Microsoft: Gratis-Software auch für deutsche Schüler

Windows Microsoft hat jetzt sein Programm "DreamSpark für Schüler" gestartet, das Teil der gleichnamigen Initiative ist. Bisher stand das Angebot nur für Studenten zur Verfügung. Mit dem Start der HighSchool-Version kann es nun auch in Deutschland in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh ein klassischer nim: "Unter anderem handelt es sich unter anderem"...darauf wollte ich Dich, wie Du es sagst, mal "aufmarksam" machen :-)
 
@Forum: Dafür ist eigentlich der Link "Hinweis einsenden" gedacht! Das Minus ist aber nicht von mir.
 
Ob das auch für Berufliche Schulen gilt?
 
Finde ich eine sehr gute Sache von M$. Ich beziehe das OS und andere Programme von meiner Hochschule und bin durchaus zufrieden. Go M$
 
@Vitrex2004: die machen des net weil se so sozial sind, sondern weil frischlinge schnell an MS Produkte herangeführt werden sollen. Funktioniert so auch schon seit Jahren bei Mc Donalds mit der Junior Tüte. :-)
 
@Forum: richtig. anfixen und dann später kassieren wenn man abhängig ist.... der erste schuss beim dealer ist meist auch umsonst.
 
@Dr-G & Forum: Zum Glück seit ihr nicht Paranoid was? Ohne DreamSpark würden alle meckern das die MS-Produkte so teuer sind und für Schüler unbezahlbar. ..
 
@Dr-G: Gibts sogar bei Tieren. Kaufe den eigenen Katzen nur einmal Whiskas und die fressen nix anderes mehr^^.
 
@Vitrex2004: hört doch alle mal auf mit eurem scheiss M$.... Guter Kommentar zwar, aber .... . @Law90: Wieso sollten sie es sonst machen? Weils soviel Spaß macht Software umsonst zu verteilen? Ist schon recht so der Vergleich mit den Drogen. Menschen sind halt Gewohnheitstiere, wenn man schon früh mit der Bedienung von Microsoft klarkommt wieso sollte man sich dann an was anderes gewöhnen wollen?
 
@Law90: wir sind nicht paranoid, haben nur halt a bissi Ahnung. Das ist vollkommen gängige Methode in der Wirtschaft. Versicherungen machen es ganz genauso.....machen z.B. sehr günstige Moped Tarife, dass der Burli auch schön sein Moped bei Versicherung x versichert. Mit dem Tarif macht die Versicherung aber überhaupt kein Geschäft. Man kalkuliert, dass Burli dann später auch noch eine andere Versicherung abschließt, nach dem Motto "ach jetzt hab ich da schon mei Moped, hat immer alles toll geklappt.... dann mach ich später auch gleich mal meine Versicherung xy bei denen". Gibt x weitere Beispiele die genauso verfahren.
 
@Forum: Das heißt Happy Meal^^
 
@programmajr: Womit der Beweis erbracht wär dass es auch im "Restaurant zur goldenen Möwe" funktioniert. greets
 
@programmajr: ach siehste....ich hatte noch in erinnerung das der Name umbenannt wurde....hast natürlich mit Happy Meal recht :-) Da lernt der kleine futtern und Englisch in einem :-)
 
Diese News gab es so viel ich weiß doch schonmal oder?
"Ob das Programm auch die Microsoft-Betriebssysteme mit einschließt, verrät die eigens eingerichtete Homepage nicht." Es werden doch Server 2003 R2 und Server 2008 unterstützt.
 
@TI-User: Diese News gabs schon längst...also auch, dass es für Schüler gilt...
 
@TI-User: korrekt, aber wie üblich gibt es kein windows vista oder keine office versionen - gruss yergling
 
@yergling: Ja, das stimmt, das hat mich auch gewundert, wiso stellt man stattdessen Server Betriebssysteme rein? Ist eigentlich ja für Entwiclungszwecke, kann man aber auch als normales OS verwenden.
 
Willkommen in der weiteren MS-Infizierung!
 
Ok, unsere schule ist dabei, ich hab einen code bekommen - meine schule ist aber nicht im verzeichniss drinnen
 
@Ludacris: zu meiner Zeit hat man, wenn man ein Problem hatte, nachgedacht und überlegt warum das so ist, und wie man es lösen kann. Heute setzt man einfach jeden Pups in eine Kommentarfunktion und hofft, dass einem andere die Probleme lösen...das nenn ich Fortschritt (oder war es doch einfach nur Bequemlichkeit?) :-)
 
@Ludacris: Naja, entweder abwarten oder MS fragen. Ich selbst hab mich da über den ISIC angemeldet, ging einfacher, dann musste man nicht warten bis sich die Schule registriert hat ...
 
Mittels "DreamSpark" gibt es nichts, was es nicht beim guten Linux (tm) schon von Hause aus wesentlich umfangreicher gratis "Out of the Box" dazu gibt, bei den Distributionen. Es fällt eher im Gegenteil auf, was zahlenden Käufern beim Erwerb eines Microsoft OS regelmäßig vorenthalten wird, also das Mailserver und Entwicklerwerkzeuge bei Windows XP und Windows Vista, auch bei der Ultimate Teuerversion, trotz hohem Kaufpreis gänzlich fehlen.
 
@Fusselbär: also der Mailserver und Webserver bei WinXP-Pro fehlt sicher nicht. Man muss nur wissen wo man ihn findet und wie man ihn installiert. Punkt "WINDOWS-KOMPONENTEN hinzufügen" unter Software
 
@Fusselbär: was nützt es, wenn ein anderes Produkt mehr Features hat wenn eben dieses nicht in Schulen reingeboxt wird. Für die meisten Kinder ist ein PC = WIN PC mit Office. Und das ist so, weil sie es von klein auf so mitbekommen.
 
@hb02: Seit wann ist den ein "Exchange" Server bei Windows XP im Lieferumfang und Preis enthalten? Du verwechselst sicherlich "IIS" mit ausgewachsenen Mailservern (MTAs, wie zum Beispiel Sendmail).
 
@Fusselbär: Win XP hat kein Exchange, aber einen kleinen Mailserver dabei. Du verwechselst offensichtlich sendmail mit einer ausgewachsenen Kommunikationsplattform wie Exchange, die Unified Messaging beherrscht mit Mail, Fax, Voice-Mail, SMS, Push-Mail-Dienste, usw., Workflow Management betreibt etc. Sendmail mit Exchange zu vergleichen ist wie Paint mit Photoshop zu vergleichen. Wenn, dann solltest Du z.B. Lotus Notes als Vergleich zu Exchange nehmen.
 
@Fusselbär: Übrigens gibt es sehr gute Entwicklerwerkzeuge von MS kostenlos. Schau mal nach den Express-Versionen von Visual Studio.
 
@Fusselbär: Also sendmail als ausgewachsenen Mailservern und kommunikationsplattformen zu vergleich...da stellts mir die Haare auf. Für eine kleine Seite inkl. Mailkontakt reichen schon die Bordmittel von WINXP aus.
 
@Timurlenk: Es wird wohl kaum einen großen Mailanbieter wie GMX oder WEB.de geben, der so wahnsinnig wäre, solch ein Kinderspielzeug wie Exchange ins Internet zu hängen, insofern ist es natürlich etwas unfair, das Kinderspielzeug Exchange mit anständigen ausgewachsenen MTAs wie Sendmail, Exim, Qmail und Postfix zu vergleichen. Microsoft selbst rät davon ab Exchange direkt ins Internet zu hängen. Auch Hotmail rannte lange Zeit auf einem Verbund von FreeBSD und Solaris, denn der erste Versuch von Microsoft, Hotmail auf Windows umzuziehen scheiterte. Danach behauptete Microsoft zwar, Hotmail würde auf Windows laufen, später wurde aber aufgedeckt, dass dies nicht stimmte und ein Redmond Mitarbeiter offenbarte, das absichtlich FreeBSD in Teilen von Hotmail wegen seiner technischen Überlegenheit über Windows in den wichtigen Funktionen beibehalten wurde. http://tinyurl.com/bpxg8w
 
Ich habe meine Schule (Sytemadmins) mehrmals gefragt, ob es nicht möglich wäre, die Schule dort anzumelden.

Einer der Admins: "Das wäre ja fast wie eine Verbündung mit den Feinden." Bitte was? Wir nutzen auf etwa 30-50 Rechnern Windows XP Pro und einen 2003 Server.
Sowas blödes. Warum nicht einfach da anmelden?
Achja, und bitte kein Minus. Gebt lieber der Schule eins.
Habe auch alle Hinweise von Microsoft befolgt, d.h. ich habe Klassenkameraden, Lehrern und dem Admin die Seite gezeigt und ihnen DreamSpark vorgestellt.
 
Es gab auch vorher schon einige Initiativen von MS über die Schülern kostenlos Software zur Verfügung gestellt werden konnte. Ich kenne z.B. IT Academy, Microsoft School Agreement und Microsoft Open Academic, die alle auch in Deutschland gelten. Warum es so viele gibt und warum jetzt noch eines ist mir aber nicht klar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles