Vista-Update soll weit verbreiteten Crack lahmlegen

Windows Vista Der Software-Konzern Microsoft will im Laufe der nächsten Wochen ein Update für Windows Vista verteilen, das kontrolliert, ob das Betriebssystem mit einem weit verbreiteten Crack aktiviert wurde. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...wie sieht das dann bei richtigen oem versionen aus? die haben die einträge ja dann auch, oder seh ich das jetz falsch?
 
@USA: achsoo, jetz :) sry :) danke
 
@USA: ja nur es gibt immer noch so verrückte die sich ihr bios moden :)
 
@Mister-X: .

MS soll mal lieber die Patches KB938371 und KB937287 fehlerbereinigen, damit ich meine Originalversion wieder vernünftig nutzen kann. Die gehen mir völlig auf dei E?er.

.
 
@Ludacris: Mit verrückt hatt das nichts zu tun, bei den meisten BIOS Varianten ist es sogar sehr leicht dies zu tun.
 
@BusyDevice: ja, ich war ja ne zeit lang dabei und hab selbst gemoddet obwohl ich ein legales vista hab... bei dem was die meisten da machen würd ich mich das nicht trauen zu verwenden..
 
@USA: Und wenn dort jetzt der LILO oder der GRUB ist?? Dann wird Windows nix finden.
 
lol, "Webseiten im Internet"
 
@lol, downvoter: lol, ja ich musste auch lachen gerade^^
aber MS is irgendwie auch blöd...wer den crack drauf hat und die news hier verfolgt der installiert einfach das update nicht mehr...oder hat autoupdate sowieso deaktiviert...naja MS halt^^
 
@Viceinator: Obs das Update auch über das Winfuture Updatepack gibt??
 
@Mister-X: Frag das Winfuture-Team nich mich^^
 
@Viceinator: jo auf jeden autoupdate aus, mit tuneup das rote icon ausblenden und gut is... auf ner "guten" seite sagen sie sicher die kb nummer, das update ausblenden und fertig bzw nervig^^ (nein ich habe kein vista fals ihr das gleich behauptet) xD
 
@Billy Gee: merkt man^^ zum abstellen des "roten kreuzes" benötigt man kein tuneup (oder ähnlich beschissenenen pseudo tuningtollz)
 
@chris1284: ka musste mich nie damit beschäftigen... ...mein os is "original" ...hab mich aber drann erinnert das ich da mal sowas in den options gesehen habe.... hatte vista auch mal 6monate zum testen, aber mein geliebtes xp löset keine buntes spielzeug os ab ,-)
 
@Billy Gee: xp sollte das aber auch zeigen (zb bei virenscanne nicht aktuell, firewall aus, aut. updates aus ) :-)
 
@chris1284: nur brauch ich das da nich entfernen oder? ich hab kein cracked os :)
 
@Viceinator: Und wenn windows OHNE dieses update nach und nach den dienst quittiert...?...so wie eine nicht Aktivierte version...?
 
@Tomtom Tombody: Warum sollte Windows seinen Dienst quitieren weil die Updates deaktiviert sind? Dann sind auf dem System halt keine drauf und es Funktioniert halt immer noch so wie Vorher nur eben ohne Updates.
 
Na ihr kennt euch ja richtig Gut aus und das wegen 80 Euro.
 
@sorduk: Es gibt Menschen, für die sind 80€ viel Geld!
 
@makidefender: ja dann kann man kein Windows benutzen... so leicht ist das... es gibt auch leute für die 3€ fürn kaffee von sturbucks zu viel ist... heisst das jetzt das die leute sich den kaffee auch klauen dürfen? wo isn da ne logik? wenn mans nicht bezahlen kann, kann man es sich nicht kaufen... fertig!
 
Wie soll ich sagen :) VISTA hat uns alle vorbereitet auf Windof 7.
 
@Mrsonei6: jo und für die netten informationen die man beim updaten preis gab bekommt man dann sowas als belohnung.... frechheit o0
 
@Mrsonei6: Aha ... also nur durch Vista ist Diebstahl also nun verwerflich? @Billy Gee: Was für Informationen? Wenn der Crack gefunden wird, sollte es für mein dafürhalten das System sperren ... aus ende basta. Das ist nix anderes als Diebstahl.
 
@Mrsonei6: Endlich hats mal einer kapiert...(+)...Vista war ein luecken fueller so wie ME damals...wil MS mit den WIRKLICH geplanten nachfolger nicht aus der huefte kam...fuer mich ist Vista nur ein grafisch veraendertes XP, mehr nicht...die paar zusatz funktionen sind ja wohl keine versionsaenderung wert gewesen...
 
@Tomtom Tombody: ME war kein Lückenfüller. ME war ein fehlgeschlagender Versuch, NT Komponenten in einem DOS-OS zu integrieren. Leider gab es mehr zu Kompabilitätsprobleme, daher die schnelle Veröffentlichung von Windows XP.
 
@DARK-THREAT: Endlich hats mal einer kapiert...(+)
 
@DARK-THREAT: und ich fand ME dennoch richtig gut :D aber auch XP und nu bin ich mit Vista sehr zufrieden. kommt halt immer drauf an wie man ein OS nutzt und was man alles von ihm abverlangt. ich bin ein recht einfacher mensch :)
 
Richtig so!
 
@thoemib: Ich finde es auch gut.
 
@thoemib: Ich freue mich schon, wenn die ganzen Gesichter diverser `Crack-Newbies' blass werden.
 
@thoemib: nicht nur Richtig, hoffentlich machen Sie das noch abhängig WGA u.s.w Rechner Bootet nicht mehr. Die Gesichter werden jetzt schon blass. Willkommen in der neuen Runde MS.
 
@klaus1012: da die kein plan haben werden die neuinstallieren und haben vista zur verfügung bis es sich das update wieder läd :-) was für ein teufelskreis für die crack-noobs die sich spiele kaufen um online zocken zu können (für 50euro+), highend hw im 3-4 stelligen bereich kaufen damit die gekauften spiele flüssig laufen aber kein geld für windows haben
 
@thoemib: Ich ebenfalls
 
@thoemib: endlich kommt wieder ein wenig arbeit in den laden hier, es wird windows hageln und neuinstallationen :D
 
@thoemib: Bei einer gefundenen raubkopie sollte der gesammte rechner in flammen aufgehen...2x im jahr ne Graka fuer jeweils 300euro und alle 3-5 jahre keine 99euro fuer ein OS uebrig...SCHAEBIG...
 
@thoemib: Genau das waren meine Worte bei der News.
 
@thoemib: 100 % :)
 
@klaus1012: Das witzige dabei ist nur, dass sie nicht blass werden: Laut CB wird einem "nur" mitgeteilt, dass man einen Softhack benutzt, dass System sperrt allerdings nicht ab, sondern man kann es einfach weiterbenutzen. Deshalb ist dieses Update überflüssig: Die Leute die eine gecrackte Version nutzen wissen das auch und müssen das nicht erst von einem Update gesagt bekommen.
 
gut gut gleich mal die info verteilen sonst hab ich die nächsten wochen viel arbeit -.-
 
@Billy Gee: - genau aus diesem Grund. Wenn du deine Arbeit gut gemacht hättest und die Lizenz erworben hättest. Dann würdest Du auch nicht zuviel Arbeit haben..
 
@Billy Gee: wär mir egal... wenn dann leute rumheulen würden, würde ich denen knallhart sagen "Pech gehabt"...
 
@Magguz: nur bin ich deren "admin" -.-
 
@Magguz: Ich glaub er meint hier eher das er die Info unter seinen Kumpels verteilt. So ähnlich würde es mir gehen wenn ich Autoupdate nicht von vorn herein deaktiviert hätte bei denen. Ich weiß ja nicht wie du das hälst, aber schick für gewöhnlich meine Freunde und Bekannte nicht mit "Tja, pech gehabt" weg :)
 
@Law90: ja auf jeden... und da sie mich immer nerven muss ich das sofort weiter sagen...bzw hab ich eben^^ ich hab da nie das update aus gemacht weills ja n "für immer crack" sein sollte *hust*... ...naja ich weis schon warum ich n voloumen key mit xp pro hab.... cracken vom os kann schlecht enden wie in diesem fall^^
 
@Billy Gee:Geht mir ähnlich Ich sitze täglich mehrer Stunde am Betriebsystem. Und 99,9% der Zeit die der Rechner an ist 'brauch' ich das OS auch weswegen ich die 100€ für die Lizenz für keine Fehlinvestition halte. Aber das sehen leider manche anders, naja jeder so wie er es für richtig hält..
 
@Law90: die kiddys haben genug damit zu tun immer mit der hw aktuell zu sein, da bleibt kein geld für ne lizenz übrig
 
@chris1284: denk ich mir halt auch... für hardware jeden cent raushauen aber software? nee warum schon... und ja ich würde meine freunde und verwandte einfach sagen... "jo da müsst ihr euch das ding halt kaufen!" wo ist da dein Problem? Jeder der mit gecrackten sachen rumrennt muss damit rechnen das es irgendwann so nicht mehr geht!
 
@Magguz: zudem kommen öfters mal komische probleme mit der ganzen gecrackten software die zb mit nem update (das dann oft nicht möglich ist) behoben werden könnte (sei es bei win oder games oder anderen programmen)
 
@Law90: In diesem Fall ist ein "Tja, Pech gehabt" wohl mehr als angebracht. Freunde hin oder her, die haben halt leider am falschen Ende gespart.
 
@eisteh: jaja abwarten und eisteh trinken... ich bin doch nich so ein veräter wie du .... du würdest deine freunde sicehr auch für geld verkaufen..... ich nich und das is auch gut so!
 
@Billy Gee: "du würdest deine freunde sicehr auch für geld verkaufen" Wenn du das aus seinem Text herauslesen kannst: Mein Beileid!
 
@Billy Gee: "du würdest deine freunde sicehr auch für geld verkaufen" Wenn du das aus seinem Text herauslesen kannst: Mein Beileid!
 
@Magguz: also ich würde zu mein freunden nich sowas sagen... ...ich würde sagen wadde ich schick dir über msn..... ...und ja ich lese das da raus..."freunde hin oder her" sagt ja aschon alles oder nich?
 
@Billy Gee: nein sagt es nicht...
 
@Magguz: ja wenn eure kaufgegenstände über euren freunden stehen is ja gut für euch, für mich nich..... scheiss auf eure arbeiter-roboter-konsum-gesellschaft..... ich helfe mein freunden halt auch wenn sie sowas am start haben, allein schon aus langeweile^^
 
@Billy Gee: oh mein gott, werd erwachsen junge... du bist ja ne katastrophe!
 
@Billy Gee: Das hat nichts mit Konsumgesellschaft zu tun. Wie wäre es, wenn du ein Programm entwickelt hättest, dass mehrere Milliarden USD verschluckt hat, und dann kommen alle auf die Idee, es nicht zu kaufen, dafür nutzen sie es illegal. Wärst du glücklich oder wärst du vor Wut an die Decke gegangen?
 
@DARK-THREAT: Er wäre natürlich voll glücklich ist doch logisch oder? wenn er mal aus der schule raus ist und arbeiten geht will er schliesslich auch kein gehalt, nicht wahr billy?
 
@Magguz: ... er hält es nur so wie seinerzeit Bill Gates, der meinte, dass ihm eine gecrackte Windows-Version lieber wäre, als dass die Leute ein anderes Bertriebssystem benutzen würden ...
 
WF bitte dann wieder berichten wenn es ein Update zum Softmod gibt :) (...und der wird kommen...)
 
@facehugger: hoffen wir mal ich kenn da jemand den sag ich zb das er mal win neu machen soll, der heult dann fast, aber ernsthaft jez xD
 
das is aber auch dumm von ms. menschen die den crack benutzen, brauchen bloß das update nicht installieren.
 
@lol, downvoter: Ja, aber im näcshten SP ist der Patch ja sowieso drinnen, nehme ich mal stark an.
 
@lol, downvoter: Gibt ja auch Menschen die solche News nicht lesen bzw. alle Updates rauf hauen...
 
@p!lle: naja, aber wenn man will das der crack weiterhin funzt, weiß man genau was man nun installieren darf oder nich
 
@lol, downvoter: das ist richtig... aber selbst wenn nur 1/4 "Unwissende" das raufhauen haben sie schon Erfolg damit...
 
@lol, downvoter: die werden das einfach jetzt in alle Updates intergieren. Weil ich glaube nicht das in der Update beschreibung steht, dass es dein gecrcktes Windows lahm legt.
 
@p!lle: ... sorry - aber wer eine gecrackte Betriebssystemversion nutzt, wird wohl in den meisten Fällen keine Auto-Updates fahren ...
 
@Thaquanwyn: Ja weil Sie MS nicht trauen aber den Crackern vertrauen sie , die Trojaner in die Torrent Releases mit einbauen.
 
@Thaquanwyn: genau. die AutoUpdates werden monatlich aufgespielt, das ist der einzig mögliche Weg um zu verhindern dass WGA etc. den Rechner infiziert
 
danke für die info ^^
 
Warum sagt denn MS das vorher? Wen wollen sie warnen / Angst machen? Wenn der Softmod ein OEM System erfolgreich vorgaukelt, wie wollen sie denn die richitgen OEM schützen? Bin mal gespannt, ob nicht übers Ziel hinausgeschossen wird...
 
@tomsan: "Dabei handelt es sich um einen Bootloader, der noch vor dem Vista-Loader aktiv wird und die BIOS-Tabellen um diverse Daten ergänzt." <__ Wird also auf dem System schon recht einfach zu erkennen sein, ob dieser Softmod installiert ist.
 
@tomsan: Ganz einfach. Es ist ein Manubulierter Boot Loader diesen können sie erkennen. Bei einer normale OEM werden die Bios Tabellen beim Laden mit den Bios abgeglichen, da diese nicht umuliert sind also kein Problem. Die gecrackte Version mogelt der Boot Loader diese Tabellen vor. Einfach gesagt. MS sucht einfach nach diesen Boot Loader der die Tabellen vorgaukelt.
 
@tomsan: Ja, aber könnte der bootloader sich nicht "raffinierter" verstecken? Sollte doch eigentlich möglich sein... (bevor jemand auf (-) Gedanken kommt: nur infohalber... bin selbst zufriedener XP Nutzer)
 
Naja, vllt wäre wichtig zu erwähnen, dass Microsoft schon heute mit der Verteilung des Updates beginnt. Weiter, dass blos Windows Vista Ultimate Systeme betroffen werden, die die englische Sprache als Standardsprache haben.
 
@Black-Luster: Nuja, _noch_ ist das vielleicht so. Aber da steht auch, dass sie das Update während der nächsten Wochen verteilen. Also werden wohl auch noch weitere Versionen (Home Premium etc.) und div. Sprachen "betroffen" sein.
 
Je härter der Mod desto breiter der Grins :)
 
das ja witzig, MS will also auch die Vista-Klauer zum Kauf von Win 7 bewegen. :o)
 
@notme: Wieso? Wennse nix zahlen wollen für, gibts doch noch Linux *grins*
 
Wollen wir doch mal ehrlich bleiben. MS ist jeder "Raubkopierer" lieber, als einer der zu Linux wechselt.
 
@Unbekannter Nr.1: Und manchen ist Raubkopieren lieber als zu Linux zu wechseln :P
 
@Law90: das sind dann wohl die meisten ^^
 
@Law90: mir wär es das auf jeden fall. derzeit bin ich aber mit legalem windows unterwegs.
 
ja, danke für den Tip. meine Autoupdates sind von eher deaktiviert, damit so ein Schadprogramm sich nicht einnisten kann. Auf mein System kommen nur sicherheitsrelavante Updates. Auf den Rest von MS kann ich verzichten.
 
@jayzee: Windows kaufen oder Linux nutzen ? wie wärs damit anstatt von Schadprogrammen zu quatschen...
 
@jayzee: stimmt bugfixes sind ganz böööse!
 
@Magguz: Tüllich, wenn er sie installiert, dann kann er doch 127.0.0.1 nicht mehr hacken. :)
 
@aerouser: Vielen Dank, für eure konstruktiven und logischen Kommentare. Ihr habt mir effektiv weitergeholfen. Danke
 
wer ein bs über mehrere jahre nutzt, soll es sich doch kaufen. wer den preis zu hoch empfindet, muß halt auf linux wechseln. ich installiere keinem einen pc ohne gültige software dazu. für den rest gibts genug freeware programme
 
auch lol, dass MS ein gecracktes OS benutzt. na gut, müssen sie ja auch, aber is trotzdem lustig^^
 
@lol, downvoter: das is zu demozwecken
 
Eigentlich muss die LINUX Gemeinde Microsoft dankbar sein, das man die "Komerzialität" von Windows beibehält und verteidigt. - Nur ein Gedankenspiel : Was wäre, wenn Windows 7 KOSTENLOS veröffentlicht würde ? Es wäre das Ende von LINUX.
Microsoft könnten es sich leisten, auf die Verkaufserlöse des Betriebssytems zu verzichten und die Verluste über Mischkalkulation bei den Anwendungsprogrammen wieder auszugleichen. LOL - was es alleine kostet, jedes mal wieder die Vielzahl von Cracks auszuhebeln ..... rotfl ....
 
@Genghis99: gute idee...ein basis-standard-OS zum arbeiten/sufen/briefeschreiben für lau...und alle besonderen zugaben wie zb directx mit einem harten kopierschutz zum teuer dazukaufen/freischalten...aber nee...man will ja weiter das dicke geschäft mit den oems machen...
 
@Rulf: korrekter Gedankengang. Da eine solche Maßnahme widerspricht den marktwirtschaftlichen Grundsätzen der USA. Da werden wohl die Lobbysten über Leichen gehen um jahrelange Arbeit einfach zu verschenken.
 
erm alle die jetzt sagen "gut das ich autoupdate aus hab bzw. dann mach ich halt autoupdate aus" zu denen sag ich "willkommen in zukünftigen botnetzen!" .... sein windows nicht aktuell zu halten ist das idiotischte was man machen kann!
 
@Dr-G: erstmal nachdenken! Die meinen nur das Autoupdate deaktivieren! Das heisst nur das sie ab jetzt immer alle updates anklicken bis auf dieses, das den Crack erkennen soll!
 
@Magguz: joa und woher wissen sie das es DAS update ist? und mal ehrlich als ob die leute dann jeden tag checken ob neue updates draussen sind.... solche systeme bleiben dann meist einfach für ne ganze weile ungepatcht....
 
@Magguz: Ohne genau das Update einzuspielen wirds auch keine neuen Updates geben. Die Nutzer sind dann aufs WF Pack angewiesen , ich empfehle MS da noch eine Änderung anzustreben was heisst ohne dem Update keine offiziellen Packs mehr. .
 
@Dr-G: woher? zb anhand der kb nummer! warum ungepatcht? nachdem das update einmal abgewählt wurde und nachfrage zu dem patch abgeschaltet ist macht man autoupdate wieder an und gut ist
 
@chris1284: endlich jemand der verstanden hat... hab echt schon gezweifelt... JEDES UPDATE(!) hat eine kb nummer an der es eindeutig zugeordnet werden kann... weiss man erst welches das ist (und das wird man, da sich die newsseiten das nicht nehmen lassen es zu verraten) und wählt es ab... danach wird das nicht mehr mitinstalliert... fertig... das einzige was se machen könnten wäre, jedes update was danach rauskommt erstmal nach diesem update nach zu fragen und wenn es nicht drauf ist die installation zu verweigern!
 
@Magguz: das hier wirst du aber nicht abwählen können wenn du das Update einspielen musst um erst dann alle Windowsupdates empfangen zu können.
 
@~LN~: Und diese INfo hast du wo her? Aus meinem Text? das warn beispiel!
 
@Magguz: mir ist durchaus klar das es einduetige KBs gibt..... aber meinst du die werden das laut rausposaunen in welchem kb das drin ist ? und meinst du es gibt nur ein update wo das beinhaltet.
 
@Magguz: M$ könnte aber so klug sein und dann das weitere Updaten verhindern wenn das nicht installiert wird.
 
@Dr-G: Ja sie werden es rausposaunen, das war bei WGA nicht anders... (als es raus kam, gab es das auch als kb über win update!) @Rollyxp: Wow du hast meinen Text gelesen und verstanden gratuliere! Aber das zu wiederholen brauchste nicht!
 
@Dr-G: ... sorry - aber wenn du zu dem Personenkreis gehörst, der sich grundsätzlich sofort alle Updates auf seinen PC aufspielen läßt, hast du sicher in der Vergangenheit schon das eine oder andere Mal Probleme gehabt, weil entsprechende Updates auch schon einmal in die Hose gegangen sind. Grundsätzlich rate ich jedem, sich Updates nur manuell aufzuspielen - und wenn möglich, mindestens eine Woche zu warten, da auftretende Problme bis dahin, erwiesener Maßen, längst im Netz bekannt geworden sind. Außerdem sind nicht alle Updates nötig, um ein funktionierendes und sicheres Vista-System zu fahren ...
 
@Thaquanwyn: das kommt so selten vor das ein Update funktionale Probleme bereitet das es die Befürchtung von dir nicht rechtfertigt.
 
@Thaquanwyn: Deswegen macht man regelmäßig Images mit zb Acronis :) dann kann es einem egal sein :)
 
@Winfuture : Auf englischen und nachträglich eingedeutschten Vistas wird das neue Update kb940510 bereits installiert.
 
@~LN~: http://support.microsoft.com/kb/940510/de
 
@Genghis99: Der Link sagt nichts über das Datum, ich habe es eben selbst in einer VM mit einem Vista zu Testzwecken getestet , das Update wird als "wichtig" eingespielt....und achja beinahe hätte ichs vergessen, die Illegalität des Systems wird erkannt.
 
@~LN~: http://tinyurl.com/35mlpb
 
@Spiderman111: Das ist auch eine alte Info , das neue KB940510 ist auf Heute datiert und ersetzt offensichtlich das alte Update. .
 
bevor der patch ausen ist ist der Crack da denke er kommt noc hdie Woche.
 
wenn ich den aber nicht installieren will?? Kommt man also ungeschoren davon oder wie?? Oder wird der zwingend einfach direkt installiert?
 
@RoyalFella: wenn du den nicht installieren willst, kaufe Vista.
 
@RoyalFella:
Es wird natürlich niemand gezwungen den Patch zu installieren. Wahrscheinlich wird er aber auch im SP2 enthalten sein.
 
@Chris81: Klar, man kann aber immer die entsprechenden Dateien mit Sp1 Versionen ersetzen. Wenn man will, kann man jeden Software Schutz umgehen.
 
@RoyalFella: wers nich keufen will der macht autoupdate aus^^ wenn der rest aktuell is passiert die nächste zeit auch nix das panik mache.... wenn man sich informiert wie lange manche lücken ungepatcht bleiben kann man ruhig mal n monat aussetzen bis ne lösung am start is :)
 
Also wer keine 100 Euro mehr für ne Builder Version von Home Premium hat, der sollte mir erklären wie er Geld für Hardware haben kann. Man kann auch am falschen Ort sparen. Oder dann saugt euch eine Black Edition aus dem P2P mit dutzenden Trojanern und Keyloger, damit beim nächsten E-Banking gleich das ganze Konto leer ist.
 
@JTR: noch nichtmal 100€! http://geizhals.at/deutschland/a227893.html
 
rofl, dutzende keylogger, konto leer, P2P... omg omg wenn das update von vista home premium auf win7 nochmal 70+ Euro kostet, dann werde ich auf jeden Fall wieder eine ganze Weile testen.Habe Dos 5.1, 6.0, 6.2, Win311, Win98SE und Vista gekauft: den Rest eben lange als potenzieller Käufer getestet. Mein letzter Virus war im Wolf3D-Trainer. Damals noch im H2H-Netz. ^^
 
@sideChain: "den Rest eben lange als potenzieller Käufer getestet" So kann man Raubkopien natürlich auch nennen! Ach ja es gibt genug iso's im Internet die verseucht sind mit Viren!
 
mir egal woher du deinen Wortschatz gewinnst, und wer *verseuchte* isos läd, der sollte es ganz einfach lassen und mal wieder Fußball spielen oder Wandern, was weiß ich. xD
 
hoffen wir mal, dass es keinen unberechtigten Fehlalarm geben wird. wird dem nutzer eine gewisse Zeitspanne gewährt um sein Windows zu aktivieren? so etwas gehört hier eigentlich mit rein..
 
was die sich noch die mühe machen sowas raus zubringen >> cracked before released .....
 
@Breeze83: Wenn er WGA Scanner gut ist erkennt er alle manipulierten Biostabellen , dann werden auch kommende OEM Bios Cracks erkannt und da bleibt nichtmehr viel von deinem >> cracked before released übrig weil alle Cracks auf derselben Methode beruhen.
 
Die gepatchten BIOS-Tabellen, du meinst bestimmt die SLIC-Tables, sind von echten nicht zu unterscheiden. Außerdem wird nur der OEM String ausgewertet. Ohne gleichzeitig legitime Systeme zu sperren kann MS nichts unternehmen.
Lediglich ein emuliertes BIOS wird wohl erkannt. Sobald die Emulationen erkannt werden, wird es wohl auch einfachere Tools geben werden, die einen passenden SLIC-Table in das echte BIOS patchen. Für einige sind schon automatische DOS-Tools erhältlich. Ein einfacher "Doppelklickinstall-BIOS-Hack" ist prinzipiell kein Problem.
 
Der Schwindel mit BIOS Werten wird sowieso nicht mehr von Dauer sein. Zukünftige Hardware wird EFI verwenden und die Technischen Bedingungen für die Systemaktivierung werden andere sein. Heisst natürlich nicht, das das dann nicht auch gecracked wird - Aber es dürfte immer aufwendiger werden und für weniger versierte Anwender undurchführbar. ... Informationen zu EFI Link : http://www.bios-info.de/efibios/efistart.htm
 
@Genghis99:
Ob sich das ganze so durchsetzen wird muss man auch erstmal sehen, vorgestellt wurde es 1998 und bis jetzt hat sich da ja nicht viel getan. BTX sollte ja auch mal Standard werden :)
 
Ich frage mich ob das Update überhaupt was nützt. Da die Leute die Hacken un ckracks produzieren, werden sicher eine hintertür bis dahin fertiggestellt haben. Es heisst ja nicht umsonst, das die Kriminalität immer mindestens einen Steg vor den Gesetzeshütern sind.
 
Hab gerade das .NET Update von gestern installiert - auch wenn es das erste Mal ist - aber dieses Update war dieses Mal sehr unprofessionell - Erstens poppte während dem Installieren 2x kurz ein Fenster auf, wie man es von einem schlechten Virus erwarten würde und Zweitens wurde ohne zu Fragen sofort alle Anwendungen beendet und neu gestartet. Wie kann das sein? Bisher liefen die Updates doch auch vernünftig?
 
dann genht das katz und maus spiel wieder los.
 
Eine andere Newsseite meldet übrigens, dass das Update nur bei der Ultimate kommt und den Crack nicht entfernt, sondernd nur ein Hinweisfenster kommt.

Und wo kriegt man bitteschön ein Vista Ultimate 64Bit bis 100 Euro gekauft?!
 
@Shadowlord666: Nimm ein HP, das ist mit 80 euro billiger wenn du nur ein 100 euro Limit hast.
 
@~LN~: Mir würde dann z.B. das japanische Sprachpaket fehlen.
 
Ich denke auch das die bald wieder eine möglichkeit finden werden ihr Vista weiter ohne einschränkung zu nutzen war doch bis jetzt immer so.
 
wie schön dass man noch nie ein ISO aus irgendeiner illegalen Quelle ziehen musste weil man das komplette Paket auch legal als 30 Tages Testversion ohne Produktkey beziehen kann. Was man danach treibt ist persönliches Lebensrisiko.
Selten soviel Nixblickerstuss gelesen.

Das Update kommt zuersteinmal eh nur für VISTA Ultimate ENGLISH.
Des weiteren frage ich mich ernsthaft wie eine Bootloader Detection bei einem herkömmlichen Update überhaupt funktionieren soll, ich tippe eher dass MS Defender klammheimlich um ein Scan Feature erweitert wird. Aber lassen wir uns überraschen.
 
War klar dass sich wiederum soviele! über dieses Thema sich melden. Wenn jeder sich eine legale Windows Vista Version besorgen würde, sähe die Welt wiederum ganz anders aus, und wir kurbeln gleichzeitig die Witschaft an.
 
Dann sollen die User, die illegal ein OS betreiben sich mal melden? Ich mag solche Leute nicht und das mein ich ehrlich.
 
@DasistdieWahrheit_de: Wasch Gates die Füße, und knall dir das nächste Unwerk von M$ auf deine Rumpel......
 
@DasistdieWahrheit_de: ... glaubst du ehrlich, dass es denen etwas ausmachst, wenn du sie nicht magst? Schließlich ist es auch mir egal, ob du mich lieb hast, und ich benutze eine legale Vista x64-Version ... :)
 
@DasistdieWahrheit_de: Ich würde noch weiter rausholen, diese Schmarotzer, die alles umsonst saugen machen ehrlichen Nutzern sehr große Schwierigkeiten. Aber die sind einfach zu dämlich um zu kapieren welchen Schaden die eigentlich einrichten, und dass nicht nur den Anbietern einer Software sondern auch den Menschen die Software käuflich erwerben.
 
@DasistdieWahrheit_de: Ich würde noch weiter rausholen, diese Schmarotzer, die alles umsonst saugen machen ehrlichen Nutzern sehr große Schwierigkeiten. Aber die sind einfach zu dumm um zu kapieren welchen Schaden die eigentlich einrichten, und dass nicht nur den Anbietern einer Software sondern auch den Menschen die Software käuflich erwerben.
 
Man kan das illegale runterladen auch auf eine andere Weise betrachten: Da es ja, wie wir alle Wissen, eine 30 Tage Probezeit gibt, ist es wohl besser für die Umwelt, dass man wenigner CDs herstellt und so zum grünen Miljö beisteuert? Wer heute noch eine CD kauft, ist doch selbst schuld, wenn die CD nicht mehr funktioniert. Ausserdem gibt es doch schon eingelegte Betriebssysteme,die auf einer unsichtbaren Festplatte liegen, und man einfach auf z.B. Acer eRecovery klicken brauch um eine neue und frische Installation zu erhalten. Das ist der Beste Weg um Illegale saugen zu verhindern!
 
dieser softhack ist ja schon älter als alt, das war als vista damals rtm hatte ... man nutzte veränderte files von dell und hp um das zu cracken.

mittlerweile sind doch alle erhältlichen versionen ohne diese umständlichen spielereien , sondern gleich von vornherien fein ohne serial oder aktivierung ausgestattet , somit auch ohne ärger für den "kunden" , der sich nicht mit bootloadern etc rumschlagen muss.

folglich wird es 90 % aller illegalen vista user nicht wirklich berühren was ms da vorhat , zumal sie auch 2 jahre zu spät reagieren ....
 
Meiner Meinung ist es ganz gut, was MS mit dem neuen Update vor hat. Ein Kumpel von mir hat ein gecracktes BS (Vista) und ärgert sich bald jedesmal grün, weil nicht alles so geht wie es scheint. Pech gehabt, mir ist es tausend mal lieber ein paar Euros für eine legale Version aus zu geben, als nachher auf ein schwarzen Bildschirm zu glotzen. @Breeze83: Dein Kommentar ist vollkommen überflüssig. Damit stiftest Du nur andere an, alles zu cracken anstatt auf legale Weise sich das OS zu besorgen.
 
@devastator:

Ich stifte hier niemanden an, ich sag einfach wie es im mom aussieht, die firmen stecken ein haufen Geld und zeit in die Entwicklung von Kopierschutz Mechanismen. Die dann meist nach spätestens ner woche von irgend jemand umgangen werden. Das geld sollten sie mal lieber in die entwicklung von spielen/software packen die dann vor dem xten patch schon fehlerfrei läuft.

ps ich hab auch kein problem damit wenn leute sich den kram irgendwo kostenlos runterladen, da ist mir relativ hupe. Womit ich aber nen problem habe sind leute die Raubkopien kommerziell vermarkten.
 
Lol ja und was bringt das? Da modifiziere ich den Bootloader und kanns weiter nutzen. Never ending story!
 
Mit diesem Update will MS nur lernen u.testen und bei funktion in das Windows 7 übernehmen,und somit beim Verkaufstart von Windows 7 fett Knete zu machen.
Hier draussen gibt es bessere Programmierer wie MS besitzt,somit steht die Gehhilfe schon auf Abruf! Lol

SPARE IN DER ZEIT-SO HAST DU EIN WINDOWS IN DER NOT
 
Ich finde es auch gut, daß man einen Patch veröffentlicht. Aber warum hat es so lange gedauert? Man sollte solche Patches gegen illigale OS veröffentlichen, sobald bekannt ist, wie ein OS illegal nutzbar ist. Klar wird es immer geknackt und es wird ein hin und her. Aber das ist nur der Bruchteil der User, für die es hin und her geht. 99% haben davon keine Ahnung und warten auf eine neue Vista Version im Internet um sie illegal zu nutzen. Müsste man jetzt jedesmal Vista neu installieren, dann hätte man irgendwann kein Bock mehr darauf. ich wette mit euch, wäre es ein größerer Aufwand ein illegales Vista zu betreiben, würden es sich viel mehr als original kaufen. ich persönlich hätte keine Lust jeden Monat an vista rumzubasteln, damit es illegal läuft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles