AMD: Dual-Core-CPUs mit L3-Cache im 2. Quartal?

Prozessoren Der angeschlagene Chiphersteller AMD arbeitet angeblich an einem neuen Dual-Core-Prozessor auf Basis der aktuellen Phenom II-Reihe. Wie 'Fudzilla' meldet, soll die CPU bereits im zweiten Quartal 2009 auf den Markt kommen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind ja eh nur CPUs, bei denen zwei der Kerne nicht durch die QA gekommen sind, der cache aber schon. Insofern kriegen die für etwas wenigestens noch ein bisschen Geld, was sie sonst wegschmeißen o.ä. würden.
 
@lumpi2k: Gab es bei den Grafikkarten, bei denen nicht alle Pipelines freigeschaltet waren, auch so ein Geheule ?
 
@lumpi2k: Und? Wo ist dein Problem?
 
@bluefisch200: ich glaube er hat kein Problem sondern spielt eher auf das vermeintliche Verlustgeschäft an.
 
@Nigg: Eben, es checkt einfach keiner von den Redakteuren, dass die CPUs sonst auf dem Müll landen würden. Von daher nicht wirklich ein Verlustgeschäft.
 
@bela b: ich frag mich aber ob die auch nen single core mit L3 bringen o_O
 
@Loc-Deu: Ja, und wenn der L3-Cache fehlerhaft ist, wird die CPU einfach mit halbem Cache verkauft. Im Zweifelsfall sogar ohne Cache, könnt ich mir vorstellen. AMD holt halt das Maximum aus der Prozessorfertigung raus. Wird immer ein Prozessor produziert, getestet, was nicht geht wird abgeschaltet und der Prozessor entsprechend benannt.
 
jetzt noch mal n neuen dualcore, das hätten sie sich voll sparen können.
 
@protheus: Wieso? Es gibt viele Leute die möglichst wenig Geld für möglichst viel Hardware ausgeben möchten. Und genau da kommen solche Prozessoren ins Spiel.
 
@protheus: Warum soll ich als Nicht-Zocker momentan auf einen Quadcore mit/ohne SMT und höher investieren, wenn ich es gar nicht benötige, und wenn doch, eine gescheihte Grafikkarte habe, die mit ATI-Stream zusammenarbeitet? @Islander: Nicht nur das, sondern manche müssen/können Mehrkernprozessor eben nicht leisten. Immerhin, warum unnötig Geld in die CPU stecken, wenn man deren Leistung eh nicht benötigt. Und egal ob Abfallprodukt, oder nicht. Der Prozessor funktioniert ja als 2-Kerner hervorragend. 2 Kaputte per Lasercut weg und gut ist. ^^
 
@protheus: Eigentlich wäre ein billiger "schwacher" dualcore mehr als genug für büroanwendungen und surfen. Insofern fin dich die entwicklung bei Intel garnicht so gut, dass die nurmehr 4 oder mehr Kerne verbauen. (Soweit ich weiß zumindest, sind in neuen Serien zumindest keine Duals mehr geplant).
 
@protheus: Warum weil ich mir mir noch einen schnelleren x2 kaufen würde als den den ich jetzt drin habe?Das hat nichts mit geld zu tun sondern mit nutzen der hardware die ich benutze!Und du zeig mir mal bei deinem tollen quad wie der stunden lang bei dir alle kerne nutzt und zwar 100% da lachen ja die hühner!
 
@HardAttax: Ich bin zocker und die games laufen alle fantastisch auf meinem jetzigen x2.Naja ich kaufe mir eh nur das was sinn macht und was ich auch wirklich nutze deshalb noch kein quad!Ist eine persönliche meinung bzw. reicht mir die leistung voll aus für alles was ich so mache.
 
@Carp: Jo, mir gehts genauso. Bei mir werkelt zwar nen e8200 @3,0 Ghz und das reicht beim Entpacken, Filme konvertieren und ab und zu mal das ein oder andere Game, und mehr Leistung braucht man im Mainstream im moment auch nicht. :-)
 
@HardAttax: Zum mucke produzieren benutze ich eh meinen apfel und ich zocke viel auch "recht" neue games und ansonsten muss die kiste auch für einiges herhalten!Mainstream würde ich das schon nicht mehr bezeichen!Aber selbst mein x2 ist dann nicht 24/7 ausgelastet!Und ich habe mir noch nie hardware zugelegt die im idle schläft :).Muss kein x10 haben um den dann einmal im monat nur ansatzweise zu nutzen :).
 
Mit AMD's kann man nur im Single-Prozess arbeiten! Core 2/4 von AMD sind leider sehr schlecht.
 
@haxy: "Mit AMD's kann man nur im Single-Prozess arbeiten!" Wie kommst du auf diese kühne Behauptung?
 
@TiKu: Leistugsbezoge Proggies kann man damit nicht parallel betreiben!
zB Packen, kodieren......
 
@haxy: Wie kommst denn bitte auf den Mist? Bist auch wohl aus der Trollhöhle enkommen ... Nicht der Prozessor teilt die Last auf mehrere Kerne, sondern das Betriebssystem, bzw. die Programme. Und da 2 Kerne als 2 Prozessoren erkannt werden, ist es egal, von welcher Firma. So nen blöden unbegründeten Kommentar hab ich selten gelesen, und wir sind auf Winfuture....
 
@haxy: Du willst trollen, oder?
 
@TiKu: Natürlich will er trollen. Oder er hat gerade aufm Klo sein Gehirn verloren. Eins von beidem...
(Abfluss verstopft)
 
@TiKu: das is doch offensichtlich.... es handelt sich bei haxy um ein MediaMarkt Mitarbeiter...
 
Die Herstellungskosten sind damit genau so hoch wie bei den Phenom X4-Prozessoren, der Verkaufspreis liegt jedoch deutlich darunter __-> ja ne is klar. was solln das dann?!?!?
 
@hjo: Das ist schon immer so. Stichwort: Celeron, Sempron... - besser als das Reinstsilizium wegzuwerfen und neu zu verarbeiten.
 
Frage ... ich befass mich seit längerem nicht mehr so stark mit neuerer Technik ... Vorteil von L3-Cache?
 
@CologneBoy1989: L1 und L2 stehen einem einzelnen Kern zur Verfügung, ud der L3 zwecks Datenaustausch allen Kernen, dann muß nicht auf den Langsamen Arbeitsspeicher ausgelagert werden, nur weil ein Prozess im Core 2 grad daten benötigt die in Core1 berechnet wurden.
 
hab ich was verpasst? es gibt schon dual core cpus von AMD mit L3 Cache..hab selber einen drin: AMD Athlon X2 7750
 
@EliteU2: Nunja dann formulier es so, Die erste AMD CPU mit einem L3 Cache von 6 MB, dein Kuma hat ja nur 1 :) In der News wird übrigens mit keiner Silbe erwähnt das es keine AMD CPU mit L3 Cache gibt. Dort steht lediglich das Callisto die erste Dual Core CPU auf Basis des Phenom II werden könnte.
 
@xcsvxangelx: ah ok. aber ich besitz 2 mb :) Meiner basiert dann auf dem Phenom I und der neue dann auf dem II.
 
Die Frage die ich mir Stelle ist: Sind AMDs Produktionsprozesse so unausgegoren, dass so viel "Abfall" produziert wird, dass sie einfach mal 2 neue eigenständige Produktreihen anbieten können (X3-Prozzis und jetzt diese hier)? Man stelle sich vor alle Prozessoren der X3-Reihe sowie die hier neu angekündigten wären wirklich alle auf dem Müll gelandet. Das wäre doch ein wirtschaftlicher Reinfall! Ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Intel auch so ist, auch wenn sie noch keine nativen Quadcores anbieten.
 
Den letzten Absatz kapier ich nicht. Ist es nicht besser einen halb kaputten 4-Kerner als 2 Kerner zu verscherbeln, anstatt ihn komplett wegzuwerfen? Das ist IMHO kein Verlust- sondern ein Zusatzgeschäft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr