UFO-Hacker: Auslieferung an die USA droht akut

Hacker Die britische Justiz wird nicht gegen den "UFO-Hacker" Gary McKinnon vorgehen. Die heutige Entscheidung macht seine Auslieferung an die USA, wo ihm weit höhere Strafen drohen, aber wahrscheinlicher. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja lieber einen "harmlosen" Hacker der nach UFO Daten sucht, welchen man bemerkt und deswegen die Rechner vom Netz nimmt als nen Bombenleger der so an wichtige Informationen kommt. Die Amis sollten froh sein, dass sie von so einem "Spinner" darauf aufmerksam gemacht wurden, dass ihre Systeme offen stehen wie Scheunentore.
 
@Antimon: "Mit Milde hat er außerdem kaum zu rechnen, da er unter anderem in den Wochen nach den Terroranschlägen am 11. September 2001 in verschiedene Systeme des Militärs eindrang." - Wie? Was ist das denn für eine Rechtfertigung? Wer nach 9/11 hackt, ist ein böserer Hacker und hat eine schwerere Strafe verdient? Neoliberaler bullshit, scheisse noch mal.
 
@Antimon: Naja, das die amis spinnen wissen wir doch. ich meine ich will das jetzt nicht schön reden aber errinert sich noch einer an die news wo ein college student aus heiterem himmel zugriff auf sein gesammtes schulnetzwerk hatte, ohne dass er was dazu beigetragen hatte (Es stellte sich raus war ein system fehler!) und dennoch vom FBI verhaftet wurde und angeklagt wurde nur weil er es seinem dirketor sofort gemeldet hat? Ich meine da bekommt der spruch ehrlich wärt am längsten doch echt nen faden beigeschmack. Naja die spinnen die amis - klingt komisch ? Ist aber so :).
 
@Hirschgoulasch69: Na genauso wie der 11. September Rechtfertigung genug ist die Menschenrechte ab- und die Internierungslager aufzubauen. Alle Bürger sind seit dem 11. September in den Augen der Regierungen böserer als vorher.
 
@Antimon: Spinner? Wieso Spinner....... :-)
 
@Hirschgoulasch69: weil nach dem die schhhhh amis den 11 9 veranstaltet haben die NWO offiziel in kraft getreten is o0
 
@Hirschgoulasch69: Man kann nur hoffen, dass Drecksäcke wie Wolfowitz an Einfluss verlieren! Diese scheiss Neocons haben sich auf Nazi Niveau bewegt mit ihren Black Sites...
 
@humfri: Es muß ja nicht jeder wissen, dass es sie gibt :D
 
@Antimon: alles klar ein poeser "hacker" war es... immer diese hacker... wenn man nicht weiss was ein hacker macht oder ist sollte man es bleiben lassen dieses wort zu benutzen. lol. ich behaupte mal das dieser mensch in die kategorie cracker besser passt! forensics laesst gruessen:)
 
@Antimon: das waren zu 100% meine Gedanke (+)
 
Hatte er nun was gefunden?
 
@Yikrazuul: angeblich eine liste mit 'on earth' und 'off earth' agenten.. siehe projectcamelot.org, die haben ein ausführliches interview mit ihm geführt
 
@Yikrazuul: Vermutlich hat er den Beweis dafür gefunden, dass es intelligentes Leben auf der Erde gibt. :)
 
@Yikrazuul: Area 51 :)
 
@Yikrazuul:
er hat wohl Area 51 entdeckt :)
 
@RuudschMaHinda: Ach ist Atlantis wieder weg? Sind doch in Staffel5 auf der Erde gelandet...:D
 
@RuudschMaHinda: ich fass es nicht, man man man!
 
@DarkmanX88: wie area 51 entdeckt, das kann jeder mit google earth entdecken, ist doch kein geheimniss mehr !
 
hm, also ich find 60 jahre n bisschn viel. Ich finde, ein Eindringen in einen PC is wie ein eindringen in ein fremdes Haus, Strafe , bums aus ende, egal ob bei mir zu Hause, bei Obama oder bei der Nasa.
Aber mal ehrlich, die sollten ihn lieber Anstellen und ihre Sicherheit mit ihm updaten, ich hät mir eigendlich vorgestellt, das die Nasa Rechner sicherer sind :D
 
@Madlock: naja, die Tür stand ja weit offen. Aber die Strafe ist echt übertrieben, er hätte in den Systemen viel schlimmeres anstellen können. Die sollten froh sein, dass nich jemand andres (Terrorist) das ausgenutzt hat.
 
@qoou: "Die sollten froh sein, dass nich jemand andres (Terrorist) das ausgenutzt hat." -> hat vielleicht schon längst einer, nur haben die das noch nicht gemerkt.
 
@Madlock: der sollte jetzt ganz schnell einen in GB umbringen, um vor Ort für 10-15 Jahre veruteilt zu werden. Dann werden die Ihn nicht ausliefern...
 
@Blaulicht110: Sehr trauriger Einfall, aber bei dem "Rechtsverständnis", das dort gerade von GB und USA angewendet wird, gar nicht so abwegig.
 
Man man typisch amis^^ ein kleiner E.T. Fan der nun für soviele jahre in den knast soll! warum nehmen die so einen net lieber als Sicherheitslückensucher für ihre systeme da hätte er sicher mehr nutzen! Da sieht man mal wieder wie einfach es manchen fällt in deren daten zu kommen! und jetzt stelle sich mal einer vor die terroristen wären es!
 
wie schön waren noch die zeiten, in denen man nur im eigenen land verurteilt und nicht ausgeliefert werden durfte.... ich meine, was soll das.. soll ihm nach britischem recht der prozess gemacht werden und fertig... und dass die usa ihre rechner neu einstellen mussten, ist total dumm... denn der gute ist mit VNC!! oder remote-desktop!!! auf die rechner gekommen... ohne das diese ein admin passwort gehabt hätten!! hallo?! ich könnt mich nur aufregen über diesen fall
 
//OT: Was gibts denn hier bitte für WErbung?

"Scheidung von zu Hause"
Scheidungsantrag ohne Anwaltsbesuch Scheidungs-Info: Kosten und Ablauf
 
@ThunderKiller: sollte die werbung profilsensitiv sein, solltest du dir sorgen machen :)
 
Hmm, ob ein amerikanischer Hacker, der in schlecht gesicherte britische "Hochsicherheitssysteme" eindringt, an UK ausgeliefert werden würde? Ich wage es zu bezweifeln...
 
Ich meine warum häkt man sich in Computer von der USA um nach UFO's zu suchen.Erstens ist sowieso klar, dass es Aliens gibt, da brauch
man sich nicht wo rein zuhäken, zweitens ist das doch viel zu zeit aufwendig und einem droht ne tierische Strafe.
Naja, man bekommt zwar 60 Jahre Knast, dafuer hat man aber geheime Akten lesen können:)
 
@fcb93: oO willst du damit sagen das du ein alien bist? und um das mal klar zu stellen is gibt keine "aliens" und auch keine weihnachtsmann genauso wie den osterhasen. und ausserdem glaub ich noch nicht so ganz das er nach UFOs gesucht hat, das er vll eher für viel geld informationen verkaufen wollte an terroristen vll würde wohl mehr sinn ergeben.
 
@DataLohr:
Man man man, gluabst di wirklich der Mensch ist das einzige Lebensweden im Universum, wenn ja bist du dumm.
 
Die brauchen den doch nur Blitzdingsen, da können se sich den Prozess sparen.
 
@Conehead: Ja genau haha:D
 
Kein Land sollte seine eigenen Landsleute ausliefern. Er hat mist gebaut und sollte gemäß britischen bzw. europäischen Recht bestraft werden. Es ist absolut unnötig, das man den Mann nach Amerika ausliefert. Abgesehen davon, das die drohende Strafe für diese Straftat unverhältnismäßig hoch ist, sehe ich persönlich kein Recht auf eine Auslieferung. Aber da steh ich wohl mit meinen Ansichten alleine, oder die britische Regierung hat gegenüber den USA einfach kein Rückrat...
 
@silentius: Großbritannien ist immer noch der USA-Ar***kriecher Nr. 1, obwohl sie schon mehrmals von der US-Regierung mit falschen Tatsachen geblendet wurden, siehe z.B. Massenvernichtungswaffen im Irak. Die hat man genauso wenig gefunden wie die Beziehungen von Saddam Hussein zur El Kaida. Trotzdem hat man Saddam hingerichtet und unschuldige Moslems in Guantanamo gefoltert. Großbritannien macht natürlich nichts dagegen und gibt fast immer klein bei.
 
also der verantwortliche möcht ich ned sein, der ein armee-netz nicht vom internet trennt... ich mein, wie übel is das denn? sowas is doch höchste priorität, ein wichtiges system auf private/leased-lines zu haben um genau solchen problemen aus dem weg gehen zu können.
 
@$stealthfighter: bush hatte das ganze geld schon verpulvert und bush 2 dachte sich was mein dad schon net brauchte brauch ich auch net da maschier ich doch mal lieber innen irak und nach afganistan son bisschen krieg spielen is eh viel lustiger als so ein paar doofe PCs ^^
 
"schließlich versuchte er nicht, seine Identität möglichst gut zu verschleiern"
aber das ist doch dann auch selten dämlich. Als würde man wo einbrechen und dann eine Stunde vor der Ladentür warten. Warum schützt er sich denn nicht?? Und die angedrohten 60 Jahre sind ja auch mal ein schlechter Witz.
 
ist eigentlich der absolute skandal, das so jemand ausgeliefert wird !!
1 er hat die straftat in england begangen !
2 er ist engländer !
wenn das so weiter geht droht uns bald eine diktatur durch die amerikaner wie sie die nationalsorzialisten oder kommunisten betrieben haben.
zudem ich bei einem strafmaß von 60 jahren für einen einbruch in ein computersystem davon ausgehe das die wirlich was zu verstecken haben.wer schützt uns vor amerika ??
 
@protheus: wer schützt uns vor Dich Du Pflaume..
 
@protheus: "wer schützt uns vor amerika ??" Den Satz hab ich neulich von nem Nazi gehört und mir schon damals gedacht,warum solche Leute immernoch frei rumlaufen dürfen.
 
@silvio.elis: danke das du mich unbekannter weise gleich in ein solches lager abstempelst, aber jeder der ja das amerikanische unterdrückungsimperium nicht gut heißt muss ja ein nazi sein.
hoffentlich finden sie mal in deinem garten öl, dann wirst du mit denen bestimmt viel spass haben.
 
@protheus: Ich habe nicht gesagt, dass du ein Nazi bist, aber ich jedenfalls würde mir ernsthafte Gedanken machen, wenn ich eine ähnliche Meinung wie sie hätte. Es gibt überall gute und schlechte Menschen, ob nun in Deutschland, USA, Polen usw. und ein Volk pauschal zu verachten, halte ich persönlich für mehr als falsch.
 
verursachen ihre sogenannten terroranschläge sehr wahrscheinlich selbst,http://tinyurl.com/37e7eh , und wollen einen hacker 60 jahre ins gefängniss sperren,die sollten lieber die "experten" für ihre systeme bestrafen.
 
Die Amis sind doch selber schuld wenn die ihre rechner wo geheime dokumente gespeichert sind, am Netz hängen.
 
SKANDAL!!! Kack USA. Das Land wird mir von Tag zu Tag unsympathischer.
JaJa ich weiss, schubladendenken und nicht jeder amy ist, ist so. Aber so ein denken kommt ja nicht von ungefähr. (oder wie man sagt)

Die USA spielen doch mit uns (also dem rest der Welt) die würden niemals jemanden ausliefern. Warum richtet sich immer alles nach diesem Land. Und wenn ich schon sowas höre wie US-Präsi ist mächtigster Mensch der Welt. ein s..... ist der.
Ich wurde mich nicht wundern wenn mein comment mal wieder hier gelöscht wird.
Aber dann bitte mit begründung!!
 
@l3roc: ...der ist viel zu unwichtig, als das sich jemand die Mühe macht....
 
Eine Frage! Warum so eine hohe Strafe??? Man muss ja wirklich glauben die Infos die er da gesehn hat, sind wirklich so brisant, und das es wirklich Aliens gab, die da mal gelandet sind!
Könnte das sein??
 
Die dummen Deutschen schimpfen immer auf die "bösen" Naz...s bzw. rechten und gehen dann Hand in Hand mit dem größten Kriegsverbrecher den die Welt je gesehen hat den USA.
Wo die in den letzten 60 Jahren nach ende des 2-ten Weltkrieges,
Kriege und Unruhen angezettelt haben ist schon eine wahr Freude.
Gäbe es die Amis nicht wäre die Welt viel friedlicher.
Zitat: Die größten Verbrechen werden durch Staaten selber gemacht und dann einem beliebigen "Feind" angehängt, den man dann ungeniert verfolgen kann.
 
Dem kann ich nur beipflichten:
Die AMis sind regelrechte Kriegstreiber..
http://www.youtube.com/watch?gl=DE&hl=de&v=C4D8oJYuH4s&feature=related
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles