Trojaner tarnt sich als angebliche "StudiVZ-Toolbar"

Viren & Trojaner Das Sicherheits-Unternehmen McAfee warnt vor einem Trojaner, der in einer manipulierten "StudiVZ-Toolbar" enthalten ist. Die Malware wird derzeit an verschiedenen Stellen im Internet verbreitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre ich ein Trojaner würde ich es auch so machen :-)
 
Alle Tage wieder... Sorry, kein Verständnis! Wer auf diesen ganzen Bullshit reinfällt, der hat es nicht besser verdient. Wenn Dummheit leuchten würde, wäre das Internet eine zweite Sonne! (Ich weiß, der is vom Dieter)^^
 
@Flo8o: Auf welchen Bullshit konkret? Klar, sollte man solche Dinger ja nur von der offiziellen Seite ziehen. Aber es gibt eine echte StudiVZ-Toolbar, und genau diese ist verändert. Oder meintest du mit Bullshit den Nachrichten-Titel, denn mir scheint, auf den Bullshit (Titel) bist du reingefallen. Edit: Wer mir nen Minus gibt, kann mir auch die Frage beantworten...
 
@mibtng: Mit Bullshit meine ich die 100.000.000 Toolbars die es gibt. Was für ein Schwachsinn. Wenn ich schon immer einige meiner Kumpels sehe, die nur WoW zocken und sonst keinen Plan haben. Expressinstallation irgendwelcher Software durchklicken und zack haben sie sich mal wieder ne schicke Toolbar in den Browser geknallt, dass bald kein Platz mehr für das eigentliche Fenster ist. Leider weiß das eben nicht jedes Kind, auch wenns offensichtlich vermeidbar ist. Letzte Woche poppte bei nem Kumpel ein Fenster auf: "Ihre Virenschutz ist nicht aktuell, klicken sie hier..." Der hat mich ernsthaft gefragt was er machen soll. Ich hätte ihm eine reinhauen können! :)
 
Und was hat das nun mit der vorhandenen Malware zu tun? Statt "StudiVZ-Toolbar" könnte da auch "Mozilla Firefox" stehen... Eine Toolbar ist doch per se keine Verarschung und nichts zum Reinfallen. Deine Argumentation ist für mich nicht nachvollziehbar.
 
@mibtng: Ich finde diese Toolbars einfach überflüssig. Ich kenne keine Sau, die jemals ernsthaft so ein Kackteil genutzt hat. Klar ist sowas grundsätzlich erstmal keine böse Verarschung, aber es wird dem unwissenden User quasi untergejubelt, weil er meist jede Installation einfach durchklickt.
Ich habe im Browser ein Fenster, in dem ich den Suchanbieter selbst wählen kann, wozu also noch eine Toolbar? Ich muss von meinem Browser keine Mediaplayer, etc. steuern. So beweglich bin ich gerade noch, dass ich "Alt" "Tab" drücken kann um zwischen den Fenstern zu wechseln. Da muss ich mir nicht den Rechner mit Toolbars zumüllen.
 
@Flo8o: Es geht hier aber explizit nicht um die Toolbar als solches. Von einem Menschen, der über die Dummheit anderer spricht, erwarte ich eigentlich, dass er diese Fähigkeit mit sich bringt. Und ich finde viele Dinge auf der Welt unnütz (Hip Hop z.B.) aber es gibt andere, die sehen das anders. Wer bin ich dass ich anderen irgendwelche Geschmäcker oder Gewohnheiten vorschreiben möchte? Soll jeder die Software nutzen, die er haben will. Das hat nun mal nichts mit dem Problem zu tun. Kannst mir ja mal deine Software-Liste nennen, und du wirst für jedes Produkt genug Leute finden, die sagen "so ein Bullshit".
 
@Flo8o: Der Große Checker hat gesprochen. Schonmal die Google Toolbar angeschaut? Da gibts nicht nur ein Suchfenster - nein, die zeigt z.B. auch den Pagerank der aktuellen Seite an uvm.! Wofür das gut ist? Wenn du z.B. Pagerank optimierungen durchführst ist das eine nette Sache - zu sehen, dass es scheinbar ein Pagerank Update gab bei gerade dieser Seite. Die Google Toolbar hat z.B. auch einen Direktlogin ins eMailpostfach oder sowas - wenn das nicht praktischer ist als immer "Favoriten -> Googlemail" aufzurufen ... ein Klick und du bist da :)
 
@voodoopuppe: Man will ja garnicht abstreiten, das für "einige" Leute so eine Toolbar durchaus interessant ist. Aber ich persönlich sehe das wie Flo8o...da klick ich lieber 2x - Favoriten - GoogleMail und spam meinen Explorer dafür nicht mit ner Toolbar...
Aber na ja...Hier über Sinn und Unsinn zu reden macht eh keinen Sinn :)
 
@mibtng: Warum will mir hier eigentlich jeder erklären, dass es nicht um die Toolbar ansich geht??? Das ist mir auch klar Ihr noch größeren Checker!^^ Trotzdem sind die Dinger in meinen Augen völliger Rotz und wiegesagt, ich kenne niemanden, der sich absichtlich so ein Zeug installiert. Es geht um die Art der Verbreitung und über den Sinn braucht man hier anscheinend wirklich nicht zu streiten... Und wenn ich dir meine Softwareliste zeige, gibt es bestimmt jemanden, der das ein oder andere Programm als Bullshit bezeichnen würde. Aber ich sehe einen sehr großen Unterschied zwischen einem MS Office Paket (welches der open Office User 100pro als Bullshit bezeichnen würde, weil Open Office ja soo toll und vor allem free ist) und Spielzeugtools wie diese Toolbars...
 
@Flo8o: Wen du kennst ist herzlich egal,offensichtlich gibt es Leute, die sowas absichtlich installieren. Und für einen eingesessenen Tex-User ist Office Spielzeugs... es kommt auf die Sichtweise des Users an, nur wenn du von Dummheit anderer sprichst und selbst nicht in der Lage bist dich in andere hineinzudenken, dann fehlt dir eine ganz wichtige Eigenschaft.
 
@mibtng: Eingesessener Tex User/Office = Spielzeug^^ Dazu denke ich mir jetzt meinen Teil. So und nun nochmal für die Landbevölkerung zum Mitschreiben: Ich rede von den Leuten, die auf nichts achten und einfach jeden Scheiß unbemerkt installieren und am besten noch glauben, mit Rechtsklick/Löschen wäre das Programm deinstalliert. So Leute gibt es wirklich!!! Ich konnte es auch nicht glauben.^^ Du hältst es also für schlau, bei einer Software Installation mit Scheuklappen einfach durchzuklicken und sich somit jeden Müll auf den Rechner zu knallen? Na dann...
 
@Flo8o: Es gibt so Leute aber um genau diese geht es hier nicht. Wieso begreifst du das nicht? Das hat dann nun mal rein gar nichts mit "reinfallen" zu tun. Und was heißt denn bitte "mit Scheuklappen durchzuklicken"? Die Leute haben sich bewusst entschieden die StudiVZ-Toolbar zu installieren. Sie wollen es. DaS ist kein Versehen, sondern Absicht. Natürlich klicken sie die Installation mit Scheuklappen durch, weil sie sich auch gar nicht anders verhält, da kommt ja nicht die Frage am Anfang "StudiVZ Toolbar inkllusive fiesem Trojaner wirklich installieren?". Es könnte ja ganauso der OpenOffice-Installer sein, der betroffen ist, der Firefox-Installer. Den einzigen Vorwurf, den man betroffenen Leuten machen kann, ist das Ding aus einer useriosen Quelle gezogen zu haben. Aber wie gesagt, das hat nichts mit "Toolbars = Bullshit" zu tun.
 
Also wer sich mit StudiVZ abgibt hat es nicht besser verdient, was dort so zusammengeschmiert wird ist wirklich unterste Schublade. Natürlich sind diese tieffliegenden User besonders anfällig für eine "StudiVZ Toolbar".
 
@brunner.a: Ahhh du bist also Jappy-User...strahlst ja vor Intelligenz, behalt deine blöden Kommentare, die gehören zu Jappy,und die Kandidaten da bräuchten nicht mal ne Toolbar...
 
@mirco.lu: dafür scheinst Du einer der Tiefflieger zu sein :))))))))
 
@mirco.lu: Ich hoffe du hast nen Job oder keinen "karriereschädigenden" Fotos. Arbeitgeber nutzen diese Communities um mehr über dich herauszufinden. Ist doch klasse, wenn man mit seinen persönlichsten Daten so frei um sich schlägt.
 
@Pac-Man: und noch mehr Klasse ist es wenn man aufgrund dieser Portale sogar Jobangebote bekommt. Man muss sich halt nur ordentlich präsentieren und nicht mit irgendwelchen Alki Fotos. Evtl sollte man auch die Ursache und nicht die Symptome beheben. Ich z.b. lass mich erst gar nicht auf solche Fotos verlinken, bin da überhaupt nicht drauf... Auf alle Fälle ist es falsch diese Communities vorschnell zu schlecht zu machen. Jeder ist für sein Daten selbst verantwortlich, und jeder kann bestimmt welches Bild sie von einem darstellen sollen.
Mir hat das bis jetzt immer nur geholfen.
 
@tavoc: Über StudiVZ ein Jobangebot? Naja ... bei XING oder Absolventa mag man es verstehen (hab da selber einige bekommen) ... aber StudiVZ? "Wir suchen Frauen im Alter von 16-30 Jahren" ? :-)
 
So ein Bullshit !! Die Toolbar gibt es wirklich und ohne Malware. Man muss sie nur beim Hersteller runterladen und nicht einfach "irgendwo her"....

Wies wirklich ist kann man bei Heise nachlesen !
http://tinyurl.com/dnyahk
 
@gauron: Der Titel ist echt total schlimm, weil es ist ja keine "angebliche StudiVZ-Toolbar". Der Titel legt die Vermutung nahe, es gäbe keine und jede StudiVZ-Toolbare wäre ein Trojaner. Chapeau, WinFuture....
 
@gauron: :D Warum bekommt er ein Minus dafür?
 
@rubbishbin: Warum gibt's die Bewertungen überhaupt...
 
konnte mich eh noch nie mit toolbars anfreunden... wozu habe ich tabs und lesezeichen?... wer es braucht...
 
@klein-m: Richtig, geht mir genauso. Allen voran die Google/Yahoo-Toolbar Ist sowas von nervend... Dann kommen die lästigen Dinger manchmal fast automatisch, nur weil einige bei uns nicht ihre Augen aufmachen.
 
Uihh, eine neue Toolbar. Die muss ich sofort installieren -.-*
 
@Corleone: Mich freuts immer wieder wenn Leute klagen "Mein Browser ist so lahm" und dann beim Öffnen sehe, dass zig Zeilen Toolbars installiert sind -.-^^
 
@Pac-Man: oh ja das kenne ich auch nur zu gut :D Der Vater meiner Freundin hat es bis auf 9 toolbars geschafft .. frag mich bloß nicht wie.
Der hat schon mehr toolbars als webseite gesehen und wunderte sich natürlich warum manche seiten garnicht mehr gingen ..
viele lesen einfach nicht beim instalieren von programmen und klicken einfach immer auf "weiter" nach dem motto je schneller des so besser
das sie damit bestätigen das wieder eine toolbar instaliert wird bekommen sie so noch nicht einmal mit ^^
 
@coi: ich kenn das, kunden pcs rekord 9 bis jetzt ^^ sogut wie jeder kunden rechner der hier ankommt hat mind 3, winamp, google, livesearch und ebay sind die verbeitesten
 
Mhm das kennt man doch schon lange als Google Toolbar :-)
 
"durch eine Hintertür abrufe" da fehlt ein n.
Aber wer auf diesen billigen Trick reinfällt ist ehrlich gesagt selbst schuld.
 
@vood: Ernste Frage: Würdest du den billigen Trick bitte erklären, auf den die Nutzer reinfallen?
 
Könnte mich nicht in die Irre führen die "böse" Trojaner.
1. Bin nicht bei StudiVZ
2. Installiere ich keinerlei Toolbars
 
@kottan: Und ich geh fast immer beim Lidl einkaufen weil's auf dem Weg liegt. Meine Aussage hat für die breite Masse so viel Nutzwert wie dein Kommentar...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.