Windows 7: Microsoft veröffentlicht 'Filesharing'-Tool

Windows 7 Microsoft hat die Betaversion des Windows Live ID Sign-In Assistant 6.5 verfügbar gemacht. Damit können Anwender ihre Windows Live ID mit dem Benutzerkonto von Windows 7 verknüpfen, um so einen sicheren Datenaustausch zwischen dem eigenen PC und den ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Als Szenario nennt Microsoft auf seinen Webseiten den Wunsch eines Familienvaters, bestimmte Dateien nur seiner Frau zugänglich zu machen, nicht aber den Kindern" ... 3 Benutzerkonten anlegen (Kinder, Mann, Frau), Ordner ersteller, Sicherheit festlegen, fertig. Aber warum einfach wenns auch kompliziert (und online!) geht.
 
@DennisMoore: hier geht es darum das man dateien freigibt wenn man nicht in einem netzwerk ist zb wohnt mein vater 600km von mir entfernt und trotzdem will ich ihn zugriff auf z.b. meine fotos geben...
 
@JustForFun: Anhand des Beispiels wird das aber nicht ersichtlich und aus dem Text auch nicht unbedingt. Ich bin davon ausgegangen das es eine Familie gibt, die sich einen PC teilt und wo der Vater der Mutter Dateien zugänglich machen will, die die Kinder aber nicht sehen sollen.
 
@DennisMoore: Das zeigt, dass Du von den Windows Live Diensten nicht viel Ahnung hast. Ist ja uahc kein muss, aber sollte man, bevor man sowas schreibt.
 
@DennisMoore: "und wo der Vater der Mutter Dateien zugänglich machen will, die die Kinder aber nicht sehen sollen." Haha, was das wohl ist : D
 
@DennisMoore: Ich stimme dir meistens zu, aber hier muss ich sagen, irrst du dich nun mal. Ist doch klar dass wenn von Windows Lve ID gesprochen wird, es um Online-Dienste geht. Aus dem Kontext heraus war klar, was gemeint war. Wenn ich hier von ner Wurzel rede denken vermutlich auch die wenigsten an Pflanzen, sondern eher an Mathematik, in nem Gärtner-Forum wär's was anderes. Deshalb immer den Kontext beahcten. Und wenn wir vom Geld reden und das Wort "Bank" kommt denken auch die wenigsten ain eine Sitzgelegenheit... Stuhl ist meist eine Sitzgelegenheit aber im medizinischen Kontext auch was anderes... Also immer den Kontext beachten.
 
Dachte an die Möglichkeit sich am eigenen lokalen PC mit Hilfe der Windows Live-ID zu authentifizieren und so Zugang zu lokal gespeicherten Daten zu erhalten, oder eben auch nicht. Quasi als Zusatzauthentifizierung neben dem eigenen Login-Namen
 
des macht mich fertig xD wenn das nicht kontroliert wird hat man ein schönes warez nest oder?
 
@MasterBlaster´: schön wäre es ... das würde ich mal lassen^^ hab auch überlegt ob ich sowas in skydrive erichte für meine freunde.... die machen das zwar nich gleich dicht aber die beobachten dich und da bei microsoft eh alles gelogt wird muss nur n neues gesetz raus kommen und die fi**** dich glaub mir^^
 
@MasterBlaster´: Daran habe ich auch als erstes gedacht. Ich sehe schon die nächste Schlagzeile: "Musikmafia verklagt MS, wegen Beihilfe zur Urheberechtsverletzung". Bin mal gespannt, was uns da erwartet. Kann unterhaltsam werden. :)
 
@MasterBlaster´: Mal abgesehen davon, dass die sicher nicht nur die Aktionen loggen, sondern Einsicht in alle Dateien bekommen.
 
"Als Szenario nennt Microsoft auf seinen Webseiten den Wunsch eines Familienvaters, bestimmte Dateien nur seiner Frau zugänglich zu machen, nicht aber den Kindern..." Genauso stellt sich Microsoft das vor. Alle Familienmitglieder (einschließlich der Kinder !!!) haben ihre eigene Windows Live-ID um Ihre Bilderchen und Musiktitel untereinander zu tauschen. Wenns nach MS ginge würde sich im Kinderzimmer wohl auch noch ein Windows Home Server ganz gut machen und an jeder Ecke des Hauses ein Media Center Display :)
 
@Manuel147: Genau so ist es bei uns zu Hause :-)
 
@Manuel147: Was glaubst Du wie die Realität heute aussieht? Kinder sind schon früh (in meinem Bekanntenkreis durchschnittlich ab 6-7) im Internet. Die Kinder eines Freundes betreiben im Alter von 10 ihre eigenen Homepages (über Pferde und Meerschweinchen) und chatten mit Freunden. Viele Schulen verlangen heutzutage, dass Kinder ein Notebook bekommen. Da ist es doch verständlich, dass die Kinder auch eine Online-IDs bekommen. Wichtig ist nur, dass auch eine Medienerziehung stattfindet (analog zu dem was wir früher gelernt haben: "Geh nie mit Fremden mit, nimm keine Süssigkeiten an, ...").
 
Schöne reißerische Überschrift :) Zum Glück ist "Filesharing" überhaupt nicht konnotiert
 
mhm Das Beispiel von Windows klingt irgendwie nach PORNO :D
 
Errinert sich jemand noch an das verbannte Tool "MS Private Folder"? ich habe damals viel versucht um es auf Vista x64 zum laufen zu bringen aber bin letztendlich am Private Folder Treiber gescheitert. Nur zum Spaß hatte ich es auf Windows 7 erneut versucht zu installieren (was natürlich nicht geklappt hat) und hatte seitdem eine nicht-funktionsfähige Installation von PF drauf. __________- Bei diesem Tool hier kam jedoch eine überraschende Meldung wärend der Installation: http://chaosstory.net/images/PF.png ______ Könnte es sein das dieses Tool auf Private Folder basiert? Oder zumindest Teile davon? Höchst interessannt...
 
@Matti-Koopa: nein, diese meldung ist ganz normal, wenn du nach einer abgebrochenen installation, die auf windows installer paketen basiert, eine neue auf windows installer paketen basierende installation startest - damit der installationsservice (msiexec) nicht mit den registryeinträgen und tempdateien durcheinanderkommt, werden vor der neuen installation die übriggebliebenen daten der alten installation entfernt und änderungen die eventuell an der registry durchgeführt wurden rückgängig gemacht - gruss yergling
 
So mein zweiter Kommentar, da das mit dem vorherigen nichts zu tun hat: Ich habe das Tool unter Windows 7 Build 7000 x64 installiert und gleich darauf hat es meinen "Assistent für Heimnetzwerke" gecrasht. Außerdem den dwm (Aero) und die Internetverbindung. Auch nach einem Neustart dasselbe. Habs wieder deinstalliert. Ist es irgendjemanden ähnlich ergangen?
 
@Matti-Koopa: Nein, mein W7 X64 läuft noch.
 
na toll wenn ich über Microsoft P2P betreiben soll, dann kann ich gleich den Bundestrojaner installieren! :)))))))))
 
@tigerblade: Es würde bestimmt schon helfen die Meldungen auch zu lesen.
 
Hoffentlich ist das keine Reaktion auf die KiPo-Sperren-Diskussion derzeit... ne, nur Spaß.
 
hoffentlich wird das auch noch unter vista & xp verfügbar sein... vlt gibts ja irgend enen workaround :)...
 
Zitat: "um so einen sicheren Datenaustausch"

Warum friert es mich immer, wenn ich die Worte "sicher" un "Daten" in Verbindung mit "Windows" höre bzw. lese?

fragt sich

Fokko
http://fokko.wordpress.com">Fokkos Fantasy-Blog
Kommentar abgeben Netiquette beachten!