Fehler: Windows Server ohne Aktivierung nutzbar?

Windows Server Ein Fehler bei der Berechnung der bis zur Aktivierung verbleibenden Zeit kann Anwendern dauerhaft die Nutzung von Windows Server 2008 ermöglichen, ohne dass die sonst notwendige Aktivierung durchgeführt werden muss. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eben... man kann kein Windows über Jahre hinweg nutzen, ohne neuzustarten. Denkt mal an Abstürze, Stromausfälle, Updates (wobei Microsoft ja bei Vista versprochen hat, Windows müsse nicht nach jedem Update neustarten - muss es alledings immernoch). Sogesehen hat MS schon Recht, daß das keine allzugroße Gefahr darstellt.
 
@Ensign Joe: "Windows müsse nicht nach jedem Update neustarten" Muß es nicht. Nur bei Updates die Systemdateien ändern die von Prozessen verwendet werden, welche nicht beendet werden können. Updates für Windows Mobile Gerätecenter, Mediacenter, etc. wären davon ausgenommen solange nicht im Rahmen der Updates Systemdateien getauscht werden müssen die gerade von Prozessen verwendet werden, welche nicht beerndet werden können.
 
@DennisMoore: Kiddys sind wieder unterwegs und verteilen Minuse, lol. Naja ist bei Windows trotzdem schon komisch. In Linux einfach ne Tastenkombo reinhaun und es is wie frisch gebootet. So was misse ich manchmal an Windows ... ich hab keine Lust neu zu starten, wenn was nicht geht und ich grad was wichtiges mach.
 
@DennisMoore:
Deine Ergänzung ist korrekt, bekommst ein (+).
Vielleicht noch eine weitere Ergänzung: bei der Einrichtung der Updates (z.B. auf einen alternativen SUS-Server) kann man sogar einstellen, dass nicht neu gestartet werden soll (auch wenn es erforderlich wäre).
Diese Minus-Vergeberei hier ist echt wie im Kindergarten :(
 
@Wall-E: Minusse ignorier ich mittlerweile. Diese Radikalminusklicker haben keine Beachtung verdient. @sibbl: Ehrlich gesagt bin ich noch nie in die Verlegenheit gekommen wegen eines Updates sofort neustarten zu müssen und die Arbeit zu unterbrechen. Der Neustart sieht bei mir so aus, das ich den PC abends ausschalte und am nächsten Tag wieder einschalte. Lediglich bei Neuinstallationen muß man manchmal neu starten, aber auch nur wenn man die neue Software gleich verwenden will. Übrigens: Nur weil ein Programm einen Neustart anfordert ist er nicht immer Notwendig. Manche Installer sind etwas dämlich.
 
@DennisMoore:
Manche Installer sind sogar *so* dämlich, dass man nur noch neustarten kann. Das ist vielleicht ein Mist ...
 
Wer installiert nen Server auf ner Virtuellen Maschine? Ich mache das nur wenn ich was testen will^^
 
@DieHard: Leute die ihre Serverfarm konsolidieren wollen.
 
@DieHard: Oh, du würdest dich wundern, wie oft das gemacht wird.
Schon mal was von VMWARE ESX o. ä. gehört?
 
@DieHard: Das ist in vielen Rechnenzentren üblich, das vorallem kleine Serverumgebungen, die nicht so viel Leistung benötigen in virtuellen Maschinen laufen. Der Kunde merkt davon nichts und der Anbieter spart Geld für die Hardware
 
@DieHard:
firmen die auf virtualisierungstechnologie setzen wie zb. vmware esxi server, da wird/kann unter anderem auch windows 2008 server eingesetzt...
 
@DieHard: Das ist heute schon gang und gäbe. Ich weis aus meinem Beruf, dass in vielen Gemeindeverwaltungen die Server virtualisiert werden. Sinnvoll ist es in vielen Fällen zwar nicht aber es wird gemacht...
 
@DieHard: Du glaubst gar nicht, wie viel Platz wir bei uns in der Firma im Serverraum gewonnen haben, seit ca. 10 Server, die vorher noch als Kisten da rumstanden, unter VMware ESX virtualisiert sind... Dass es bei dieser News nicht um deine (oder meine) private Daddelkiste geht, kann man sich eigentlich denken.
 
Das funktioniert sicher bei allen BS von MS, oder??
Aber wie bereits geschrieben, irgendwann muss man eben mal neustarten, selbst bei einem Server irgendwan einmal.
 
Das funktioniert garantiert auch shcon bei XP...xp loggt mich ja nicht aus wenn es nicht aktiviert wurde...es merkt erst beim nächsten start hoppala...des sollte noch aktiviert werden :-)
 
Oh mann was ist daran bitteschön eine News wert? Das war schon IMMER so. Und das ist wohl nicht wirklich ein "Fehler"...
 
So ein Quatsch, eine kleine Batch datei und das dingen ist ewig nutzbar, Updates gibt es halt keine, deswegen.....sinnlos, wie mein Kommentar auch
 
@Wlimaxxx: McFlys Methode in einer kleinen feinen Batch packen. Updates über einen eigenen WSUS Server erhalten. Vioala Server2008 sicher und 'aktiv'.
 
Mit Linux wär das nicht passiert! Dort gibt es keine solchen Aussperr-Methoden und -Funktionen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen