Microsoft lässt neue Suchmaschine Kumo erproben

Internet & Webdienste Microsoft will noch in dieser Woche mit der Erprobung seiner neuen Suchmaschine Kumo.com beginnen. Vorerst sollen nur Mitarbeiter des Software-Konzerns Zugriff auf das neue Angebot erhalten, das an die Stelle der nicht gerade beliebten Windows Live ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Content sieht ja mal stark nach Google aus (Farben/Art) :P
 
@cr1zz: Der Content ist gerade das, was unabhängig von Farben und Art ist. Du meinst das Design.
 
@cr1zz: Oder nach eBay oder Amazon. Linux hab ich noch vergessen! Und natürlich Mac.
 
@tienchen: MacDonalds? :-) Ich hätte gerne einen McMäckMeck. :-))
 
@cr1zz: Die haben bestimmt die GoogleCustomSearch genommen und das Design angepasst :D
 
@mibtng: Ich habe mich evtl. etwas unpassend ausgedrückt, denn ich meinte die Ergebnisse der Suche (Und dort das Design wie du schon richtigerweise angemerkt hast)
 
@cr1zz: Wüsst gerade nicht was da ähnlich wäre. Oben eine Suchleiste (wie jede andere Seite auch) Links der Balken ist sogar noch viel genialer, da man dort nach Genre Selektieren kann. Das Suchergebnisse untereinander sind kann man ja wohl nicht als Nachmache ansehen. Rechts ist Werbung, kann man jetzt sehen wie man will, immernoch besser als wenn die mittendrin kommen. Zitat"eine Funktion zur Anzeige einer Vorschau beim Berühren mit der Maus." Kommt bald warsch. von google :-)
 
Bin ich ja mal gespannt, wie sich diese Suchmaschine als Google konkurrent so macht.
 
Naja, wers braucht... Google hat sich zu tief in mein Gehirn eingebrannt. Es wird schwierig sein mich auf was anderes einzulassen. :-)
 
@Cop75: vorallem klingt "bin mal eben was googlen" viel besser als "bin mal eben was kumon"
 
@Mister-X: "Ich bin mal ebwas was suchmaschinen" klingt doch auch gut, vor allem neutraler. :-)
 
@Mister-X: "googlen" hat sich genauso beschissen angehört, bevor es sich eingebürgert hat...
 
@klika: es heißt googeln :)
 
Sorry, aber langsam wird es langweilig. Microsoft will überall mitmischen, bekommt aber ÜBERHAUPTNICHT richtig auf die Reihe. Über kurz oder lang wird es Microsoft nicht anders gehen als Siemens, ein Großkonzern, der in JEDEM Markt mitmischen will, aber viel zu träge ist um mal wirklich durchdachte Produkte zu entwickeln. Wo das hinführt, das ist ja bekannt. Schließen oder abstoßen von Firmenteilen.
 
@kfedder: Dann zähl doch mal bitte die nicht durchdachten Produkte von Microsoft auf.
 
@cH40z-Lord: Windows (besonders Windows Home Server), Office, Visual Studio in allen Versionen, IIS, .NET Framework,Microsoft OneCare,... Und das schlimmste Produkt ist "Works". Natürlich darf man den möchtegern ISO-Standard "Open XML" nicht vergessen. Da versteht Microsoft ja selbst nicht das Format und ist nicht in der Lage, das eigene Konzept korrekt zu implementieren. Reicht das, oder soll ich noch weitere Beispiele für die Inkompetenz von Microsoft aufzählen?
 
@kfedder: Tja, genau das ist der Grund, weshalb sich Windows und Office so unglaublich schlecht verkaufen. Microsoft hat vollkommen versagt... /// Aber Works wird immer als erstes vom PC gelöscht und Open XML ist genauso überflüssig...
 
@skylight: Eine Frage, wenn gestattet: wieviele User nutzen Windows/Office weil es auf den Rechner bereits vorinstalliert war, und wieviele nutzen es, indem sie es _expliziet_ selber gekauft haben? Die meisten PC-User sind wie dressierte Äffchen, von klein auf an etwas bestimmtes gewöhnt und kennen nichts anderes. Und was sie nicht kennen ist gleich ganz "gaga", dazu kommt die extreme Lernresistenz der Menschheit, sobald man sich an etwas gewöhnt hat.
 
@kfedder: Ich weiß nicht was an all deinen aufgezählten Produkten nicht durchdacht sein soll. Jedes hat seine Daseinsberechtigung - wird ja nicht umsonst entwickelt und unmengen an Gelder ausgegeben, es außerdem noch ständig weiter entwickelt.
 
>"kumoen"
Ich denke mal eher "kummen"... *g*
 
Ich mah an für sich schon Microsoft, und ich würde alleine auch meine Emails von Google auf Live.de umspielen.
Aber alleine wenn ich emails schauen will ist das zu kompliziert und ich will meine tausende Emails aus meinem Google Konto ja nicht verlieren..
Ich kann nicht mal Emails importieren aus nem anderen Konto..
Das sind für mich KO Gründe.
Sonst wäre ich längst umgestiegen, und nur wegen dem namen "Live" und dem schöneren Design..
So wird das aber nix.. Hoffe Microsoft besser sich..
 
@cr1zz: Der Content sieht bei mir stark nach "Acces Denied - You don't have permission to access "http://www.kumo.com/" on this server. Reference $18.8c64c9d4.1236091065.1dda8707" aus...
 
@johannsg: Du bist Mitarbeiter? [Nein] Du liest wenigstens den ersten Absatz der News? [Nein]. Danke für das Gespräch.
 
Find ich gut aber gegen Google kommt die eh nicht an.
Hätten sich auch mal ein andres Design als Google ausdenken können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!