CeBIT: ASUS zeigt Notebook mit 1 Terabyte-SSD

CeBit Der Computer-Hersteller ASUS zeigt auf der CeBIT ein Modell seines Lamborghini-Notebooks mit einer integrierten SSD. Diese beschert dem Rechner eine Speicherkapazität von einem Terabyte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ihr habt vergessen zu Erwähnen, das es nicht mal fest steht, ob Asus jenes Notebook überhaupt in Europa veröffentlichen wird!
 
@upLinK|noW: Die Lambo-Notebooks sehen ja ganz schnuckelig aus, aber wenn ASUS dort auch so einen Spiegel namens Glare-Display verbaut können sie das Teil behalten, ob's erschwinglich ist oder nicht. Diesen Nachteil kann auch die tolle SSD nicht kompensieren.
 
@SkyScraper: ich mag glaretyp displays, da sehen sie farben viel geiler aus als auf meinem anderen display...
 
@Billy Gee: Solange du in einem dunklen Keller sitzt und kein Licht das Display trifft schon...
 
1 TB sind einfach nur absurd
 
@Tazzilo: Screenshot von 125 TB gefällig ^^? Im Server markt heute auch nicht mehr so selten. Aber auch zuhause habe ich 4 TB, VM's , BluRay's usw. 1 TB ist vieleicht heute groß aber nicht absurd. Das SSD in den bereich kommen gefällt mir sehr sehr gut ^^. Nur warum immer 2,5 ich hab in meinem Desktop genug Platz für 3,5er eigentlich fast nur platz dafür ... die 2,5 bei Rechner mit steck platinen einzubauen ist immer so ne fummel arbeit...
 
@Tazzilo: jepp. vorallem wenn dann mal die platte kaputt geht. da muss man sich extra noch ne gleich große externe platte holen, damit man überhaupt sichern kann ^^
 
@Tazzilo:
Stimmt, ein TB ist viel zu wenig. 10 wäre gut! ^^
 
@-Revolution-: Neue Größen/Leistungsrekorde sind in der Technik nie absurd.
 
@Tazzilo: Warum? Hät ich schon gerne wenn ichs mir leisten könnte...
 
@Tazzilo: Ich würde seinen Kommentar eher so schreiben: 1 TB (SSD) sind (für mich) (in einem Notebook) (momentan) einfach nur absurd
 
@Defragmentizer: Natürlich war es auf Notebook bezogen. Für viele ist es einfach nur ein hardwaremäßiger Schwanzvergleich.
 
@-Revolution-: immer ran mit dem screenshot. hätt ich gerne mal gesehen. thx
 
@Tazzilo: tja das "Notebook" macht hier auch keinen Unterschied mehr. Es gibt halt leute, die müssen ein Notebook benutzen. Auch wenn für ein Anwendungszweck eine Workstation optimal wäre. Zum Beispiel ist das bei mir im Studium so. Soll ich etwa mit einer Workstation + Monitor auf dem Buckel zur Schule?
 
@Tazzilo: Als ich damals meine 40 GB HDD gekauft hab, dacht ich: Boah, die bekommste eh nich voll. Dann habe ich mir ne 160 GB HDD dazu geholt und vor kurzem ne 500 GB externe...ich muss oft genug Daten auslagern, wenn ich z.Bsp. ein neues Spiel installieren will. ____ Und im Hinblick auf wachsenden Anteil von HD-Filmen/-Aufnahmen ist das sicher keine schlechte Idee. Zumal man sich das Herumschleppen einer zusätzlichen externen Platte später (oder vorerst) sparen kann :)
 
Winfuture wieder in Zensurlaune? Hier standen eben noch deutlich mehr Nachrichten, an denen in meinen Augen nichts schlimmes dran war.
 
@unbekannt: Ich habe geschrieben, dass ich auch gerne so eine Platte hätte und nun ist der Post weg??? Warum dann noch was schreiben wenns eh gelöscht wird.
 
@>ChaOs: AAh, so ist das also. Jetz weis ich auch, warum ich manchmal kommentare schreibe und sie ein paar Stunden später nicht mehr da sind... Und das, obwohl ich auch nur meine Meinung schreibe. Dafür bleiben viele Absolut sinnlose Kommentare stehen. Das will einer verstehen... Das find ich nicht inordnung! ___ @ Winfuture. Wenn ihr nicht wollt, dass hier einige "unseriöse" Kommentare stehen, die teilweise die News runterziehen usw. , dann verlegt die Kommentar Funktion doch mal ins Forum! So machen es viele andere Seiten auch und es funktioniert wunderbar.
 
@Fatal!ty Str!ke: Wie ich sehe, hat Winfuture die Kommentare (vielleicht aufgrund des kleinen Protests hier) wieder rausgekramt.
 
@unbekannt: Nö, nicht aufgrund des Protests rausgekramt, sondern die User bewerten die Kommentare und bei einer bestimmten Anzahl sind sie ausgeblendet. Ein Admin überprüft die Kommentare und wenn sie nicht gegen die Netiquette verstoßen, werden sie wieder online geschaltet und das Limit aufgehoben. Siehe 02.
 
@unbekannt: Nach - ich glaube 10 sinds - negativen Bewertungen des Startposts wird offenbar eben dieser mitsamt allen Kommentaren dazu ausgeblendet und - Willkür???? - wohl nach Kontrolle durch die Mods wieder freigegeben. Da haben sich schon 100te von Usern vergeblich wegen dieser völlig sinnfreien Funktion aufgeregt.
 
Nicht schlecht mit der 1TB SSD.
 
hammer teil . ganz nach meinem geschmack .
 
@podscher: Die Grafikkarte finde ich etwas schwach. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist die 130m eine von der 9000 Serie, die umgetauft wurde.
 
Ach, in ein paar Jahren werden wir alle darüber lachen..... "Jöööööö, du hast noch eine 1TB Plättchen bei dir auf dem Dachstock gefunden, wie reizend!! Passen überhaupt meine 10 Super Hi-vision Filme mit der 7680 × 4320er da drauf?
 
@AlexKeller: Vielleicht gibts dann 3D auflösungen wie z.B 7680x4320x4320 :). Ne, aber es stimmt schon wirklich vor 15 oder 20 Jahren waren wir bei den ersten GB Platten. Da waren 1 oder 2 GB so viel wie heute 1 oder 2 TB. Und 2025 gibts dann die ersten Petabyte Platten. Und dann haben wir nicht 4GB RAM, sondern 4 TB und viele werden diskutieren, ob den 8TB RAM überhaupt sinnvoll sind, weil ja 4TB auch reichen... Es ist immer das Selbe. Aber schön zu sehen, dass jetzt die SSDs endgültig aufgeholt haben. Jetzt brauchen wir nur noch Massenproduktion und ordentlich Käufer :D
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Ultra_High_Definition_Video
 
@Fatal!ty Str!ke: "Ne, aber es stimmt schon wirklich vor 15 oder 20 Jahren waren wir bei den ersten GB Platten." Leicht verschätzt? Ich hatte 1993 meinen ersten 486er mit 40MB HDD...und 1 Jahr später sah es auch nicht viel besser aus.
 
@Fatal!ty Str!ke: Ja, da hast du dich wohl etwas vertan, vor etwa 12-15 Jahren waren 1 oder 2 GB genauso "absurd", wie heute 1 oder 2 TB. Wir haben 1994 unseren ersten Computer gekauft und der hatte, genauso wie bei tommy1977, nur eine 40MB HDD und ein paar kb Arbeitsspeicher. Ausserdem war unser erster Monitor noch SchwarzWeiß. Aber den hatte wir nicht langen. ______ Aber bei dem Rest stimme ich dir zu. In 15 Jahren werden wir über 1 TB lachen, genauso wie wir es jetzt über 1 GB tun. :)
 
@seaman: mein erster Monitor war bernsteinfarben :-) Schneider CPC 6128 :-)
 
@seaman: Da habt ihr aber ganz schön gespart! Ab etwa 1992 setzten sich die Farbmonitore durch und es gab zu der Zeit auch bereits erschwingliche 120MB- Festplatten und üblich waren 1-4 MB RAM!
 
Quanta Costa?
 
@haxy: Kaç para?
 
ich möcht auch mit ASUS verwandt sein__letzte zeile sollte wohl "verwendet" heissen.
 
@herbsn: und dann? hast du ein laufwerk am körper oder wie, oder meinste weil dus billiger bekommst? 10% oder so.
 
5000 Minimum
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.