Leistungsverlust bei SSDs? Intel zweifelt Tests an

Speicher Der Test eines Hardware-Portals bringt Intels SSD-Ingenieure derzeit in Erklärungsnöte. Beim Test des von Intel vertriebenen Solid State Laufwerks X25-M hatte PC Perspective zuvor einen schrittweisen Verlust der Leistungsfähigkeit festgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei mir hat bislang noch nie ein Datenträger die vom Hersteller angegeben Lese- und Schreibgeschwindigkeit erreicht.
 
@Elvenking: Da gebe ich dir Recht! Und ganz besonders ist es bei USB-Sticks. Anfangs stimmen etwa die Werte, aber dann brechen Sie schnell ein.
 
@Elvenking:

das sowieso, aber dass sie mit der Zeit noch nachlassen halte ich für extrem bedenklich wenn es den Tatsachen entspricht. Da kann Intel viel erzählen dass sowas nicht normalem Nutzerverhalten entsprich und so aber wenn die Geschwindigkeit einer Festplatte durch bloßes Beschreiben mit der Zeit nachlässt, ist irgendwas verdammt schiefgelaufen.
 
@Elvenking: Die Erfahrung habe ich bisher auch gemacht, unter anderem auch mit diversen WD Raptor Platten. Das könnte aber auch am Controller liegen. Das einzige positive Erlebnis hatte ich mit meinem neuen USB-Stick - einer 4GB Cruzer Contour. Die ist nach meiner Rechnung in etwa so schnell wie vom Hersteller angegeben.
 
Und woran könnte es liegen, dass sie langsamer werden ? - Vielleicht daran, dass manche Sektoren beim ersten, und zweiten (dritten, vierten, usw...) Mal nicht richtig gelesen werden können, da sie irgendwie "fehlerhaft" geworden sind.
 
@Elvenking: Geh mal auf ComputerBase.de und guck meinen VelociRaptor Test an - sie war immer schneller als angegeben :) 230MB/s Burst | 125MB/s lesen | 125MB/s schreiben obwohl die voll beladen ist :D
 
Ich persönlich, halte diese Testaussage für Murks und Gedöhns. Zum einen wird jedes Windows System nach einigem Nutzen langsammer, gerade XP ist nach der Neuinstallation immer sehr performant. Bei Vista ist die Sache mit dem USB Stick bsw, auf die ständige Benennung und Prüfung des Inhaltes beim Einstecken in das System einer der Verdächtigen. Mag Subjektiv sein, jedoch ist das gerade was den USB Stick angeht schon vielen Leuten aufgefallen. Was mich ebenso stutzig macht, sind die ständigen Meldungen anderer Tester das z.B. W7 wesentlich performanter mit SSD´s sei, warum also hier nicht die Aussage das SSD´s auf Dauer immer langsammer werden würden?
 
@moremax: Es geht um die Performance der SSD und nicht um die von Windows. Soll heiße, dass das System nach der zwanzigsten Neuinstallation langsamer ist als nach der ersten.
 
@moremax: Das Problem mit dem Betriebssystem stimmt nur teilweise, XP wird sehr schnell langsamer, bei VISTA tritt dieses Problem nicht mehr auf. im Gegenteil VISTA wird dank des guten Speicher-Managements immer besser. Dies ist nicht nur subjektiv sondern selbst in Tests schon bewiesen worden. Folglich ist dies nicht auf das Speichermedium zurückzuführen. Die Prüfung des USB-Stick unter VISTA erfolgt in der Regel nur beim Erstenmal, zumindest bei mir. Ausgenomen ich benutze den Stick bei verschiedenen OS.
 
@Rumulus: Deine Aussage, nicht böse nehmen, stimmt so nicht. Die unabhängigen Tests haben da etwas anderes ergeben, als das was hier bei Vista immer gerne angegeben wird. Beide Systeme XP sowie Vista haben da ihre Stärken und ihre Schwächen, beide jedoch in anderen Bereichen. Insgesamt kam die Studie hierbei auf ein ausgewogenes Ergebnis. Wenn man die Anzahl der Tests sich genau anschaut, liegt Vista sogar um ein Quentchen hinter XP. Ein weiteres Problem bei Vista ist die Latenz, die um ein vielfaches höher liegt, als bei XP (CL).
Die USB Stick Erkennung habe ich fast jedes mal und das mit verschiedenen Sticks auf jeweils verschiedenen Systemem, würde da also ein Fehler der Hardware alleine, ausschließen wollen.

Edit Proton"Es geht um die Performance der SSD und nicht um die von Windows. Soll heiße, dass das System nach der zwanzigsten Neuinstallation langsamer ist als nach der ersten."

Wenn das so wie du es sagst wäre, würden die Tester wohl nicht im Ernst von täglichem Nutzerverhalten sprechen, was sich mit der 20sten OS Installation dann wohl so auch als Aussage nicht zutreffen würde, oder!?
 
@moremax: Ich glaube hier herrscht ein Missverständnis. Mein Beitrag bezog sich weniger auf das SSD Verhalten sondern auf deinen Beitrag. Ich wollte nur klarstellen, dass VISTA nicht so wie XP nach einer gewissen Zeit langsamer wird. Dies ist nicht nur subjektiv sondern eindeutig nachvollziehbar. Ich habe über 6 Jahren XP genutzt und Support geleistet, also habe ich genug eigenen Erfahrungswert. VISTA habe ich seit ca. 2 Jahren in Betrieb und es läuft deutlich schneller als XP. Wir reden vom täglichen und geschäftlichen Gebrauch. Nicht von Spielen oder sonst irgendwelchen Spielereien. Ich gehe an Hand deines Beitrags davon aus, dass du VISTA selbst nicht im Einsatz hast, was auch nicht nötig ist. Der Umstieg zu Win.7 möchte ich dir aber nahe legen und kann dir garantieren, dass du es nicht bereuen wirst. Zumindest hat mich die Beta sehr überzeugt.
 
@Rumulus: So kann man sich verschätzen...klar habe ich Vista im Einsatz, ebenso auch XP und nein, ich bin kein Kidy das nur Zockt und mal den Rechner an macht, ich komme selbst aus der IT Branche und dessen Support im Softwarebereich. Zudem baue ich HTPc´s seit vielen Jahren und ich rede nicht von der MKV Player Variante, die momentan Mode ist. Hier ist XP sogar das einzige BS das überhaupt in Frage kommt und nein, ich bin kein XP Fan. Ich könnte dir jetzt stundenlang unzählig auflisten, welche Nachteile Vista für solche Unterfangen wie Home Entertainment bedeuten, ebenso was den Arbeitsbereich angeht und damit gerade im Firmennetzwerk und Officebereich. Wenn du deine Aussage mal selbst vergleichen willst, hilft dir Google bestimmt weiter. Ich finde Vista selbst nicht schlecht, jedoch teile ich ier nicht die oft angepriesene Meinung von einigen Postern hier. Das beziehe ich auf meine langjährige Erfahrung damit. Bin überigens selbst Win7 "Tester" und soweit ganz zufrieden und optimistisch was das Release angeht.
 
@moremax: Nun, ich möchte dir vielleicht nahe bringen, dass Rumulus gerade im LAN/WAN Bereich ein sehr fundiertes Wissen hat. Vorträge darüber hat er im professionellen Bereich schon zahlreiche gehalten. Ich selbst wurde von ihm schon zu einem eingeladen und glaube mir, ihm sind die Vorteile und Nachteil von VISTA mit Bestimmtheit sehr bewusst.
 
@Helena: Hallo, das ist auch kein Angriff von mir oder eine Unterstellung und zudem kann das gerne stimmen was du da sagst, jedoch kann einer alleine nicht alles wissen, das kennen wir doch nun schon alle... Wer mal ne Auffrischung für die Reaktionsfreudikeit zwischen XP und Vista selbst testen möchte, kann ja mal hier vorbei schauen http://www.thesycon.de/deu/latency_check.shtml
 
mücke __> Elefant
 
@Chaos77: *patsch* __> Mücke tot
 
Ich vermute, dass Schwächen bei SSDs auf die MLC-Technologie zutreffen, weil mehrere Bits in einer Zelle gespeichert werden. Bei SLC-Technologie, wo pro Zelle nur ein Bit aufgenommen wird, gibt es sicherlich keine Probleme. Meine Mtron SSD-SLC läuft seit etwa einem Jahr einwandfrei. Da sie meine Versuchsplatte ist, lösche ich sie wöchentlich mehrmals komplett und formatiere sie anschließend. Danach bringe ich die SSD mit Hilfe einer anderen Festplatte durch Klonen in wenigen Minuten wieder zum Laufen. Meistens reicht es auch, wenn ich die Systempartition mit einem Backup überschreibe. - Ich will damit nur sagen, dass die SSD trotz vielem Löschen, Formatieren, Klonen und Überschreiben bis jetzt nicht die geringste Ermüdungserscheinung zeigt. Ich denke, dass SSDs die herkömmlichen Festplatten nach und nach verdrängen werden. Und die Qualität steigt zusehends.
 
Und ich hab im Januar schon darauf hingewiesen, dass es hier wohl zu so einem Problem kommen wird, siehe dazu: http://winfuture.de/news_eeig,44811.html :-)
 
Aha der Test ist also Unrealistisch also ich würde sagen Intel sollte mal zugeben das ihr Produkt schlecht ist und Leistung verliert. Denn ich finde den Test durchaus real weil ich zu den Leuten gehöre die alle 1/4 jahre ihr Os neu aufsetzten.
 
@MMc: AMD Troll
 
"WinFuture Preisvergleich: Solid State Drives" Gut plazierte Werbung, prima winfuture!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links