Samsung kündigt Wireless USB mit 120 Mbit/s an

Netzwerk & Internet Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat einen neuen Wireless USB-Chip vorgestellt, der Datenübertragungsraten von bis zu 120 Megabit pro Sekunde erreicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool dann kann man mit passenden Programmen und Technik gleich am z.B. Flughafen die Digicams von Fluggästen scannen (nach dem Metaldetektor oder so) und Personen mit terrorverdächtigen Fotos auf der Cam gleich aussortieren. "Oh der hat Turbanmann fotografiert TERRORIST!!!" :D
 
@bambam84: Verfolgungswahn?!?
 
@bambam84: das wäre natürlich mit kabelgebundenem usb nicht möglich gewesen, nee...
 
@bambam84:
Bescheidene Frage was hast du denn geraucht ???
Ich finde das schon keine schlechte Sache. Dann brauch man nicht mehr die Camera an den PC anschliessen.
 
Selbst gelöscht. - Minusgeber sind unterwegs. Das war's wieder mal. - Trotzdem noch ein paar Worte. "bambam84" mal gegen die Wand. Danach entstand dein Kommentar.
 
bitte löschen! ich hab mich vertan!! ( bekommt man schon ein minus wenn man einmal danebenhaut...unglaublich!
 
@Real_Bitfox: Mach dir nichts daraus. Tiefflieger mit Bodenberührung tummeln sich überall.
 
und woher bekommt meine 2,5 platte dann strom? jetzt sagt nich usb dann hau ich um mich^^
 
@schrittmacher: U-S- oh doch nicht, keine Ahnung Batterie?
 
@schrittmacher: Via USB. Lies die News. Wireless USB ist zur DATENübertragung per USB da, nicht zur Stromversorgung per USB.
 
@lennartb: ja man! ich wollte nur auf humoristische weise klar machen für welche bereiche Wireless USB nicht geeignet ist. aber danke für die aufklärung
 
@schrittmacher: in etwa so: http://tinyurl.com/cb5zy5
 
@qoou: naja ich denke das ladegerät muss auch in die dose von daher auch keine lösung
 
@schrittmacher: gibt doch die kabellosen handyladegewräte, wo man das dingen einfach mal auf den schreibtisch legt. also: auch per funk eventuell.
 
@Schrittmacher...Mensch ...noch nix von wireless electricity gehört ? :)
Ich glaub auch das so ne Kamera dann in 5 Minuten leergesaugt ist :)
 
@lennartb...ach du Scheiße ....bitte sag nicht dass du Schrittmachers Post ernst genommen hast -.-
 
@Djumie: ...ach du Scheiße ....bitte sag nicht dass du den blauen Pfeil nicht finden kannst -.-
 
Ist das nicht ungesund für den Körper, wenn der dauernd verstrahlt wird. Und die Wireless scheiße nimmt ja noch zu, deshalb versuche ich noch so weit es geht auf LAN zu setzen um meinen einmaligen Körper zu verschonen
 
@BlackysTomate: Ich hoffe, du setzt dann aber kein DECT-Funktelefon ein? Das hat nämlich die 100fache Strahlung von WLAN. Zudem wirste durch die Handys und (selbst als nicht-Handy-User) durch die Handymasten ebenfalls krass verstrahlt, da ist WLAN und Bluetooth und Konsorten ein Sch**ss dagegen.
 
@Lofote: Die Strahlung zeigt Wirkung. Eindeutig erkennbar an so manchem Kommentar. (Du bist nicht gemeint!)
 
@BlackysTomate
Eigentlich darf man sich da garkeine Gedanken drum machen !
Wir werden eh Tag für Tag von allem verstrahlt...Fernseher, Rechner, Handys, Radiowellen etc.
Und von dem ganzen Abgasmüll und CO2 mal abgesehn....:(
 
@Djumie: Aller Anfang ist schwer. :-) Bitte benutz beim nächsten Mal zum Antworten den blauen Pfeil rechts neben den Kommentaren
 
@Djumie: Man sollte tatsächlich nicht zu schwarz sehen. Die Strahlung wird erst gefährlich, wenn man z.B. viel mit einem Handy telefoniert. Also das Ding direkt an den Kopf hält. Das führt zu einer leichten Erwärmung der Hirnzellen, die äußerst empfindlich sind. Beispiel: Fieber über 41 Grad kann zum Absterben der Hirnzellen mit tödlichem Ausgang führen. Diese Temperatur wird beim Telefonieren mit dem Handy natürlich niemals erreicht. Ich wollte nur die Emfpindlichkeit der Hirnzellen deutlich machen. Im Laufe der Jahre könnten durch Vieltelefoniererei Veränderungen in der Hirnstruktur auftreten.
 
300mW!!! Da kann sich der Nachbar dann auch gleich meine Fotos mit runterladen.
auf was für einem Frequenzband wollen die senden?
 
@BlueAngel2: das wird wohl nicht die funkleistung sein.
 
@moniduse: Hmm welche Leistung soll das denn sonst sein? Reiner Verbrauch...und je nachdem auf welchem Frequenzband die senden muss 300mw nicht unbedingt viel sein ^^ Gut Wlan im Standart b/g sendet mit 100mw...aber im 5Ghz Bereich sendet man ja schon mit bis zu einem Watt...und je höher man in den Frequenzen noch geht desto höher wird auch die benötigte Leistungsaufnahme sein. Nur in Relation sind 3m Reichweite in Bezug zu 300mw nicht gerade viel .
 
@Darksilver:
mh.
im 2,4Ghz Band sind nur 10mW ERP und im 5,8GHz Band nur 25mW ERP zugelassen. Alles andere ist illegal.
 
@manja: passiert im eifer des Gefechts :)
 
Cool, W-USB ist gleich wie W-LAN. Aber es muss immer mit Passwort eingeben ähnlich wie Bluetooth. Stirbt Bluetooth in der Zukunft?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check