Handy-Marktführer Nokia plant eigene Notebooks

Notebook Der weltgrößte Handyhersteller Nokia will nach eigenen Angaben ins Laptop-Geschäft einsteigen. Dies erklärte Firmenchef Olli-Pekka Kallasvuo gestern während eines Interviews mit dem finnischen Fernsehsender YLE. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann können sie ja Bochum wieder aufmachen :)
 
Hui. Da schmiedet Nokia ihren nächsten Sargnagel. Bei dem schlechten Ruf den die Marke schon hat.
 
@Apfelbitz: hab bislang immer Nokia-Handys gehabt und war immer sehr zufrieden... Die Bedienung ist leicht und intuitiv, Garantiefälle gabs bislang nie ... die PC-Software ist stabil und für alle Geräte nutzbar - woher kommt Dein Eindruck vom schlechten Ruf?
 
@JU.Ki-oh: weil sie Bochum geschlossen haben!
 
@JU.Ki-oh:
Das wäre eine sehr lange Geschichte. Eine Geschichte die drei Generationen des Nokia Communicator betrifft.
Ich habe keine Lust hier über mehrere Seiten meinen Leidensweg zu beschreiben.
Fazit (kurz):
Verarbeitunsqualität des Gehäuses: schlecht.
Qualtität der Software: unglaublich schlecht
Verhalten des Konzern gegenüber seiner Kunden. präpotent.
Handyteil: gut

Hier in meiner Umgebung sieht es so aus.
Die etwas betagteren Herren die nur telefonieren neigen eher zu Nokia, aus Tradition.
Die junge Leute finden Nokia in der Mehrheit einfach Scheiße.
Die Poweruser, wie ich, haben schon länger Windows-Mobile von HTC, Blackberry oder i-Phone. Angeblich soll der neue Communicater ja sehr gut sein - zu spät.

Ich war Nokiakunde der ersten Stunde. Zu der Zeit gab es nichts Vergleichbares. Nokia zehrt noch heute von dem Ruf.
 
@JasonLA: Das interessiert mich zB. überhaupt nicht. Es kommt mir eher darauf an, das die Qualität stimmt ! Jedes Handy das ich von Nokia hatte war top und hatte auch noch nie einen Garantiefall in 7 Jahren... Was hab ich denn von ner Firma mit nem guten Ruf aber schlechte Geräte !?
 
@Apfelbitz: Das habe ich auch Gedacht. Zu Blöd Handys auf der Höhe der Zeit zu bauen, und dann auch noch eigene Notebooks herstellen. Wahrscheinlich nutzen Sie dort auch Ihre mangelhaften Komponenten.
 
@JU.Ki-oh: Deine Analyse der Qualität der von dir genannten Faktoren stimmen viele nicht zu, eigentlich in so ziemlich allen Belangen.
Ich persönlich kaufe kein Nokia mehr, seit ich damals ein Handy welches ich für ein Softwareupdate abgegeben habe (damals ging das noch nicht so einfach per PC), und dann defekt mit Wasserachaden der mir zugeschrieben wurde zurückbekam.
Jeder hat seine persönlichem Erfahrungen, aber Nokia hat unterm Strich einen vergleichsweise schlechten Ruf.
 
@JasonLA: Das ist übertrieben. Bochum gibt es noch.
 
@JasonLA: wer hat 1990 nach unseren Firmen gefragt, die nicht marode waren? kein Mensch da drüben hat das interessiert - jetzt kommt die Wende (endlich) im Westen an - nun seht mal, wie es uns hier erging!! Grüße aus Leipzig
[edit]danke fürs minus- wer verträgt da die wahrheit nicht??[/edit]
 
@JasonLA: Na ja Deutschland ist sicher ein großer Markt. Aber nicht das Zentrum der Welt. Ich glaugbe nicht dass die Bochum-Sache im Rest der Welt jemanden interessiert.
 
@Apfelbitz: ich bleibe eh der meinung Schuster bleib bei deinen leisten". Der schlechte Ruf kommt aber nich nur von der Bochumsache sondern allgemein an Nokia.
 
@CiTiZEn: zu blöd um Handy auf der Höhe der Zeit zu bauen?? Begründe deine Meinung mal warum Nokia deines Erachtens nicht Up2date ist!
 
@JU.Ki-oh: Also sorry, sind wir nicht längst über die Zeit des Jammerns hinaus? Das ist ja wie Schw***Vergleich - nur umgekehrt. Außerdem ist nicht alles, was hinkt, ein Vergleich! Bei aller Akzeptanz, aber ich denke, man kann durchaus behaupten, dass die Firmen, die zu DDR_Zeiten auch im Osten lukrativ waren, noch bis heute bestehen. Das Werk in Bochum hat saftige Gewinne eingefahren, nur eben nicht genug. In der ehemaligen DDR waren viele Firmen marode, die dann nach der WV nicht den neuen "Standards" gewachsen waren. Nicht beleidigt sein, ist nicht persönlich gemeint! Aber wir sind ein Deutschland und niemand sollte wegen Ost/West jammern!
 
@Apfelbitz: Also technisch gibts absolut nix gegen Nokia zu sagen! Und außerdem JasonLA: Hauptsache Nokia hat in Bochum das Werk geschlossen, aber vorher waren sie da! Die anderen Handyhersteller lassen in Fernost fertigen, da MUSS Nokia ja nachziehen um konkurrenzfähig zu sein!
 
@Apolllon: war kein Jammern - nur ein Hinweis, warum uns hier Eure Arbeitsplatzprobleme egal sind - wir habens ja selber durch. Übrigens hatten wir viele Firmen, die in den Westen Exportiert haben, wurde dann als "PRIVILEG" und so verkauft... Ach ja - meine Mutter hat Jakobs Krönung geröstet - in Halle an der Saale! Wo sind diese Betriebe jetzt? W E G ! ! !
 
@Apfelbitz: es ist schon komisch, es sind bei euch immer die Marktführer die einen schlechten Ruf haben: Nokia, Microsoft, T-Com usw. - Woher der vermeintlich schlechte Ruf kommt ist allerdings mehr als klar. Tendenziell wird eine Beschwerde eher zur Kenntnis genommen als eine positive Nachricht. Das gleichzeitig natürlich Beschwerden bei einer größeren Firma insofern häufiger vorkommen da die Kundenanzahl höher ist, erscheint logisch. Und was man hier auch immer wieder vorfindet sind Aussagen wie: "Mein Nokia 9999 hat so eine schlechte Verarbeitung und die Firmware taugt nichts". Das derjenige vllt. den 2 Meter Falltest mit seinem Telefon gemacht hat und dieses den Test nicht überlebt hat, wird dann idR verschwiegen. Des Weiteren sind (leider) nicht alle Produkte einer Serie qualitätsmäßig gleich - das gibt es sogar bei 50000€ Produkten wie Kfz. Und bei der Beurteilung der Software gibt es viele Faktoren die da reinspielen: Ist sie wirklich ausgereift? Kommt der Benutzer wirklich mit der Bedienung klar und wer ist schuld, dass der Benutzer evtl. nicht damit klarkommt oder hätte man die Anleitung lesen müssen? Hat der Nutzer andere Funktionen erwartet oder hat er verpasst sich vorher schlau zu machen? Ich wäre wirklich vorsichtig, was die Beurteilung solcher subjektiven Aussagen angeht!
 
@JU.Ki-oh: UNS hier sind EURE Arbeitsplatzprobleme egal. Merkst du noch was? Was du mit Jacobs Kaffee willst, verstehe ich nicht so ganz, denn erstens ist es ein Bremer Unternehmen und zweitens hat es zwei große Produktionsstandorte (Elmshorn und Berlin). Von weg kann kaum die Rede sein. Und im Gegensatz zu "euch" hätte es auch die Westedeutschen genauso gestört, wenn ein Nokia Werk in Dresden (fiktiv) dicht gemacht hätte. Zum Glück kenne ich genug "Ossis", die kein so verkapptes Welt/Deutschlandbild haben, sonst würdest du das Bild im Moment leicht verfälschen.
 
@Apolllon: Zitat:Was du mit Jacobs Kaffee willst, verstehe ich nicht so ganz, denn erstens ist es ein Bremer Unternehmen und zweitens hat es zwei große Produktionsstandorte (Elmshorn und Berlin). /Zitat Wir waren Billiglohnland für den Westen, noch nicht gewußt? und mein "verkapptes Welt/Deutschlandbild" würdest Du wohl nicht verstehen, weil Du Dein Leben lebtest und nicht meins - sei froh ...
 
@JU.Ki-oh: Dann informier dich bitte, wo Elmshorn liegt und dann wirst du sehen, dass dieses Unternehmen vielleicht ein schlechter Vergleich zu Nokia war.
 
@Apolllon: Es war gar nicht als Vergleich vorgesehen - es ging um die Arbeitsplätze, die nun auch im Westen abgebaut werden, so, wie unsere 1990 abgeschafft wurden, auch von gesunden Unternehmen ... und dass wir für den Westen produziert haben, damit unsere Parteibonzen die WestMark hatten...
 
@CiTiZEn:

welches Gerät von Nokia ist denn nicht auf Höhe der Zeit? Diese Nokiahetzerei ist ja nicht mehr zu ertragen.
 
Auch wenn's Offtopic ist, im NSU ist jetzt die neue Firmware für das Nokia 5800 XM (Produktcode 0578313 und 0578314 ) verfügbar.
 
Also der Beitrag von Apfelbitz triffts auf den Punkt.
Wie kann man denn als angeschlagenes Unternehmen, solche Risikoreichen Vorhaben in Angriff nehmen ?
Ey die entlassen Jedes Jahr mehr Leute ...und dann auch noch Notebooks ....dieser Markt is doch eh Überreitzt.
Acer, Apple, Asus, MSI, Medion, Samsung, Sony, ...etc. pp....was will Nokia da reißen ? Außer sich rein .....
 
@Djumie: Du bist gut. Mit 37 Prozent Marktanteil und 3,988 Mrd. Euro Gewinn im Krisenjahr 2008 kann man wirklich von einem angeschlagenen Unternehmen reden. Ein Wunder, dass die nicht gleich dichtmachen und diesmal nicht nur Bochum. So miserabel wie es denen geht.
 
ich würde mir wünschen, dass sie eine Art Netbook mit Communicator-Oberfläche rausbringen - der Communicator war ziemlich cool, auf Basis eines Netbooks wäre das bestimmt was feines *träum*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check