Prozessormarkt schrumpft, AMD ist großer Verlierer

Wirtschaft & Firmen Laut einer Studie der Marktforscher von IDC sind die Verkaufszahlen von Mikroprozessoren im vierten Quartal 2008 so stark eingebrochen wie noch nie. Im Vergleich zum dritten Quartal wurden 17 Prozent weniger Prozessoren verkauft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wundert mich nicht wirklich. Irgendwann ist halt mal Schluß. Wer kann sich schon jedes halbe Jahr nen neuen Rechner holen? Oder wer braucht schon (anderer Markt, aber nettes Beispiel) 3 Handys oder jedes Jahr ein neues? Irgendwer muss das ja auch zahlen. Die Firmen brauchen das Geld ja für a) Entwicklung und b) Forschung. Videorekorder gab es früher mal jedes Jahr vielleicht ein neues Modell. Heute jeden Monat. Ein Rechner kostete vor 10 Jahren 4000-5000 DM und da will ich nicht mal einen Vergleich mit den Low-Cost Rechnern von heute machen. Wenn man 10 Rechner und 20 Handys daheim hat, dann ist man irgendwann gesättigt, wenn man es sich überhaupt leisten kann... und das wiederum bedeutet, dass man nix neues mehr braucht oder zumindest auf absehbare Zeit (es sei denn man man ist so ein Schwan*vergleich Heini) und das heißt, dass die Firmen erstmal nix neues (oder altes) an den Mann oder die Frau bringen. Vereinfacht ausgedrückt.
 
@Candamir: Ist allgemein so in der Technik-Welt... früher gab es z.B. nur vielleicht 3 Games pro Jahr, aber es waren 3 gute Games! Heute versinkt alles in Massenware, man hat schnell den Überblick verloren, so schreiben deren Firmen schlechte Zahlen und schon ist wieder eine am Ende... schade eigentlich.
 
@Candamir: kann ich nur zustimmen,das musste einfach kommen.ich würde mich schon als technik fan bezeichnen aber trotzdem kaufe ich nicht aller 6monate neue hardware.das selbe mit den handy,sicherlich schön was die kleinen dinger heute alles können aber als otto normalverbraucher (kein schüler der angeben muss oder geschäftsmann der viel auf reisen) brauch man das nicht bzw. 3mal überlegt ob er sich jedes jahr ein neues handy kauft.
 
@El GasHerd: Etwas übertrieben ich sag nur E.T. !!
 
@El GasHerd: Nicht nur bei den Games,bei der Hardware allgemein wird aus Kostengründen sehr viel minderwertige,also billigere Bauteile verwendet.Bestes Beispiel gerade hier: "GeForce GTX 260 – Die Kosten müssen runter. - Doch es gibt zwei Möglichkeiten, ein defizitäres Produkt Richtung Gewinnzone zu drücken. Entweder hebt man den Preis und hofft darauf, dass die Nachfrage nur unterproportional zurück geht. Oder die Kosten müssen runter. Nachdem der Preisanstieg schon nach kurzer Zeit dem Wettbewerb zum Opfer fiel, bedeutete die Einführung der in 55 nm gefertigten GT200b-GPU auf der GeForce GTX 260 216 im Januar 2009 ein Schritt in Richtung Kostensenkung. Neben dem Chip erfuhr auch das verwendete PCB eine Überarbeitung von P651 auf P654. Die Platinen, auf denen die GT200b sitzt, verfügt nur noch über zehn anstatt vierzehn Schichten (Layer), kommt somit weniger komplex daher. Darüber hinaus wurde der teure Spannungsregulator aus dem Hause Volterra gegen eine günstigere Variante ersetzt. Das Resultat dieser Änderungen: Je nach Beanspruchung geben die neuen Karten (wie alle 55-nm-Modelle) ein teils unangenehmes Spulenfiepen von sich."

http://www.computerbase.de/news/hardware/grafikkarten/nvidia/2009/februar/geforce_gtx_260_die_kosten/
 
lol amd großer verlierer. hatte auch nichts anderes erwartet.
intel cpus sind halt besser.
 
@darkangel88: Zumindest im Notebooksegment. Der Phenom II soll es ja durchaus mit den aktuellen Intelprozessoren aufnehmen können.
 
@DennisMoore:

Mit dem i7? Will ich sehen. Aber ich selber verwende auch weiterhin Core2, von daher.... Nur von einer Firma bei der ich nicht weiss, wielange es sie noch gibt, kaufe ich keine Produkte mehr, egal wie günstig sie sind.
 
@JTR: Wird ein Produkt schlechter wenn die Herstellerfirma konkurs geht?
NEIN
 
guck mal da, was in den Rechnern von den Programierern bei Microsoft so drin ist: Inrel, Intel, Intel ....
 
@mgg2000: Nur das halt Vista das AMD Logo hat.
 
@JTR: Guck dir mal die Preise vom i7 an.
 
@JTR: Nein, natürlich nicht mit den aktuellsten Flaggschiffen, aber mit den schnellen Core2Quads. Mir im Prinzip wurscht. Bin jetzt nach Jahren bei AMD wieder nach Intel gewechselt.
 
@darkangel88: Dir ist schon klar das AMD momentan die schnellste CPU der Welt hat mit 6,5Ghz (OC)?
 
@root_tux_linux: und die bringt einem was?
 
Dafür dürfte AMD im Q01/09 jetzt der grosse Gewinner werden nachdem der Phenom II doch sehr gut nachgefragt wird. Und 4850/4870 sich immer noch sehr gut verkaufen lassen. Aber jetzt nicht nachlassen und HD5xxx im Sommer presentieren mit DX11.
 
@knuprecht: Gibts schon verlässliche Verkaufs- oder Nachfragezahlen vom Phenom II? Ich hab noch keine gefunden.
 
@DennisMoore: Ich sehe Kaufberatungen in Foren und der Phenom II wird immer mehr nachgefragt und gekauft. Besonders die Leute mit den AM2+ Boards sind alle am nachrüsten auf P II 940.
 
@knuprecht: Also haste auch keine verlässlichen Verkaufs- oder Nachfragezahlen. Ich auch nicht. Vielleicht kommen die aber bald. Mal schauen.
 
Ist verständlich , wo soll der CPU Wahn noch hin führen ? taktraten die keiner mehr braucht Kerne die das System nicht verwaltet und einen Geschwindigkeitsvorteil den mann nur noch in Benchmarks messen kann aber im Betrieb nicht merkt.
 
@protheus: aja.. schon mal probiert nen FULL HD Film auf deinem PC abzuspielen? Also bei ner BR hat selbst mein x2 5400 teilweise sogar noch probleme. Geschweige denn wenn ich nebenher noch irgend was anderes machen möche. Soll leute gaben die machen mehr mit ihren PC als in word einen brief zu schreiben... zb ist mein Rechner nebenbei noch mein HD-Sat reciever. Und wenn ich gleichzeitig dann noch etwas aufnehmen möchte etc reicht meiner schon garnicht mehr.
 
@protheus: Also bisher werden alle Kerne vom System verwaltet. Blödes Gerücht, dass Multicore-Cpus nicht richtig unterstützt werden. Jede Software läuft auf mehreren Threads (außer es ist ne simple Konsolenanwendung) und der Dispatcher vom Betriebssystem sorgt automatisch dafür, dass alle rechenwilligen Threads an eine freie CPU kommen. Haste mal in den Taskmanager geguckt? Also bei mir tut sich bei allen vier Kernen was, wenn ich Spiele laufen hab.
 
@Kinglouy: Stimmt so nicht, die wenigstens anwendungen benutzen schon mehrere Kerne. Allerdings kann eine Anwendung halt einen Kern komplett nutzen, wärend die restlichen sich mit anderen aufgaben beschäftigen. Sieht man schön daran , wenn man sich zb einen thread anguckt, und dieser z.b. grad genau 25 (bei 4 kernen) bzw 50% bei 2 kernen) cpu auslastung hat.
 
@Conos: für word reicht auch 300mhz, denn man um ein brief zuschreiben brauch man nicht office 03 geschweige denn 07, da reicht works2000 oder sowas. kann mir aber durchausvorstellen das full hd ein rechner voll belastet. aber man muß ja auch net alles mit ein rechner machen, dann halt ein br player oder ps3 kaufen.solange man 3 oder gar 4 kerne nicht richtig ansprechen kann brauch man das auch net zwingend.
 
@Rich83: Genau ich kauf mir statt für 100 euro einen x2 6000 mit dem ich alles machen kann, eine ps3 für 500 euro... ja ne ist klar :) Nur das ich damit die filme zb nicht bearbeiten kann, nicht aufnehmen kann und auch sonst nix mit machen kann. Meine Kerne werden jedenfalls richtig angesprochen.
 
@Conos: ich mein als normalanwender.nicht jeder möchte filme bearbeiten.sondern einfach nur anschaun.außerdem kannst du mit ner ps3 sicherlich auch mehr als nur filme anschaun :-)
 
@Conos: also wenn du es nicht schaffst auf nem x2 5400 einen HD-Film abzuspielen, dann machst du was falsch. Mein Athlon 2000+ schafft das. Du musst aber die Grafikkarte zum dekodieren benutzen und nicht die CPU, dann sollte bei dir die CPU-Last so gut wie weg sein.
 
@Link: du hast also neben deinem 2000+ eine grafikkarte sitzen die hardware mäßges MPEG encoding unterstützt? faszinierend. Was für Märchen willst du jetzt hier erzählen? Deswegen steht auch bei jeder DVB-S2 TV karte, dass für HD empfang ein dual core prozessor benötigt wird .. aber hey du machst das mit deiner Grafikkarte.. cool
 
@Conos: Das hängt aber dann nicht damit zusammen, dass das System das nicht kann, sondern ganz einfach damit, dass in dem Prozess nur 1 Thread läuft. Wäre es mit mehreren Threads programmiert worden, dann würde es auch automatisch so parallel laufen, wie es halt geht.
Die Threads mit CPU-Zeit zu versorgen ist Aufgabe des Betriebssystems und nicht die der Software. Und Xp, Vista und 7 unterstützen alle mehrere Kerne. Anwendungen, die nur ein Thread haben, laufen auch logischerweise nur auf einem Kern. Anwendungen, die aber etwas komplexer sind (Spiele, Bild-Encoding/Bearbeitung usw.) laufen auf mehreren Threads und nutzen auch alle Kerne, wenn genug Threads da sind. Es bringt ja nichts z.B. Word mit 8 Threads auszustatten, wovon beim Schreiben nur einer gebraucht wird.
 
@Conos:
Ich habe einen X2 2,3Ghz und bei HD-Filmen in 1080p eine CPU Last von unter 10%. Meine Radeon HD 3850 übernimmt die komplette Berechnung. (Die Grafikkarte muss nur DXVA unterstützen).
 
@Conos: Du sagtest was vom abspielen, also nicht encoding sondern decoding. Was bei den Karten steht, liegt wohl eher daran, dass die mitgelieferte Software die Grafikkarte nicht richtig benutzen kann (also richtig über die GPU dekodieren, bei deinen Problemen eindeutig der Fall) und um sicherzustellen, dass es auch auf jeder onBoard Graka läuft. Full-HD MPEG-2 läuft bei mir jedenfalls mit folgender Ausstatung: Athlon 2000+ und GF4MX 460 (also ich spiel das von der HDD ab). Das funktioniert aber auch nur wenn man den richtigen Video-Decoder benutzt (also einen, der die PureVideo Technologie von nVidia auch wirklich benutzt). Und da nehme ich den von PowerDVD, gibst aber auch andere. Und als anwendung MPC. Was natürlich nicht geht sind H264-Filme oder DivX/Xvid, das kann die Graka nicht und die CPU ist dann auch zu langsam. CPU-Last bei MPEG2 liegt dann bei 30-50%.
 
@Kinglouy: Trotzdem laufen heutzutage die wenigsten Programme in mehreren Threads.
 
@Link:
Aktuelle Grafikkarten können auch H264 decodieren.
 
@Chris81: weiß ich, nur meine GF4 fällt nicht (mehr) unter die Kategorie "aktuell". Deshalb geht das bei mir nicht.
 
Finds ziemlich erstaunlich das AMD im Notebookmarkt so wenig tut. Mir fallen spontan keine Namen von AMD Notebookprozessoren ein die jüngst mal vorsgestellt wurden. Mein Informationsstand steht immer noch bei der Turion-Serie still. Ich hoffe nicht, dass das der aktuelle Stand ist. Die Netbook-Geschichte find ich halb so wild, weil ich denke dass der Hype bald vorbei ist. Wir haben hier in der Firma auch einige Netbooks, aber die sind dann doch schon sehr limitiert und nur sehr eingeschränkt einsetzbar.
 
@DennisMoore: Wieso so wenig ? Ich finds nicht verkehrt erstmal zu schaun welche Fehler andere so machen, zu schaun was König Kunde so wünscht und dann loszulegen. Ansonsten meine ich aber eine Ankündigung gelesen zu haben .. nachdem AMD einen 2kernigen Netbook Prozessor herausbringen wird. Darauf warte ich noch denn einen Atom Prozessor wünsche zumindest ich mir nicht.
 
@DerTigga: Ach die sollen so schnell wie möglich den Fusion bringen mit HD48xx inside. Das wird dann Intel ins Abseits stellen weil ihre GPU ein Krüppel mit einem Bein ist gegenüber der Radeon.
 
@DerTigga: Dann frage ich mich aber wann AMD mal gedenkt zu handeln. Schon mal die Bilanzen der letzten Jahre gesehen? Irgendwann wird es zu spät sein einen Konkurrenznotebookprozessor rauszubringen. @knuprecht: Traust du Larrabee so wenig zu? Ich glaube eher AMD wir einmal mehr eine Bauchlandung machen, denn wenn sie Fusion irgendwann rausbringen, werden die Konkurrenten auch entsprechend handeln. Ausgehend vom aktuellen Marktanteil kannst du davon ausgehen dass AMD kaum imstande sein wird den anderen die Butter vom Brot zu nehmen, es sei denn Fusion wird der absolute Überhammer.
 
meine CPU ist knapp eineinhalb Jahre alt (MB, Graka und speicher ebenso), da ganz Aktuelle Spiele super toll laufen, sehe ich es nicht ein diese durch Neuanschaffungen zu ersetzen. Diese negativen Bilanzen kann ich nachvollziehen, und nur wenn es sinn macht kommt für mich ein Kauf eines neuen CPUs in Frage.
 
Nur wegen dieser Krise geht Welt unter.
 
@Musti20: Nur wegen dieser Krise geht Welt unter.
"Satz verbessert"
 
@Musti20: Nur wegen dieser Krise geht die Welt unter.
"Satz verbessert"
 
Wer kauft denn heute noch einen langsamen AMD???
Intel Core Quad ist das, was High - End User wollen und nicht einen AMD.
Ich selber habe 2 PC´s rein Intel mit Intelchipsatz und die sind schnell.
Aber leider gibt es Leute, die sich heute noch einen AMD kaufen, und immer Ärger haben.
Woran liegt es?
Billig gefertigte Herstellung?
AMD muss jetzt etwas machen, in Sachen Grafikkarten ATI haben die was gemacht und das Geschäft läuft auch sehr gut, aber warum nicht in den CPU´s???
Das muss doch einen Grund haben oder?
 
@phoenix0870: Den Phenom 2 kennst du? Der ist dem Core 2 Quad ebenbürtig. Aber Hauptsache mal wieder rumgetrollt, wa?
 
@phoenix0870: Jaja, ich sag nur AMD HAT DIE SCHNELLSTE CPU DER WELT: 6,5Ghz!
 
@phoenix0870: jedes mal das gleiche, vergleich bitte die finanziellen Mittel von AMD und Intel und überdenke deine Meinung. Ich habe bisher IMMER AMD-Cpus gehabt und nie Pobleme gehabt. Toll oder? Genauso gut begründet wie du. Und mein System läuft auch schnell. Preis/Leistungsmäßig auch wahrscheinlich besser als deins.
 
@phoenix0870: Also auf Deutsch : du hast garnicht erst eigene Erfahrungen mit AMD sondern redest halt einfach mal schlecht drüber. Besitzt keinen, hast vermutlich auch nie einen besessen. Und wenn du genötigt wurdest einen zu benutzen haste vermutlich gleich sicherheitshalber mal so geschaut wie als ob den Befehl gekriegt hast eine Latrine zu reinigen. Sischa iss sischa. Man könnte ja sonst feststellen das der eigene Intel auch nur mit Wasser kocht näh ? Ansonsten finde ich es ne echte Dreistigkeit wie unreflektiert du da die Wortkombination " IMMER Ärger" einsetzt. Was soll der Quatsch da so ein 100% Wort zu benutzen ?
 
@DerTigga: Das liegt wohl daran das er im "saublöd laden" keinen amd im fertig pc bekommt :).Die verkaufen ja nur "high end schrott" von intel.Wie soll er da je in den genuß eines amd prozzis kommen!
 
Für den stetig wachsenden Netbookmarkt wollen sie ja auch nichts tun. Ob das mal gut geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles