Microsoft: Forschungsgeld schafft bis zu 3.000 Jobs

CeBit Trotz der anhaltenden Wirtschaftskrise und den im Januar bekannt gegebenen Entlassungen wird Microsoft in diesem Jahr die Rekordsumme von neun Milliarden US-Dollar für die Bereiche Forschung und Entwicklung ausgeben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
puh....ganz schön langweilige CeBit News......wenn das die Neueigkeiten der weltwichtigsten IT Messe sind.....aber der Abwärtstrend der CeBit hält sich ja bereits einige Jahre - nachvollziehbar.
 
@Forum: puh... ganz schön langweiliger Kommentar - aber der anhaltende Trend ist ja nach zu vollziehen.
 
@cH40z-Lord: puh ... mal ehrlich. die zähbit reißt keinen mehr vom hocker
 
jetzt weiß man wenigstens wo das geld (siehe 10% weniger lohn-news) einfließt
 
Oha, da wurde aber ordentlich geklont. :-) Reicht denn nicht ein Steve Jobs, müssen dass denn gleich 3000 sein? :-)
 
Arbeitsplätze?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr