Fraunhofer: Anonyme Standort-Ortung per WLAN

Internet & Webdienste Nach einem Jahr erfolgreichen Testbetriebs in Nürnberg, bietet das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) seine WLAN-Lokalisierung für den Praxisbetrieb an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich ahne schon, was jetzt wieder losgetreten wird. Ich hole mir schon mal Popcorn. - Bei der Überschrift dachte ich zuerst, wen interessiert es, wo meine Fritzbox steht. :)
 
@Elvenking: wieso ein Minus, der Mann hat recht! Bei aller Kritikwürdigkeit von sonstwas - aber Popcorn ist manchmal genau das richtige um mitzulesen :-)
 
@humfri: Popcorn musst du nicht holen, nur die Körnchen mitnehmen. Denn wenn bald alle 50 Meter eine Antennte steht, musst du dein Popcorn-Tütchen nur noch dort hinstellen und voilà, Popcorn (und Strahlungen) sponsored by Public WLAN.
 
@Saiba: naja, das meinte ich nicht, WLAN gibt es unabhängig von dem Service des IIS. Aber unterhaltssam wird's.
 
@Saiba: Wohl zuviel youtube-handy-popcorn-fakevideos angeschaut oder wie? (-:
 
Verstehe ich nicht, was bringt ein das, reicht doch auch wenn man Google Maps oder Earth hat.
 
@fcb93: na, wenn Du zwischen U-Bahn Güntzelstr. und U-Bahn Spichernstr. bist und Zugezogener bist, kannste Dir trotzdem den nächsten Pizzaladen oder sonstwas raussuchen (sprich wenn Du keine Ahnung hast wo Du bist, dann kannst Du auch ohne GPS Deinen Standtort finden).
 
@humfri: Ach so, aber irgentwie unnötig.
 
@fcb93: so unnötig wie das Internet - für Einige: für andere wieder nützlich.
 
@fcb93: dum? hast den sinn wohl nicht ganz verstanden...
 
@Piny: ??? meinst du dumm oder doom
 
@hjo: http://nichtlustig.de/comics/full/040816.jpg

nein ich meinte dum.
 
@Piny: Ah, das war 'n Insider. Ansonsten wär's peinlich gewesen.
 
Ist doch super wenn man eine Alternative zu den Sateliten hat !
Ich denke da spontan an Sonnenstürme die einfach mal die GPS-Sateliten unbrauchbar machen...
Natürlich brauch man dafür auch überall eine genügend hohe Netzdichte.
Abwarten und Tee trinken :)
 
@Master F.: sag ich ja, Sonnensturm in der U-Bahn - oder ähnliche Störungen, wie Betondecke etc.
 
@Master F.: genau : und wenn die USA im krieg das GPS ausschaltet benötigt europa nicht mal mehr eingene sateliten sie nehmen dann einfach die wlans zur orientierung
 
Gibts von Skyhook schon länger: http://www.loki.com/findme
 
@bobbel: wenn ich mich nicht irre muss man da aber in etwa wisssen wo man ist oder was in der nähe ist. scheint also nix mit automatischer ortung anhand in der umgebung befindlicher wlans zu tun. somit ist das nicht zu vergleichen und wird auch nicht im iphone verwendet. order hat das iphone zugriff auf ne datenbank in der wlans registriert sind?
 
@chris1284: Da musst du dich irren. Das iPhone schickt die Mac Adressen der empfangbaren Wlans an Skyhook und das ermittelt an ihrer Datenbank wo diese Wlans stehen und schickt es zurück. Natürlich funktioniert das nur wenn die Positionen von den Wlans bekannt sind.
 
geil hoffentlich gibts bals lappi tools zum orten von leuten/routern... ...dazu noch sniffing und rund is der braten xD
 
@Billy Gee: ich würde es jetzt nicht für illegale zwecke nutzen, aber so eine aktuelle datenbank mit wlan ist schon nützlich. so weiss man immer wo man evtl ein öffentliches wlan findet um mal ebend zu surfen. vorraussetzung ist natürlich das die daten frei zugänglich gemacht werden
 
@Billy Gee: Das ist aber ein gefährliches Business. Immerhin bist du dann persönlich in Reichweite. *grins*
 
Bleibt noch das Problem dass Wlan wie auch GPS enorm stromhungrig sind, zumindest bei meinem XDA Orbit II, so bleibt das Ganze nur ein kurzes Vergnügen . . .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.