Auch Intel zieht für die Marke 'Netbook' vor Gericht

Recht, Politik & EU Der Chiphersteller Intel verklagt das kanadische Unternehmen Psion, um dessen Rechte an der Marke 'Netbook' löschen zu lassen. Bereits vor zwei Wochen ging die Klage beim Bezirksgericht in Nordkalifornien ein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diese Klagereien können auch Gründe sein warum grade viele IT und Unterhaltungsmedien Firmen so viel Mitarbeiter entlassen müssen. Die unsummen die dort eingeklagt oder zur Strafe verhängt werden, da ist klar das diese Gelder anderswo reingeholt werden müssen - Rationalisierung.
 
@Kalimann: als Ersatz kriegst du Stellen für Richter und Unmengen an Abmahnanwälten, was für ein Tausch ^^.
 
@ganz oben: in demfall finde ich es berechtigt. Psion versucht leuten ans bein zu pinkeln und geld ab zu ziehen die einen begriff verwenden der umgangssprachlich genutzt wird, keines ihrer geräte meint, sondern allgemein für kleine, mobile rechner gilt. desweiteren fordern die kläger kein geld sondern lediglich die löschung einer eintragung
 
@jaja_klar: Diese Abmahnanwälte werden ja "illegal gemacht". In sofern gibt es auch da wieder mehr Arbeitslose. Irgendwann ist die Wirtschaft kaputt verklagt, dann haben wir nicht mehr nur kaum Mitarbeiter in IT und multimedia firmen sondern auch im Rechtssystem dieser Branche.
 
@chris1284: Jane, Soll schon alles seine richtigkeit haben. Ich wollte das nur mal so ganz allgemein angesprochen haben. Ich bin der Meinung ein Recht auf einen Name sollte gänzlich verboten werden. Einzig und alleine über Firmennamen könnte man sich unterhalten, mehr aber auch nicht. aber naja, was sag ich da, wie unkapitalistisch von mir. Ich Verklag dich jetzt weil du ohne zu Fragen den Name Kalimann geschrieben hast :P
 
@über mir: habe den namen entfernt und hoffe damit die klagewelle abwenden zu können
 
@Kalimann: ich wollte damit nicht sagen, dass das ein guter Tausch ist. Die Kurzsichtigkeit der Industrie ist leider etwas, worauf man sich verlassen kann.
 
das kann nicht sein... kaum hat ein kleines unternehmen das recht an eine marke kommen die großen mit ihren anwälten an und klagen anstatt sich vorher zu informieren udn einen anderen namen zu wählen
 
@JustForFun: Und wenn so ein kleines Unternehmen "Handy" und "Mobiltelefon" als Marke registriert, dann dürfen alle Hersteller von solchen Geräten nurnoch werben mit "... unser neuer mobiler Fotoapparat mit 12 Megapixel und Telefonfunktionen sowie SMS..."
 
@monte: Psion hatte mal ein Produkt auf den Markt gebracht, das den schönen Namen Netbook hatte. Lange, lange bevor es "Netbooks" im heutigen Sinne überhaupt gab. Ersatzteile und Support gibt es bis heute noch. Somit ist klar: Intel war zu blöd nachzuforschen und ist jetzt zu überheblich diesen Fehler zuzugeben und klagen deswegen einfach. Ich hoffe sie fallen so dermassen auf die Schnauze.
 
Psion ist selbst dran Schuld wenn sie deswegen Leute entlassen müssen. Die Sachlage ist eigentlich eindeutig. Wirklich unnötig, schade das man gegen solche Arbeitgeber nicht rechtlich vorgehen kann.
Intel, IBM und co werden die gerichtliche Auseinandersetzung mit ziemlich hoher Sicherheit gewinnen, falls der Öffentlichkeit nichts elementares verschwiegen wurde.
 
@orioon: gut, gebt ruhig negative Bewerungen. ihr könnt ja bei psion arbeiten wenns auch passt :) fakt ist nunmal, dass psion kaum Aussichten darauf hat das verfahren zu gewinnen und somit unnötig Arbeitsplätze riskiert.
manche scheinen hier von marktwirtschaft keinerlei ahnung zu haben. würde es euch gefallen wegen einem aussichtlosen verfahren euren arbeitsplatz zu verlieren? sicherlich nicht
 
Was für ein gejammer. Der Name NETBOOK ist geschützt und damit ist doch das Problem erledigt, egal ob er nun verwendet wird oder nicht. Wenn Dell und Intel damit durchkommt, wäre das eine Klatsche für das Patentrecht. "Netbook" Hersteller sollten sich lieber zusammensetzen und dem ganzen einen neuen Namen geben, dann redet in 3 Monaten keiner mehr von Netbooks, sondern von "Mobile-Books" oder ähnlich. PS: Ist Mobile-Book eigentlich geschützt? :-)
 
@erazor0001: Ja, du hörst von meinem Anwalt.
 
warum klagen die alle ??? brauchen die geld ???
 
@lilalilifee: Sie können die Kosten bei dem der es kauft draufschlagen:) (Immer auf die Kleinen, die mit den hohlen Kopf)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links