Mozilla: Knacken von iPhones muss legal werden

Handys & Smartphones Die Open Source-Firma Mozilla hat sich dafür ausgesprochen, dass es Besitzern von iPhone erlaubt sein muss, die Sicherungssysteme gegen die Installation von Fremd-Software zu umgehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich sollte jeder mit dem, was er gekauft hat, machen können, was er will. Wenn ich mir ein Auto kaufe, schreibt mir der Händler ja auch nicht vor, dass ich dieses nicht verändern darf.
 
@Elvenking: Aber der Autohersteller darf dir den Garantieanspruch verweigern. Beim Auto auch legitim wie ich finde, nur wird das darauf rauslaufen, dass Apple wohl auch jeglichen Garantieanspruch zurückweist wenn Fremdsoftware verwendet wird, denn diese wird grundsätzlich Schuld an dem Defekt haben (laut Apple).
 
@Elvenking: aber der TÜV...
 
@Elvenking: Es macht aber ein unterschied ob du gekaufte Felgen auf die Karre haust oder vom Bekannten die selbstgegossenen^^. Zudem darf man ja nicht die Boardsoftware verändern. Es macht schliesslich ein Unterschied ob du die Hardware veränderst oder die Software. Software ist ja so geregelt das man nur Lizenzen erwirbt und dementsprechend nicht wirklich ein Eigentums- sonder nur ein Nutzungsrecht. Da beim Jailbreak ja die Software verändert wird ist es dort leider nicht ohne weiteres erlaubt. Leider muss man es auch so Handhaben, sonst könnte ja jeder von seiner gekauften Software, die ja dann sein eigentum wäre, Kopien erstellen und diese Verkaufen.
 
@I3lack0ut: Das ist ja klar, dass wenn der Besitzer Änderungen an seinem Gerät vornimmt, er dann nicht die Garantie in Anspruch nehmen kann. Da gebe ich natürlich den Herstellern recht. Aber was er mit seinem Gerät macht, sollte ihm überlassen bleiben.
 
@Elvenking: Warum sollte der Händler das auch machen und dann als der dumme darstehen, wenn er das dem TÜV überlassen kann? :)
 
@Motverge: Auch selbst gegossene kann man fahren, wenn man eine (sehr teuere) TÜV Einzelabnahme macht, und die Felgen diese besehen.
 
@Elvenking: Klar, war auch irgendwie ein Apfel Birnen vergleich. Aber das mit der Boardsoftware kommt da schon eher hin.
 
@Elvenking: Der Händler schreibt auch nichts vor, sondern der Hersteller. Außerdem ist der Vergleich hirnrisig, weil es dieser oder jener Hersteller nicht macht, muss sich Apple nicht daran halten. Apple hat eine Lizenzbedingung, und wer das Ding kauft, akzeptiert diese - fertig.
 
@Elvenking: Hardwaretechnisch kannste damit machen was du willst. Die Software hast du aber nicht gekauft - ergo darfst du damit nicht machen was du willst. Aber da ich mir Windows gekauft habe kann ich es ja cracken und kostenlos weiter verschenken... -.-'
 
Wo sind denn die ganzen Schreihälse, die z.B. gegen die Bündelung von IE an Windows wettern? Apple müsste eigentlich schon lange von den Wettbewerbsbehörden einen auf den bekommen haben, aber, oh Wunder, das passiert nicht, ich frage mich nur, warum das so ist... Aus Meiner Sicht müsste Apple die Software so gestallten, dass kein Jailbreak mehr nötig ist, also keine Änderung zu machen ist.
 
@Elvenking: Beim Auto vereushcne ide Hersteller z.b. zu verhindern dass ich Fremdanbieter-Radios einbaue........ wenn ich es dennoch schaffe, ist dies aber natürlich nicht illegal.
 
@nize: Das habe ich bei einem Arbeitskollegen anders erlebt, der hat ein Fremdradio einbauen wollen udn is zum Händler wegen einem adapter, der zeigte Ihm dann aber einen Absatz in den Garantiebedingungen wonach der einsatz von fremden Teilen (auch Radio wurde als Beisoiel aufgezählt) zum erlöschen des Garantieanspruchs führen würde. Einzige Möglichkeit wäre das der Händler das macht und das is natürlich auch nur mit zusatzkosten für Einbau und Material (Kabel für seine stärkeren Lautsprecher) verbunden. Ich finde es schon eine Frechheit wenn Hersteller dann verweigern einen Schaden z.B. am Motor zu beseitigen mit der Begründung das der Radio gewechselt wurde ^^
 
@all: Sind wir doch mal ehrlich, wäre das ein Smartphone von Microsoft und diese würden nur erlauben den Internet Explorer zu nutzen, dann hätte Microsoft schon längst eine Klage am Hals. Auch die ganzen Begründungen die meine Vorleser hier schreiben, sind im grunde genommen eben jene die Microsoft selbst für die kopplung an seinen Internet Explorer an gab. Ich denke Apple hat 2 Möglichkeiten, entweder sie geben auch fremdsoftware über denn AppStore frei (z.B. ähnlich wie bei Live Games for Windows, mit überprüfung), oder es sollte dem Nutzer generell Freigestellt werden alles zu installieren. Ich wäre jedenfalls für die 1. Variante, da diese generell die sicherste ist.
 
@Elvenking: Ja, aber wenn du dir ein Auto kaufst und dort (während der 'Garantiezeit') einen neuen getuneten Motor einbaust (damit vllt. sogar noch durch den TÜV kommst) und das Auto nun einen Schaden bekommt, denke ich kaum, dass du Garantieansprüche hast, das Auto 'umzutauschen'... Oder, wenn du eine Anlage fürs Wohnzummerkaufst und dort Komponenten austauschst oder eben rumbastelst, ist dier Leistungsanspruch auch weg - solange du alle nicht in den Originalzustand bringen kannst. MfG Fraser
 
Also ob legal oder illegal. ich lasse mir von niemanden vorschreiben was ich mit meinem gekauften gerät anstelle. das lass ich mir weder von der herstellerfirma noch von einem gesetz verbieten.
 
@Kalimann: doch... denk nochmal über deine aussage im zusammenhang mit gesetzen nach. du wirst feststellen das dir sogar ne ganze menge nicht erlaubt ist was du theoretisch mit dem gerät machen kannst. zb jmd an den kopf werfen...
 
@Kalimann: Tolle Begründung, und so durchdacht:-)
 
@Kalimann: Du kaufst aber die Software da drauf nicht, sondern du erhälst eine Benutzungslizenz. Klingt komisch, ist aber so.
 
@DataLohr: Auch dies behalte ich mir vor. Es kommt in diesem fall nur aif die situation an. @Lofote: Dies ist mir eigentlich... egal.
 
@Kalimann: Du hast völlig recht. Man darf da einfach nicht mitspielen. Aus Ende - sollen sies doch versuchen.
 
@Kalimann: Na ja, man kann doch machen, was man will damit. Nur, wenn etwas kaputt geht dabei, ist man selber schuld und bekommt kein neues Gerät, weil die Garantieleistung weg ist. Wenn es nuin 'legalisiert' werden würde, dass man nun einfach mal das Phonme unbreaken darf, dann würde die Garantie weiter bestelen bleiben, auch wenn man es 'mutwillig' tat, keine Ahnung davon hatte und es vllt. dabei zu Schaden kommt. Und genau das wird niemals passieren. Aber tun und lassen kannst du mit dem Teil, wie du willst. MfG Fraser
 
Es hat doch jeder die Wahl, das Eierphone NICHT zu kaufen. Was soll das Geheule? Wer das Ding kauft, akzeptiert die Lizenzbestimmungen. Hinterher heulen ist einfach nur billig. BTW, bei Windows Mobile gibts die Sperren nicht:-)
 
@mcbit: so sehe ich das auch! (+)
 
@mcbit: dem kann man nur zustimmen!
 
@mcbit: "Wer das Ding kauft, akzeptiert die Lizenzbestimmungen." Nein.
 
@jucs: Doch, denn tust du das nicht, musst du es zurückgeben. Ist wie mit eine gültigen EULA (das Ding, was bei Setups immer einfach weggeklickt wird): Stimmst du ihr nicht zu, musst du die Software mit dieser Begründung in einem einwandfreien Zustand zurückgeben. Macht nur keiner, weil man die Software ja benutzen will. So ist das mit Geräten auch.
 
@jucs: warum nicht? Bitte eine juristische Begründung zu Deiner Aussage.
 
@mcbit: Begründe doch bitte warum deine Meinung richtig sein soll? Wenn in den Lizenzbestimmungen steht "Der Nutzer hat nach 2 Woche von der Brücke Ecke XY zu springen" muss er das auch tun? Benutz google und informier dich mal wieviel so eine schwachsinnlizenzbestimmung in DE wert ist. Oder noch besser, da du ja der Rechtsexperte schlecht hin zu sein scheinst frag ein deiner Rechtsanwaltskollegen.
 
Dann stehen die Kunden wieder im Service - Center Schlange, weil sie ihr iPhone mit Software zugemüllt haben und beschwerden sich über das nicht funktionierende Gerät.... passiert doch im PC - Bereich laufend.
 
@darius_: so viele plus kann man gar nicht vergeben.... :o) Auf der anderen Seite ist das natürlich gut für den servicecenter. Könn nach erlischen der garantie, durch aufspielen von fremdsoftware, ja eine unanständig hohe rechnung schreiben. *g
 
@darius_: Ja eben...das zeigt: Jailbreaking ist für PC-Freaks,
brave Mac-Anwender lassen das iPhone heil :-)

Naja nee, ich habe auch einen Jailbreak drauf ausgeführt...
 
Ich las grad "Kacken von iPhones muss legal werden"... :D
 
@!Mani!: da wär einem ja der gewinn sprichwörtlich aus dem arsch gekrochen
 
und Microsoft wird für das gleiche vorgehen verklagt *confused*
 
@Smillie: Hab ich mir auch so gedacht. Aber zumindest kann man auf Windows nen alternativen Browser installieren wenn man das will, also isses da sogar noch besser als auf dem iPhone ^^
 
@Smillie: MS ist in fast jedem Rechner. Apple ist nicht in jedem Handy.
 
@knuprecht: Also bei Mac's, auf denen man auch Windows & co installieren kann, hat Apple über 95% Marktanteil.
 
@DARK-THREAT: Ja. Liegt aber auch daran das ein Mac auch ohne Windows lizenz schon teuer genug ist
 
"Eine Wahlmöglichkeit ist gut für den Nutzer und sollte deshalb nicht kriminalisiert werden können" Richtig Punkt aus Ende!
 
@Shadow27374: Man hat die Wahl, dass iPhone zu kaufen oder nicht. Punkt aus Ende!
 
weiß gar nicht, was es da schon wieder zu diskutieren gibt. Du darfst nix threeparty ausspielen, schluss und aus! Würde ich mit meinen geräten genau so machen. Außderm, was sollte man auf ein iPhone auch schon noch aufspielen wollen oder sollen?! Ein anderen Mediaplayer oder einen jambaaaaaahhhh klingelton-nerv-player?! "ich liebe dich, obwohl du scheiße bist!" ~Absatz~ Das ist der Grund, warum apple zeug funktioniert. Die hard- u. software wird seit je her 100% verifiziert. Beim windows kann jeder jedes inkompetente vorschulkund seine dreckigen finger überall im system hinterlassen und alles. deshalb funzt ein Windows auch bei 70% der leute nicht optimal oder hat die spaktakulärsten fehler....
 
@notme: hey Apple Fanboy, immer schön mit dem Strom schwimmen >.<
 
,,Die Kunden sollten selbst entscheiden welchen Browser sie nutzen wollen''
Dann sollten sich die ach so versierten Kunden bitte vor kauf eines Gerätes informieren was Software mäßig geht und was nicht, nacher rumheulen und alles kritisieren?

Fremdsoftware? Ja ok , Können die WindowsMobile Smartphoneuser ja ihr teil mit allerlei Zusatz-zeugs vollmüllen. 6 Browser ect...

Oder läuft Navigationssoftware von Mercedes auch auf einem Navi von BMW?

Die würden nen teufel tun und alles OpenSource zu machen. So das jeder der bis 3 Zählen kann sich irgendein Käse installieren kann?

Und so verhällt sich Apple meiner Meinung nach im Recht
 
@Nania: wahlmöglichkeit impliziert die installation von allen browsern?... tolle logik... und was hat das nun mit opensource zu tun?...
 
Mozilla will wohl mit FF auf das iPhone. Warum auf einmal so ein Stress? Haben sie es doch bis heute noch nicht mal geschafft einen FF für Windows Mobile zu basteln was es schon viel Jahre gibt. (Minimo zähle ich da nicht dazu) Erinnert irgendwie an das Gejammer von Opera gegenüber dem IE. In Wirtschaftskrisenzeiten haben wohl alle Angst zu kurz zu kommen.
 
zu allererst sollte man mal erwähnen, dass das eifohn NICHT das nonplus-ultra ist. es ist und bleibt eine grafische spielerei. i phone auf jedenfall not mit this phone
 
@hjo: Ich hatte heute in der Schule Farbenlehre. Mir hat das Tool: Color Expert, sehr geholfen!
 
@AlexKeller: wie jetzt ??? - schule und iphone passt ja mal gar nicht zusammen !!! - bei uns war im unterricht noch handyverbot angesagt und ich muss dem sehr sehr sehr positiv zustimmen, denn technische spielereien bringen nur ablenkung vom lernen, denn ohne iphone hättest du vielleicht die wichtigsten farben und deren mischungen vorher auswändig gelernt und beim anwenden im unterricht sogar noch gefestigt - sowas auch ohne technik zu wissen kann einem mal das leben retten !!!, man weiss ja nie wie es mal kommt - gruss yergling
 
@AlexKeller: wozu braucht man bei farbenlehre technik?... augen+brain sind vollkommen ausreichend... die jugend wird auch immer fauler...
 
Ich bin auch für die Legalisierung des Jailbreaks, aber ich bin NICHT für die Legalisierung des Crackulous-Tools (wer diese App installiert, macht in meinen Augen den legalen Markt kaputt).
 
@AlexKeller: naja ich finde es einfach scheiße das progs zertifiziert werden müssen - ich will mir summerboard nicht kaufen wenn es gratis winterboard gibt - da ich aber einen ipod touch 2g mit 2.2.1 hab kann ich scheißen gehen und einfach nur warten - das teil liegt seit 2 monaten bei mir herum und außer musikhören geht nichts...
dabei will ich doch nur ein paar styles installieren :(
 
"Eine Wahlmöglichkeit ist gut für den Nutzer und sollte deshalb nicht kriminalisiert werden können" - Ne Wahlmöglichkeit ob jemand in den Knast will oder net is auch gut...
 
Gott zummeln sich hier Apply Fanboys und achso gesetzestreue Besserwisser - aber im Hintergrund den Pornodownload laufen haben. ABER das sind dann die Typen die als 1. schreien wenn sie selber mal an Einschränkungen stoßen die ihnen nicht passen.
Was Apple da macht darf in einer freien Marktwirtschaft auf keinen Fall geduldet werden und muss zur Not durch Gesetzte geregt werden (Deutschland regelt doch sonst auch alles :)
Man stelle sich mal vor man kauft ein Auto bei was weiss ich, meinetwegen BMW. BMW verlagt aber man darf nur ihre Reifen benutzen weil die sind ja viel "runder" was weiss ich -.- und verweigert bei Nichtbeachtung die Garantie.
Oder ich erinner mich an das Geschrei (auch hier) gegen Druckerhersteller die versucht haben oder immer noch versuchen das man ihre Drucker nur mit den "Original" Patronen nutzen kann.
Man sollte zwischen Sicherheitsrelevanten Einschränkungen und nicht Sicherheitsrelevanten unterscheiden. Hab hier am Anfang irgendwas von "Boardsoftware" am Auto gelesen. Das es verboten ist diese zu ändern ist glaub ich jedem einleuchtend (wenn Sicherheitsrelevant - z.b. ein verlängerter Bremsweg durch falsch aufespielte Software).
Die Einschränkungen beim IPhone dienen ausschließlich zu einem Zweck - dem pushen des eigenen "AppStores" - also der eigenen $$$.
 
@m @ r C: Es ist Äppels gutes Recht, seine Produkte so zu gestalten, dass der User hinterher gezwungen ist, durch Folgekosten den Äppelstore am kacken zu halten. keiner wird gezwungen, ein Äppelprodukt zu kaufen.
 
@m @ r C: Apple kämpft seit Jahren mit sich, ob geschlossene Plattform oder nicht! Es ist ein natürlicher Prozess........... Ich bin seit 15 Jahren +- Apple User :) klar in Zukunft MUSS EINE SOFTWARE OPEN-SOURCE SEIN, die Frage ist nur WANN, NICHT warum? Was mich bei Apple haltet? Philosophie & Lernfähigkeit des Konzerns.
 
Wie ist das eigentlich, wenn man nen Jailbreak macht und das Eierphone dann irgendwann mal einschickt um den Akku wechseln zu lassen (oder WLAN anschalten zu lassen *g*)? Gibts dann Haue von Apple?
 
Wenn Iphones knacken stimmt meistens was nicht ^^ Man sollte eher die Teile nicht so oft fallen lassen, als es zu legalisieren.
 
mozilla ist sauer weil ihr browser bisher nicht auf dem iphone erscheinen darf. reines eigeninteresse. die freie welt des iphones ist denen total egal. meine meinung ist: apple darf bei einem gehackten iphone die garantie verweigern, das ist nur legitim. ansonsten soll doch jeder glücklich werden wie er mag. mein iphone bleibt zu :)
 
Polen fordern: Das knacken von Autos muss legal werden :)
 
Also meiner Meinung nach, spielt hier Apple seine IPhone-Software-Monopolstellung aus. Ihr quasselt hier alle von "Nicht IPhone kaufen" bzw. es wäre das gute Recht von Apple die Garantie dann zu verweigern. Ich verleiche das jetzt mal mit dem Internet Explorer von Microsoft. Er ist zwar bei der Grundinstallation dabei, aber ich kann einen anderen Browser verwenden. Verfällt mir dabei die Garantie von der Hardware? Auf das Comment, ich muss ja das handy nicht kaufen -> naja kann mir auch den PC-Hersteller aussuchen, und dennoch hab ich ein Wahlrecht welchen Browser ich nutze. Microsoft ist verklagt worden, weil sie den Kunden ihren Browser aufzwingen und was macht Apple?
 
Meine Fresse! Is ja eine Expertenrunde hier, oder was? Was soll den dieses dummes Gelaber. Ich würde am liebsten gestern zu Apple wechseln, leider wäre da für mich eine sehr teure Angelegenheit. Ich fahre gut mit Windows, in den letzten 15 Jahren habe ich einiges gelernt. Jedoch will kein rumgefrickele mehr, ich will das System einschalten, und einfach damit arbeiten.
Was Mozilla angeht, wenn Apple sagt "Du kommst hier ned rein, weil du siehst scheiße aus", dann ist es so. Warum soll Mozilla so mir nichts dir nichts auf den iPhone dürfen? Das Jailbreaken geht doch wunderbar, also kann jeder mit dem Gerät machen was er will. Die Garantie ist allerdings danach zurecht weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles