SideWinder X8: Microsoft-Maus mit blauem Laser

Peripherie & Multimedia Die bereits vor einiger Zeit angekündigte neue Gamer-Maus SideWinder X8 von Microsoft wird in dieser Woche auf den Markt kommen. Das Eingabegerät ist mit einem blauen Laser ausgestattet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
sieht sehr schick aus..
 
@ProSieben: Geil. Habe die mir schon bei Amazon vorbestellt.
 
@ProSieben: Okay, wenn es wirklich Menschen gibt, die das Teil "schick" finden, dann verstehe ich endlich, warum manche Leute diverse Apple-Designs potthässlich finden. Über Geschmack lässt sich wohl tatsächlich nicht streiten...
 
@Wurst75: hmm also ich finde apple sehr ansprechend aber auch die maus da oben sieht gut aus, was nun? oO
 
@Wurst75: witzig, ich habe genau das gleiche gedacht! aber wie du schon sagst, dass ist keinen streit wert, ist doch schön, dass es verschiedene geschmäcker gibt!
 
@Wurst75: Ging mir auch so. Wobei die Apple Maus auch nicht gerade einen Designpreis verdient hätte.
 
@bstyle: Die Maus von Apple hat vielleicht Stil, etwas Eigenes, aber sieht wirklich auch nicht so dolle aus :-) Die Maus hier hingegen ist viel zu protzig.
 
bissle teuer
 
@Dr-G: ein wenig? Ich finde für eine innovation ist es Wucher.
 
@jayzee: Seit wann ist eine Maus mit einem anderen Lasermodul innovativ?
 
@F98: Vielleicht ist ja der Preis die Innovation :P
 
Schick scheint sie wirklich zu sein. Die technischen Aspekte hat dann ein entsprechender Test zu klären.
Aber einen hybriden aus Funk/Kabel ? Interessant.
 
@Benedikt1986: Ich würde ja eher meinen, dass über Kabel nur der Strom übertragen wird, nicht das Signal.
 
Sieht aus, als wenn sie nur für kleine Hände geeignet ist.
 
@neelam: ich habe kleine hände und behaupte das gegenteil :) die x5 lag mir schon nicht :(
 
@neelam: Ich habe die X5 hier auf dem Tisch und diese ist nix für kleine Hände da der Daumen nur schwer an die Seitentasten rankommt.
 
ich bin mit den MS mäusen leider überhaupt nicht zufrieden. Die wireless laser 8000 ist zwar optisch eine schöne maus und liegt gut in der hand, allerdings ist das mausrad ohne die spürbaren widerstände beim scrollen für mich unbedienbar. das scrollen ist einfach nur schwammig und unpräzise und das klicken mit der mittleren maustaste wird zum glücksspiel. wenn diese maus auch diese "eigenschaften" aufzeigen sollte, wäre sie trotz noch so schöner technischer eigenschaften für mich inakzeptabel und ihr wäre eine 10e usb maus von logitech vorzuziehen...
 
@LoD14: Muss dir da völlig zustimmen, neben dem Mausraudproblem empfand ich die Maus auch sehr zitterig, bei ganz kleinen Bewegungen, z.B. Pixelweise ziehen in Photoshop springen die Laser teilweise um einen Pixel auf und ab. Sowas kann sogar ne optische von Logitech besser.
 
99,95$ und 85,95Euro bei Amazon!
Schlechter Kurs...
 
@bambam84: Besser als 99,95€...
 
@obiwahn: Ähm die 99,95 sind $DOLLAR!! Das sind umgerechnet genau 77,9885 Euro :)
 
@bambam84: 95 euro halte ich für realistisch, mwst nicht vergessen jungs
 
@ExusAnimus: 85,95 euro bei Amazon inkl. MwSt und Versand, schau doch:)
 
@bambam84: hab schon nichts gesagt^^
 
schaut aus, wie n rasierer
 
@Mister-X: Rasierer mit Blauer geleuchtung. Hab schon von schlechterem gehört. ^^
 
@Rollyxp: Mein Rasierer leuchtet wirklich blau!
 
@Mister-X: deinen Rasierer hät ich gerne. Da ist mein cooler mit 3 Klingen und Akku Anzeige ja Mist gegen :)
 
@Daiphi: Am besten dann noch einer mit Gummi Noppen drann, der dann dein Gesicht abfährt, wie son Automatischer Staupsauger. XD
 
@Rollyxp: wenn du das mit der vibrationstechnik von gilette verbindest, kann sogar deine freundin das ding noch gebrauchen :)
 
@Rollyxp: wenn du das mit der vibrationstechnik von gilette verbindest, kann sogar deine freundin das ding noch gebrauchen :)
 
@Daiphi: Ich rede ja auch von der Akkuanzeige
 
@Mister-X: Du meinst Razor, oder?
 
@tommy1977: Nein, Rasierer - Maus hab ich ne Logitech G5 - die leuchtet Orange :)
 
Frage mich nur, warum blaues Leuchten, wenn die Maus oben rot ist..??? Dann doch auch lieber eine Farbe..oder wenigstens das Gehäuse Gelb...like VW POLO Harlekin...wenn schon bunt , dann richtig oder gar nicht...
 
@CSFR-Cartman: Na ja den Laser können sie ja nicht umfärben...BlueTrack Technology ,-)
 
@bluefisch200: Ok, verbaler Fehltritt, gebe es zu, meinte oben blau, wenn, denn, dann...hast natürlich Recht.. :- )
 
kann mir einer sagen, wozu man einen blauen Laser und 4000 dpi braucht? Meine logitech mx518 hat glaube ich 1600 Spitze und ist bei mir auf Stufe 2 (also 800) und die Maus ist für Windows perfekt. 1600 sehr schnell, kann man eigentlich nur für Shooter verwenden. Aber wozu noch genauer und noch schneller? Ich kann beim besten willen nicht sagen, dass meine Maus ungenau wäre. Ich versteh nicht, was einem diese "Innovation" bringen soll.
 
@CruZad3r: >Innovation ist eigentlich, dass sie auf "fast" allen oberflächen arbeitet.
diese abtastraten gibt es bei Razor (Lachesis) schon länge rund seit kurzem auch auf dem markt von logitech als G9x....

achso für die flamer: Razor komm bald mit der "mamba" mit 5.600dpi :-D

edit: also der Sprung von meiner mx510 (800dpi) auf meine g5 (3200dpi) war enorm, ich habe sie zwar recht langsam gestellt, benutze aber volle auflösung. Sie ist verdammt nochmal um längen genauer, mit dem speed hat das nix am hut!
 
@Frink: meine g5 refresh hatte nur 2000dpi, hast dich nicht irgendwo vertan? :)
 
Es geht noch teurer...Razer -> http://geizhals.at/deutschland/a398787.html
 
@Scorp84: aber auch besser, wie dein link zeigt :-P
 
@Frink: zumindest optisch schöner. Da geb ich dir recht. Für mich sind beides unnötige, überteuerte oversized Marketing Bomber. Wirklich nichts gegen Innovation, aber das ständige überbieten in DPI...ich weiss nicht. Ich sag nur: Mouse Wars - Die Rückkehr der DPI Monster ^^
 
@Scorp84: ich weiß nicht ob du schon das vergnügen hattest mit einem solche "monster" zu arbeiten, aber es ist einfach spitze. gerade die razor mäuse haben eine solche erschreckende genauigkeit...für photoshop will ich meine "teuren" mäuse nicht missen, mit sonem cherry ding würd ich da nicht arbeiten wollen :-D
 
Was ist das? Blaues Licht. Und was tut es? Es leuchtet Blau :-p
Aber mal ernsthaft: Knapp 100 Euro find ich nen bissel übertrieben für einen Nager. Außer auf LANs damit zu protzen wird die nichts besser können wie andere Gamermäuse. Und ob es 2000, 3000 oder 4000 DPI hat macht einen Spieler auch nicht besser
 
Finde es schade dass fast kein Hersteller Mäuse mit Bluetooth bringt... ist besonders gut wenn man die Maus am Laptop verwenden will und der ein eingebautes Bluetooth Modul hat... naja mal abwarten, vielleicht setzt sich das ja doch irgendwann durch :)
 
@zoeck: Schon mal was von Zielgruppen gehört? Die Zielgruppe dieser Maus will kein BlueTooth, weil das für die Übertragung nicht wirklich gut wäre. Allerdings stimmt es schon, für dein Einsatzgebiet gibt es leider nicht viel Auswahl.
 
Irgendwo habe ich vor kurzer Zeit gelesen, dass es mittlerweile etwas besseres als Laser bei Mäusen geben soll - weiß vielleicht wer, was das sein könnte, habs nämlich leider vergessen?
 
Also ich warte auf Mäuse mit Teslas Todesstrahl.
 
ich verstehe nicht was in den Köpfen der Designabteilung vorgeht.
Zumindest in meinem Freundes- und Bekanntenkreis sind solche Mäuse sehr verpöhnt. Auch bei Logitech fanden nach der G5 (refresh) eher Verschlimmbesserungen statt (selbstverständlich ist das Geschmackssache) Die weiterentwicklungen sind zwar wünschenswert, aber ich vermisse zunehmend klassische Modelle mit aktueller Technik.
 
@orioon: Ich finde es auch absurd, dass eine 100-Euro-Maus aussieht wie ein Transformer-Spielzeug.
 
Für den Preis sollte das Ding "Made in Germany" sein...
 
also iich find das toll.....
 
Naja, nicht mein Geschmack...zu viele Einkerbungen, Abstufungen und extra-Kanten...
Naja, bin wohl auch nur Seife mit Nippel als Maus gewohnt :-)
 
Statt ständig neue Laserfarben und mehr dPI würde ich mir wünschen das sie die Gleitpads der Mäuse nicht aus immer demselben bekackten Material mit beschissenem Klebstoff befestigt herstellen würden, was spätestens nach 1 Jahr Dauerbenutzung in einem mittelprächtig versifftem Gamer Environment einen unfreiwilligen Abschied derselben von der Bodenplatte der Maus nach sich zieht...und da sind wohl so ca alle gleich beschissen. (bin selbst eingefleischter Logitech User).

Und was die Form und die Kanten bei dem Blender von MS angeht..da tun mir jetzt schon die Handflächen weh wenn ich das sehe.
 
Na für das Geld würde ich doch gleich zu einer Logitech MX Revolution greifen...
 
Auch wenn hier viele rummeckern, dass man solche Mäuse nicht braucht und die immer größeren DPI-Werte völliger Nonsens sind, muss ich an dieser Stelle in die Presche springen. Ich kann zwar die o.g. Maus nicht beurteilen, da ich sie noch nicht in der Hand hatte und habe Zweifel, dass man die Verzögerung durch die Funktechnik nicht merken würde...ABER...das Gerät hat durchaus seine Daseinsberechtigung, wie meine bisherigen Erfahrungen zeigen. Nach diversen drahtlosen Tastatur-/Mauskombinationen von Logitech bin ich vor einigen Jahren auf das G15 (blue) von Logitech und die Razor Copperhead umgestiegen. Das war ca. 3 Jahre das Nonplusultra in meinen Augen. Nachdem das Mäuschen durch intensiven Gebrauch vor kurzem den Geist aufgegeben hat, musste eine Alternative her. Dabei stieß ich auf die Roccat Kone und würde diese nie wieder hergeben wollen. Ich will damit lediglich sagen, dass es sich für Spieler durchaus lohnt, mal über den Tellerrand zu blicken und die Alternativen zu testen. Eine hochwertige Maus ist in punkto Handling, Präzission, Reaktionszeit und Unterlagenkompatibilität durch nichts zu ersetzen. Eines stimmt allerdings auch...für Windows allein reicht auch die optische 15-Euro-Maus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsoft Wireless Desktop 3050

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles