Office: Microsoft hat besseren Thesaurus entwickelt

Office Der Software-Konzern Microsoft hat einen deutlich besseren Thesaurus entwickelt. Dafür koppelte man bestehende Technologien mit Algorithmen von automatischen Übersetzungs-Programmen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt interessant, vor allem könnte das Know-How auch zu besserer Qualiät bei automatischen Übersetzungen führen...
 
Was jetzt? Wolln die das entwickeln oder ist das Teil schon fertig?? Passt mal bitte den 1. Satz im 1. Absatz an. Ansonsten tolle Idee.
 
@Mister-X: Ich denke man möchte diesen entwickeln und schildert danach wie dieses zu erreichen wäre. Zumindest habe ich das nach Überfliegen so verstanden. :)
 
@Mister-X: ok, danke - tag gerettet :)
 
@Mister-X: Naja entwickeln und entwickeln sind halt verschiedene Dinge :-) Das erste ist das Konzept, das andere die Software ^^
 
@Mister-X: Da erwähnt wird, daß man BESTEHENDE Technologien mit anderen kombinieren oder erweitern möchte, kann es ja durchaus sein, daß es schon eine Basisversion (wenn auch nur zu Präsentationszwecken) gibt. Von daher könnte die Formulierung schon okay sein :o)
 
@KennyNet: Schluss jetz! Stimmt doch jetz so, wies oben steht :)
 
@mibtng: Oh ja, erstmal 2 Jahre Ressourcen Planen - wobei, im Prinzip ist ja bei uns eh schon alles fertig :D
 
funktioniert dann wohl ähnlich wie bei den chatbot-ki (zb pandorabot)
 
Immer gut wenn es solche Weiterentwicklungen gibt. Kommt natürlich immer auf den Anwender an, aber meiner Erfahrung nach ist Thesaurus nicht gerade eine Funktion die im Allgemeinen oft zur Anwendung kommt. Da würden mich andere Weiterentwicklungen mehr interessieren.
 
Wo ist die Ebay News ?
 
@overdriverdh21: Zensiert
 
@Elvenking: Ja haben die aus Israel eine Geldzahlung erhalten ?
 
@overdriverdh21: Denen ist wohl ein Stern auf den Kopf gefallen ^^
 
@Elvenking: :) Trotzdem armes Deutschland .
 
@overdriverdh21: Schon aufgefallen, dass man bei Winfuture auch gelbe Sterne vergeben kann, - bei der News-Bewertung.
 
@Elvenking: Israel zensiert Winfuture ,-)
 
@overdriverdh21: dabei gabs bei den News so viele (+) wie schon lange nicht mehr :D
 
@sibbl: Ja das stimmt mal wirklich .
 
@sibbl: Immer diese Plus-Kiddies ^^
 
Irgendwie musste ich bei dem Titel an Jurassic Park denken :-)
 
Der Thesaurus jebte in der sogenannten Jurazeit vor ca 160 Millionen Jahren. Er war Pflanzenfresser und lebte in Rudeln. Das erste Skelett dieser Gattung wurde 1921 an einem Südhang der Schwäbischen Alb in der Nähe von Aalen gefunden. *fg*
 
"Ein Großteil der gelieferten Vorschläge sind dabei meist unbrauchbar."
Nach was für Wörter sucht der Autor? Ich finde immer ein passenden Synonym und i.d.R. auch ein passendes Antinom (oderr wie das heisst) Es sind höchstens manchmal zu viele Vorschläge, so das jemand, dessen Muttersprache eventuell eine Andere ist als das aktuelle Dokument problem bekommen könnte, aber "ein Großteil Unbrauchbar"? Kann ich so nicht nachvollziehen.
 
@Lastwebpage: ist klar, dass du das passende findest, da du ja den Kontext kennst. Aber vor allem bei Wörtern, die je nach Kontext eine andere Bedeutung haben (z.B. "Fenster" kann ein Windows-Fenster, ein Fenster als Bauelement diverser Häuser oder auch ein Zeitfenster sein) und dass diese automatisch zugeordnet werden können. So wird einerseits für den User eine Vorauswahl getroffen, andererseits findet es vor allem in der automatischen Übersetzung Verwendung.
 
Die im Bericht beschriebene kontextsensitive Übersetzungsmethode ist so nicht realisierbar, denn kein Computer kann einen Text wirklich verstehen, was aber zum Übersetzen eines textes zwingend nötig wäre. Somit kann das Ganze nicht funktionieren und die Ergebnisse beruhen auf reinen Glückstreffern.
 
@kfedder: Simmt haargenau! MS heißt dann "kleinstweich!"
 
@kfedder: Das habe ich mir auch gedacht. Mit http://www.openthesaurus.de/ bin ich ganz zufrieden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte