Microsoft Research: Zeicheneingabe "in der Luft"

Forschung & Wissenschaft Microsoft demonstriert derzeit im Rahmen des Techfest, einer internen Ausstellung der Forschungszentren, eine neue Technologie, die die Eingabe von Buchstaben "in der Luft" ermöglicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll, dann schreibt das System nacher "verdammt" auf den Schirm, wenn man aus Wut die Faust aufn Tisch haut :)
 
@bambam84: Nein, je eingestellter Sprache schreibst es 'doh' oder 'nein' :D
 
hmm... stell ich mir Lustig vor wenn dann wer z.B. bei einem öffentlichen Rechner bei Mc Donalds eine E-Mail schreibt...
 
@Joggie: Stell dir lieber mal eine Präsentation bei der die hälfte des Publikums wild fuchtelnd mitschreibet. Aber an für sich keine schlechte Idee. :=)
 
ich weiß ja nicht wie ausgeklügelt sie das System machen möchten, aber vlt findet es ja bei Mitmenschen Anwendung, welche durch eine körperliche Einschränkung nicht mit Maus/Tastatur umgehen können. Also ich finde es als einen interessanten Schritt in Richtung alternative Eingabegeräte.
 
@hb02: Naja, diese Menschen können aber meist dann auch leider allgemein ihre Hände/Arme nicht viel bewegen. Für diese Menschen gibt es doch bereits schon die Spracherkennung, die heutzutage schon perfekt funktioniert.
 
@sushilange: stimmt auch...sry, da hab ich glatt die gute alte Spracherkennung vergessen. aber es sei auch gesagt, dass die Spracherkennung auch nicht 100% funktioniert. danke fürs erinnern
 
ich dneken auch wenn diese art der eingabe zukunftsorientiert ist wird sie sicherlich nicht die tastatur ablösen, allerdings würde mich schon interessierne in wie weit sich dadurch vl die eingabe von gewissen dingen beschleunigen lässt...

das ganze kann aba durchaus coole gestallten annehmen wenn man bedenkt für welche anwendungen sich das nutzen lässt, nicht nur für spiele wäre es ein neues erlebniss der steuerung auch viele 3d programme wie zb 3dsmax oda maya würden davon sicher profitieren.
 
Stell ich mir witzig vor.. die einen suchen verzweifelt mit einem Finger die luftige E-Taste und andere fuchteln wie wild aufm Tisch rum und fluchen vor sich hin weil sie sich ständig verschreiben.
 
@Mudder: Ich glaub du hast es falsch verstanden. Oben steht das du die Bustaben in die Luft schreibst und keine "Lufttasten" betätigst. Demnach muss du auch nicht suchen. :) Greetz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!