Dt. Telekom kritisiert Windows Mobile, lobt Android

CeBit Bei Microsoft arbeitet man mit Hochdruck an der Neuauflage des Handybetriebssystems Windows Mobile. Noch in diesem Jahr soll mit Windows Mobile 6.5 ein Zwischenupdate erfolgen, bevor im nächsten Jahr Windows Mobile 7 erscheint. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat der kerl auch ein wirkliches argument oder nur so ein dahergesagtes "...frist mehr storm.."...
ist mir schon klar dass die android besser finden weil man damit mehr geld verdienen kann. android funkt doch bei jeder kleinigkeit nahause, termine, kontakte...einfach alles wird sofort online syncronisiert. damit lässt sich mehr geld machen.
 
@starchildx: Hat der was dafür bekommen? Läuft Werbung für Gockel.
 
@Bösa Bär: äh, die verkaufen das G1....was sollen sie denn auch anderes sagen?
 
@Forum: die verkaufen aber auch Windows Mobile! also was sollen die sonst sagen?!?
 
@starchildx: woher willst du wissen, dass windows auch nciht nach hause fuhkt? schließlich ist MS auch ne große firma und kann damit geld machen. die müssen dafür nicht unbedingt werbung anbieten, so wie google.
 
@laboon: wenn ms mobile nachhause funken würde, dann würde ich dass auf der handy rechnung sehen :).
 
@starchildx: Indem du "SPB Wireless Monitor" installiert und so genau siehst, welches Programm oder sogar welche DLL auf das Internet zugreift. Und als Besitzer von SPD Wireless Monitor kann ichs dir gleich sagen: WinMobile telefoniert nicht nach hause.
 
@starchildx: und das siehst du bei android, oder was?
 
@laboon: das hat doch google selber gesagt. informier dich doch mal bitte bevor du hier sinnlos rumschreibst, also echt. aufm den android handy sind so gut wie alle programme webbasierend. deshalb gibts bei auch beim handy eine internetvolumenflat dazu....
 
Verkauft sich das G1 so schlecht, dass man diese Schiene fahren muss?
 
@mcbit: Der Verkauf läuft recht gut, nur ist die Anzahl der Retouren ebenfalls sehr hoch. Ähnlich wie beim iPhone...die Business-Kunden holen sich ein iPhone oder G1, testen es drei Wochen und tauschen es dann gegen ein WinMob Smartphone oder Nokia.
 
Google mag zwar seine Probleme haben was das "Daten funken" angeht. Aber meiner Meinung nach wird Google in der Zukunft zu einem ernsthaften Problem für Microsoft.
Viele werden sich jetzt denken "Erzähl doch keinen Müll", aber ich will nicht wissen wie es in 5 -10 Jahren mit Microsoft aussieht.
 
@OFA: ich denke auch microsoft macht sich darüber sorgen. das grosse "aber" ist jedoch: der marktanteil bei betriebssystemen ist so hoch, es wäre nur gesund wenn sie ein bisschen verlieren...
 
@OFA: Du solltet dir eher Gedanken darüber machen was mit DIR passiert wenn Google immer mächtiger wird. Um MS brauchste dir keine Sorgen zu machen. MS ist schon groß und kann selber auf sich aufpassen.
 
@OFA: Ich denke nicht dass Google ein Problem für Microsoft wird. Micorosoft lebt vor allem von PC Betriebssystemen ond Office Programmen. Google lebt von Werbeeinnahmen und seiner suchmaschine. Im Handybereich ist Microsoft nicht so präsent. Wahrscheinlich wird Andoid da einen gewissen Marktanteil erobern. Aber eher zu lasten anderer Betriebssysteme wie Symbian. Bei den Navis könnte ich mir Android auch gut vorstellen. Möglicherweise gibt es da einen Wettbewerb zwischen Microsoft und Android. Sprich dar Navi holt sich seine Zieladresse vom Handy oder aus dem Adressbuch das im Internet gespeichert ist.
 
An Android mag Herr Clemens, dass man die Geräte zum selben Preis an den Mann/Frau bringen kann, aber nicht so viel Lizenzgebühren abdrücken muss. Android = mehr Gewinnmarge für die Telekom.
 
@GordonFlash: Wenn du solch ein Unternehmen führen würdest, würdest du nicht auch alles versuchen um Gewinne einzufahren?
 
@GordonFlash: Tja, aber zumindest mit mir können sie so überhaupt keine Gewinne machen. Nicht mal Umsatz ist drin. Weder mit Handy noch mit Vertrag.
 
@DennisMoore: Gibt aber genügend andere Menschen die die Telekom finanzieren :-) Ich selber habe sowohl Internet als auch Handy Vertrag bei der Telekom. Wieso ? Weil ich wert auf Service lege, und diesen vermisse ich bei anderen Anbietern ziemlich oft. Genug vom Thema abgewischen. ^^
 
@OFA: Ist sein legitimes Recht, nur soll er dann nicht was von Stromverbrauch faseln, während das Android-OS eventuell heimlich Google mit einem perfekten Userprofil versorgt (dafür wird auch Strom verbraucht...)
 
@GordonFlash: Das Vodafone gerät soll angeblich auch ohne Google Account funktionieren.
 
sorry herr chef, aber wayne...
 
mit windows mobile wurden doch die tmobile smartphones erst überhaupt massenmarkttauglich. mit MDA, SDA und co begann doch überhaupt erst deren siegeszug.
 
@LoD14: wobei der MDA und der SDA wirklich schlechte Handys waren (was die Bedienbarkeit angeht)
 
@LoD14: und das heißt jetzt automatisch, dass kein anderes betriebssystem windows den rang ablaufen kann? komme was wolle? wieso kann sich denn kein anderes betriebssystem durchsetzen als windows?? Will damit keine stellung beziehen, wer weiß schon wann wie was wird. aber immer dieses gelaber und die kurzsichtigkeit hier. habt ihr etwa angst, dass windows bald nicht mehr so hohe marktanteile hat (auch wenns im mobil bereich vllt weniger ist), oder was ist euer problem?...immer alles schönreden hier, und das auch noch bei problemen die es gar nicht gibt, und von denen auch niemand garantieren kann, dass es probleme geben wird.
 
T-Mobile ist in der Open Handset Alliance. Kein Wunder, dass dort über Windows Mobile gelästert wird. Das Dumme ist nur, dass die Kritik an Windows Mobile nun einfach nur zu 100% gerechtfertigt ist. Es ist ein altes Betriebssystem, welches eine Generalüberholung braucht.
 
Android hat schon jetzt annähernd den gleichen Marktanteil wie Windows Mobile (Laut Net Applications ca 6-7%) und das obwohl es nur 1 Android Gerät und zig tausende Windows Mobile Geräte gibt. Wenn der Trend so weitergeht heißt es: bye bye windows mobile!
 
@GlennTemp: meiner Meinung nach sind die Zielgruppen der beiden Handy-OS relativ unterschiedlich. Gestern auf der Cebit hab ich fast nur Windows-Mobile Geräte gesehen und viele I-Phones, das wars, keine Ahnung wie Android an diesen Marktanteil gelangt.
 
@Fallguy: Android für Bastelgeeks und solche, die das gerne wären, Windows Mobile für Geschäftskunden und iPhone für die gesichtslose, breite Masse, die mit den Trends und Modeerscheinungen mitlaufen. Will jetzt das iPhone nicht schlechtreden, aber mir kommt es wirklich so vor. Das iPhone ist das "Smartphone für Modebewusste"... ich sehe es nur in den Händen von Designern, Frauen und Artisten.
 
@3-R4Z0R:
Sooo, jetzt haben wir mal schön mit altbackenen Klischees um uns geschmissen und kommen nun wieder zurück zur sachlichen Basis.
Wo bitte ist denn Android ein OS für Bastelgeeks? Nur weil Linux drin ist heißt das nicht, dass damit durchweg am Kernel kompilieren ist. Das Android wesentlich einfacher zu bedienen ist als Windows Mobile sollte dir schon klar sein. Daher kommt auch der annähernd gleiche Marktanteil bei Webzugriffen. Für den normalen Menschen ist das Verbinden zum Internet unter Windows Mobile mit einigen Hürden verbunden.
 
heee, vergesst mal nicht WEBOS von palm...hatts echt in sich!
 
@GlennTemp: Windows Mobile ist ein durch und durch profesionelles Betriebssystem für Business-Kunden und nicht für irgendwelche Privat-Hoschis die MP3s hören und SMS schreiben wollen. Und hier ist WM auch ganz klarer Marktführer mit 71% vor BlackBerry mit 43% und Palm 25% (Symbian 19%, iPhone 14%, Android 0%). http://tinyurl.com/cyc4fm
 
@Zebrahead: Der _einzige_ Grund warum Unternehmen Geräte mit Win Mobil einsetzen, weil es ihnen um Kompatibiliät zu den Win Desktops und perfekte Anbindung an den oft eingesetzten Exchance Server (der zufällig aus den gleichen Hause Redmond kommt) geht, und nicht weil es ein "durch und durch profesionelles Betriebssystem für Business-Kunden" ist. Das ist es nämlich nicht. Es ist mittlerweile völlig veraltet und teilweise ziemlich umständlich zu bedienen.
 
@tekstep: Und trotzdem mag die Konkurrenz nicht mithalten, oder willst du mir einen Anbieter nennen? Zudem lässt sich die Exchance-Funktion auch lizenzieren, siehe Apple. Und was meinst du mit Kompatibilität zu Win-Desktops, wenn du die Exchance-Synchronisierung gesondert nochmals erwähnst? ActiveSync muss genauso installiert werden wie bei anderen Anbieter deren Software. Ich denke du meinst damit, dass WinMobile alle Funktionen mit sich bringt die man vom Desktop-Windows kennt und braucht und genau deswegen ist es ein "durch und durch profesionelles Betriebssystem für Business-Kunden".
 
Also ich finde Windows Mobile mit NET-Schiene und eingebautem SQL-Server super. Die Serversynchronisation sollte aber viel besser laufen. Beim Spionagebetriebssystem Android gibts dort doch nichts vergleichbares oder?
 
@trops: "Beim Spionagebetriebssystem Android" hat sich diese wirklich dämliche Denkweise über Googleprodukte schon so dermaßen verschlimmert? Junge, MS hat schon ein offizielles Untersuchungsverfahren des US Parlaments am Hals gehabt (oder hat es noch immer) wegen Verstoßes gegen den Datenschutz (MS ist ebenfalls sehr neugierig, lies mal ihre EULAs), Google noch nicht.
 
Microsoft brökelt an allen Fronten! Langsam aber sicher ändern sich die Zeiten!
 
@HatzlHotzl: Ganz deiner Meinung!
 
@HatzlHotzl: Da hast du recht, auch wenn bei Windows 7 momentan starke Euphorie herrscht.
 
ich find windoof-mobile echt zum kotzen... google und apple haben etwas geschafft das microsoft seit ca. 7 jahren windows mobile immer noch nicht geschafft haben... mein beileid
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte