Wirtschaftskrise: Vodafone will in Deutschland sparen

Wirtschaft & Firmen Die Wirtschaftskrise geht auch an Mobilfunkanbietern nicht vorbei - dies musste nun der britische Anbieter Vodafone feststellen. Als Reaktion auf die aktuell schwierige Wirtschaftslage wird das Unternehmen Stellen reduzieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wirtschaftskrise: WinFuture.de muss Traffic sparen und konzentriert sich mehr auf Windows News.
 
@TamCore: wenn man das mirroring aufgeben würde, mehr qualifizierte und weniger offtopic news bringen würde, könnte man eine menge geld einsparen, deutlich weniger werbung schlaten, was den vorteil einer deutlich schnelleren webseite und zufriedenere User hätte. Da Winfuture aber von einem haufen heranwachsenden Administriert wird, ist diesbezüglich auch nichts zu erwarten. denn unverständlich ist mir (nach der winfuture logik), wie sich seiten wie z.B. Neowin, Computerbase usw. mit deutlich weniger werbung und einem deutlich besseren auftrit halten können.
 
LANGSAM können Sie das den Papst erzählen, ständig wird die Wirtschaftskrise als Grund genannt, und der Hauptgrund ist einzigst allein der, den Börsenkurs weiter in die Höhe zu treiben, so wie es die Firmen jedes Jahr trotz Milliardengewinnen machen, nur das Sie die Wirtschaftskrise nun als Schutz nennen damit Sie nicht wieder in ein schlechtes Licht gerückt werden.
 
Na da wirds aber Zeit bei Arcor/Vodafone zu kündigen :-)
 
@cactuz911: ich kann bis heute nicht nachvollziehen warum man in DE mit diesem Verein überhaupt einen Vertrag abschließen kann. Deutlich bessere Konditionen zu deutlich günstigeren Preisen sind nahezu überall zu haben. Selbst T-mobile schlägt sich zu Vodafone recht gut, im Preis/Leistungsverhältnis.
 
@Kalimann: Also als Student kann ich über Vodafone nicht meckern. Man muss nur aufpassen, welchen Vertrag mit welchem Tarif man abschließt. Service ist gut und Netzabdeckung optimal
 
Risikopuffer? Also doch nur um die Dividenden der Aktionäre zu sichern? Haben die damals doch zuviel Abfindung an den Esser gezahlt (30 mio TEURONEN, dafür das er sich wehement gegen die feindliche Übernahme gewehrt hat). Ich werde den Eindruck nicht los das bei Geschäften > 10 mio Doppelmark immer Betrug oder Betrugsabsicht im Spiel ist!
 
Vodafone istg nicht mehr akzeptabel, die tarife sind unter aller Sau, der Service auch. Als ich vor 8 Jahren meinen D2-Vertrag abgeschlossen habe, sah das anders aus, da war man bei der Hotline noch nicht genervt, wenn man mal angerufen hat. Ich bin jetzt bei O2, da ist zwar die Netzabdeckung schlechter, aber die Tarife stimmen und der Service ist super. ich bin eh meist in Ballungszentren unterwegs.
 
es würde glaube schon was bringen, wenn man keine 5 Vodafone-Shops in ner 15.000 EW Stadt hat! Bin bisher mit Vodafone zufrieden ... hab sogar noch ne Original D2-Mannesmann-Sim!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links