Need for Speed: Shift - Klage wegen Irreführung?

PC-Spiele Das Entwicklerstudio SimBin hat in einer Pressemitteilung angekündigt, dass man rechtliche Schritte gegen die Entwickler von "Need for Speed: Shift", die Slightly Mad Studios, erwägt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Peinlich.... omg
 
@GSXR1000: Warum? Wäre ich ein seriöser Rennspielentwickler, würde ich auch alles machen, um nicht mit Need for Speed in Verbindung gebracht zu werden. ^^
 
Kinderkacke wie immer...

Ich könnt drauf wetten, EA hat den Geld gezahlt, dass sowas gesagt wird.. somit wird NfS wieder richtig Promo abbekommen. ^^
 
@Aaron 86: Eigentlich ist ja Electronic Arts für die Promotion und Vermarktung zuständig - die bezahlen dann sicher nicht um in einer Pressemitteilung sowas zu schreiben, eher denken die sich selbst so etwas aus.
 
Überstudierte Fachidioten wollen doch auch Geld verdienen. :)
 
@Hades32: erst denken und dann posten. soll helfen hab ich gehört^^
 
wenn es so stimmt, dass die leute des slightly mad studios nur "das team"gesagt haben udn auch jeder des teams mit beteiligt war, dann ist es eine korrekte aussage, denn von den slightly mad studios war ja nie die rede... so what?... man kann sich auch an billigerem aufgeilen... spinner...
 
eine News ohne News und ohne Inhalt...
 
@Moe007: und fast ohne sinnvolle Kommentare :-)
 
@Moe007: Tja, wenn man den Inhalt nicht versteht, dann mag auch eine News eine News ohne Inhalt sein :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Need for Speed im Preis-Check