CeBIT: Sensoren erkennen Alkohol und Mundgeruch

Kurioses Obwohl viele kleine Hersteller der diesjährigen CeBIT fern blieben, sind doch einige elektronische Spielereien zu finden. So beispielsweise Detektoren für Alkohol und schlechten Atem. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cooles teil.. das möcht ich haben =)
 
@80486: Welches denn von den dreien? :-)
 
@intrum: am besten n all in one gerät^^.. nur zum anhauchen.. und mit anzeige Mundgeruch(ausgenommen Bier) Ja/Nein
und mehr als 0,5%o Ja/Nein
und vl den exakten Promille Wert ^^
 
@80486: Dazu müsste noch eine Funktion eingebaut werden, dann man weiß viel Alk noch reinpasst. Dann meckert die Freundin auch nicht mehr. :-)
 
Ich muss wohl was mit den Augen haben: Senioren statt Sensoren hab ich gelesen. Geistige Auto-Vervollständigung defekt?
 
@davidsung: aber das stimmt auch..immer mehr senioren erkennen alkohol und mundgeruch =))
 
@davidsung: Liest sich gut: "Die SenIor-Öffnung muss dafür nur angehaucht werden." (Na welche genau?) oder "Ein SenIor analysiert die in der Atemluft enthaltenen Gase. Allerdings ist es hier das Ziel, den Anwender auf Mundgeruch hinzuweisen und [...]" Wäre doch toll, immer einen bei sich zu haben. Die können dann gleichzeitig noch Gute-Nacht-Geschichten erzählen. ^^
 
Hmm, wo die die kleine Flasche Absolut her hat möcht ich ma gerne wissen.^^ Ich krieg hier nur die großen zu kaufen. Am Wochenende mal ne kleine Runde Absolut - Kurant mit kurzen wäre ja mal nicht schlecht. Aber ich glaube mal, solch ein kleiner Promilleprüfer könnte zu Problemen bei Jugendlichen und Alkohol führen. Ich gehe da mal in die Richtung, "Och, erst 1,4 0/oo? Da geht ja noch was, bis 2,0 0/oo ... " Da bin ich mal gespannt, was da noch kommen könnte!
 
@HardAttax: Kontrolliertes "Koma-Saufen" wird kommen. "He, ich hab 0,9 Promille mehr als Du!!" :o)
 
"SaveDrive" ist in meinem Körper schon standardmäßig drin, doch unter einer anderen Bezeichnung, nämlich Gehirn! Dieses sagt mir ,wenn ich Alkohol getrunken habe, dass ich mein Auto besser stehen lassen sollte.
 
@slave.of.pain: Och komm, wer nicht mehr laufen kann, der muss halt fahren. :-))
 
@intrum: nach dem motto, tragt mich ins auto ich fahr euch heim!? ^^
 
das Ding sagt einem dann dass man bei zu hohem "Mundgeruchswert" mehr Alkohol trinken muss
 
@enzephalitis: haha :D
 
@enzephalitis: Eher wohl die anderen, damit ihr Riechkolben betäubt wird. :-) "Ihr müsst mehr trinken, ich habe Mundgeruch!" :-)
 
@enzephalitis: Stimmt !
 
@enzephalitis: Das is ma konsequent weitergedacht! :-)
 
Diesen Alkoholtester wird es in 1000 Jahren nicht in Deutschland geben, denn sonst könnte die Polizei und diverse psychologische Gutachter von TÜV und DEKRA Verluste aus ausbleibenden Trunkenheitsfahrten hinnehmen müssen (wobei ich mehr auf die Verbrecher von TÜV und DEKRA schaue).
 
@Der_da: Du zählst deine Erbsen?
 
Ja genau, die die bisher 1-2 Bierchen geschlürft haben und dann immer noch rumkutschiert sind, die denken dann bestimmt plötzlich um... oder vielleicht doch eher "bisher konnt ich nach 2 bier auch immer noch gut fahren, scheiß auf das gerät"?
 
*SafeDrive deluxe* lol, Deluxe weil ne Flasche Vodka dabei, oder wie? Im besoffenen Kopp kann ich das Teil sowieso nichtmehr bedienen und mein Mundgeruch ist mir dann auch egal o.O^^ Ich denke mal das Teil wird nicht auf den Markt kommen, weil man dann ständig die Batterien austauschen muss...
 
wie ermittelt man denn bitte den blutalkoholgehalt mithilfe des atems!? das geht so nicht! dafür muss man schon eine blutprobe haben! oder man ermittelt nur den alkoholgehalt im atem!
 
Meine Freundin kann das leider auch... doof das alle Frauen das schon serienmäßig drin haben.
 
Solche Geräte habe ich vor 10 Jahren schon im Conrad Ladengeschäft rumliegen sehen. Was daran jetzt so neu sein soll, will sich mir nicht erschließen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!