Nintendo sucht Hilfe im Kampf gegen Mod-Chips

Nintendo Konsolen Der japanische Spielehersteller Nintendo hat bei der US-Handelsbehörde offiziell um Unterstützung beim Kampf gegen die Verbreitung illegaler Kopien seiner Software-Titel ersucht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja Preise senken und für jeden erschwinglich machen !
 
@Lazrail53: Ich glaube nicht, dass Preissenkung das Heilmittel gegen Softwarepiraterie ist...
 
@Lazrail53: Und Qualität liefern!!! Man kann die Spiele ja leider nicht vor dem Kauf testen (im Normalfall). Leider gibt es eine Riesenmenge an Schrottspielen für die WII. Und die Kosten dann 50 Euro. Einige Spielerhersteller müssen links und rechts was hinter die Ohrem bekommen, für solche Schrottspiele. Da sollen sie sich nicht wundern, daß man sich einen Chip einbaut. Denn der Chip ist nur das Resultat hoher Preise und schlechte Qualität.
 
@klika: Danke für das minus .. aber deine Idee ist auch nicht schlecht !
Es würde zumindest die sache etwas lindern.
 
@ox_eye: nun ja. Also zu meiner Zeit konnte man noch in Spielezeitschrift sich einen sehr guten Eindruck über Neuerscheinungen machen. Klar ist das nicht zu vergleiche mit einer Demo, aber immerhin etwas. Ich kann mich noch genau daran erinnern, da hat Star Wars für die SNES 120,- DM gekostet. Also die Preise bleiben stabil, alledings hat man früher seine Mark mehr bekommen als für den kak Euro :D
 
@klika: glaub ich auch nicht, solange es freaks gibt die sich beweisen müssen software zu knacken
 
@Lazrail53: interessante ausreden. nix gegen raubkopien grundsätzlich, ist ja nicht mein job das zu beurteilen was die leute treiben. aber die ausrede bezüglich qualität (mitlerweile kann man online und kostenlos reviews lesen) und den preis (es gibt alternative plattformen und den preis bestimmt am ende doch zum grossen teil der kunde) empfinde ich als sehr fragwürdig. wie kann es sein, dass die leute bei software immer denken: ich kann es mir nicht leisten also klaue ich es. warum denkt das keiner bei einem auto? oder bei kaviar? mir ist das sehr supekt. dafür kriege ich bestimmt wieder einen drauf :o)
 
@Matico: Weil man Software kopiert und nicht klaut. Hätte ich ne Maschine die mir Autos kopiert würde ich es tun.
 
@ox_eye: Niedrigere Preise werden sicherlich die Qualität steigern, ganz sicher. EDIT: Außerdem wird keiner gezwungen Videospiel zu spielen, ist ja schließlich kein Grundbedürfnis. Wenn der eine oder andere Fehlkauf deine finanziellen Mitteln überschreitet, solltest du dich im Vorfeld besser über das Spiel informieren.
 
@klika: sobald Gratis, kein Diebstahl mehr. Wer klaut kauft auch zu reduzierten Preisen nicht!
 
@Lazrail53: Bisserl arg pauschal. Aber grundsätzlich ist da schon was dran... die Spiele z.B. für den Nintendo DS sind in der Tat größtenteils etwas überzogen. Klar gibt es Sonderangebote und auch Spiele bei denen sich fast 40 Öcken lohnen. Aber das Durchschnittsspiel ist mir eher so etwas um die 20-25 Öcken wert. Manchmal hat man Glück und kriegt es dafür auch :D
 
@ox_eye: Ich muss dir Recht geben. Ich arbeite in einem Kaufhaus in einer entsprechende Abteilung und lesen auch passende Fachpresse und es ist wirklich zu viel Casual-Shrott für die Wii im letzten Jahr rausgekommen. Die Leute wollte einfach mit biegen und brechen selbst jede Oma erreichen... Das teuerste DS Spiel war Mario & Sonic bei den olympischen Spielen, welches stellen weise sogar an der 50 € Marke knabberte... Das geht wirklich nicht.
 
@ox_eye: genau aus diesem grund mag ich die leute von RZR1911 / RLD / FLT usw so gerne - ich lade mir das spiel runter (ja ich stehe dazu). Wenn es gut ist, dann gehts ab in den laden - NFS UC - ich habs runtergeladen, zwei tage danach hab ich es original da gehabt, das gleiche mit GTA IV /GTA SA und Mirrors Edge so... ich war zufrieden mit all den Spielen daher kaufe ich sie auch - anders war es bei Pro Street - geladen, getestet nach 10 minuten gelöscht...
 
erinnert mich ein bissel an die MI.

wenn nintendo es nicht schafft, wirksame kopierschutz-mechanismen zu erstellen, brauchen sie nicht andere dafür an den pranger stellen.

sony hat es mit der ps3 vorgemacht, aber ich würde davor warnen, die nachzumachen, denn das schlägt sich (wie man bei der ps3 sieht) in den verkaufszahlen der konsole nieder.

also entweder mehr konsolen und weniger spiele verkaufen, oder andersrum ... was lohnt mehr?
 
@d13b3l5: lol ps3-spiele kopieren ist recht einfach... und die laufen danach auch.
 
@chris1284: achja? :)
 
@chris1284: Was bringt dir solche Lüge hier? Aufmerksamkeit?
 
@John Dorian: nix lüge, anleitung kann man hier kaum posten. man benötigt nen blu-ray brenner + software dann gehts, live gesehen
 
@d13b3l5: ich kaufe mir die paar spiele die ich spiele. man kann so schön mit games handeln, gebraucht kaufen...mir wäre das alles viel zu aufwendig. dafür erlaube ich mir den luxus des sammelns nicht. was nicht online ist, was durchgezockt ist geht wieder auf den markt. dadurch habe ich immer nur so drei games aber immerhin tue ich was für den spielemarkt :)
 
@chris1284: wenn es so einfach gehen würde warum findet man dazu nichts im internet sowas würde sich wie ein lauf feuer verbreiten.
 
@Matico: Wenns nach den Spieleherstellern geht bist du mit dein "Gebrauchtmarkt" genau so schlimm wie ein Raubkopierer. Sie verdienen ja auch da nichts dabei, aber alleine diese Aussage eines EA-Bonzen zeigt wie Geldgeil man sein kann. Dieser Typ sollte sich auch ja nicht dabei erwischen lassen sich irgendwas Gebraucht zu kaufen. So gesehen tust du so nichts für den Spielemarkt. Moralisch ist es natürlich eine ganz andere Kategorie, zumindest für den NichtRaubkopierer, aber für die Firmenbonzen ist es ein und derselbe "verlust" eines potenziellen Käufers.
 
@chris1284:
ok, kopierte ps3-spiele habe ich auch schon gesehen, aber mit dem unterschied, das sie keiner spielen kann.

nicht dass ich es dir glauben würde, aber du kannst ja gerne ein beweisvideo o. ä. zeigen.

aber es gab schon so viele, die immer behaupten, mein freund kann das/macht das, aber ich darf es euch nicht zeigen/sagen ... bla bla bla.
 
@Matico: Nichts gegen deine Variante. Ist absolut i. O. aber für die Industrie eigentlich genau wie Raubkopieren. Die hat an deinem Gebrauchtkauf nämlich gar nichts. Kein Spielverkauf mehr, kein Cent mehr in der Tasche ^^
 
Und Qualität liefern!!! Man kann die Spiele ja leider nicht vor dem Kauf testen (im Normalfall). Leider gibt es eine Riesenmenge an Schrottspielen für die WII. Und die Kosten dann 50 Euro. Einige Spielerhersteller müssen links und rechts was hinter die Ohrem bekommen, für solche Schrottspiele. Da sollen sie sich nicht wundern, daß man sich einen Chip einbaut. Denn der Chip ist nur das Resultat hoher Preise und schlechte Qualität. //Mist, sorry für Doppelpost.
 
@ox_eye: Das halte ich für ein Mythos. Selbst wenn die Spiele günstig sind und gute Qualität haben, so wird dennoch ein Großteil weiter Gebrauch von illegalen Kopien machen.
 
@Snaeng: Das nicht, weil viele die ich kenne haben sich GTAIV nicht gekauft weil es bugs hatte und wegen des Kopierschutzes. Und das is bei vielen Spielen so: die Leute denken sich: teuer, fehlerhaft. Jeder würde sich gerne Spiele kaufen, wenn sie qualitativ hochwertig sind und einen halbwegs guten Preis hätten. Ich meine aber das bei einem Topspiel trotzdem midnestens 40€ verlangt werden muss, weil die Firmen ja oft viel Geld in solche Spiele stecken.
 
@ZECK: Warte mal ab wie oft tom clancys endwar für Pc runtergeladen wird dieses Spiel besitzt kein kopierschutz.
 
Mod Chip sind doch legal, man kann damit aber illegales machen.
 
@Maniac-X: leider sind die modchips meist auch illegal, weil sie meistens ein modifiziertes bios rom enthalten, welches durch z.b. reverse engineering geknackt wird... gleich mehrere vergehen, ausspähen von daten, geschütztes eigentum, oben genanntes rev. eng., vielleicht noch einiges mehr...
 
@prunkster: Das gehört zu der illegalen nutzung eines Modchips. Die die frei verkäuflich sind sollten kein "Modbios" bereits enthalten sondern entweder a)ein freies, nicht geschütztes oder b)eins was ein nur erlaubt ein alternatives Bios aufzuspielen. Der eigentliche Sinn von der nutzung für Homebrew geht leider total unter durch die ganze Raubkopiererrei.
 
die mexikanischen Regierung hat ja auch sonst keine Sorgen...
 
@Moe007: Ach die sollen doch mal ihren Drogenkrieg sein lassen und sich doch besser um Mod-Chips kümmern -.-
 
@Moe007: ja die haben dort wirklich andere probleme. die ganze wirtschaft geht zu grunde. nicht nur an den grenzen. ich glaube die werden sich im moment einen scheiß um modchips kümmern.
 
Man braucht doch mittlerweile nichteinmal mehr einen modchip.
 
@FloW3184: Richtig, und wenn sich das erst mal durchgesetzt hat, werden die Modchips bald vergessen sein. Es gab bislang immer Komplikationen mit den ModChips, weil Nintendo neue Revisionen der Wii-Platinen verbaute und dann der ModChip wiederrum neu angepasst werden musste. Dank einem wohlbekannten Hack, der auch grad im Kino läuft (Vampir-Romanze und so) alles kein Problem mehr, selbst mit Firmware 3.4.
 
zumindest bei titeln die man online spielen kann sollte man einen cd key einführen wenn man sie online spielen will.... Würde mit sicherheit auch die verkaufszahlen von zb mario kart,fifa08 etc... erhöhen
 
ich mag die r4-card, die macht soviel möglich am ds, auch ohne raubkopierte spiele. gibt genug homebrew software
 
@chris1284: betonung auf "auch ohne raubkopierte spiele" na klar, so wurde das schon bei der XBOX damals beschrieben. Die tolle Homebrew Software! Das einzige was gut war, ist der XBMC dafür hat sich ein Modchip gelohnt. Kikkifatz ist das, man kann auch nicht an einem Lutscher lecken ohne ihn geschenkt,geklaut,selbst hergestellt oder gekauft zu haben. Die Modding Branche verdient ein haufen Geld damit und das ist Unfair wenn dann Public. Für manche sachen lohnt es sich ja aber andere sind nur zu einem Zweck da, das umgehen eines Schutzes egal ob Paytv,Console oder PC, die R4 gehört dazu. Muss jeder selbst entscheiden wie er dazu steht.
 
@sorduk: klar kann man mit den mods unfug treibern, wobei man beim ds noch nichtmal in das system eingreift. nützlich sind zb solche sachen wie kalender / organizer, mp3 player usw. die sind auch alle freeware, so das nintendo noch nichtmal geld verliert dabei. solche sachen solte man unterstützen. sony unterstützt ja auch opensource-projekte für ps1 / ps2. das ergibt doch nochmals ein positiven anreitz sich die geräte nochmal genauer anzusehen und evtl zu erwerben
 
Man wendet sich an die US-Handelsbörse um unter anderem auf ostasiatische Länder Druck auszuüben? - Hat die USA in diesem Fall überhaupt etwas zu sagen, außerhalb deren Lobbyfuzies?
 
@RobCole: Ja hat sie! Komplett verscherzen sollte man es sich nicht mit denen :-)
 
[Moral] Warum sollten die das tun? Der Reichtum der "1. Welt" baut doch auf die Armut der 3. auf.....bzw. ist das Produkt der 1. [/Moral]
 
Sowas passiert immer dann wenn das Preis-Leistungsvergältnis nicht stimmt. nicht mal vor so langer Zeit gab es NGB Spiele von max 79 DEMARK. heute kosten die knapp doppelt so viel(jajaaa Entwicklungskosten blsbabla, nen chinese kostet heute nicht viel mehr als vor 10 Jahren, dafür kostet der Vorstand zigmal mehr als vor 10 Jahren). Klingt komisch, iss aber so...und nu macht mich von mir aus doppelminus,
 
selbst wenn die verbreitung von mod chips irgendwann mal kontrolliert wird, was ich nicht glaube, werden die ganzen raubkopierer die spiele auch nicht kaufen. das die hersteller immer alle denken, dass jede raubkopie gleichzeitig ein verkauf wäre. das ist vielleicht deren wunschdenken, mehr aber auch nicht. 5% mehr einnahmen vielleicht. besserer preis der software würde aber bei manchen leuten was bewirken.
 
da wundert man sich das Mod-Chips so gut gehen? Was bleibt einem denn an alternativen, wenn ständig irgendwelche Spiel in Deutschland nicht erscheinen? Was soll das? ich bin alt genug und will nicht bevormundet werden.
 
Für was bekommt er ein Minus? Bitte an den Minusklicker eine erklärung abzugeben warum.
 
Und da heißt es immer, besonders der PC hätte ein Raubkopierproblem. Dabei siehts bei Wii/NDS nicht besser aus. Und XBox 360 Spiele kursieren auch etliche im Netz. Und ließen sich PS3 Games kopieren, wärs da nicht anders. Vielleicht sind die Konsolenspieler etwa doch nicht bereit, die überzogenen Preise zu zahlen?
Und Preise senken würde gewiss etwas bringen. Natürlich nicht, wenn der Preis von 70 Euro auf 60 Euro fällt... Wie wärs mit "20 Euro Konsolenfassung, 10 Euro PC-Fassung"? ICH würde dann insgesamt mehr Geld in mein Hobby investieren als jetzt.
 
@Shadowlord666: Wieso PS3 Games gibets doch genug im Netz muss nur wissen wo. Bringt einem aber echt noch nichts sie zu laden.
 
Also wäre ein Mod Chip auch nur da um Kopierte Spiele zu spielen.
Er ermöglicht auch funktionen an die Hersteller einfach nicht denken oder denken wollen. Sei es bei Konsolen einfach DVD´s oder AVI Filme anschauen etc.

Auch finde ich sollte man das Argument gelten lassen, dass die Wii zum größten Teil auch von Kleineren Kindern genutzt wird, die nicht auf die Spiele DVD´s aufpassen und man mit einer Kopie von seinem Orginal Spiel günstiger kommt, wenn die kopierte DVD kaputt geht.
Denn ich glaube nicht, dass Nintendo eine verkratzte DVD so einfach Umtauscht.

Und zum anderen möchten viele ja auch Import Spiele spielen.
Viele werden überrascht sein, wenn sie mal auf Seiten stöbern, wieviele Spiele es gibt, die bei uns nie rausgekommen sind.

Also ich finde es immer eine Ausrede mit den Mod Chips.
Es wird immer wieder welche geben die kopieren und wenn es nicht mehr möglich wäre, werden sie auch das Spiel nicht kaufen.

Einfach mal die Preise senken und die Verkaufszahlen werden ein wenig steigen.
 
@andi1983: Ja, gerade beim DS finde ich es extrem, was da alles in Japan rauskommt, was es aber nie nach Deutschland schafft. Nur WILL Nintendo NICHT, dass man die Spiele weltweit spielen kann. Daher hat der neue DSi ja auch einen RegionLock spendiert bekommen...
 
Es würde schon helfen wenn Homebrew legal laufen würde und es keine Regionenbeschränkung geben würde. Bei der PS3 ist das Engagement auch sehr gering gerade weil Sony Homebrew "erlaubt". ICh kann zwar Nintendos Haltung vollstes Nachvollziehen, auch wenn ich es schade finde das die Firma so reagiert. Abgesehen davon sollte Nintendo auch bei Lizenzen an Dritthersteller mal die Qualität deren Produkte überprüfen. Es gibt so einige Spieleschmieden die ausnahmslos Müll für die Wii Produzieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum