O2 meldet 1,9 Millionen Neukunden im letzten Jahr

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkbetreiber O2 Germany hat 2008 seinen Gewinn und die Kundenzahlen steigern können. Dazu trugen der Netzausbau, die höhere Shopdichte und geringere Ausgaben bei, so das Unternehmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
meine überlegung geht auch in richtung O2. O2 bietet recht ähnliche wie t-mobile an, aber deutlich günstiger. bin da mit mir am kämpfen ob ich ein wechsel anstrebe oder nicht, mit nummer portierung.
 
@Kalimann: dauert eh nicht mehr lange bis es von den 4 großen Anbietern durch Aufkäufe nur noch 3, oder sogar 2 gibt. Dann fällt die Entscheidung auch leichter :-)
 
@Forum: die gefahr sehe ich nicht unter den grossen anbietern.
 
@Kalimann: Ich persönlich finde das Netz von O2 noch nicht ausreichend. Sietdem die den Vertrag des Roamings von T-Mobile gekündigt haben ist die Qualität an vielen Standorten schon deutlich schlechter. Bei Datendiensten für sowieso kaum ein Weg an T-Mobile vorbei. Da sind die schon Top. Von der Qualität kommt derzeit nur Vodafone ganz gut mit.
 
Aus o2 wird ein kleiner vodafone :D
 
Und wieviele Kunden sind wieder gegangen, nachdem nun das D1-Netz nicht mehr mitgenutzt werden kann?
 
@Grinzha: Diejenigen die vorteile hatten und langjährige Kunden waren :)
Gibt noch viele Gegenden wo es komplett kein o2 netz gibt!
 
@Grinzha: Die Zahlen sind schon das "echte" Plus, also die Neukunden abzüglich der verlorenen Kunden. Für die Bilanzen zählen nämlich die absoluten Zahlen - und nicht dass Opa Schmidt zu E-Plus gewechselt hat oder Oma Jansen verstorben ist.
 
@Grinzha: Ich bin Kunde mit 3 Handy´s und DSL. Habe keine Probleme. Habe sogar EDGE was hier nichtmal D1 oder D2 hat
 
@Jetiman: 3 Handy´s und nur 2 Arme und Ohren - blöde menschliche Anatomie.
 
@Forum: Eins hat er wohl als ersatz falls ein Handy aus unnatürlichen Gründen kapput gehen sollte.
 
@Forum: Vielleicht ein Burli ? ^^- Wer kennt es noch: Burli, Burli, Burli. Mein Gott, is unser Burli süß. Der Burli hat links und rechts drei Ohrli. Am Kopf hat er ein Schwammerl. Zwölf Zehen auf die Füß. Mein Gott, is unser Burli süß!
 
@Elvenking: lol...sehr geil :-)
 
Ist auch nicht schwer, neue Kunden zu gewinnen, wenn man regelmäßig bis zu 3 Loop-Karten pro Person mit 1€ Startguthaben übers Internet verschenkt. Ob davon jede aktivierte und abtelefonierte Karte ein neuer Kunde ist bezweifel ich mal.
 
@Edelossi:

[ironie] Ja, klar, genauso, wie jeder "raubkopierte" Film eine Kinokarte gewesen wäre[/ironie] :)
 
Wäre hätte jemals gedacht, dass das damalige "ViAG-Interkom" eines Tages soviele Kunden haben wird. Heute könnten viele mit der alten Bezeichnung nichts anfangen. Heute heisst das ja O2 und nicht Viag-Interkom. :-)
 
@undercover: Ich habe letztes Jahr meinen Vertrag bei O2 verlängert. Durch das neue Hand-Ypsilon mit UMTS musste ich die SIM mit wechseln. Und was steht auf der, die ich ausbaue: VIAG Interkom. Musste ich auch bisl schmunzeln
 
Ich habe O2 seit Dezember und bin wirklich zufrieden, mit meiner Internet"leitung" über das UMTS Netz. Die Geschwindigkeit ist wirklich hoch und kann (meißt Nachts) bis zu 2-3 MBit schnell sein, was super ist. Also BASE (ePlus) war dagegen zum selben Preis schlechter.
 
Um Gottes willen, der schlechteste Verein den ich kenne, aber wie alle andern reden die alles schön.
 
@ReneSBK: Mein Gott, der schlechteste Kommentar den ich kenne, und alle Anderen stimmen dem zu. :D
 
@ReneSBK: Das ist mit Sicherheit ein realistischer Kommentar, Daumen hoch !
 
@ReneSBK: O2 ist kein Verein sondern eine Gesellschaft.
 
Neben T-Mobile läuft auch O2 in der Familie, O2 bietet einfach mehr fürs Geld.
Homezome kostet bei T-Mobile extra 5€. Im Grunde sehen die Startbedingungen gleich aus nur kosten die Minuten bei O2 einfach weniger. Der Service auch Online ist sehr gut und bei uns ist das Netz auch o.K. Vor allem kam O2 seinen Kunden jetzt im Tarif L-Spezial mit nur sechs monat. Vertragsbindung entgegen. Und dann noch die Wahl auf 15% Rabat oder 150 Frei-SMS, auf so etwas kommt T-Mobil nicht. Mir haben die 2,50€ Rabat angeboten wenn ich nicht kündige.
 
O2 ist in vielen Orten und Gegenden, wo andere echt nicht sind. So wenn ich zu meinen Kumpel fahre. Da gibt es O2 seid 2 Jahren, mit dem GSM-Datenturbo EDGE. Davor gab es O2 nur streckenweise. Wobei T-Mobile so mies in der Gegend ausgebaut ist, daß dort viele, die ich kenne inzwischen O2 nutzen. Sicherlich ein Grund mehr, auch den kleinsten Netzbetreiber zu wählen. Der zudem auch eine gute Sprachqualität hat. Bin selbst seid 8 Jahren bei O2 und habe bisher nie Probleme mit dem Netz gehabt oder auch telefonieren im Haus ist kein Problem. Wo andere wieder ins Freie müssen, weil sie den anderen sonst nicht mehr verstehen, wegen Gesprächsabbrüche. @ReneSBK: ich glaube kaum, daß hier alles schön geredet wurde. Behaupten kann man vieles, aber man sollte dann auch sich sicher sein, daß man es weiß.
 
Also ich nutze O2 seid 1 jahr und wohne aufn land, schwäbisch gmünd und hatte noch NIE emppfangsprobleme !
 
Und wie viele Kunden hat O2 verloren?Wenn das bekannt ist, haben wir das reale Wachstum. Aber O2 wird sich hüten, das zu veröffentlichen. :-)
 
Genau das meine ich mit schönreden. Nicht ohne Grund hies O2 auch mal anders und wurde auch schon hin und her verkauft.
Aber gut wer da ist muss eben dort auch bleiben.
@ devastator EDGE ist aber T-Mobile Datenturbo.
 
@ReneSBK: Dieser Kommentar ist nun echt lächerlich. Tut mir leid, aber ernsthaft. Wieso gehst du davon aus, dass EDGE der "T-Mobile Datenturbo" sei?
Soweit mir bekannt, ist EDGE einfach eine neue Technik für das GSM-Netz, um die Datenraten zu erhöhen. Ich wüsste nicht, dass die tolle Telekom, die nicht einmal das Netz Flächendeckend ausgebaut hat (man beachte dabei wie lange es die Telekom schon gibt, und in wievielen Dörfern und Tälern der Empfang immernoch einfach nicht da ist)....

Ich weiss nicht was die Telekom falsch macht, ausser ständig neue Werbung (ich denke die Telekom kennt schon jeder, und jeder kennt auch den mist den die bauen...), weitere Skandale, sich das Iphone unter den Nagel zu reissen (find ich ja die höhe)...

Was hat eigentlich die Namensänderung damit zutun? Denkst du ernsthaft, die haben ihren Namen geändert um mehr Erfolg zu haben?

Es wird hier überhaupt nichts schön geredet.
Die schlechtesten Vereine die ich kenne, heißen Telekom und Deutsche Bahn.

Die gibt es schon so lange, und was hört man überall über die Vereine? Datenlecks, Spionageskandale etc. pp.

Naja.. jedem das seine, O2 bietet das was die Telekom nicht bieten kann, da die Telekom an anderen Dingen interessiert ist, als das "Flächendeckende Netz" wirklich mal Flächendeckend auszubauen, damit zumindest überall ein GSM-Netz verfügbar ist mit minimalem Empfang, womit man im schlimmsten fall noch Hilfe rufen kann....

Und nun noch zum Iphone... was gibt der Telekom das Recht, selbst als einziger Anbieter das Iphone im Vertrag verkaufen zu dürfen? Wollen die damit mehr Kunden gewinnen? Dass die Telekom der einzige Provider ist, der das Iphone im Vertrag verkauft, find ich eine Frechheit, und sehe das genauso wie Vodafone, und zwar dass das gegen das Wettbewerbsrecht verstößt.
Ich bin mir sogar sicher, dass alle anderen das genauso sehen.
Ich meine nicht nur die Telekom... allgemein die sache mit dem Iphone... "In dem Land nur T-Mobile, in England nun nur O2, da und da darf nur der Betreiber das verkaufen" - das ist völliger schwachsinn...
 
@ReneSBK: T-Mobile hieß früher DeTeMobil und T-Mobil. Vodafone war als Mannesmann bekannt. TK-Unternehmen wechseln nun mal oft den Namen, nur daraus kann nun wirklich GAR keine Schlüsse ziehen.
 
@john-vogel: und T-D1 , D1 :-)
 
Ich hab auch letztes Jahr Dez. zu O2 von Eplus gewechselt und bin sehr froh.
Empfang besser und das Online Service Center sehr viel besser.
 
Ja richtig, schön engstirnig. Der Name bzw. der Inhaber ist dabei immer der gleiche geblieben, nur dass man die Abkürzungen geändert hat. Bei O2 damals Viag Interkom waren es Pleiten und Verkäufe, letzteres gehört O2 zur Zeit Telefonica.
Ich möchte hier keinem Anbieter zur Seite stehen, auch ich funke teilweise auch im O2 Netz, aber im Vergleich zu anderen Netzen gibts hier nur Probleme und ich wohne nicht auf dem Land.
Und würde es T-Mobile nicht geben wäre O2 schon lange vom Markt, dadurch dass T-Mobile da einspringt wo O2 nicht vorhanden ist.
Dies macht immernoch einen großen Teil aus, die Foren sind voll mit diversen Problemen diesbezüglich.
 
@ReneSBK:
verstehe deine Probleme überhaupt nicht, habe T-Mobile, Vodafone und EPlus gehabt, und habe sehr viele Freunde d ie sowas noch nutzen. Ich selbst bin seit 2000 bei O2 und im Ernst, einen besseren Anbieter habe ich bis dahin nicht gehabt, und auch jetzt nicht, wenn ich mir im Bekanntenkreis dauernd anhören muss, wsa es für Probleme gibt. Netztechnisch habe ich nur "auf dem Land" Probleme, aber da halte ich mich ehe nie auf, in jeder Stadt, und sei sie noch so klein, bin ich flächendeckend im o2 Netz. Und sollte es mal doch Probleme geben, ruft man als Vertragskunde die kostenfreie Hotline an... die schon immer kostenfrei war, was bei D1 D2 und Eplus früher nie der Fall war, später nur gegen Grundgebühraufpreis und Gott weiss, wie es heute aussieht. Die Mitarbeiter sind EXTREM freundlich, zuvorkommend und komptenent, und sollten sie es mal doch nicht wissen, sagen sie es auch und leiten einen weiter! In Sachen Service kann sich JEDES Unternehmen mehr als nur ein Scheibchen abschneiden. Dann bin ich jetzt für 12,50 in einer Genion L Flatrate (in und außerhalb der Homeone per Flat ins o2 und Festnetz anrufen), zudem 50 Euro Guthaben geschenkt gekriegt, die ersten 4 Monate also keine Grundgebühren, 150 frei SMS im Monat auch noch. Habe allen guten Freunden und der Familie die ich regelmässig anrufe längst zu o2 geraten, und sie sind alle sehr glücklich. Ahja, ws natgürlich bei o2 gut geht... Wechseln in einen billigeren Tarif ist bei o2 auch kein Thema, etwas, wo man bei anderen Unternehmen kündigen und einen neuen Vertrag abschließen muss, oder quasi einen Todeskampf ausfechten muss. Ich halte mich bei Empfehlungen zurück, entweder rate ich ab, oder verhalte mich neutral, aber bei o2 kann ich getrost "zuschlagen" raten.
 
Ja na dann bleib doch bei dem Verein, will doch keiner was anderes.
Also die T-Mobile Kundenhotline ist schon immer kostenfrei, und bisher immer sowas von übertrieben freundlich, dass mir fast einer abgeht.
Aber so hat jeder seine Erfahrungen.
Also wer sagt dass im T-Mobilenetz Probleme hat oder das es welche gibt, der kann nicht die geringste Ahnung haben.
Zumal ich heute in einem guten Handyforum gesehen habe, dass es zu Hauf Threads mit Netzproblemen bei O2 gibt, was ja auch bekannt ist und bleibt.
Achja die sind bestimmt alle vom Land.
EinProblem habe ich nicht, um auf deine Frage zu antworten, abersachlich muss man bleiben anstatt Werbung hier zu fahren.
Vergleichbare Flatrates gibts auch bei T-Mobile. Es würde sich nur für jemanden rechnen eine O2 Flatrate zu haben wenn dieser natürlich auch viele andere O2 Bekannte hat, das haben die meisten nicht, und dann sind 12,50 ganz einfach 12,50 zuviel.
Einen Tarifwechsel nach unten kriegste bei T-Mobile auch kostenfrei, zwar erst nach 12 Monaten, aber dafür kostet das O2 eben eine Gebühr.
Also auch nach links und rechts schauen, es gibt nicht nur ein geradeaus. Greatz
 
@ReneSBK: o2 hat allein zwischen Oktober und Dezember 2008 über 1200 neue GSM-Sendestationen aufgebaut. Ich denke mal das muss doch was heißen oder? Alle klagen immer über ein schlechtes Netz, das mag vielleicht in dem ein oder anderen Fall auch richtig sein, aber o2 ist nunmal der jüngste Netzbetreiber. Hätten die sofort flächendeckend ausgebaut, wäre das ihr Ruin gewesen. Doch jetzt holen sie ganz schön auf. o2 wird bis Ende des Jahres 5,8 Milliarden € in das Netz investieren. Ich denke das sie sich dann durchaus mit T-Mobile und Vodafone messen können.
 
@john-vogel: genau.
@ReneSBK: joa... wir fahren hier wenigstens Werbung auf die man vertrauen geben kann - Mundpropaganda... APROPO.. Grade ist hier auf winfuture Telekomwerbung aufgetaucht. Doch da steht nicht unbedingt bei dass jemand gute erfahrungen damit gesammelt hat.. :)

Ich selbst hab/hatte schon die meisten Provider durch. Zuerst wars Mannesmann, dann kam T-D1, EPLUS, Vodafone, O2... Das sind etwa 10Jahre..

Und ich habe ehrlich gesagt noch nie kompetente nette und zuvorkommende Mitarbeiter am Ohr gehabt, bis ich zu O2 kam. Ernsthaft. Bei Mannesmann wars noch Prepaid. Bei den anderen gab es z.b. unfreundlichkeiten, dann kam der Mitarbeiter rüber als hätte er einfach keinen Bock, öfters hat sich einer auch in Notlügen verstrickt, weil er einfach keine Ahnung hatte.

Als ich bei der Telekom war, war ich mal zu Besuch in einer Kleinstadt.
Dort musste ich sage und schreibe aus dem Haus gehen, und etwas in den Garten, dass ich Empfang hatte. Der Anruf hat sich auch dementsprechend angehört. Rauschen und Kratzen.. Knacken... Hohe Latenz.. Da fühlt man sich schon irgendwie wie in der Steinzeit.. mit dem Nagelneuen Handy, und keinem Empfang.

Naja.. soll jeder da bleiben wo er is, oder wechseln wohin er will. Nur Mundpropaganda wird nunmal betrieben, weil einem die Produkte gefallen bzw. man von diesen Überzeugt ist. Und man eben den Betreiber ohne schlechtes gewissen weiter empfehlen kann. Zu aller erst kommt dies den Leuten zugute, die damit später auch zufrieden sein werden - fertig.

Ich hab mich mal in nem Callcenter beworben. Später habe ich erfahren, dass die für T-Mobile telefonieren. Ich habe dem Chef abgesagt, das sei nichts für mich. Doch wisst ihr was? Ich habs probiert, künstliche euphorie rüber zu bringen, und zu wirken als sei ich überzeugt davon... Aber wieso sollte ich andere (anscheinend) nette Menschen am Telefon versuchen zu überreden, bzw anlügen, nur damit die in ihr unglück stürzen?

Mag sein dass die Telekom was an sich arbeitet. Aber das reicht bei weitem noch nicht aus. Sobald die Telekom einen Vorstandswechsel anstrebt, werd ich mir das wieder unter augen und ohren führen können.
 
mensch warste beim Ausbau etwa dabei oder woher weist du es GENAU.
Erzählt wird viel, aber ich merke schon eine besonders geistige Höhe braucht man hier nicht,ich denke mal dass man euch als Kunden irgendwie nicht haben wollte lach.
Aber iss ja kein Problem, wenn man nicht mal selber freundlich ist kann mans auch nicht von anderen erwarten.
Kumpel schreibt ihr einen Mist zusammen, aber ein paar Kunden für =2 sind ja ok, bis zur nächsten Pleite.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles