Studie: IT-Ausgaben sinken 2009 um 4,2 Prozent

Wirtschaft & Firmen Im Auftrag des Wirtschaftsmagazins 'Handelsblatt' hat die Unternehmensberatung "Droege und Comp" eine Studie durchgeführt, bei der Unternehmer zu geplanten IT-Neuanschaffungen im Jahr 2009 befragt wurden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Glaube keiner Studie, die du nicht selbst gefälscht hast :P
Spass bei Seite, was sagt uns diese Studie ? Einige Firmen kaufen sich neue Technik, andere nicht - toll.
Eigentlich müssten in einer Rezession doch die Preise der Güter sinken, wenn das so ist dann lohnt es sich doch gerade jetzt neue Hardware anzuschaffen oder ?
 
@Master F.: Bin eigentlich auch der Meinung. Bei dieser Marktlage sollten die Güter um einiges günstiger sein, ich denke, dass diese "Wirtschaftskrise" von zu vielen Seiten schlechter geredet wird als ich sie empfinde...
 
Eine Extrem harte Zeit haben wir.. überall wird von Wirtschaftskriese hin und her gebabbelt und was ist jetzt? jetzt gibt man unnötig Geld (welches man für IT-Equipment verwenden könnte) aus, um eine Studie zu finanzieren, welche Rückgänge von IT-Ausgaben vorhersagt... toll..
 
was bedeutet die finanzkrise eigentlich für den endverbraucher? bekommt er nun zum gleichen preis ältere/schlechtere hardware (wie mir ein mediamarkt mitarbeiter verklickerte) oder werden die geilen computer billiger? denn irgendwo muss ja absatz gemacht werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen