Android: Keine Multitouch-Funktionen wegen Apple

Handys & Smartphones Einer der größten Kritikpunkte am T-Mobile G1 Smartphone mit Googles Android-Betriebssystem sind die fehlenden Multitouch-Funktionen. Offenbar hat Apple dafür gesorgt, dass Google diese Funktion nicht implementiert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
*kopfschüttel* Was ein selbstverliebter Sauhaufen
 
@Slurp: mas für ein ungebildeter kommentar -.-, hoffe du hast auch mal was "eigenes" zum patent angemeldet, und wird von anderen gekaut & benutzt. btw: können doch von apple eine lizenz kaufen.
 
@Slurp: 10.000 Patente: Microsoft mit Meilenstein in den USA...
 
@Strappe: Es war kein ungebildeter Kommentar, sondern der Kommentar eines frustrierten Lesers. Apples Lizenz greift nur auf eine bestimmte Form von Multi-Touch zu, sonst müssten sie auch zu Microsoft sehen. Ich glaube weniger, dass es Apple um sein geistiges Eigentum geht. Sie fallen in letzter Zeit ein wenig zu oft in den Schlagzeilen auf (was sie sicherlich freuen könnte). Persönlich finde ich das Iphone nicht besonders, da es businesstechnisch kaum nutzbar ist...
 
schei* apple wen es nicht so wer wer das handy so gut wie gekauft.
 
@christi1992: Wie schafft man es eigentlich 9 Rechtschreibfehler in einen Satz mit 14 Wörtern einzubauen? Unfassbar.
 
@Slevin: Mit 16?
 
Und wer leidet darunter: Richtig, der Kunde.
Klar soll jeder sein geistiges Eigentum verteidigen können, aber bei sowas wie ner Multitouch Funktion würde ICH kein Patent vergeben.
 
@cr1zz: in diesem Fall schadet das Patentrecht ganz klar dem Wettbewerb und dem Endkunden. Aber vermutlich kommt bald irgendwas aus China OHNE Patent und MIT Multitouch
 
@elbosso: Hoffentlich was mit Android :)
 
@cr1zz: Warum nicht? Wenn du Multitouch willst, kaufste halt ein iPhone. Ist ein Exklusivfeature. Apple hats erfunden. Apple wills behalten. No Problem 4 me.
 
@DennisMoore: Apple hats nicht erfunden, und rühmt sich nur damit. http://tinyurl.com/4qqrop
 
@patty1971: OK. Apple war so clever es als erstes zum Patent anzumelden. Besser so?
 
@patty1971: Richtig. Multi-Touch gibt es schon seit einer ganzen Weile. Apple war nur der erste, der es in seinen Produkten umgesetzt hat. Warum Apple jetzt das Patent bekommt ist mir schleierhaft.
 
@rubbishbin: "Warum Apple jetzt das Patent bekommt ist mir schleierhaft." ... Weil alle anderen nur damit rumgespielt haben (Forschung) und keiner es für nötig befunden hat die Technologie zu schützen.
 
Was regt ihr alle euch so auf? Für das G1 bzw. das open source OS "Android" gibts doch schon längst eine Community Initiative, welche die Multitouch-Funktionen nachträgt. Ist eben open source! Aus dem Grund hat sich Google doch überhaupt von Apple überreden lassen: Google hält gute Beziehung zu Apple und weiß "die community richtet das schon".
 
@3-S-E: Habe gerade einen interessanten Bericht gelesen, die Funktion ist bereits eingebaut, es muss lediglich ein Javascript geschrieben werden um es zu aktivieren.
 
@cr1zz: Es ist völlig unerheblich, wer es erfunden hat. Wer das Patent darauf bekommen hat, hat es eben. Und warum leidet der Kunde? Es gibt auf vielen Gebieten Patente, und wenn Du eine Funktion haben willst, die patentiert ist, kaufst Du eben bei der Firma, die diese Funktion anbietet. Bei sogenannten Trivialpatenten a`la "Handgroßes gerät, mit dem man telefonieren, Musikören, Nachrichten schreiben und Filme guggen kann" gehe ich mit, ein Patentantrag muss klar und detailiert beschreiben, was da patentiert werden soll. @ elbosso : "In diesem Fall"? Du möchtest also, wenn es Dir in den Kram passt, das Patentrecht aushebeln? Über das Patentrecht kann man sicherlich diskutieren, inwieweit es Sinn hat, aber dass es ausgerechnet in diesem Fall den Wettbewerb schadet, mußt Du mir erklären. Nach Deiner Logik müßte Forschung durch private Firmen verboten werden, Patente liegen beim Staat, jeder kann es gegen Gebühr nutzen und alle können die patentierten Funktionen anbieten. Zugegeben, ein interessanter Ansatz. Andersrum ist Forschung genau Teil des Wettbewerbs, denn wer schnell gute und nützende Sachen erfindet und Patentiert, steht am Markt (Wettbewerb) besser da.
 
@mcbit: das würde ich nicht sagen.denn nicht jeder hat das nötige kleingeld für ein patent!
 
@mil0: Es gibt viele Marktteilnehmer, die sich aus Geldmangel keine Forschung leisten können, keine Luxusprodukte herstellen können oder teure Entwickler einstellen. das ist eben so, das ist Marktwirtschaft. Als Alternative könnte man ja den Wettbewwerb abschaffen. Was meinst Du, was passiert, wenn Firmen gezwungen werden, ihre Patente für andere, evtl sogar billig billig billig, mit anderen teilen müssen. Genau, der Wettbewerb geht flöten. Du kannst ja auch Sportler nicht zwingen, ihr training auf das selbe level herunterzufahren, wie andere Olympiadeteilnehmer, nur weil andere vielleicht weniger trainieren können, aus welchen gründen auch immer.
 
@mcbit: Schon mal was vom Prior-Act gehört. Damit kann man Patente aberkennen lassen, wenn es die Technologie vorher schon gab. Patente stehen nicht dem zu, der genug Kleingeld zum Patentieren hat und schnell ist, sondern dem Erfinder.
 
@Timurlenk: Moralisch schon, rechtlich leider nicht.
 
@mcbit: klar auch rechtlich. Wenn du beweisen kannst, das du es schon vorher benutzt hast/kanntest ist das Patent ungültig. Denn das Patentamt prüft soetwas nicht.
 
Mich würde ja doch mal interessieren wie viele Patente Apple von anderen Herstellern gebrochen hat, die aber wegen dem Spruch: Konkurrenz belebt das Geschäft keine Anzeige gestartet haben... Andriod is außerdem OpenSource... ACHTUNG die welt sucht: Coder der Multitouch in ein MOS (Mobile OS) integrieren kann ^^
 
@Marcusg562: fang schonmal an! Weis nur nich ob du im Open Source-Bereich damit Geld verdienen kannst :)
 
@sibbl: Wieso Geld ^^ euer wohl liegt mir am Herzen ^^ und das es geht Zeigt Open Suse mit Support 50€ ^^
 
Was will man machen: Apple hat nun mal ein Patent auf Multitouch und andere Firmen dürfen also nicht ohne weiteres Multitouchoberflächen für ihre Produkte verwenden. Ist zwar schade, aber wer das Patent hat, besitzt die Macht.
 
@BuZZer: Richtig, aber Apple könnte auch Lizensen an andere Hersteller vergeben und dafür Lizensgebühren kassieren. Das ist natürlich problematisch wenn das andere Betriebssystem kostenlos angeboten werden soll.
 
@BuZZer: Und MS hat as Patent auf Touchlose Multigestikanwendungen... jeder hat für irgendetwas Patente aber ich schliese mich chrisrohde an, warum keine Lizensen?
 
Genau so nen scheiss Patent behindert den fairen Wettbewerb und sollte garnet erst akzeptiert werden.
 
@TamCore: Jemanden die Rechte an seiner Erfindung zuzusprechen, behindert Wettbewerb? (ja ich weiß, apple hat MT nicht erfunden). Forschung und Patente sind Teil des Wettbewerbs. Wann wird das endlich zur kenntnis genommen? Oder hast Du eine Alternative? Wie würde die aussehen?
 
Multitouch braucht man sowieso nicht zwingend auf Smartphones/PocketPCs. Lässt sich auch sehr gut mit Gesten lösen, siehe HTC TouchFlo3D: Man malt mit dem Finger oder Stylus einfach einen Kreis im Uhrzeigersinn um die Fotostelle, die man vergrössert haben möchte, und er vergrössert genau diesen Bereich. Möchte man rauszoomen, macht man einen Kreis im Gegenuhrzeigersinn. Funktioniert also noch präziser und ist nicht minder komfortabel. Bei grossen Bildschirmen bzw. TabletPCs ist Multitouch natürlich viel wichtiger (um z.B. zwei Tasten gleichzeitig zu drücken). Aber da hat Apple auch kein Patent. Sonst zur News: Apple hat das Patent zugesprochen bekommen und sie wären dumm - gerade in dieser Zeit - wenn sie an ihren Rechten nicht festhalten würden, gerade wenn es um so einen günstigen Konkurenten wie Google mit seinem G-Phone geht.
 
wahrscheinlich gäbe es längst bessere smartphones als das iphone, wenn apple mit dem multitouch patent nicht wäre....verdammt!
 
@shaft: Gibt es doch längst: http://tinyurl.com/4t9vpn
 
@shaft: Also komm das ist doch nur ne billige ausrede. Nur weil die meisten Smartphonehersteller immernoch aufs alte winmobile oder symbian setzen bei touchhandies und es einfach nicht gebacken bekommen mal ein flüssiges geschmeidiges handybetriebsystem zu entwickeln wie apple heissts noch lang nicht das apple die smartphoneentwicklung behindert.
Multitouch ist nicht alles was ein Touchscreenhandy ausmacht.
 
@Ripdeluxe: in diesem fall schon...schließlich ist nun mal die fehlende multitouch fähigkeit bei den konkurrierenden touchhandies des iphones ein hauptfaktor. okay, die meisten hersteller haben schlicht und ergreifend gepennt was die optimale umsetzung von touchhandies angeht, aber es gibt nunmal nichts anderes als symbian oder winmobile, oder kennst du eine alternative....(und jetzt komm mir nicht mit der apple software....)
 
@shaft:
Naja ich finde nicht das das fehlende Multitouch das problem ist sondern die elementarsten dinge fürt ein Touch Smartphone. Es sollte flüssig laufen man sollte es zu mind. 90 ohne Stift bedienen können und man sollte auch anständig im web surfen können ohne ständige ruckler und die beschränkten zoommöglichkeiten. All das lässt sich sehr gut ohne Multitouch umsetzen. Aber was machen die großen Handyfirmen? Sie sparen sich lieber das Geld für die Entwicklung einer gescheiten Basis und nehmen lieber ein veraltetes WinMobile oder Symbian und versuchen es irgendwie touchfähig zu bekommen. Versteht mich nicht falsch winmo oder smybian sind sicherlich nicht schlecht, stammen aber einfach noch aus einer Zeit wo keiner an pure Touchhandies gedacht hat, und genau deshalb sind diese betriebssysteme nicht darauf ausgelegt.

Jetzt kommt Apple und entwickelt von grund auf ein wirklich sehr gutes Touchfähiges OS und als gegenreaktion schreien alle das die armen großen handyfirmen ja gaaaar keine chance haben irgendwie fuß zu fassen im smartphonesegment weil sie ja kein Multitouch haben. Lol?

Ne Sorry ich bin kein applefan aber hier bin ich voll und ganz pro Apple. Wenn die andern Firmen pennen behindert Apple gar nichts mit seinem Patent!
 
find ich gut, man stelle sich vor für zune würde man irgendwann ein revolutionäres bedienkonzept entwickeln, und microsoft hätte das patent drauf , dann würden die ganzen microsoftjünger nicht so nach fairen wettbewerb und irgendwas von markt schwafeln.
 
@kompjuta_auskenna: Aber dann kämen die Apfeljünger und würden das machen Ergo egal wer es is immer wird gemeckert
 
@kompjuta_auskenna: ACK
 
Warum jammer ihr so rum. Das Patent gehört Apple, sie wollen es anscheind nicht lizenzieren. Kann ich voll nachvollziehen.
Die Bediehnung ist der Joker warum man sich ein iPhone kauft. Wenn jedes Nokia, HDC, Samsung das genauso gut könnte würde sich doch keiner ein iPhone kaufen, sagt ihr doch selbst immer liebe Applehasse. "Das iPhone kann doch nix, MMS mimimi, usw....".

Ich mag mein iPhone und kann die Gründe absolut nachvollziehen.
 
@fraaay: Das Patent ist Anzweifelbar, da die Multitouchidee nicht neu ist, und die Idee Multitouch in ein Handy einzubauen nicht sehr Patentwürdig ist. Eine Wetteranzeige in einer Mikrowelle wäre auch nicht patentierbar.
 
@Multitouch ist ne Geste, die jeder ausführen kann, der mehr als einen Finger hat. Die Software, die möglich macht, damit ein Gerät zu bedienen, ist das einzige, was patentierbar ist.
Und diese Software gibts nur für das OS des iPhones, sobald jemand anderes so eine Steuerung für WM oder Android entwickelt, ist das ne ganz andere Geschichte und verletzt sicher keine Patente!
 
@ReBaStard: http://www.golem.de/0901/64846.html
 
@fraaay: Sag ich doch, "Softwarepatent" !
 
Patent auf Multitouch? Das bezweifle ich von wegen "Prior Art"... imo hatte Apple sich das Multitouchsmartphone patentieren lassen (wofür sowowhl Antragsteller wie Antraggestatter geköpft gehören) - nur damit keine Missverständnisse entstehen
 
Wer s glaubt, wird selig:
"ein Mitglied des Android-Teams verraten, dass Apple explizit darum gebeten hat, diese Funktionalität nicht in das mobile Betriebssystem aufzunehmen. Google erklärte sich damit einverstanden."
 
@byarmin: Willst du damit sagen, dass Google nicht in der lage wäre, soetwas umzusetzen??
 
Soviel zu Theorie, Apple würde mit dem iPhone für Innovation auf dem Mobiltelefon-Markt sorgen. So uneingeschränkt scheint das ja offensichtlich nicht der Fall zu sein.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Innovation schon. Nur halt aus den eigenen Reihen... Hast du echt was anderes erwartet?
 
@Slurp: Nein :-)
 
Für mich liest sich das wie ein Mafiakrimi bei dem Apple der Pate ist. Apple zu Google: "Luigi(Google), überleg dir gut was du tust. Verärger nicht die Familie." Apple zu Palm: "Giovanni(Palm), warum tust du mir das an? Womit habe ich verdient das du mich so verärgerst" ^^
 
@DennisMoore: Ich geb dem Streit keine 2 Wochen
http://www.golem.de/0901/64846.html
 
Interessant wäre ob Apple auch Microsoft wegen des Multi-Touch in Win7 verklagen wird
 
@IrealiTY: Apple hat ein Patent auf Multitouch-Smartphones, aber nicht auf Multitouch im Allgemeinen (was es auch schon lange vor Apple gab).
 
patentrecht ist wirklich eine sache für sich. zum thema "patentwürdig": sehr viele erfindungen werden genau deswegen nicht patentiert, weil nicht nachgewiesen kann, dass sie es - einfach ausgedrückt - verdient haben. wenn apple hier ein patent zugesprochen bekommen hat, kann ich ihre position absolut verstehen. ich gehe zwar auch davon aus, dass sie es nicht lizensieren wollen, aber wo steht das bitte im obigen text? dass google in einem offenen bs nicht bereit wäre lizenzgebühren zu zahlen ist das eine, palm "könnte" aber schon.
im übrigen: ich besitze selber ein iPhone und JA, die Funktionalität ist nach wie vor eingeschränkt. die einzigen sachen, die es besser kann, als andere handys/smartphones sind der browser und die bedienung. dass apple gerade daher u.U. nicht möchte, dass multitouch auf anderen geräten eingesetzt wird ist für mich absolut verständlich.
 
toll. mein eeepc 1000h hat die gleichen funktionen wie das touchpad vom macbook. mal sehen wann sie asus verklagen....
 
Also jetzt mal ehrlich...Apple wäre doch total bescheuert wenn sie gegen Pantentverletzungen nicht vorgehen würden...in den heutigen News steht das Microsoft 10.000 Patente in den USA besitzen...MS verklagt auch jeden der diese verletzt...ist doch ihr gutes Recht das geistiges Eigentum nicht einfach kopiert werden darf...auch wenn Apple Mutlitouch nicht erfunden hat...sie haben die Technik perfektioniert, ein Produkt auf den Markt gebracht und sich das Patent gesichert...das spricht meiner MEinung für Apple und nicht gegen sie...die anderen Firmen waren einfach zu langsam bzw. zu blöd sich diese Technik zu schützen...
 
@alh6666: Ich warte nur auf den Tag, an dem die Erfinder des Multitouch gegen Apple vorgehen.
 
@patty1971: Ich hoffe, dass es auf der Welt bald gar keine Patente mehr gibt. Wie in den 60-70er Jahren, wo man einfach drauflos experimentieren konnte!
 
Ich seh schon: auf Winfuture tummeln sich alle Patentspezialisten Deutschlands, so kann das ja nichts werden, wenn die ganzen "Fachkräfte" alle hier rumrennen und nicht in den Patentämtern sitzen, wo wohl nur totale Laien anwesend sind.
Aus den meisten Kommentaren hier kann man nur schliessen, dass fast keiner die Patentschrift Apples gelesen hat, denn es geht nicht nur um eine Geste mit den Fingern sondern um die Technik zur Erkennung, interpretieren der Geste usw.. die dahinter steht. Multitouch ist auch nicht nur ein einzelnes Ding, es gibt verschiedene Arten der Gestenabtastung, per Infrarot wie im Surface, oder bei elektrischer Signale wie beim iPhone (worauf Apple das Patent besitzt).
Und was die Patente angeht: Ist euch mal in den Sinn gekommen, wie viele Ideen es wohl gibt die keine Chance auf Vermarktung erhalten, ganz einfach weil sie von kleinen Leuten ohne finanziellen Background erdacht werden, aber niemals verwirklicht werden können, weil einfach das Geld fehlt? Es ist doch viel sinnvoller wenn Ideen die es gibt genutzt werden und nicht in irgendwelchen Patentämtern vergammeln, weil sie wegen Geldmangel nicht verwirklicht werden können.
 
@GlennTemp: Geniale Idee kleiner leute lassen sich hervorragend vermarkten. Kleine Leute sollten das machen. mach sie es nicht, versauert ihre Idee in der Schublade. Und wenn die Idee super ist, wird es Investoren geben, also geld dürfte dann kein problem sein. gerade in den USA sind Risikokapitalgeber zahlreich.
 
Ich weiß nicht, vermutlich bekomme ich gleich einen Haufen Minuse und der Kommentar wird gelöscht, aber, ich verstehe einfach nicht so ganz warum um Multitouch (beim Smartphone) so ein hype gemacht wird, ich hab in den letzten Wochen immermalwieder für mehrere Stunden ein iPhone benutzt, und, klar, es ist am Amfang interessant und im Vergleich zu Smartphones die vorher da waren wirklich besser (mit den Fingern) zubedienen, nur finde ich die Multitouch Gestern eher witzig als nützlich! Man braucht unbedingt zwei Hände dafür, ich finde das ziemlich unpraktisch!! Und gerade im Vergleich zum default Android vermisse ich dort Multitouch kein Stück!
 
@Legin: Man hat viel mehr Möglichkeiten, was die Gestaltung eines GUI's anbelangt (siehe Touchscreen-Fläche).
 
@AlexKeller:
Man kann damit vor allem besser und schneller tippen als auf normalen Touchscreens die auf Druck reagieren. Klar sind physische Knöpfe immer noch schneller zu drücken, aber für eine Glasfläche ist Multitouch bisher zumindest das nonplusultra.
 
@GlennTemp: Falsch, ich tippe mit keiner physischen Tastatur schneller als mit der meines iPhones! Ist nun mal so! Da hat Apple auch alle Versprechen gehalten.
Das Geheimnis liegt darin, dass man der Tastatur vertrauen muss...
 
Aha...komm wir spielen choose a key...treff ich heute a oder b, das ist hier die Frage...aber keine Angst, die Tastatur weis was ich drücken werden...aber sicher...
 
@GlennTemp: Multitouch...wie es das Wort sagt steht es dafür dass mehrere Berührungen zur selben Zeit ausgeführt werden können...es hat 0 aber auch gar nichts mit der Reaktionsfreude eines Touchscreens zu tun, sondern ist ledigdlich eine Spielerei die nur in Surface wirklich! produktive Anwendungszwecke findet...
 
Deshalb kauf ich kein Äppfle
 
@BlackysTomate: Und deshalb kaufe ich keine Tomaten von dir :)
 
>Erst kürzlich hatte das Unternehmen ein Patent für die Multitouch-Funktionen zugesprochen bekommen.

Na toll weil sie Apple heißen ?

Dann dürfte Microsoft Ihren Surface auch nicht so bedienen.
Oder Windows 7

Finde ich schon komisch für sowas ein Patent zu bekommen.
Also Apple schreibt sozusagen der Welt vor das alle anderen Benutzer die Kein I-Verblödung nutzen wollen nur mit einem Finger einen Touchscreen benutzen dürfen
 
@andi1983: Selten solch Blödsinn gelesen, aber ehrlich. Apple schreibt gar nichts vor. Apple bietet etwas an, auf dass sie ein Patent haben. Wer als Kunde ein Gerät mit dieser Spezifikation haben will, der kauft halt das Gerät bei Apple. Und das Patent haben sie nicht aufgrund des Namens Apple bekommen, sondern weil sie offenbar ordnungsgemäß einen Patentantrag gestellt haben. Ist das so schwer zu kapieren? Evtl. gits irgendwann Lizenzen, dann können auch andere Hersteller das Verfahren nutzen und Geräte damit anbieten. Also langsam wundern mich PISA-Ergebnisse nicht mehr.
 
@mcbit: 1. ist die Frage, auf was Apple das Patent genau besitzt (Namen, Vorgang, Technologie) und 2. wenn dich jetzt erst die PISA-Studie nicht mehr wundert, hattest du aber einen langen langen Winterschlaf, was? Das der Satz von andi1983 (bitte den blauben Pfeil nicht übersehen) "Na toll weil sie Apple heißen ?" nicht ernst zu nehmen ist, sollte eigentlich beim Lesen schon klar geworden sein. MfG Fraser
 
so ein scheiß ich hasse Apple dafür eh intel wird verklagt weil sie wettbewerber vom markt drängt aber apple darf es machen und technik sowie innovationen vorenthalten pfui ich hasse den verein immer mehr
 
Patente verhindern Innovationen, kein patentierter Standard setzt sich durch(Sony^^). Ich finde solche trivialen Funktionen sollte man sich nicht patentieren lassen. Sonst könnte man sich auch Kochrezepte patentieren lassen, und wir würden verhungern.
 
@oli37: DVD ist nicht patentiert? Audiokassette wars auch nicht? VHS? ist ja nen Ding.
 
@mcbit bitte mal lesen, ich habe geschrieben das es für sowas kein Patent geben sollte wie man einen Touchbildschirm bedienen kann und mit welchen Gesten usw.

Entwickelt wurde das ganze schon in den 19er Jahren und erfolgreich getestet 2006 und nicht von Apple.

Und jetzt kommt Apple und verbietet plötzlich anderen das ganze auch zu benutzen ? Nur weil es einen eigentlich völlig normalen Bedienvorgang patentieren hat lassen ?

Finde ich z.b von Palm gut das sie es trotzdem gemacht haben und auf Apple *******

und sorry ich vergass das du Apple Liebhaber bist
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles