Windows 7: Release Candidate kommt Ende Februar

Windows 7 Microsoft wird den ersten und wohl auch einzigen Release Candidate des Vista-Nachfolgers Windows 7 wahrscheinlich schon in Kürze ausgewählten Testern zur Verfügung stellen. Unsere Quellen bestätigten, dass man bereits die ersten RC-Builds kompiliert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na das klingt doch echt klasse. freu mich schon auf windows 7. bin auch einer der bei xp geblieben ist... wie so viele. vista ist ja auch leider nicht der bringer geworden den microsoft angeküdigt hatte.
 
@lalanunu: Ich bin auch bisher ein zufriedener XP-User. Vista konnte mich damals nicht überzeugen und tut dies auch jetzt noch nicht. Windows 7 hingegen scheint ja bisher ein Meilenstein zu werden, für den es sich lohnt, umzusteigen, wenn die Entwicklung so weiter geht, wie es bisher der Fall gewesen ist.
 
@lalanunu: Kann mich den Vorrednern nur anschließen... wobei mein System jetzt bestimmt noch 2-3 jährchen laufen darf... gibt es große Vorteile bei Windows 7? Wird NTFS noch verwendet?
 
@thepoc: Performancetechnisch ist W7 einem Vista schon jetzt teilweise überlegen. Auch an XP reichen die Werte (und das bei einer Beta) schon fast heran. Ob NTFS noch verwendet wird? Nunja, ich habe Windows 7 Beta auf einer freien NTFS-Partition als Sekundär-System installieren können. Die FS-Neuerungen sollen ebenfalls auf NTFS basieren, wie mir bisher bekannt ist. Zum Thema Laufzeit von XP: Auf meinen alten Systemen wird auch in Zukunft XP laufen. 7 ist jedoch für neuere Systeme in Zukunft interessant.
 
@thepoc: Nein, weißt du, NTFS ist total veraltet. Das benutzt man dann nicht mehr. Ist ja eh mit zig Nachteilen belastet -.- !DAS HIER IST EIN WITZ! WOZU (-)? ...
 
@Pac-Man: ext4 wär mir in Win7 aber lieber :D
 
@FFX: Schwachsinn was ihr da redet, habt ihr Vista überhaupt mal getestet?
Ich habe beide Systeme hier und 7 ist kein einziges stückchen irgendwo schneller das man es im himmel loben muss.
Genauso basiert 7 auf Vista auf und sooo viel neues und ein mega unterschied zu vista ist es aufkeinenfall.
Also wer 7 mag kann auch jetzt schon Vista nutzen, es ist genauso gut.
Absoluter Käse was hier einiege von sich lassen.
 
@lalanunu: Macht MS hier Minus-Votes? Weiss garnicht was alle haben, WinXP ist ein OS mit weitaus weniger Probleme als Vista. Es gibt kaum einen vernünftigen Grund, warum man Geld ausgeben sollte für ein Upgrade auf Vista!___@Pac-Man: Ein ext3/4 wäre mir auch lieber.
 
@erazor0001: Bei XP sind Bluescreens seit jeher immer wieder ein Thema. Ich habe Vista Ultimate 64-bit auf dem Desktop sowie Vista Home 32-bit auf dem Laptop am laufen. Ich kann nur sagen aus meiner Sicht kompletter Blödsinn. Vista läuft auf beiden Systemen rund und ohne Fehler. Bluescreens hab ich seit der Installation schon nicht mehr gehabt.
 
@erazor0001: Vll. liegts ja daran weil die XP-Verfechter in der Regel nur Müll erzählen um die Nichtnutzung von Vista zu rechtfertigen ? Bei 7 oder mehr Minus durchschauen das die Leser und sind keine bösen gekauften Microsoftler..
 
@lalanunu: Vielleicht sollten alle "Vista-Hasser" es wirklich einmal austesten, bevor Sie jammern. Mit einem gut konfigurierten Rechner ist VISTA die erste Wahl. Ich hatte mit XP viel mehr Probleme als unter Vista. Auch ich finde das Windows 7 ein neu verpacktes Vista ist. Und mal ehrlich, was ist an Windows 7 besser? Ach ja, diverse Zeitschriftenartikel etc. haben es ja berichtet. Na denn muss es ja besser sein, oder?
 
@all:
der kompetenteste beitrag den ich in diesen faden gelesen hab ist der von intelc2d.
tatsächlich ist es so, dass vista und win7 in der performance in etwa gleich sind, beide sind performanter als xp. was neu bei win7 ist, ist die multitouchfähigkeit und die neue taskbar, die eben für multitouch angepasst wurde, sowie das docking and shaking von windows. die suche wurde reduziert, so dass jetzt kein advanced search mehr verfügbar ist (was meiner meinung eines der stärken von vista gegenüber xp war).
wer also keinen multitouch monitor hat, oder vor hat sich den in nächster zeit zu kaufen, der hat mit vista genausoviel spass wie mit win7. xp würde ich wirklich niemanden mehr empfehlen. im vergleich mit vista muss man das obwohl es wirklich gut war seinerzeit als "pain in the ass" bezeichnen.
 
@surfli63: Wetten das die Zeitungen und deren Onlineportale das Windows 7 nur solange auf Wolke 7 heben solange es noch nicht auf dem Markt ist ? Das ist im Prinzip nur ein PR-Trick um weiter Stimmung gegen Vista machen zu können, dadurch Klicks und Auflagen hoch halten zu können, wenn das Windows7 rauskommt hetzen die dann schon wieder aus Prinzip da bin ich fast sicher...
 
@lalanunu: ich hatte vor etlichen jahren mal einen aufkleber an meiner rostkiste, darauf stand: "ein schlaues Wort, und schon bist du Kommunist", auf winfuture könnte man: "ein schlaues Wort, und schon bist du ein vollidiotischer vistahasser" kleben.
 
@intelc2d: jop! Alles windows NT! XP ist kaum anders als Vista, Se7en kaum anders als Vista und somit 3 Gebrüder!
 
@FFX: Der Meilenstein ist Vista, W7 ist eine Verbesserung.
 
@intelc2d: Windows 7 ist weder schneller noch besser als Vista im Gegenteil es ist viel umständlicher in der Bedienung.
 
@Bohne02: yepp win7 versucht sich an mac osx anzulehnen das ist von der gui erstmal alles, um im professionellen bereich zu landen, ist alleine der roll-out schon zu umständlich, selbst meine kollegen in usa sehen zu wenig vorteile als das sie von xp migrieren wollten: und der geplante preis spottet jeder beschreibung. die setzten nach wie vor auf xp und server 2003 im backoffice.
 
@alle die über Vista meckern.Ihr habt doch echt keine Ahnung, oder total veraltete Hardware,Ich selbst benutze Vista Ultimate 64 Bit Sp1 und hatte noch NIE probleme,alles läuft wunderbar,keine bluescreens,nichts. Nach der Installation ein paar Sachen einstellen und fertig.Wie war der Satz nochmal"Das Problem sitzt meist vor dem Computer"
 
@Haki_38: ich benutze xp schon seit es raus ist, und hatte noch nie einen bluescreen.
 
@alle: Ich habe festgestellt, dass alle die von Vista begeistert sind und dies hier auch äußern, immer mit (-) bewertet werden. Dies lässt aber auch erkennen, dass viele nicht für den Fortschritt sind und an "bewährten" festhalten wollen. Ja keine Veränderung! Vielleicht liegt es auch daran, dass "bestimmte" Software z.T. auf Vista nicht läuft. Setzt mal einen XP-Nutzer ein Betriebssystem vor, welches im Kern Vista ist und entfernt alle Hinweise darauf. Dann erzählt, dass dies Windows 7 - Beta XXX ist und sie sollten es mal testen. Ich bin mir sicher, dass über 50 % dieses BS gut finden würden und es haben wollen.
 
Was mich jetzt interessieren würde: Werden auf der CeBIT diese RCs auch verteilt werden, wie es auch bei vorherigen Versionen teilweise der Fall war? Vom Zeitrahmen her würde es ja passen. Ich würde mir ferner wünschen, dass die RC1 ebenfalls so stabil und unproblematisch läuft, wie es die Beta bisher getan hat.
 
@bigoesi: Ja, das ist ja auch okay - dass es Kinder sind (kann man auch nichts gegen machen) ... Das negative ist nur, dass ab einer bestimmten Minuszahl der Beitrag weg ist... Und auch so finde ich das 'neue' System nicht besonders. Aber das scheint WF nicht zu stören (gab ja schon genug Proteste). Wegen der Frage kann ich mir wschon denkien, dass es sein könnte, dass Microsoft so eine Aktion macht. Vertreten sein werden sie ja. Habe dir im Namen von 3-S-E sein (aus Versehen) Minus neutralisiert, indem ich ein Plus gab. :D
 
Juhuu...noch 9 Tage...TechNET lässt grüssen...
 
@bluefisch200: Dito :D Bin mal gespannt ob die angekündigten "neuen Funktionen, die nur noch nicht freigeschaltet wurden" dann auch zu finden sein werden. Wäre ja jetzt die letzte Möglichkeit diese von breiterer Masse testen zu lassen.
 
@bluefisch200:

...mein haus und wiesen tracker lässt auch grüssen-))
 
@in vertretung: Die ham wer wieder gern :D
 
Gestern war aber der 17 Februar
 
@Saugbagger: Und Heute ist der 18...und?
 
@bluefisch200: da steht "gestrigen 16." old news is old?
 
@Samin: Ok...ja ich kauf mir ja gleich ne Brille...
 
interessant wär zu wissen, ob man windows 7 nun auch endlich auf firewire oder usb-festplatten installieren kann... nach dem das feature für vista gross angekündigt, dann aber einfach fallengelassen wurde.
 
@toco: Brauch man das denn ? Ist für manche bestimmt schön, wenn es geht, aber welchen Nutzen hat es ein neues Betriebssystem auf einer Platte zu installieren, die durch die Anbindung (z.b. USB 2.0) eh total ausgebremst wird ?

Anders formuliert: Neues Betriebssystem auf langsamer HW ? Da kann ich doch lieber Win2000 nehmen :)
 
@toco: Also mit der Beta hab ich es noch nicht geschaft, sagt mir, dass ich nicht auf "USB Device" installieren darf. Denk mal auch nicht, dass sich da bis zur Final noch was ändern wird.
 
@eQu1n0xx: Du kannst einen Rettungsstick mit Windows 7 bauen :D
 
@toco: Kannst du, geht auch bei Vista. In der ct war ein Artikel darüber. Ist aber mit bastelei und fummelei in der Registry verbunden.
 
Als Vistauser der quasi ersten Stunde muss ich sagen dass die Verbesserungen von 7 zwar fein sind aber auch nicht soo die Offenbahrung (7 frisst zB endlich weniger Ram im Betrieb, und hat ein paar nette Oberflächenverbesserungen). Nur mal so als Hinweis für alle die meinen Vista wär nciht so der Bringer geworden lol Also Vistauser fühlt man sich in 7 schnell zuhause, wohingegen sich XP-Onlyuser doch recht umstellen müssen. Aber insg freue ich mich auch auf 7, das System wird schon großartig hehe
 
@Ninjai71: gebe ich dir vollkommen Recht, alle die Vista hassten, lieben nun auf einmal Windows 7, dabei ist es fast das selbe xD also ich habe Vista auch mit den ersten Stunden genießen dürfen und bin absolut zufrieden damit :) und wenn hier nochmal einer rummeckert das es zu langsam war, dann kauft euch kein Aldi Schrott bzw. müllt die alten PC aus ! Ansonsten wären wir noch immer bei MS-DOS wenns nur nach euch gehen würde. BZW. nutzt es einfach nicht, gibt genug Menschen die es sich leisten können :)
 
@Ninjai71: Immer dieser Humbuk mit dem "RAM fressen"! Vista nutz mehr RAM, wenn davon mehr zur Verfügung steht das ist alles.
 
@Ninjai71: Ich bin XP-User und kein obligatorischer Vista-Hasser, und habe mich trotzdem in Win7 verliebt. Was sagst du denn dazu?
 
@BrUiSeR: Es hat halt damals einer gebrüllt, dass Vista son Schrott sei und die breite Masse hats(ohne selbst zu testen) geglaubt. Auf die Idee, dass Vista den Ram, den es mehr verschlingt, sinnvoll nutzt, kommt ja keiner...
Vista stand XP noch nie in irgendwas nach und 7 ist eigentlich nur das selbe in grün.
 
@Ninjai71: Also ich bin Windows Vista User (wegen Dx10), Windows XP Lover :D und finde Windows 7 viel aktzeptabler als Vista. Ich habe einen sehr potenten Rechner und trotzdem empfinde ich bei Vista eine gefühlte Latenz bei allem was ich tue.
 
@Kinglouy: Tja, bei mir war Vista auf dem Laptop vorinstalliert, und konnte mich von der Geschwindigkeit her absolut nicht überzeugen (auch nach einer frischen Installation nicht). Das schlimmste war aber das der Notebooklüfter immer wieder angesprungen ist. Windows 7 verhält sich wieder genau so wie XP und deshalb wirds nach dem Release auch gekauft.
 
@darkalucard: Das liegt möglicherweise nur an der Fensteranimation ansonsten hat eher XP die Latenzen da XP kein Superfetch hat und die Ressourcen für System und Applikationen nicht im RAM vorgeladen sind. Arbeite mal ein paar Wochen mit Vista und dann arbeite wieder mit deinem alten XP, dann merkste den Unterschied.
 
@~LN~: Das mit der animation mag Möglich sein aber z.B. Spiele laufen auch generell "langsamer" sprich mit weniger FPS also natürlich wenn beide Dx9 nutzen. Von Win7 bin ich einfach überzeugt, habs mal auf meinem Netbook installiert und es rennt einfach ^^
 
@skrazydogz-online: Nö, nachdem ich Win7 getestet habe liebe ich es nichtmehr. Und getestet heisst einige Tage damit verbracht. Wie schon bei Vista ist für mich das einzige Argument DirectX 10, ansonsten sehe ich nichts was von Vorteil ist (ahja... den erweiterten Kopieren-Dialog nicht vergessen). In Win7 habe ich immerhin noch die Jumplists in der Taskbar, die sind praktisch. Aber ob das die langsamere 2D-Geschwindigkeit in Win7 (gegenüber XP) und die kleinen aber feinen "lags" in der GUI und das ewige Raten, was denn eigentlich gemacht wird aufwiegen kann frage ich mich wirklich. Ehrlich gesagt: hätte NT 4.0 DirectX9 und 64-bit bekommen, würde ich das durchaus in betracht ziehen. Wozu diese ewig nervige Featuritis?
 
@jayzee: Tja, etwas spät verliebt, ist nur ein verbessertes Vista.
 
Hallo Ihr,
ich stehe dem neuen OS recht zuversichtlich gegenüber und werde es mir wohl mit Erscheinen der Final Version zulegen.
Die Beta habe ich schon 3 Wochen lang testen können und war sehr zufrieden. Einen weiteren Test mit RC werde ich aber nicht folgen lassen, bis die Final zu haben ist.
 
wenn ich diese - klickerei sehe auf einige beiträge, kann ich da nur sagen das hier einige nichts anderes zu tun haben. freie meinugsäußerung scheint hier nicht so anzukommen.
wem intressiert es ob win 7 was wird oder nicht? alle, auch ich haben auf vista gemekkert, nun soll es das win 7 richten? geht es nun wieder los, welcher treiber noch funktioniert, oder kommt dann wieder endloses genörgel das die hardwareanbieter nicht gleich nachziehen?
jedes jahr ein neues bs ist ja auch nicht der absolute bringer. ein bs mal richtig versaut, anstatt dieses erst mal sauber zu machen, machen wir doch lieber fix ein neues.
achso: ich bin mal wieder für jedes - offen. schönen tag noch
 
@snoopi: 3 Jahre...3 Jahre warns...da müsste mal ein neues OS kommen..MS ist auf dem Weg zurück zum normalen Zyklus, auch wenn das nur wenige wissen...
 
@bluefisch200: mit verlaub: winNT 3.1 kam 1993, winNT 3.5 kam 1994, winNT 3.51 war 1995, winNT 4 - 1996, win2000 - 2000, winXP 2001 und Vista 2006 ....... soo wo bitte kehrt microsoft zu einem drei jahres rhythmus zurück???? vielmehr will MS diesen rhythmus einführen
 
@ruder: Nicht zu einem 3 Jahres Zyklus sondern einem schnelleren...normal != 3 Jahre...nie behaubtet...
 
@bluefisch200: axo ... was mich bei dieser frage immer überkommt ist, ob man nicht lieber eine evolution anstatt einer versuchten revolution probieren sollte. also etwas was man zB schlicht windows 0910 nennen sollte in dem fall also windows october 2009, und dann alle sechs monate eine neue release und dann etwa alle zwei jahre eine LTS-version also eine long term support version für professionelle anwendungen.
 
Was mich an 7 fasziniert hat, war, dass nach dem Systmstart die Festplatte ruhig ist, da passiert nix und das System rennt und rennt und rennt. Einfach super. Bei Vista muss ich leider immer warten, biss sich die Platte mal beruhigt hat. so läuft es gut, aber Vista ist zu "Festplattensüchtig" :D . Ich binn ja mal gespnnat, wenn es schon jetzt den RC gibt... dann könnte 7 tatsächlich noch vorm Herbst oder Winter erscheinen?!
 
@Fatal!ty Str!ke: Wenn das so weitergeht dann könnte das im Herbst wirklich passieren :)
 
@Fatal!ty Str!ke: Diese Festplattensucht bei Vista nennt sich Superfetch und lädt vorausschauend Daten in den Ram, die in der Regel häufig gebraucht werden.
Und sobald der User irgendwas macht, was die Leistung benötigt, die Superfetch verbraucht, dann wird Superfetch einfach zurückgeschraubt.
Mich hat Superfetch noch nie gestört und Leistungseinbußen gibt es dadurch auch nicht. Das ist reine Kopfsache, wenn man da sieht, wie die Festplatte ununterbrochen rattert und sich denkt, dass das so net sein sollte.
Btw Windows 7 hat das Feature auch, nur wird hier der Kram langsamer(und leider auch weniger, wie ich beobachtet hab) in den Ram gestopft.
 
@Kinglouy: Einfach die LED für die Festplatte abklemmen und die User sind zufrieden und merken davon nix mehr. Kein Scherz. Habs schon ausprobiert.
 
@Fatal!ty Str!ke: Einfach SuperFetch aus und dasselbe in Vista. ja das ist die korrekte Lösung. Die LED-Idee ist aber auch genial :)
 
@Kinglouy: man sollte für superfetch einstellen können welche dateien in den ram geladen werden! weil wenn der cache von supefetch voll ist,dann wird er bei starten einer anwendung teilweise geleehrt. schliest man das programm so wird er wieder gefüllt. das nerft wenn superfetch(festplatte) nach dem programm schliessen arbeitet. es sollte immer etwas cache frei sein.
 
@10101010: Das ist Quatsch was du erzählst , nichts muss frei sein da der Superfetch Bereich im RAM jederzeit von Programmen genutzt werden kann !
 
@Fatal!ty Str!ke: Das reine "Einlesen" von Daten aus der HDD in den RAM geschieht relativ schnell und es beeinträchtigt das System und die Anwendungen eigentlich kaum bedingt durch die Prozessprioritäten die bei Vista feiner abgestuft sind im Gegensatz zu XP. Du redest dir das nur als Problem ein weil du dich nur auf die LED konzetrierst , wenn du nicht drauf achtest merkst du rein garnichts ob gerade Daten eingelesen werden und du vll. gerade deine Emails holst.
 
Na ja, ich mein ja nur^^ Wenn Windows 7 gefühlt schneller ist, dann ist das ja auch gut. Das Ziel wurde ja erreicht :D. Ich hab die Beta wieder runtergeschmissen, da ich keine Risiken eingehen wollte. Ausserdem hat bei mir AERO immer ein mal geruckelt, sobald ich ein Fenster geschlossen habe. K.a. an was das gelgen hat. Hoffentlich ist das nicht mehr in der Final.
 
@Kinglouy: ....schon mal was von ReadyBoost und Vista-fähigem Stick gehört?
 
@~LN~: wieso ist das quatsch? wenn mich das nerft das die festplatte dauernd rattert, dann ist das kein quatsch. hast recht das der Superfetch Bereich im RAM jederzeit genutzt werden kann aber das gegenteil hab ich garnicht behauptet! es ist nur so, ich als musiker ,wenn ich instrumentensamples die 2 gb gross sind lade, müssen die nicht beim nächsten neustart wieder geladen werden , da ich die warscheinlich dann nicht brauche.
 
@~LN~: wenn du mal den winrarbenchmark laufen läst wärend superfetch läuft wirst du merken,das es doch einbussen gibt!
 
also seit der beta 1 arbeite ich nur noch mit win 7 macht einfach viel mehr spaß als vista...ich freu mich schon mega auf die final
 
@miaki08: Hast du MS' Beta-Angebot ja korrekt ausgenutzt :)
 
Kann man dann seine Build 7000 einfach "Updaten" mit der neuen Version?? Oder wird eine "Neuinstallation" nötig?
 
@SexySinner: Microsoft hat ausdrücklich gesagt dass man Builds NICHT updaten kann. Ist an sich auch logisch :)
 
@SexySinner: man kanns einfach updaten.. dann später auch zur final. fg ich häng mal den link ran :[URL] http://www.vistablog.at/stories/36120/[/URL]
 
und an an dem tag wo rc1 erscheinen wird kommt dann eine news windows 7 verschiebt sich bis auf ende (blablabla).
 
@christi1992: Erfahrener Pessimist :)
 
FFX: Du siehst, es wird immer besser :-)
 
Ha :D dann bekomm ich die build an meinem geburtstag :)
 
http://blog.mynetx.net/win/7/rc-end-february/ :)
 
@Roland Quandt: die "ESCROW-Phase" wurde bereits am 21.01.2009 "eingeläutet" und bezieht sich auf das SP2 von Vista.
 
________- Windows 7 build 7036 screenshots!! http://www.expreview.com/news/soft/2009-02-18 /1234928570d11469.html ________-
 
Win 7 läuft vorsichtshalber auf meiner Versuchsplatte. Das BS ist schon so gut, als wäre es die Final-Version. Ich kann sämtliche anfallenden Arbeiten durchführen. Bisher traten keine Probleme auf. Bei einem Vergleich zwischen Vista und Win 7, schneidet Win 7 bereits besser ab. Win 7 läuft schneller und ist schlanker als Vista, der Explorer ist bedienungsfreundlicher, die Ordner lassen sich gut anpassen und behalten ihre Feststellung, der Defender ist übersichtlicher gestaltet usw. - Sogar mein "Gecko Desktop Buckelwale 3D" läuft unter Win 7 tadellos, bei Vista gibt es Probleme (kein Konfigurieren möglich).
 
Ich habe Win7 seit Wochen zu Testzwecken auf meinem alten Thinkpad T23 laufen (PIII:768MB) und benutze es nahezu täglich für Office und Web. Bin begeistert von der Win7 Performance, ist nicht schlechter als unter XP und das auf dieser Hardware, welche niemals ein Vista Kandidat gewesen wäre.
Von daher eine sehr gute Evolution von Vista.

Jedoch habe ich mehrere PCs und ebenfalls festgestellt, dass es den Endusern, die sich an so eine Kiste ransetzen um zu arbeiten, total schnurzegal ist, ob sie gerade unter 7, XP, NT4 oder Suse arbeiteten.

Von daher sind diese OS Uprgades IMHO alles andere als zwingend, solange das bestehende OS noch tadellos mitspielt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles