Marktforscher: Wirtschaftskrise bremst Mac-Verkäufe

Wirtschaft & Firmen Die Wirtschaftskrise hat offenbar auch Auswirkungen auf die Verkaufszahlen bei Apple. Nachdem das Wachstum der Mac-Absatzzahlen in den letzten Monaten immer höher lag als bei Windows PCs, zeigte sich im Januar ein anderes Bild. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was evtl. auch damit zu tun haben könnte, dass Apple im Desktop Bereich dieses Jahr die lang ausstehenden Updates das iMac und Mac mini nicht gebracht hat und es deswegen unklug wäre sich einen Mac zu kaufen, wenn ein neuer in Aussicht ist.
 
@GlennTemp: absolut korrekt!
 
@Matico: warum kriege ich dafür ein minus? der mac mini ist veraltet und kostet trotzdem noch das gleiche was er vor jahren gekostet hat und der imac bietet auch nicht mehr das was man für das geld erwarten könnte. die leute in den foren warten alle auf die updates. kann man überall lesen. warum ein minus? :)
 
@Matico: Du kriegst ein Minus weil heute Freitag ist. Frag mich aber nicht von wem. Das weiß hier keiner. Derjenige hat freitags aber anscheinend immer besonders viel Zeit.
 
@Matico: (+) hast ja recht...
 
@GlennTemp: vollkommen richtig. Die Grafikkarten bei den 20 Zoller iMacs sind ein Witz. Da behalte lieber meinen iMac late 2006 bis anständige rauskommen. Ein schnellerer Brenner wäre auch mal toll.
 
Ich glaube weniger, dass da nur die Wirtschaftskrise dran schuld ist. Der Apple-Hype legt sich einfach langsam. So kommt es mir jedenfalls in meinem Umfeld vor.
 
@eppic: ich denke diese aussage ist so subjektiv das sie im zusammenhang des ganzen nicht relevant ist. lasse mich aber gerne eines besseren belehren :)
 
@Matico: Mehr als 20 Worte und nichts gesagt. Grundvoraussetzung um in die Politik zu gehen.
 
Apple baut schöne und gute Geräte, aber für die Leistungsfähigkeit sind die Geräte zu teuer.

Wo es zu Apple keine Alternative gibt ist in Design
 
@alucardhellsing: Find ich auch. Wenn die Preise um rund 30% fallen würden, wärs ne Überlegung wert sich mal so ein Ding privat zu kaufen.
 
ein npd-analyst. ok.
 
Die Leute könnten aber einfach auch nur bemerkt haben, dass ein Mac auch nur ein PC ist
 
@Corleone: Nein, ist er nicht. Du lügst. *DenMacindenArmnehmundknuddel* ^^
 
@Corleone: Du Heide!!!! Auf den Scheiterhaufen mit dir.
 
@Corleone: BRECHT IHM DIE KNOCHEN!
 
@Corleone: Dann würde er sich besser verkaufen lassen. Mac ist ein geschlossenes System ohne die vielen Freiheiten eines Windows PC's.
 
@franz0501: Und ohne die vielen Kompatibilitätsprobleme eines Windows.
 
Ich habe nen Gehäuse von LianLi das schaut schonmal besser aus als die Apfelkisten, beim Betriebsystem? Noja Windows 7 steht doch schon an, und schlecht schaut das auch nicht aus. Also daher würd ich mal sagen das sich der Apple SchickiMickibuntiKlicki Hype langsam legt weil andere Betriebsysteme Und Pc´s immer besser ausschauen. Meine Kiste schaut besser als nen Mac aus und Hardwaremäßig steht sie über dem Nivau eines Macs. Schade nur das Apple ihr Betriebssystem nicht freigeben das man es auf jedem Sys. installieren kann.
 
@Z3ko: Meinst du diese hässlichen und überteuerten Quader? Au Backe.... na gut über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Dann bleib bei deiner sprichwörtlichen Dose. Und hoffentlich bleibt OS-X nur auf dem Apple. Hype hin Hype her. Es ist auch ganz gut, dass sich der Hype langsam wieder legt. Ein zweites Windows soll es niemals werden! Apropops Windows: Wenn du das Standard-Design bei Windows als gut bezeichnest, dann ist mir alles klar. Und sag nicht: ja man kann doch alles ändern...
 
Wieder nichts als Spekulationen von diesen ANALysten. Wer hat dafür wieder Geld verbrannt?
 
Warum den nicht auch APPLE, wenn es jeden triftt. Ist ja auch eine Globale Krise.... Idioten, wer so etwas als Neuigkeit in die Welt setz, na ja, Analysten eben, die braucht kein Mensch....
 
@DavyJones: "Der Umsatz ging um 11 Prozent zurück. Bei den Windows-PCs gab es im Jahresvergleich hingegen eine Zunahme um 11 Prozent." Scheint wohl doch nicht jeden zu treffen.
 
@eppic: Auch das habe ich oft auch andersrum gelesen, dass Apple im Vergleich zu seiner Konkurrenz besser dasteht.
 
@tk69: Deshalb bleibt der Marktanteil von Mac bei unter 10%.
 
@franz0501: Missverstanden... Du musst es im Verhältnis sehen!
 
Ich würde mir gerne einen Mac kaufen. Mir gefällt das Design von Mac nicht, also ich mein vom Betriebssystem. Das Gehäuse usw sieht schon schick aus. Aber ich bin zu sehr an Windows gewöhnt und möchte es nicht aufgeben. Wenn es bloß eine Alternative gäbe :(
 
@ProSieben: Wenn du dich einmal in ein OS X System eingearbeitet hast wirst du es lieben. Ist halt nicht so bunt wie windoes vom design
 
@ProSieben: Vielleicht mal ne kleine Weiterbildung als Alternative.
 
@JasonLA: Eben... KlickiBunti ist MS seit WinXP geworden. Dabei erblasst OS-X von Grund auf. ____________ @ProSieben: Gott sei Dank sind nicht alle Menschen so unflexibel wie du. Außerdem kannst du, wenn du diesen Frevel begehen möchtest, Win auf dem installieren. ___________ @ franz0501: der war gut! ^^
 
@JasonLA: Der Gag des Tages ... Der Mac ist und bleibt ein Kinderspielzeug für Komplett-PC-Käufer ...
 
@tk69: was hat das mit unfelxibel sein zu tun, wenn man das Design und die Benutzerführung von Windows besser findet und OSX einem nicht anspricht, egal wielange man damit gearbeitet hat? Was ist Frevel? Viren und nervige Treiber installationen und die Allgemeine installations Routine sind der Grund, weswegen ich so neidisch auf Mac OSX schaue. Ansonsten ist das nicht mein Geschmack.
 
@ProSieben: Nochmal, dann kauf die einen Mac und schmeiß Leo runter und installiere Windows UND: bleibe bei Windows. Dann hast du das, was du wolltest: Mac und Windows!
 
Na ist doch logisch: Wenn Mami und Papi nicht mehr so flüssig sind, gibt es eben für die Apple-Kids nicht mehr so ein teures Spielzeug ...
 
@holom@trix: Kauf dir eine ALDI-Kiste und werde glücklich damit!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles