Pioneer stoppt TV-Fertigung und streicht 10.000 Jobs

Wirtschaft & Firmen Der Elektronikhersteller Pioneer hat heute angekündigt, dass man bis zum März 2010 aus dem Geschäft mit Fernsehern aussteigen wird. Zudem entlässt der japanische Konzern 10.000 Mitarbeiter. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was für eine Überschrift.............Edit: Wurde nun geändert.
 
@Elvenking: aber echt :D
 
@Elvenking: ja geb ich Dir recht - die Überschrift ist echt übel. "In der Zukunft will sich Pioneer auf Unterhaltungselektronik und Navigationssysteme für Autos konzentrieren. ".....ist ein Fernseher nicht auch Unterhaltungselektronik?
 
@Elvenking:
Hört sich wie,, Ich habe vergessen einzukaufen - keine Mittagessen''
 
@Elvenking: :-) ... hat man ihnen den Fernseher geklaut, und jetzt sind sie halt sauer!
 
Somit gehören die vielleicht besten Plasma Fernseher der Geschichte an.
Schade.
 
@Schleichende Demenz:

Ja stimmt, will halt keiner mehr 3000 Euro und mehr für Standardkost ausgegeben.
Die man anderso für die Hälfte bekommt.

Und 99% aller Glotzenden sehen halt keinen Unterschied zwischen einem
1500 u. 3 Tsd Euro Gerät.
 
@Nania: Bei mir hat es auch nur zu einem Panasonic gereicht, aber ich kann Dir sagen, es gibt sichtbare Unterschiede. Wer das nicht sieht, sollte einen Optiker seines Vertrauens aufsuchen.
 
@Schleichende Demenz: Leider wahr. Pioneers hatten super klares Bild, bzw haben sie ja immernoch:-)
 
@Schleichende Demenz: werden die letzten jetzt rapide teurer oder günstiger für den Endkunden? Ein neues Spiel für das Börsencasino. Yeah. Darin sind die neoliberalen ja Meister.
 
@Schleichende Demenz: Ich kenne jemanden der sieht sogar keinen Unterschied zwischen DVD und BluRay. Soviel zum Thema Augenarzt. Ich habe einen Pioneer Plasma der neuesten Generation. Den möchte ich zumindest beim jetzigen Stand der Technik keinenfalls gegen einen LCD tauschen. In 5 Jahren sieht das dann vielleicht wieder anders aus.
 
26 Milliarden Yen hört sich so utopisch an, dabei entspricht das "nur" ca. 200 Mio Euro. Das ist zwar auch ein Batzen Geld, aber in der heutigen Zeit eine durchaus nicht unübliche Fluktuation bei Konzernen in der Größenordnung wie Pioneer. Trotzdem heftig für die 10.000 Bauern, die deswegen geopfert werden.
 
Is doch klar:

Die Plasma und LCD-Glotzen halten 20-25 J.

Die denken nur im Vorraus.
 
Aha, Pioneer-Fernseher? Ich habe nie gehört. So, ich kenne ja alles über HiFi von Pioneer. 10 000 Mitarbeiter entlassen. Das ist klar, weil alle keine Pioneer-Fernseher kaufen.
 
@KiLLaX: Kannste auch normal schreiben? "Aha, Pioneer-Fernseher? Ich habe nie gehört."... "Das ist klar, weil alle keine Pioneer-Fernseher kaufen." Woher willst du das wissen, wenn du sie nichtmal kennst?
 
@KiLLaX: So, jetzt setze ich noch eins drauf, gibt sogar Pioneer-Jeans-Hosen:-)
 
@mcbit: Pioneer-Jeans-Hosen hat er sicherlich auch noch nie gehört.
 
@DasFragezeichen: Ich kann nicht normal schreiben. Viele Leute sind anders wie Ausländer. @punkworm: Doch, ich kenne Pioneer-Jeans-Hosen ^^
 
@KiLLaX: und ich war noch Thälmann Pionier
 
=(

10.000 Mitarbeiter weg = gefühlt 10.000 Familien haben hunger...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen