Studie: Film-'Piraterie' als Geldquelle für Terroristen

Filesharing Einer von der europäischen Filmindustrie finanzierten Studie zufolge haben terroristische Gruppierungen in mehreren Fällen Gelder aus dem Vertrieb illegaler Filmkopien zur Finanzierung ihrer Aktivitäten genutzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Glaube keiner Studie die du nicht selber gefälscht hast. Mehr muss man dazu nicht sagen.
 
@Schnubbie: Echt mal - vorallem glaube nichts dass in Bezug zu dem Wort "Terrorismus" steht.
 
@lol, downvoter: ok, dann nehmen wir ein anderes...
"Es gibt drei Arten von Lügen: Lügen, verdammte Lügen und Statistiken." - Benjamin Disreali
 
@lo9l, downvoter: Als Terrorist würd ich mich wohl auch möglichst auffällig verhalten und möglichst viele "kleine" Straftaten begehen, bevor die große Aktion startet - das ist so realistisch wie eine Studie die sagt, dass blau eigentlich rot ist. Die "Studie" hat einzig den Sinn, Hausdurchsuchungen bei Urheberrechtsverletzungen aufgrund von Terrorverdacht zu legitimieren.
 
@monte: Nochmal : Es gibt keine Terroristen sondern nur gut bezahlte FBI / CIA Agenten :-). Und jetzt ganz neu im Angebot Filmindustrie & Musikindustrie Agenten (Lach Lach)
 
@Schnubbie: Nicht immer gleich so beleidigt sein. Ja, jeder hier weiß dass die Studie die Lobby stärken soll. Aber lügen muss man dafür nicht. Ich könnte eine Studie durchführen die das Ergebnis hat, dass in ein paar Fällen Frauen arme alte Männer an Ampeln überfahren weil sie die Kontrolle über ihr Auto verloren haben. So what? Womöglich haben das doppelt so viele Männer gemacht? __> Eine Studie zeigt einfach nur eine Seite und verschweigt den Vergleich und Zusammenhang, schon ist sie für den Auftraggeber positiv. Aber noch lange nicht gelogen. Hat übrigens auch viel mit der Arbeit eines Anwalts zu tun: Bringe deine Argumente vor und verschweige die anderen.
 
"Einer von der europäischen Filmindustrie finanzierten Studie"... bis dahin hab ich gelesen und würde einmal sagen: jaja, iss klar. Haben Leute, die die News komplett gelesen haben, etwas anderes zu berichten? :-P
 
@loedl: ging mir genauso... mein nächster Gedanke war: Terroristen und Film-'Piraterie' in einem Satz bringt die Filmindustrie endlich an ihr gewünschtes Ziel, noch mehr auf Stattskosten gegen die Verbreitung zu machen ...
 
@loedl: Ja und wenn das nicht reicht dann kann man ja immer noch das KIPO Argument aus dem Ärmel zaubern. Da gibt es bestimmt Jemanden der so eine Studie finanzieren würde. Ist nur eine Frage der Zeit.
 
rofl, wie geil. Wat die sich immer für'n lustigen Dreck ausdenken die Kinder vonna Content-Mafia. Kreativ sind'se ja, ditt muss man dem Pack lassen. :D
 
@Janus: ich wollte dir schon n minus geben.. aber nach dem 7 mal durchlesen hab ich deinen dialekt erst verstanden.. deswegen (+)
 
Die Schlagzeile von morgen schon heute: Film-Piraterie ist für den Klimawechsel verantwortlich ^^ Jeder illegale Filmdownload lässt die Polkappen schmelzen xD
 
@djmadman: Würde auch noch gerne sehen: Studie beweist: Filesharing verursacht Krebs. Lächerlich.
 
@djmadman: forscher geben alarm: filesharing macht impotent... ,-)
 
@djmadman: "Skandal - Filesharing begünstigt Wahlerfolg der NPD" oder "Pädophil durch Filesharing?" (zwei Fliegen mit einer Klappe)
 
@neos: Gar nicht mal dumm.... Hautkrebs beim naggich surfen im Garten.
 
@djmadman: es geht aber eben nicht um illegale Downloads in der Studie sondern um kommerziellen Verkauf (doppeltgemoppelt) von Illegalen Filmkopien (trotzdem + weil das Szenario so schön wahrscheinlich klingt)
 
antiwestliche terroristen generieren geld aus westlichen gütern?... wie steht allah dazu?... ist das paradies noch erreichbar?... fragen über fragen...
 
@klein-m: ...allah hat alles erschafft...
 
@klein-m: Allah ist groß, Allah ist mächtig, er hat einen Schwanz von Dreimetersechzig.
 
@lutschboy: Ist das dann hier Allah? www.tinyurl.com/d7mk7t
 
@Junktyz: http://img3.imagebanana.com/img/bqqwulxf/x.jpg ... Das isser. (Rechts zu Händen: Mohammed)
 
@Junktyz: Jo, was von nem Blauwal schreiben und dann ein Bild von nem Walhai dazustellen, der gar keinen Pxxxs hat....
Lang lebe die Photoretusche!
 
@klein-m: Es gibt keinen Islam. Das ist alles Irrglaube. Der Koran ist eigentlich von Stephen King als Horrorroman gedacht gewesen, wurde aber in Afghanistan und dem Iran schon leider vor der Veröffentlichung massenweise kopiert. Die Hauptrolle in diesem Buch spielt Mohammed der sich als Prophet ausgibt und kleine Mädchen mag und seinen exessiven Missbrauch mit einem imaginären Gott namens Allah rechtfertigt.
 
@Traumklang: da wurde doch eindeutig das urheberrecht verletzt!!! :-)... ic habe nichts gegen das urheberrecht, aber wenn man anfängt, wie bei demamazon-bla-reader / speaker (mir fällt der name jetzt nicht ein) so einen wind zu machen, da hört es für mich auf... wenn irgendwer halt die bücher vervielfältilgt und damit profit macht, dann ist es was anderes, aber beim vorlesen von einem computerprogramm?... da lässt es sich doch mehr geld machen, wenn ein amateursprecher es vorliest!... wat ze phuck?... ich habe gestern nem kumpel was in einer bibliothek vorgelesen... und nun?... welche pein für die schreibergilde... differenzierung ist nicht gerade deren ding...
 
Na endlich, die Verbindung illegaler Downloads bzw Handel mit Kopien von Filmen zum internatinalen Terrorrismus ist hergestellt. Nun kann die Überwachung der Internetuser bzw der Internetverkaufsplattformen, natürlich zum Schutze der Menscheit, losgehen.
Mal ehrlich, gehts lächerlicher? Schäuble, übernehmen Sie!
 
Seriöse Studien werden nicht von den Firmen in Auftrag gegeben, denen sie nutzen, sondern sind unabhängig. Damals wars, Raubkopierer sind Verbrecher... was nun ? Raubkopierer sind Terroristen oder Raubkopierer sind Mörder ? ... man man man, wenn die Musik- und Filmindustrie wirklich was an ihrem Image verbessern will, sollten sie endlich mit diesem Mist aufhören... Sie geben einem ja nur immer mehr Gründe keine Produkte von ihnen zu kaufen...
 
@silentius: Gibt es eigentlich unabhängige Studien?
 
@mcbit: Angeblich soll es noch Leute geben, die sowas herausfinden weil es wirklich wahr ist und nicht weil sie dafür bezahlt wurden dies herauszufinden...
 
@silentius: Aus welcher Studie hast du diese Info?
 
@lutschboy: glaube das ist die pure Hoffnung und der Wille an das Gute im Menschen zu glauben :/
 
@silentius: Mag sein, aber auch dieser wird die Infos so interpretieren, dass evtl sein Weltbild betätigt oder zersetzt wird, je nach Auslegung und was er damit erreichen will. Will ich die LINKE ganz unten sehen, mache ich meine Befragung in einem konservativen Gebiet. Will ich die "LINKE gefahr" herausbeschwören, mach eich eine Befragung in einer Hochburg.
 
so ein dreck! das grenzt ja an dritte reich propaganda!!
 
@navahoo: Genau! Das World-Trade-Center wurde auch von G. Bush persönlich bombardiert! Die Luminaten und die involvierten Fernseh-Teams wollen uns nur was ganz anderes als die Wahrheit verkaufen...
 
@GordonFlash: Ich glaube du meinst Illuminaten :-) Aber ich kenne mich ja nicht so mit den Verschwörungstheorien aus.
 
@djmadman: Nee, sind die "Luminaten" - was ganz neues aus der Ecke da :-)
 
@navahoo: seltsam dass Bockwurst, PirateBay etc, von Nazis finanziert werden/wurden und die dabei Geschädigten mit so einer Studie als "dritte Reich-Propaganda" diffamiert werden ...
 
Ich weis nicht ... bei uns verkaufen Chinesn Filme in die Lokale ... bis auf den Anschlag in Japan in der U-Bahn, hab ich noch nix von Terroristen gehört, ausn Asiatischn Raum. Soweit sind bei uns die Taliban noch nciht! Obwohl die Inder warns! Die Bollywood Filme seh ich als Terroristischen Anschlag auf den Europäischen Geschmack!
 
@WosWasI: Oh doch, in Asien wurden schon so einige Touristenzentren in die Luft gejagt.
 
Warum konzentriert die Filmindustrie sich nicht auf ihr Kerngeschäft? Dieser absurd schlechte Plot ließe sich vielleicht noch als drittklassiger Videotheken-Ramsch vermarkten, eine kleine Fangemeinde für Trash-Filme soll es ja geben, aber so eine absurd lächerliche Verschwörungstherorie als "Studie" den Leuten unterjubeln zu wollen, generiert garantiert keinen Umsatz.
 
http://www.verbietetbrot.de
 
@nxm: hat zwar nichts mit Terrorismus zu tun, aber man sollte auch gleich noch das gefährliche Dihydrogenmonoxid verbieten! -> http://baetzler.de/humor/verbietet_dhmo.html
 
Tja, Filmindustrie, darum geh ich nichtmehr in den Laden Filme kaufen weil ich da illegale Terroristenkopien bekommen. Lad ich mir lieber Filme ausm Netz, da weiß ich dass kein Geld an Al-Qaida fließt :)
 
@Samin: Aber vorsicht, nicht die Werbebanner der Al Quaida auf diesen unseriösen Seiten anklicken.
 
Ist klar was für ein inkompetenter scheiss .
 
Die könnten auch Bleistifte klauen und verkaufen um damit ihr tuen zu finanzieren. so ne dämliche Studie!
 
Das erinnert mich irgendwie an die 50er in denen man krampfhaft versucht hat, alles Übel mit dem Kommunismus in Verbindung zu bringen.
 
@GlennTemp: Oder ans 9. Jhd wo man versucht hat krampfhaft alles den Juden anzuhängen :)
 
@GlennTemp: machen doch die Ammis immer noch.
 
@GlennTemp: Oder ans Mittelalter, wo man versucht hat krampfhaft alles den Hexen anzuhängen
 
@lutschboy: das sagt nur eine Hexe, verbrennt ihn!
 
@Samin: Gottseidank hat keiner "Jehova" gesagt.
 
"nicht mehr nur für das Organisierte Verbrechen attraktiv ist." äh, sind Terroristen vllt. kein org. Verbrechen ?
 
Das schimme ist, Amis glauben sowas >.<
 
@m @ r C: ja genau und russen trinken wodka, deutsche essen bratwurst und sind nazis. wir brauchen MEHR vorurteile.
 
@m @ r C: Genau, alle 300Mio "Amis" sind dumm wie Brot. Noch was?
 
@m @ r C: was wir brauchen u. was nicht is egal: tatsache ist doch das er recht hat.
 
@m @ r C: Sicher, und wir Deutschen haben den Überwachungsstaat bekommen weil wir so kritisch sind und hinter die Fassaden der Politiker blicken. Aber bloß immer auf die anderen zeigen.
 
@S.I.C.: Wenn ich auf MTV schiele, könnt ich das sogar glauben^^
 
@Samin: http://www.radio-utopie.de/2009/03/03/Dummheit-as-usual ( http://tinyurl.com/bdl4sl ) bitte schön :)
 
Hat man keine Feinde erschafft man sich welche.... Is doch wie bei den Amis... Auweia!
 
Was für eine Meldung, mit was für einem Inhalt! Das Terroristen Geld an Raubkopien verdienen, dazu hat es jetzt dieser Studie bedarft, oder hat man interne Quellen der NSA/CIA zu Rate gezogen (ich meine die Quellen die auch Bush berichtet haben das Saddam Massenvernichtungswaffen bunkert!?)? Da hätte man auch genau so gut eine Studie über das Waldsterben machen können, mit dem Fazit: Rettet den Wald, esst mehr Bieber. Oder wie wäre eine Studie über die Waffenlobby, hier mit dem Fazit: Waffen für den Frieden ist wie Poppen für die Keuschheit. Die RIAA, und das andere Gesocks (MPAA etcpp) habe doch jeglichen Bezug zur Realität verloren!
 
Die letzte Studie für die Stadt Köln besagte, daß der U-Bahn-Bau keine relevanten Einflüße auf die Sicherheit der umstehenden Gebäude hat!

Ist schon komisch, daß die Terroristen erst jetzt den lukrativsten Markt der "Film-Piraterie" für sich entdeckten, und sich lange mit Peanuts im Bereich des Drogenhandels, und der Ausnützung von Prostitution zufrieden gaben.

Natürlich gewinnt jetzt die Bekämpfung der Film- (und natürlích auch der Musik-)Priraterie eine ganz andere Qualität, da man mit deren Bekämpfung, den Nährboden für Terrorismus entzieht. Die FI und MI verlangen nun härtere Gesetze für Raubkopiermörderterroristen!
 
"Einer von der europäischen Filmindustrie finanzierten Studie zufolge"..... brauch man eigendlich schon nicht mehr weiter lesen.
 
sh** ich glaub die meinen mich...
muss woll aufhören meine raubkopien
in den schulen zu verkaufen
und das geld nicht mehr meiner
örtlichen al-qaida zelle schicken

LOL

VOLLIDIOTEN
 
oh mann, wofür der "terrorismus" alles herhalten muss! auch so kann man mit terrorvorwand terrorismus betreiben. letztens in einem bericht wurde von "kinderterroristen" gesprochen! was für eine welt...
 
Die Turbanträger in den Kinos sollten mal besser auf versteckte Kameras untersucht werden...
 
so was lächerliches habe ich noch nie gelesen!
und auch noch von der filmindustrie finanziert!
 
Haaaa ist ja krass, kann mir gut vorstellen das da etwas nachgeholfen wurde.

Klar so kommt man schneller an IP-Adresse von Usern, denn wenn nun jeder 2te ein Terrorist sein kann ist es einfach an die adressen zu den IPs zu kommen.
 
Na spätestens jetzt kann die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen mit Mitteln, die zur Terrorbekämpfung gedacht waren, gerechtfertigt werden.
 
Also ich fand die News spannend :)
 
Es ist doch gar kein Wunder, wenn sich die Terroristen auf diese Art ein paar Kröten nebenbei verdienen, schließlich verdient die Filmindustrie ja Millionen mit der Thematik "Terrorismus"... Man denke nur an Beisiele wie "Der Anschlag", "Der Mann, der niemals lebte", "München", etc. Alles große Erfolge... Und wer hat wieder mal nichts vom Kuchen abbekommen?
 
@Schließmuskel: München, haha! Da hat der Spielberg aber was für den Mossad-False-Flag-Spaß getan, zur Erinnerung der Massen.
 
..wenn das der schäuble liest dann seit ihr nicht nur raubkopierer....sondern auch noch terrorverdächtig...wer jetzt lacht sollte mal anfangen zu denken...ein staat der auch kinder unter 16 ausspionieren will hat keine hemmungen und häbgt die leute auch an den "terroristen"-galgen! unter dem verdacht des terrorismus lässt sich alles machen..auch das grundgesetz aushebeln....nun noch viel spass ihr terro.... äh... raubkopierer
 
Piraterie -> Geldquelle??? X.X ...wenns so wäre versteh ich das geflenne der Produzenten nicht ^.^
Sowas von an den Haaren herbeigezogen, lächerlich sowas
 
@MasterFaßel:

..das ist nicht an den haaren herbeigezogen sondern von der filmindustrie geschickt eingefädelt um den gesetzgeber "laienschauspieler Schäuble" in zugzwang zu bringen. der engagiert sich doch so um den kampf gegen den terrorismus dass ihm garnichts anderes übrigbleibt als der musikindustrie in die hand zu spielen. der ignoriert das doch nicht, das geht garnicht. wenn man dann schon die "terroristen" nicht fangen kann dann müssen wenigstens die strassen von den abnehmern gesäubert werden. da kommt noch was 100prozent!! wenn ihr weiterhin so fleissig die cdu wählt dann habt ihrs bald, unter gerneralaverdacht steht ihr eh schon alle aber dann gehts richtig rund!! was ich dem schäuble und seiner schlam.... wünsche schreib ich hier lieber nicht.
 
@in vertretung: mag sein, dass es von der Musikindustrie geschickt eingefädelt wurde....aber dennoch an den Haaren herbeigezogen :)
 
Amerika macht es doch genauso!! Nur durch Steuern!
 
Mit Terroristen kann man alles begründen, sogar Kriege! Da ist es doch ein Versuch Wert, so gegen Raubkopierer vor zu gehen....
 
Piraten der Softwarekaribik
 
Nur eine Film/Musikindustrie Mafia kommt auf solche Ideen :-)
 
Aua, jetzt wirst nicht mehr angezeigt sondern gleich erschossen. Immerhin könnte ein Raubkopierer mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit ein Terrorist sein. Sicher ist sicher. ^^
 
Okok, ich als Mitglied einer terroristischen Gruppe gestehe: Zuerst laden wir Copyright-geschütztes Material ins Netz, präsentieren das auf Warez-Seiten und verdienen entsprechend unsere Werbeeinnahmen. Mit dem Geld kaufen wir hochqualitative Filmausrüstung, um in diversen Kellern Kinderpornomaterial zu drehen, was dann teuer verkauft wird. Wie wir die Unsummen an gemachtem Geld für terroristische Aktivitäten missbrauchen, besprechen wir dann wieder ebenfalls übers Netz. Dazu nutzen wir entweder eine unverschlüsselte VoIP-Verbindung mittels Skype oder wir treffen uns in WoW und gehen da schonmal die Szenarien durch.
 
WOw, die beste News der letzten Wochen! Wurde ja auch Zeit. dass User die illegaler Downloads betreiben mit terroristischen Gruppe, Pädophilen, geistig gestörten, Kinderschändern und Nazis gleichgestellt werden. Danke liebe Filmindustrie!! Jetzt kann die Musikindustrie gleich die selbe Studie in auftrag geben um das Ergebiss bestätigen zu lassen.
@ Film/Musikindustrie schmeiss das Geld doch gleich in den Gulli oder macht die Filme und Cds einfach billiger, statt das Geld für so dümmliche Studien zu verbrennen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles