sind. Nicht Demokratie ist wenn Leute mit anderer Meinung gehetzt und/oder unterdrückt werden. Schwer zu kapiern, was? Bin raus.
 
@lutschboy: Die Demokratie beruht auf einer Verfassung und Gesetzen, die diese Subjekte mit Füßen treten. Eine Meinung und deren Freiheit bedeut nicht gleichermaßen, die Freiheit zu haben andere zu unterdrücken, zu verhetzen und ihnen sonstige Gewalt anzudrohen. Das ist nicht nur undemokratisch, sondern strafbar und falsch, laut unserer Gesellschaft und deren Werte. Mal abgesehn das wir hier garkeine Demokratie haben, so ist es nicht gleichgestellt solche Ansichten frei kund zu tun. Das eine ist Volksverhetzung und die diskriminierung und Verfolgung von Menschen, ob an Rasse oder Meinung. Zum anderen eine Enteigung und das bespitzeln und heimliche Morden von Regimgegnern. Ich habe auch nicht gefordert, das alle die so denken überwacht werden, sondern deren Drahtzieher und Akteure überwacht und oder verboten gehören. Das ist immer noch ein Unterschied, ebenso dein Vergleich mit Herrn Schäuble, der mit dem Trojaner auf Terroristenjagt gehen möchte, siehst du natürlich als eine Einschränkung deiner Freiheit, weil auch wer Interesse hätte, deinen Privaten Kram zu überwachen, wahrscheinlich in der ebenso Paranoiden Vorstellung, dass das BKA nun in alle Haushalte einbrechen wird um den Trojaner zu verteilen. Das nenne ich gern Generation Blöd! Seit nun mehr als 60 Jahren haben wir diese braune Bande am Hals und es werden immer mehr, weil wir so demokratisch sind, statt es mal endlich zu verbieten. Das selbe gilt für den roten Mist, der uns u.a. die RA.F beschehrt hat, die Gesetze und Maßnahmen die seither unser aller Freiheit immer weiter eingeengt hat, sind dir wohl kein Begriff. Wie soll es also weiter gehen, statt mal den Entschluss zu fassen, zu handeln, bevor diese möchtegern Demokratische Haltung, das alles an uns vorrüber gehen wird uns immer weiter in den Dreck zieht.
 
@moremax: Ähm, eine extreme linke Partei ist verboten, die KPD. Und es wäre eine Leichtigkeit, die NPD zu verbieten, da sie vielen extremen Gruppen unterstützen und finanzieren. Sie verbreiten ihre inoffiziellen Programmpunkte an Schulen und in anderen Einrichtungen, wo Neuwähler vertreten sind. Und genau das macht unter anderem diese Partei verfassungsfeindlich. / Ja, ich bin Parteimitglied der Linken, aber ich kann mich auch zumindest gut ausdrücken, ich werfe keine Steine oä, genau wie die Meisten. Und wenn ich sehe, dass angemeldete Demos von Linke Gruppierungen von der deutschen Polizei niedergeprügelt werden, aber gleichzeitig die NPD Demos schützen, da kommt mir die Galle hoch. Erlebnisse, Aufzeichnungen und vieles mehr gibts bei Youtube oder anderen Videoportalen.
 
Ick mögte eine Deutsche Panzer kofen. :)
 
Ich wünsche mir, dass gegen die alten und neuen Rechtsextremen aus der Mitte der Bürger ein scharfer Gegenwind entsteht. Mit Abscheu musste ich feststellen, das sich Rechtsextreme bei einer nicht ganz unmaßgeblichen örtlichen Tageszeitung festsetzten und den Kommentarbereich als ihre neues Vereinsheim betrachten, aus dem sie ihre Parolen gröhlen und ihre Volksverhetzung betreiben. Die Moderatoren unternehmen leider nichts dagegen. Wenn also die Anständigen unter den Bürgern nicht selbst etwas tun, aus Faulheit oder warum auch immer, wird der Braunzone das Heft in die Hand gegeben. Nur ein "Fascho-Ebay" dichtzumachen, als symbolischer Akt, wird Wirkung in Deutschland zeigen, wie irgendein Sack Reis, der irgendwo in China mitten in der Nacht umgefallen ist.
 
Ich frage mich ob WinFuture wohl eher die SPD oder sogar eher die Linkspartei unterstützt. Denn lauf Überschrift findet man scheinbar alles, was "rechts" ist, böse.
 
@Colonel Lynch: Wie sollte sie denn sonst lauten? Razzia gegen eine nicht näher eingegangene Organisation von Andersdenkenden?
 
@Colonel Lynch: Ja, und? Ich finde rechts auch böse. Allerdings beschäftige ich mich auch aktiv mit der Thematik und bin deswegen zu diesem Schluß gekommen. Was nun? Werde ich dafür jetzt in "Schutzhaft" genommen?
 
@DON666: Da brauchste dich nicht aktiv mit der Thematik beschäftigen, sondern es reicht einfach die Schulbücher zu lesen und Guido Knopp zu gucken, dann biste doch "gebildet" genug und die Deutschen bleiben weiterhin böse.
 
@Motverge: Wenn man Rechtsextreme bzw. Faschisten bze. Neonazis meint, sollte man nicht pauschal "rechts/rechte/Rechte" schreiben. Das ist schlechter Stil und ungefähr so, als ob man jeden Linken mit Stalin über einen Kamm schwert. "Rechts" bedeutet im Grunde nämlich soviel wie "konservativ" und ist nichts schlimmes.
 
Warum dürfen (linke) Ghetto Rapper extreme Texte haben, rechte aber nicht?
 
@modelcaster: 1. Ist das nicht so (bekanntes Beispiel: "WIZO - Kein Gerede". 2. Rufen linke Sänger/Bands nur seltenst dazu auf auf die Straße zu gehen und Türken zu ermorden. Aber das ist es halt was viele hier nicht begreifen können - Rechtsextremismus ist eine Gefahr für jeden einzelnen, Linksextremismus ist lediglich Rabatz.
 
@lutschboy: wenn ich lutschboy heißen würde, glaube ich, müsste ich auch Deine Meinung haben! Ansonsten würden die mich an die Wand stellen!
 
Wenn ich das schon immer höre, Rechts - Nazis ! Bitteschön was ist denn Rechts? Die NSDAP hatte mehr Kommunisten in Ihrer Partei als die ganzen Linken Parteien die es damals gab! NSDAP-National Sozialistische Partei Deutschland __ sagt der Name doch schon Sozialistisch und National und die beiden Eckpfeiler fehlen leider nur zu sehr in unserem ach so tollen marktwirtschaftlichen Kapitalismus
Gruß
 
@bigprice: Es geht hier um Rechtsextremismus Heute (21. Jahrhundert), nicht direkt um den vom letzten Jahrtausend. Dass die SPD und andere Parteien sich der Machtergreifung Hitlers mitschuldig gemacht haben ändert nichts daran was heute in diesem Spektrum abgeht.
 
@bigprice: Jetzt wird hier auch noch die Wiederauferstehung der NSDAP öffentlich gefordert. Wenn das mal nicht schon so langsam aber sicher in den strafrechtlichen Bereich geht, dann weiß ich auch nicht mehr... Wie peinlich, dumm und hohl im Hirn kann man eigentlich sein?
 
die Rechten werden es einfach nicht kapieren wollen oder können das alles was nach dem Krieg geschehen ist von den Sch.... Nazis verursacht wurde.
Z.B. Krieg,Vertreibung und der Millionenfache Mord an Juden und andersdenkende!!!
Mein Vater kam Schwerbeschädigt aus dem Krieg zurück,sein Bruder gefallen für eine Gruppe Verbrecher die der Meinung waren sie müßten die Welt aus den Angeln heben.
Nur die Armee des Herrenvolkes wurde besiegt von "Untermenschen" (Lesart NSDAP).
Daher müssen die neuen Nazis im Lande ganz still sein. Gehirn einschalten!!
 
trotz alle dem, diese schuldmentalität dieses landes nervt langsam
wie lange wollen wir uns denn noch entschuldigen,noch ca 150 jahre?
was damals war ist große scheiße,aber was soll das,damit hat keiner
aus unserer genertion mehr was zu tun,oder?hat sich vieleicht herr bush
entschuldigt,auch nicht,davon redet allerdings niemand............komisch
aber naja die medien formen die bevölkerung schon,da verlass ich mich völlig darauf.................
 
@AtzeX: Na klar... Und aufgrund dieser "Argumentation" fändest du es sicher auch vollkommen okay, wenn diese Spinner ihre Nazimucke, ihre Nazisymbole und nebenbei auch noch Waffen weiterhin frei anbieten und verkaufen könnten, oder was?
 
Jetzt natürlich den Kampf gegen Mitte und den Kampf gegen Links nicht vergessen!

Und linke Palästinenserfeudelträger sind auch potentielle Terrorsympathisanten. Warum verbietet man nicht den Verkauf dieses linken Israelhasssymbols? Palästinenser und Linke dürfen auf deutschen Strassen offen die Auslöschung Israels fordern.
Der Kampf gegen Rechts ist nur das Feigenblatt zur Abschaffung unserer Demokratie.
Diese selbsternannten "gegen Rechts"-Faschisten errichten hier ihre Gesinnungsdiktatur. Argumente? Wie immer, Fehlanzeige. Ausser Denunzieren und Diffamieren haben sie nichts drauf, wie ihre geistigen Väter aus der Stasi.

Die selbsternannten linken Tugendwächter sind in ihrem grundgesetzwidrigem Treiben vollkommen gleich ihrem Erzfeind, dem Nazi.
Daher gibt es diverse Allianzen zwischen Neonazis und Linken, die zum Islamfaschismus konvertiert sind. Somit könnte der "Kampf gegen rechts" auch nur eine Täuschung sein.
 
Anderer Gedanke:
Sollten die Parteien jetzt nicht vereint ein neues Verbotsverfahren gegen Nationalismus anstrengen?

Auch "deutsche Volkslieder" könnten auf deutsche Nichtmigranten erheblich extremisierend wirken. Ebenso sollte die Wahrheitskommission extrem-deutsches Vokabular verbieten, wie "Heimat, Tradition, blond, ...".
 
@quiquotquo: hey, noch ein gedanke. . . . . wie wärs wenn wir einfach DEUTSCHLAND und DEUTSCHsein verbieten würden. Nööö, noch besser - verbieten wir den DEUTSCHEN zu leben! per gesetz müssen alle DEUTSCHEN selbstmord begehen, das wärs doch, oder? überlassen wir alle anderen deutschland. deutschland den juden, deutschland den ausländern, deutschland den amis, deutschland den marsbewohnern. . . etc. - SUPI - TOLL - KLASSE! kriecht. . . . kriecht. . . . ihr deutschen, kriecht im staub. . . . . kriecht im dreck ihr dreckigen deutschen. macht euch zu sklaven isreals, zu sklaven der USA, zu sklaven aller anderen völker. alle anderen sind besser als ihr deutsche. pfui ihr deutschen pfui! - - - - - - na das wärs doch, oder? WACHT ENDLICH MAL AUF!
 
@bilbao: Bei dermaßen künstlich überzogenen Darstellungen weiß man doch gleich, woran man ist. Genau denselben Mist erzählen die Dumpfbacken von NPD & Co. auch, nur um im Endeffekt durch Verharmlosung der Realität ein paar Mitleidige auf ihre Seite zu ziehen. Arm.
 
@bilbao: Das ist kein Gedanke, sondern Realität.
 
@DON666: es ist bezeichnend für die meisten deutschen das sie sarkasmus kaum zu erkennen im stande sind! als gemischtrassiger halb-deutscher/halb-ami, der die erste hälfte seines lebens in den USA verbrachte und später sonst auch sehr viel zeit im ausland verbrachte (u.a. durch versch. hilfsorganisatorische tätigkeiten) muss ich schon sagen dass es fast schon erbärmlich ist wie wenig die deutschen von sich selber halten. kein wunder das fast die ganze welt mit DE theater spielen kann und darf. simpelst braucht man dazu lediglich nur die "NAZI-karte" ziehen und schon zieht fast jeder deutsche seinen kleinen, durch sich selbst minderwertig gehaltenen, schwanz ein. ja ja, so ist das hier in diesem ländle. aktuell braucht man nur mal schauen was in der öffentlichkeit so abgeht wenn nur mal der "zentralrat der indianer" daherfurzt kaum das jemand den klitzekleinsten anlass dazu gibt die NAZI-trumpf-karte auf den tisch des hauses knallen zu können. IHR MERKT JA NICHT EINMAL MEHR das eine kleine minderheit darüber bestimmt was 82 bis 84 MILLIONEN deutsche zu denken und zu fühlen haben - und was nicht! aber sei es drum ihr zahlmeister der welt, ist ja euer geld, eure verworfene integrität, euer untergrabener stolz und eure ausgehebelte bzw. ausgehöhlte selbstachtung die ihr zugunsten einiger weniger (euch ausplündernden) profiteure am altar der vermeintlichen (schein)-akzeptanz opfert. aber eines kann ich euch mit sicherheit sagen - NIRGENDS in der westlichen welt lässt sich ein volk auf solch hohem niveau so dermaßen unterbuttern, drangsalieren und emotional sowie materiell ausbeuten und ausbluten wie ihr deutschen. einstmals stolz und gefürchtet in der welt ist aus diesem volk nur mehr ein rückgratloses, jammerndes, weinendes häufchen etwas übrig geblieben das sich fast selbst-verleumderisch von seiner gewählten politischen vertretung aufs übelste an den meistbietenden (damit ist nicht nur und ausschließlich die monetäre verwertung gemeint) verscherbeln lässt. - - - - - - - und nur zur information - NEIN - ich bin kein recht/er/sradikaler anhänger irgendeiner partei oder org. - (alleine schon meine hautfarbe schließt aus das ich in solchen vereinen mitglied werden könnte. ganz abgesehn davon das ich nicht mal wollte wenn ich könnte) sondern nur ein beobachter der euch deutsche (denen ich per geburt zur hälfte angehöre) nur noch bedauert weil ihr zu solch einem volk von unbedeutenden waschlappen verkommen seid, welches sich fast jede beleidigung, demütigung, herabwürdigung und entehrung widerstandslos gefallen lässt! schlimmer noch - das sich sogar fast kritiklos selbst kasteit und geißelt um in den chor derjenigen miteinzufallen denen nichts besseres einfällt als immer wieder von neuem die längst überholte vergangenheit heraufzubeschwören um daraus, immer wieder von neuem, profit zu schlagen (obwohl die meisten der damals agierenden (und tatsächlich schuldigen) schon teilweise sehr lange tot und begraben sind)! das bedauerlichste aber ist das IHR nicht einmal zu merken scheint das ihr (noch nicht zur gänze - aber fast) zu einem volk von sklaven verkommt die sich obendrein und noch dazu immer wieder selber eine "schein-regierung" wählen welche aus willigen und willfährigen stellvertretenden sklavenhaltern und aufsehern besteht! in diesem sinne kann man schon mal des öfteren den viel strapazierten begriff "armes deutschland" verwenden.
 
@bilbao: Stimme dir zu, nicht in jedem Punkt, jedoch im groben ganzen schon und es ist schon komisch, das auch ich ein halber US Americaner bin. Was hier fehlt, ist der Stolz, der es quasie von selbst regelt, das diese Gruppierungen (extrem rechts sowie links) hier keinen Fuss fassen können. Ein bischen mehr selbstwürde und offenes Handeln wären hier schon eine Art Medizin, gegen die Symptome.
 
@bilbao: Hmm. Deine Hautfarbe kenn ich nicht. Deine Hemdfarbe schon. Du bist ein kleiner rechter Demagoge.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles