EU-Kommission lockert Überwachung von Microsoft

Microsoft Die Europäische Kommission hat am heutigen Mittwoch bekannt gegeben, dass die Überwachung des Softwaregiganten Microsoft in Zukunft gelockert wird. Entsprechende Regelungen aus den Jahren 2004 und 2005 wurden nun abgeändert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
so langsam kann ich es nicht mehr hören mit der eu und ms. die sollten mal auch andere hersteller besser unter die lupe nehmen. und jeder der rechtschreibfehler findet darf sie behalten
 
@VectraV12: Ja Armes MS .Unschuldig wie sie immer sind.
 
@VectraV12: Es gibt Sachen die sind berechtigt und andere eben weniger. Aber z.B. die Pflicht zu "Interoperabilitätsinformationen" finde ich nur angemessen damit Dritthersteller die Chance haben vernünftig für Windows zu programmieren. Aber hier in der NEws wird ja beschrieben das sie die "Fesseln lockern" das ist doch schonmal positiv :)
 
@Geisterfahrer: nein meine ja nicht das ms unschuldig ist aber das die auch mal besser auf andere auch mal schauen auch wenn man sich jetzt wieder feinde macht z.B. Apple mit dem Iphone wo man auch nicht alle aps installieren kann oder darf.
 
@VectraV12: Ja .Appel ist natürlich auch zu beobachten aber da sie im Moment keine Marktbeherrschende Stellung haben sollte das Hauptinteresse auf MS liegen.@Bösa Bär: Ich mag Opel. Habe selber 2 alte C Coupes in der Garage. :=)
 
Wenigstens ein kleiner Beweis seitens der EU das man hier auch sachlich mit der Problematik umzugehen weis.
 
@~LN~: Ja und das war vorher und im Verfahren nie anders !
 
@Geisterfahrer: Ja, sachlich waren die von der EU, hatten aber leider keine Ahnung worum es ging und was sie tun. Das haben sie seinierzeit schon mit der Windows XP-N Entscheidung klasse unter Beweis gestellt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr