Microsoft Photosynth 2.0.1519 - 3D-Darstellungen

Bildbearbeitung Photosynth ist eine kostenlose Software von Microsoft, die mehrere Bilder eines Objekts aus unterschiedlichen Positionen und Blickwinkeln in eine 3D-Darstellung umwandelt. Die so zusammengefügten Motive lassen sich dann mit einer Zoomfunktion genau ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, muss ich mal probieren. Nettes Spielzeug, mit einem gewalltigen Potential für Anderes.
 
also entweder ist das nur ne sinnlose bilder-slideshow oder es ist zu abstrakt um von mir bedient zu werden
 
@MarZ: lol :)

photosynth ist schon ganz cool, hab die beta damals getestet.
alles was man sieht sieht komplex aus, und ich kann mir selbst nich vorstellen, wie genau das funktioniert. Die scannen ja ganz normale bilder...
 
@dani4u: Da muss man wirklich nur ein kleines bischen nachdenken
 
@unwichtig: richtig- das ist ne Art Slideshow. Leider brauch man ein extra Plugin, welches es nicht für alle Browser gibt. Und wer hier doch schreit, her mit dem funktionierenden Link!
http://www.youtube.com/watch?v=p16frKJLVi0 vielleicht versteht ihr ihn dann.
 
@unwichtig: Finde ich auch, eigentlich richtig 3D-mäßig sieht nur der Point-Cloud-Modus (P) aus. Ansonsten wirds nur eine mehr oder minder gepimpte wirre Slideshow, abhängig von der Bilddichte.
 
@sini: also wenn man sich das youtube video anschaut sieht man doch das da schon ein "3D model" besteht, das halt die position der bilder (texturen) angibt. würde man das erst komplett berechnen lassen hätte man schon eine "3d Welt"
 
@DataLohr: Da irrst du. Da gibts vorher kein 3D Modell, sondern aus den Fotos werden die räumlichen Zusammenhänge erkannt und daraus dann das räumliche Modell der Fotos berechnet. Das ist ja grad das tolle an der Technik. Das unterscheidet Photosynth doch stark von einer herkömmlichen Slideshow wie es einige andere hier in den Kommentaren bezeichnet haben. Das ganze kann man ja auch selber machen. Man brauch nur ne Menge Fotos aus verschiedenen Perspektiven und schon kann man sein eigenes räumliches Bild von der Szene erstellen
 
@Talla: man sieht aber immer nur ein Bild gleichzeitig, wie soll daraus 3D werden? Mein Männchen Piss ist nicht so schön geworden. 27 Einzelbilder. Da das Programm nur Online funktioniert und alle Bilder öffentlich sein müssen, hier das Ergebnis:
http://photosynth.net/view.aspx?cid=322ea56d-3b4f-4c8a-8f5e-04f6b6f1f075
 
@Talla: achsow, das 3d model wird aus den bildern erstellt... kay dann brauch man ja nur noch die berechneten fotopositionen speichern und hat ein 3d model :p
 
@futufab: geht doch .
 
Hmm, wußte gar nicht das die Versionsnummer neu ist von Photosynth. Eigentlich nur ne "News" von einem Programm was es schon lange gibt...
 
Warum ist die Demo hier http://photosynth.net/learn.aspx mit Flash gemacht, sollte doch auch per Photosynth webfähig darstellbar sein, oder?
 
@futufab: Die von dir erwähnte "Demo" soll nur Lust auf mehr machen. Und da mehr Leute Flash installiert haben als Photosynth ist dies auch logischer.
 
Beispiel von Panoramio: http://nv0.panoramio.com/navigate.php?id=211049
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen