Dell hat heute seinen Download-Shop gestartet

Handel & E-Commerce Der Computer-Hersteller Dell hat heute seinen neuen Download-Shop gestartet. Über die Plattform lassen sich ab sofort Musik, Computer-Spiele und andere Software herunterladen, Filme sollen später folgen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh nee, wieder eine Kopie ^^. Andere sind auch schon gescheitert... Dennoch: Viel Erfolg!
 
@tk69: Was heisst denn Kopie? Irgendjemand muss mal anfangen, und, willkommen im 21. Jahrhundert, Downloads sind für viele gute Alternativen zu dem Gang in einen Laden.
Soll heissen: Amazon ist keine Kopie von Alternate, Alternate nicht von Mindfactory, Aldi nicht von Lidl etc etc.
 
@.Omega.: Du must seine Gedanken kennen...
@tk: Hier gehts um Einen Download Store für Software für PCs ,-) Ned für Handys..und das gibts schon Jahre...
 
@bluefisch200: von mir ein (+)!
 
Mh also für einen Download müsste die Lizenz dann aber deutlich günstiger als die Boxed Variante ausm Kaufhaus sein. So max. 60% des Preises würde ich da noch bezahlen. Ich nehme an, dem ist nicht so und die Sachen gehen fast zum Normalpreis weg? Dann würd ichs mir lieber auf DVD samt evtl. Handbuch kaufen. Immerhin spart sich der Hersteller durch den Download immense Kosten. Der Traffic ist ja nicht der Rede wert.
 
@nize: Sehe ich ebenso. Hab grad mal nach DTM:Grid geschaut...die wollen allen Ernstes knapp 50,- € dafür haben!!!!!!! Im Laden ist es inzwischen als Budget-Titel für knapp 30,- € zu bekommen.
 
@tommy1977: Und Sacred 2 steht gleich auf der Hauptseite für 46 Euro. Dabei war es vor kurzem auf ner PC-Zeitschriften-DVD mit dabei. Die Preise sind leider (weider mal) echt fürn Eimer. Aber bei DELL bezahlt man ja fürn Service...
 
@tommy1977: Und ich hab GRID bei meiner GTX 260 bei gehabt :D
 
@tommy1977: Mittlerweile schon für unter 20 EUR (+ 3EUR p+p) in manchen Onlinestores, oder für unter 30 EUR in Mediamärkten.
 
@Kampfrapunzel: Sacred 2 auf einer DVD einer Zeitschrift? Das war sicherlich der Vorgänger oder ne Demo, Sacred 2 gibts noch nicht so lange...und kostet online auch ca. 44 Euro.
 
@hamst0r: Er meint bestimmt Spellforce 2 oder Sacred Gold, das gab es mal (wieder)vor kurzem dazu.
 
@nize: Jo, steht ja auch da: "Die Preise liegen im üblichen Einzelhandels-Rahmen."
 
Tuneup Utilities 2009 kosten im Dell Store 40 Euro und auf der Homepage 39,95 Euro und das ist nur ein Beispiel von vielen, sorry Dell aber SOftware sogar mehr als beim hersteller selber zu verkaufen ist ja mehr als Dreist, aber ist ja bei der Hardware nicht anders, Schrott für mehr Geld zu verkaufen !
 
@skrazydogz-online: Also bei der Hardware ist Dell nicht gerade sehr teuer.
 
@skrazydogz-online: Nö, irgendwie nich. Jedenfalls nicht mehr. ^^ Jetzt kostets auch dort "nur" 39,95€. :)
 
@skrazydogz-online: Mit der Soft hast du recht, bei Hardware redest du allerdings Quatsch. Die ist sehr gut und preislich wenn man die richtigen Zeiträume abwartet durchaus attraktiv.
 
@ZECK: Hallo, die Kundenfänger scheinen nicht teuer aber konfiguriere dir mal einen "vernünftigen" Rechner bei denen. Und schau bei diesen " Billig Angeboten" mal unter die Haube. Für meinen Geschmack ist die verbaute Hardware bei diesen Angeboten nicht akzeptabel. Für den Privatkunden ist der Support auch unter aller Sau, Geschäftskunden scheinen einen besseren zu genießen. Aber gerade die Business Kunden hatten doch erst in USA Dell verklagt da er seinen kostenpflichtigen Serviceleitungen nicht nachgekommen war. Bei dieser Firma hetzt doch ein Skandal den nächsten, da stimmt was mit den Bilanzen nicht, dann hat er gesagten Prozess am laufen wegen irreführender Werbung und unterlassenen Serviceleistungen. Diese "Software-Aktion" scheint mir lediglich mal wieder ein misslungener Marketing Gag um in der Presse erwähnt zu werden. Jedoch die Form, wir die großen Dell bieten euch an, lasst uns aber mit Nachfragen in Ruhe, siehe Firma Nexways, wir haben mit dem ganzen nichts zu tun. Peinlich, peinlich, peinlich.
 
Doppelpost von mir...auch peinlich :-)
 
@islamophobic: Bei den Privaten weiß ich vom Service nicht genau bescheid, bei Businesskunden ist der Support allerdings sehr gut. Und was vor allem wichtig ist für mich, das alle namhaften Hersteller eher dasselbe oder mehr kosten in egal welcher Konfiguration.
 
@ZECK: Hallo :-) Da ist sicherlich auch was dran. Ich glaub, diesbezüglich bin ich emotional etwas vorbelastet. Bisher hatte ich 2 Dells, im Businessbereich einen Latitude, der war vollkommen ok. Privat einen Inspiron, eventuell eine Montagsmaschine, wer weiß, mit dieser hatte ich nichts wie Ärger und erlebte den Service von Dell von der übelsten Seite. Positiv (??!!),nach x Eskalationen wurde mir der Rechner ausgetauscht und ich habe den neuen mehr oder weniger für einen Apfel und ein Ei sofort verkauft.
 
Peinlich, auf der ganzen Website wird mit dem Spruch "Unbegrenzte Anzahl an spielen" geworben (ja, richtig: Sie schreiben Spiele klein). Ansonsten sind die Preise recht hoch.. für mich wäre dieser Shop besonders für ältere Spiele interessant, die man mal an einem Wochenende zuhause spielen möchte ohne viel Geld auszugeben oder aus dem Haus gehen zu müssen. Aber dafür ist der Shop etwas zu teuer, es müsste mehr 5 EUR-Titel haben. Gibt sogar 5 Jahre alte Spiele für 40 EUR... Wieso können die nicht endlich mal vernünftige Preise für den Onlineeinkauf machen? Die provozieren ilegales Downloaden mit solchen Preisen ja geradezu.
 
Naja, man kann nicht wirklich sagen dass DELL den Download-Shop betreibt, da steht nämlich "präsentiert von Nexway". Außer ihren Namen drüber zu setzen und das Sortiment bzw. die Preise zu bestimmen macht DELL da eher nichts.
Nexway ist eine Dienstleistungsgesellschaft, die eine Vielzahl von Software-Downloadshops betreibt, unter anderem auch den vor kurzem von Deep Silver eröffneten Downloadshop für deren Spiele.
Hab dort mal was gekauft, und das geht ganz in Ordnung, ich denke mal das werden exakt die gleichen Downloaddateien sein, egal ob auf dem Shop Deep Silver by Nexway oder DELL by Nexway steht.
 
@mh0001: da stehts auch schwarz auf weiß nochmal:
"Bitte beachten Sie,dass Ihr Vertrag mit Nexway abgeschlossen wird und nicht Dell.Bitte richten Sie alle Anfragen ueber Produkte,Downloads sowie Zahlungsmethoden an Nexways Kundendienst http://www.delldownloadstore.de/contact.html"

Und der Kundendienst von Nexway soll wohl soweit ich gehört ab nich wirklich die Erfüllung sein. ^^
 
bei den preisen isses eh zum scheitern verurteilt... kann ich auch meine local dealer unterstützen, da rette ich sogar noch die region arbeitsplätzetechnisch... aber macht ihr nur eure mondpreise mit den downloads... ein anderes negativ argument ist die quasi nicht weiterverkaufbarkeit der software wenn man sie nich mehr brauch
 
"Dabei werden voraussichtlich auch einige noch bestehende Kinderkrankheiten behoben." - Damit sind bestimmt die Preise gemeint.
 
Man wird nicht gezwungen dort zu kaufen. Wenn man sich über die Preise beschwert sollte man eben woanders kaufen. Kann ja nicht alles spottbillig sein, vll. schleicht sich ja mal ein Schnäppchen ein :) Nice 2 Have !
 
den kleinen kerl mit der lupe im "probiercenter" finde ich ja allerliebst!! schick gemacht...mfg
 
@Real_Bitfox: den kannst du bei http://de.fotolia.com/ kaufen 1 EURO lizenzfrei und weitere Varianten dieses kleinen Kerls :-)
 
@Blockbuster: danke für den tippp. interessante seite übrigens!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte