Nutzung von SMS verbessert Sprachfertigkeiten

Forschung & Wissenschaft Wissenschaftler der englischen Coventry University haben der SMS-Nutzung durch Kinder einen durchaus positiven Effekt auf die Entwicklung ihrer Sprachfertigkeiten zugeschrieben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich hatte gestern einen bericht gelesen wo stant, das man in SMS mehr die gesprochene Sprache versucht in Schriftform zu verfassem, was meistens zu fehlern im schriftbild führt. ob dies nun nicht-schädigend ist, lasse ich mal dahingestellt. Hier ein umfassenderer bericht: http://www.cicero.de/97.php?item=3506
 
@Kalimann: Beispiel: siehe Kommentar oben -.-
 
@Kalimann: Ich schätze, dass es durch die verkürzende Schreibweise eher zur Verschlamperung der Schrift kommt (Interpunktion, fehlende Buchstaben, Groß- und Kleinschreibung).
 
@HNM: ich markiere mich ja nicht darüber. wollte nur auf ein etwas umfangreicheren bericht hinweisen, wo man das thema mit etwas mehr details anfässt.
 
@Kalimann: "... bericht gelesen wo stant, das ..." - "... was meistens zu fehlern im schriftbild führt ..." - "ich markiere mich ja nicht darüber ...". Stimmt - Du führt es uns gerade vor!
Hier mal in Rein- und nicht in SMS-Schrift: " ... Bericht gelesen, wo stand, dass ..." - "... Ich mokiere mich ja nicht darüber ..."

Ich mich auch nicht mehr!! Jede Generation spricht/schreibt so, wie sie es (nicht) kann!
 
@F98: Dem kann ich nur zustimmen! Aber kein Land geht so lausig/schlampig mit der eigenen Sprache um wie Deutschland!
 
@luciman: na da musst du ja ein riesiges Sprachtalent sein um so eine Aussage machen zu können. Wahrscheinlich kannst du besonders gut französisch :)
 
@Lollipopp: Man braucht kein Sprachtalent sein, um Buchstaben sinnvoll hintereinander zu reihen, sondern einfach einen durchschnittlich gesunden Menschverstand und den Besuch einer Schule. :-)
 
@knueppelvoll: schon klar wenn man die deutsche Sprache nur für sich allein betrachtet. Luciman aber sagt "kein Land....so...wie Deutschland", und dies setzt sehr wohl fundierte Fremdsprachenkenntnisse voraus
 
Zmu Güclk biin ihc nhict fon SMS bsesesen. Die Studie ist Blödsinn, ausser wenn es um die Entwicklung der Sprachfertigkeiten besonders im Bereich der umgangssprachlichen Abkürzungen geht ... HDL, FDH, HDF, CU, HDGTL, LOL, ROFL, GG, FU, MFG, ...
 
@monte: es gibt eine studie die belegt, das man ohne probleme sätze lesen kann, auch wenn sie mit extremen fehlern versehen sind, wie in deinem ersten satz provokant beabsichtigt beigefügt.
 
@monte: DITO...wenn ich sehe was mein kiddies fuer einen scheiss zusammen tippen fallen mir die haare aus...
 
@Tomtom Tombody: naja zwar schreiben sie die Sätze nicht immer korrekt, sparen aber dadurch auch Geld. Wenn sie es abkürzen und in eine SMS packen, wärst du als Vater sicherlich mehr froh, als wenn zwei SMS draufgehen würden...
 
@Kalimann: Weil das gehirn das schriftbild wiedererkennt NICHT weil die fehler erkannt und verbessert werden...Ich hab den satz von monte 3x gelesen und er begann immer mit "Zum"...bis ich gesehen habe das dort "Zmu" steht...was sagt uns das...???...zum einen das ich doof bin und zum anderen das das gehirn das wort "Zum" erkannt hat aber das auge nicht...Das gehirn macht das automatisch, das auge steuert der mensch...wenn also wie in meinem fall ebend der fehler erst nach mehrmaligem lesen ERKANNT wird heisst das im grunde genommen das ich doof bin und das gehirn meine doofheit fuer mich ausgeglichen hat...
 
@monte: du hast "omg", "zomfg" und "xD" vergessen....
 
@sibbl: Ehrlich gesagt ist es mir lieber wenn sie ordendlich schreiben wuerden, das geld interessiert mich nicht bei 1000 frei SMS im monat...davon abgesehen schreiben sie bei MSN und ICQ genau so wie bei SMS...
 
@Tomtom Tombody: Das mit den Abkürzungen ist schon ein wenig extrem geworden heute. Ein lol oder cu fliegt auch mal über meine tastatur, aber das war es dann auch schon. Es werden aber ganze sätze so gebildet, welche wirklich kaum zu entziffern sind. Ich hoffe für dich und deine Hobbys... äh, ich meinte Kinder( :-) ), das dies nur ein kurzweiliger prozess ist.
 
@Motti: WTF? WAYNE?!111 ^^ xD
 
@Kalimann: Genau das ist das problem...wir sind "alt" wir machen das "mal so" die kiddies werden damit gross...sachen angewoehnen kann man sich schnell aber abgewoehnen ist unmoeglich...
 
@Tomtom Tombody: Mir bei dieser Sprache auch (von der Grammatik mal ganz abgesehen)! Hey Alder - dein Kiddies sind voll die ....
 
Hätten die nun geschrieben, dass SMS die Fingerfertigkeit verbessert, hätte ich zugestimmt.
 
@Elvenking: Für das Schmunzeln beim Lesen deines Beitrags ein + :)
 
@CiTiZEn: An was hast Du denn dabei gedacht ?! :)
 
Na ob der positive Effekt auf die Sprachfertigkeit so signifikant ist? Glaube, dass das Lesen der Bedienungsanleitung des Handys, um die SMS zu versenden, die Sprachfertigkeit mindestens genauso fördert ... o_O
 
Na ob die wohl meine Freundin kennen, die in eine SMS ungefähr nen halbes Buch unterbringen kann - ohne Leerzeichen, Punkt, Komma, Endungen, Abkürzungen ohne Ende... mehr als nur einmal musste ich schon anrufen und schlicht fragen. Ok - vielleicht bin auch ICH einfach nur zu blöd. Aber wer schon im Alltag "lol" sagt statt wirklich zu lachen... na ich weiß ja nicht, ob ich das jetzt unter "Verbesserung" einsortieren würde. Nein meine Freundin ist keine 5 -.-
 
Mit Winfuture geht es bergab, wieso? Schaut euch mal diese "News" an. "Lückenfüller"
 
@AlexKeller: genau :-) +
 
Sprechen verbessert übrigens auch die Sprachfertigkeiten.
 
@mibtng: Aber nicht die Lesefertigkeiten. Wenn man davon ausgeht, dass jeder seine SMs laut vorliest, dann steht es nämlich 2 zu1 für die Simserei :)
 
Kann mir mal jemand den letzten Satz erklären? oO
 
Wer hat die Studie bezahlt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles