Marktforscher: Blu-ray verdrängt DVD erst 2014

Medien (DVD, Blu-Ray) Seit rund einem Jahr ist der Streit um die hochauflösende DVD-Nachfolge entschieden und das Blu-ray-Format trat als Sieger hervor. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte sich das Format jedoch noch nicht durchsetzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich halte das Datum für sehr realistisch, die Filme dürfen nur 20-25€ und die Player bis zu 100-15€ Kosten. Dann würde es Massenmarkt tauglich werden.
 
@Rollyxp: 25 EUR für nen film ist mir immer noch deutlich zu teuer. ich zahl max. 10!
 
@master61: Betonung auf "max.", 5 € und ich kauf mir jeden Film den ich gucken willl :)
 
@Rollyxp: Ein Film sollte nicht mehr als ein Kinoticket kosten!
 
@Rollyxp: Ich kann das perönlich bestätigen, habe mein BL wieder verkauft weil zum einen, die Videotheken kaum Filme mehr anbieten (Rückläufig) und zum anderen ich für fast jeden neuen oder anderen Film ein Firmwareupdate benötigt habe. Wenn das kein Grund sein soll, auf solche Geräte zu verzichten, dann würde ich nun einfach frech behaupten, weil ich meines wieder verkauft habe, tuns die anderen auch :-) Ein Hoch auf die DVD, you´re simply the best!
 
@moremax: Selber Schuld, ich werde mir aus genau dem Grund ein Laufwerk für den PC kaufen und mir einen entsprechenden Medien PC zusammenbauen. Da hat man im Extremfall sogar die Möglichkeit den Film auf weniger legale Art und Weiße zu schauen, wenn der blöde Kopierschutz mal rumzickt. Außerdem dürfte das mit dem Firm- und Softwarewareupdate schneller vonstatten gehen, sollte dies wirklich notwendig sein.
 
@X2-3800: Das kommt davon wenn man nicht richtig lesen kann, ein BL ist ein B-lu-Ray L-aufwerk und kein Player und genau da ist es mit den Firmwareupdates genaus wie überall anders auch. Von selber Schuld kann nicht die Rede sein. Auf die Idee mit dem HTPc sind schon andere, vor vielen Jahren gekommen, du Spezialist :-), was denkst du wo das Laufwerk ausgebaut wurde. Weniger Legal kann nur völlig Illegal heisen und nix anderes, warum sich für so wenig mehr Qualität strafbar machen, bei einer Sitzpostion von 2,5 Meter entfernt, siehst du (und auch jeder andere) keinen Unterschied mehr zwischen HD, SD und Mpeg2.
 
@moremax: "bei einer Sitzpostion von 2,5 Meter entfernt, siehst du (und auch jeder andere) keinen Unterschied mehr zwischen HD, SD und Mpeg2." ... Nicht jeder schaut seine Filme auf einem 19" LCD an :)
 
@greeny1337: Das gilt auf Bildschirme mit 37", du Lappen -> Spaßig gemeint :-)
 
@moremax: das kannst du knicken...ich selber hab hier einen blu-ray-player von Sony mit nem Samsung 40" TV und da merkt man bei nem Abstand von 2,5m Meter sehr wohl einen Unterschied zwischen DVD und Blu-Ray...Farben und Kontraste sind um welten besser, das Bild strahlt einen förmlich an im Gegensatz zur DVD....und das die Auflösung besser ist sieht man bei der Entfernung auch noch.
 
@RobinPunk1988: Habe einen 46 Zoll da sieht man sogar den Unterschied von 720p zu 1080p.Was die hochrechnerei der Pal DVD anbetrifft,naja Sorry Pal bleibt Pal die Unterschiede zu einem DVD Player sind weniger als gering.Ich weis nicht warum die Leut das loben.Die DVD kommt nicht besser,sorry.
 
@Rollyxp:
dafür bedarf es keiner 5 jahre mehr. schon jetzt sind erste blurayplayer die für 150€ alles erfüllen was der absolute "ich will nur filme gucken fan" benötigt. in spätestens 1-2 jahren werden die 100euro player erreicht sein vermute ich. das in diesem zeitraum die bluraypreise sinken ist ebenfalls anzunehmen. die frage ist vielmehr ob die benutzer BEREIT sind für diesen schritt das geld zu bezahlen, aber dass diese preise erreicht werden bezweifle ich nicht.
 
bei filmen is man doch schon um die 20 euro angekommen. mal ehrlich, was wird denn von den leuten erwartet. die filmproduktionen kosten millionen... darum ein film für ein euro zum unendlichen gucken verkaufen? elute werdet wach, das ist ein luxusbedürfnis sich filme anzuschauen, und wer sich das nicht leisten kann oder will, muss eben bis zur free tv premiere warten - natürlich in standard definition....
zumal manja nicht filme kaufen mus, man kann sie auch leihen, somit dürfte sich erübrigen, das sich die marktdurchdringung erst 2014 einstellt... ich kauf zumindest keine dvds mehr...
 
@Rikibu: Aber die frage ist warum sind die filmproduktionen so teuer!Wegen viel krach bum peng usw. aber die handlung ist unter aller kanone meistens.Da helfen auch nicht 4000 explosionen die massig geld verschlingen.Da kann man sich ja gleich alarm für cobra 14 oder wie der mist heißt ansehn.Wenn die mal gescheite filme machen würden dann würde ich auch mehr als 10 ausgeben aber so nene nicht mit mir!
 
@Rikibu: naiv..die einzige möglichkeit die produktionskosten wieder einzufahren sind also dvds und br-dvds?
 
@Rikibu: Genau, und dabei macht es verhältnismäßig wenig Unterschied ob ich das Ding nun auf ne DVD hau oder auf BluRay... insofern ist es eine Unverschämtheit, dass es zwischen den Medien so große Preisdffferenzen gibt... mich würde mal interessieren wie groß die Kosten für ne BluRay-Realisierung wirklich sind.
 
was sind bluray-dvds? hust, naja, egal. jeder weiß, das ein großteil der filmproduktion die gagen als kostenträger hat. das fängt beim drehbuchautor an, special fx mann, der ganze cast usw... wem das alles nich passt, weil es angeblich nur knall bumm peng filme gibt, der kann sich ja den ganzen tag von zdf theater berieseln lassen. kino soll in erster linie unterhalten, ablenken vom alltag, und nicht suizide tendenzen erwirken, indem immer schön real gezeigt wierd, wie böse doch alles da draußen ist. natürlich gibs auch solche filme, aber es geht vorrangig um entertainment. und das dies überzeichnet wird mit sehr viel pomp und getöse, sollte jedem klar sein... natürlich fließen dvd und bluray in die kalkulation ein. wohl noch nicht gemerkt das die filmindustrie ein mehrstufiges verwertungsprinzip verfolgt? 1. kino, 2. verleih und verkauf, 3. pay tv (premiere) und 4. als letzte instanz free tv...wobei da noch eine 5. vermarktungsart dazukommt, nämlich dieses video on demand zeug und premium angebote, damit man den film noch vor der dvd sehn kann...
 
@Rikibu: Komisch nur das ein und der selber Film in dem einen Geschäft über 30€ und in dem anderen für 17€ zu haben ist. Das macht ja wohl klar das hier der Handel das meiste abschöpft und das muß ja nicht sein.
 
@Rikibu: zu 99% werden die produktionskosten der filme schon im kino eingefahren... wenn man dann die dvds/ brs zum herstellungspreis+ca. 5 euro verkauft, dann reicht das doch...
 
@Pilzeman: klar, sind ja alles samariter... plan preise gabs inner ddr. wer nicht vergleicht, ist immer der arsch... das is nich nur bei blurays oder dvds so... sich jetzt hier drüber aufzuregen, fühlt sich für mich so an, als würdest du in anderen warengruppen mit geschlossenen augen kaufen. da ists doch nicht anders... und wenn dann solche nichtwissenden kunden die bluray für 30 euro kaufen, weil sie s nich besser wissen, bestärkt das doch den handel die cashcow weiter zu melken... augen auf beim filme kauf. klar, filme zum selbstkostenpreis. darf niemand was an seinen produkten verdienen? für euch 14jährige sieht das offenbar so aus, die machen ja alle filme, nur um uns zu unterhalten. gewinn ist ja ein lästiges nebengeschäft... ich find 20 euro für ne bluray nich zu teuer... wenn euch das zu teuer ist, dann dürftet ihr kein auto fahren, wegen den hohen bezinpreisen, dann dürftet ihr kein alk trinken, keine zigarretten rauchen usw. usw. das ist im verhältnis noch teurer und verbraucht sich ...
 
@Carp:
Die von die angesprochenen Specual-Effects sind meist gar nicht immer das teuerste. Aber es wollen Schauspieler bezahlt werden, die regie, die Kameraleute. Weißt was sone Kamera kostet, und man hat ja nicht nur eine), die Konzeptionisten, und so weiter, hunderte Helfer, das Catering......da kommt einiges zusammen.
 
@sakrileg9: aber sehe ich das falsch? bei den kinfo filmen spielen die meisten schon waehrend der kinophase die produktionskosten wieder ein, das dvd geschaeft und danach tv, ist nur noch mal der zuckerguss oben drauf, da braucht keiner zu erzaehlen das die bl so teuer sind, weil die produktionskosten der filme so hoch sind...
 
@mibtng: OK. Die guten Blurayplayer bekommt man ab 300 Euro.Die Filme auch aktuelle gehen bei 20 Euro los.Was soll da unverschämt sein??? Wer die Kohle hat sich einen großen Flat TV zu kaufen und das nötige 5.1 AV Eqipment und den Player.der wird sich doch nicht wegen 20 Euro pro Film in die Hose machen.Nur meine Meinung.
 
@null.dschecker: "gute ab 300". Die "guten" haben einfach mehr ausstattung. Bild qually ist die gleiche, da tuts auch der für 199, der halt einfach nur einen HDMI out und LAN hat.
 
Bei mir sind Scheiben schon seit geraumer Zeit tot - brauch weder DVD noch Blu-Ray. Filme, Musik, Bilder werden bei mir Zentral auf einem NAS-System mit WLAN gespeichert. Von dort wird der jeweilige Inhalt dann überall dort im Haus per Stream gesendet, wo er gerade benötigt wird. Zusätzlich ist alles auf USB-Platten gesichert, die nach dem Sicherungsvorgang wieder vollständig vom Stromnetz getrennt werden, um z.B. einem direkten Blitzschlag vorzubeugen (bringt ja nix wenn Rechner, NAS und USN-Sicherungen gleichzeitig geschmort werden).
 
@Der_Heimwerkerkönig: Wers nicht einfacher gewesen die DVD einfach in den Player zu schieben? oO
 
@AEA: Langweilig!
 
@Der_Heimwerkerkönig: Und woher hast du die ganzen Filme und Musik, die du auf dem NAS-System ablegst. Aktuelle Filme gibt es legal nunmal nur auf DVD oder Blu-ray. Die wenigen, die es auch so legal zum Download gibt, kannst du doch vergessen.
 
@AEA: Nein. Wenn du dir mal ein ordentliches System aufbaust also PC im Arbeitszimmer, Laptop, Mediacenter PC im Wohnzimmer am Fernseher dann willst du nich mehr anders - ich hab beim tisch im Wohnzimmer ein kleines fach und da is Tastatur und Maus drinnen - ich hab halt leider kein NAS sondern nur meine Externe aber die hängt auch am PC im Arbeitszimmer der 14/7 (am we auch länger) läuft und von dort aus streame ich auch die Filme übers Netzwerk

@Andy74: Ich kaufe eine DVD / BD, leg sie im arbeitszimmer in den PC, starte DVDFab / AnyDVD, rippe sie mir. Leider hat nur einer meiner PCs ein Blu-Ray Laufwerk aber alle können die Rips abspielen (auch mein bald 3 jahre alter Laptop spielt die Rips problemlos ab) und auch wenn das nicht legal ist, mir ist das egal, denn ich hab für die DVD / BD gezahlt.
 
@Andy74: Hab mich echt das selbe gefragt...
 
@Ludacris: Genau so muss man das machen! Wenn meine HTPC Kiste fertig ist kaufe ich mir die entsprechenden Programme, die für einen fehlerfreien Genuß des Films notwendig sind, ich lasse mich nicht durch fehlerhafte Kopierschutzverfahren ärgern.
 
@Der_Heimwerkerkönig:
klingt interessant, aber wäre mir persönlich zu umständlich. bei mir werden wenn es denn soweit ist, wohl kaum scheiben gekauft werden. es ist mehr ehrlich gesagt zu teuer geworden große filmarchive anzulegen auf einem format dass sich doch im schnitt alle 10 jahre ändert. die festplatte für die absoluten lieblingsfilme klingt schon echt gut, umgeht man doch damit das trägerdatenformat-problem recht elegant. ich werde definitv blurays schauen, aber ich bin eher bereit ein paar euro z.b. beim amazon-filmverleih-service auszugeben als mir die filme zu kaufen. im grunde isses doch wie mit büchern, du liest sie und dann verstauben sie im regal. und wenn es nicht grade exoten sind, erscheinen sie ohnehin nach 1-2 jahren verzögerung ständig im tv.
 
Von wem werden diese Marktforscher eigentlich bezahlt? Mir ist es scheißegal wann die DVD verschwindet. Ich kauf mir die Filme, die ich auf Blu-Ray haben will und die Filme, die ich auf DVD haben will schlicht auf DVD. Wozu kann denn ein Blu-Ray Player die beiden Formate abspielen? Beim Preis ist es immer so, dass je mehr fürs Geld geboten wird auch mehr gezahlt wird. Märchenpreise von 30 Euro für jede BR sind ebenso wettbewerbsfeindlich wie damals bei der DVD. Deswegen hab ich trotzdem gesündigt und mir gestern Wall-E für 27,99 auf BR gegönnt :)
 
@sladaloose: ich schätze mal, die haben auf ihrer homepage layer-ad-werbung, womit sie sich finanzieren... ,-)... zum thema: aber 20-30eus halte ich für übertrieben... wenn man bedenkt, dass 99% der filme ihre produktionskosten schon im kino eingespielt haben, dann kann man doch die dvd- / die br-disks zum herstellungspreis+kinokarte (7eus) verkaufen... sind so um die 10eus... oder nicht?...
 
@klein-m: No Gloar. Für Nur-Film Fassung max. 10 Euro, mit bissl Boni schönerer Schachtel vllt. 15 Euro. Aber das pendelt sich im laufe des Jahres noch etwas ein. Erstes Ziel muss es sein, eine BR für einen geringen Aufpreis (1 oder 2 Euro) zur DVD-Fassung zu bekommen. Dann bekommt BR nochmal nen richtig schub.
 
da der trend richtung schnelles internet geht und on demand oder pay per download schon am anfang seines bestehens floriert und darüber auch noch praktisch ist, denke ich das diese marktforscher entweder bezahlt worden sind um so eine aussage zu tätigen oder einfach andere entwicklungen neben bluray irgendwie ignorieren.

2014 denke ich wird bluray nicht weiter sein als heute auch, besonders in zeiten von festplattenrecorder und multimedia center.
 
@kompjuta_auskenna: Das ist schlicht ein neues Marktsegment. Aber ich werde mich hüten dort meine Sammlung aufzubauen. Bin schon abhängig genug: Miete, Nebenkosten, Einkommensteuer, Sozialversicherungsbeiträge, Strom, Telefon, KFZ-Steuer, Internet, Handy, Auto-Versicherung, noch viel mehr andere Versicherungen, Kabel Deutschland, ADAC, usw. Da lass ich mir meine einzige Rückzugsmöglichkeit nicht nehmen, daheim in aller Ruhe eine Scheibe in einen Player zu legen und auf dem TV zu genießen. Völlig losgelöst von jeder Internet-Anbindung und falls der Strom ausfallen sollte kann ich draußen im Garten einen Generator anschmeißen. 15 Liter Treibstoff sind immer im Keller. Mach das mal mit dem Internet :D
 
@sladaloose: f sind immer im Keller. Mach das mal mit dem Internet :D
 
@sladaloose: Ich hab' immer ein bischen Internet im Keller. So 40-50 Seiten. ^^
 
Die brauchen sich wirklich nicht zu wundern. Zum einen haben wir jetzt ein tolles neues System (mit den selben Inhalten), welches aber viel zu teuer ist, auf der anderen ein veraltetes System welches ohne die Konkurrenz aus dem eigenen Hause zwar brauchbare Preise hätte, in anbetracht seiner Ablösung aber ebenfalls nicht Preisgünstig ist.
BR kann und will ich mir zu den aktuellen Konditionen (ich kaufe mir wegen HDCP nicht noch einmal einen gleichwerigen TFT) nicht leisten, während ich aber ganz sicher nicht mehr in veraltete Technik investieren werde... so kann man auch seine Umsätze in den Keller fahren. Aber am Ende sind es ja sowieso die bösen Raubkopierer und sie sind die armen Opfer. XD
 
Zurzeit besitze ich nur DVDs (oder CDs). BR ist mir zurzeit einfach noch zu teuer und werde es wahrscheinlich auch gar nicht abspielen können. Video Streams aus dem Internet finde ich nicht wirklich OK. Einerseits werden die Leitungen besetzt und anderer seits kann es passieren, dass der Film öfter stockt, weil die Datenmenge viel zu groß ist. Es macht in meinen Augen einfach viel mehr Spaß sich eine Disk einzulegen und anzuschauen als das von Festplatte oder Stream.
2014 ist ein realistisches Datum, aber ich glaube nicht, dass sie sich so gut durchsetzen wird, weil DVDs sind recht ein gutes Format und deshalb werden viele nicht umstellen. Und Internet Streams werden sich auch nicht zu 100% durchsetzen, weil nicht jeder stellt sich einen PC oder so neben dem Fernseher.
 
Blue Ray ist für mich noch absolut uninteressant. Um das Zeug wirklich sinnvoll und vollständig zu nutzen, müsste ich mir einen Player, einen neuen Fernseher gegebenenfalls auch eine neue Anlage zulegen. Das wiederum führt dazu das ich mir neue Wohnzimmermöbel zulegen müsste, den den riesen Flatscreen würde ich aktuell erstmal gar nicht in meine Wohnung bekommen und ums perfekt zu machen, bräuchte ich noch ein neues Wohnzimmer, da ich bei meinem aktuellen, die Heimkinoanlage nicht vernünftig aufstellen könnte wie man es für die optimale Wiedergabe sinnvoll wäre.^^ Von daher bleib ich der DVD treu, das hochauflösende Zeug ist schön und recht aber so viel Geld zu investieren nur um DVD´s oder Fernseh zu kucken das ist es mir einfach nicht wert zu den Preisen. Die DVD bietet hier schon alleine durch die DVD Preise, ein viel besseres Preis Leistungsverhältnis meiner Meinung nach. Wenn Blue Ray sich wirklich erst ab 2014 durchsetzen soll, ist es meiner Meinung nach eh tot, zwei Jahre später kommt dann schon die BlueRay 2 raus.
 
@TuxIsGreat: Ich denke nicht das es eine "BlueRay 2" geben wird. Vermutlich ist die BlueRay das letzte massentaugliche optische Medium. Wenn ich daran denke das in den nächsten Jahren SD Karten mit 2TB Speicherplatz kommen sollen dann... Dann kaufen wir in Zukunft eine kleine SD in einer optisch ansprechenden Plastikbox mit Bildchen, Handbuch etc. Oder wir haben alle eine günstige Kulturflatrate und laden uns unsere Full-HD filme einfach legal ohne DRM runter und schauen sie auf unseren MediaPlayern wie der WD TC HD oder tvix oder popcornhoure oder oder oder...
 
@TuxIsGreat: Ne musst du nicht. Weder mein Wohnzimmerpc noch mein Laptop unterstützt die Verschlüsselung und ich kann blu-ray rips abspielen und so nebenbei es heißt Blu-Ray
 
@Ludacris: hd inhalte, ohne drm, wo lebst du, bzw. wovon träumst du? downloaden würde ich auch nichts, weil ich sammler bin... dateien haben für mich keinen wert.
 
Das wird schon vorher passieren, da mein Onkel Abteilungbsleiter in der DVD Abteilung bei Saturn ist und er sagt, dass der Marktanteil der Blu Ray Disk bei etwa 35 % liegt und DVD den Rest

Ich habe zuhause das Equipment dafür und muss sagen, dass der Unterschied zwischen VHS und DVD und zu DVD zu Blu Ray noch größer ist.
 
@Hakan: Gähn
 
@overdriverdh21:
Klar wenn man keine Ahnung davon hat
 
Wenn man die Wahl zwischen Qualität und Bequemlichkeit hat, wählen die meisten Leute die Bequemlichkeit. Die DVD wird nicht tot zu kriegen sein. Nur ganz Wenige werden sich das Equipment kaufen, um BlueRay wirklich nutzen zu können.
 
und du glaubst sichtlich immer noch, dass alle anderen BluRay falsch schreiben und du der einzige bist, der es mit einem angehängten "e" richtig macht.
 
ihr immer mit euren Downloads das ist doch totaler irrsin, bis jetzt ist ja noch nicht mal ganz Deutschland ans Web angebunden obs bis 2k17 ist? ich denke nicht! und ich glaub auch die BR wird eher erfolgreich
 
@urbanskater:
Downloads sind kein Blödsinn, sondern die Zukunft. Nur weil nicht jeder einen Highspeedzugang hat, sollte man nicht erst zu spät darauf setzten.
Allein schon aus Bequemlichkeit ziehe ich einen Download vor.
 
@Klartext: Das mag zwar die Zukunft sein aber ich kenne viele die dafür kein Geld ausgeben wollen und lieber ein Medium (was es auch immer sein mag) in den Händen halten wollen.
 
@thorsten_blum:
Kein Problem, ich hab doch die Festplatte in der Hand.
 
War doch klar, dass blu-ray ein Flop wird.
 
Also die meisten laden lieber einen Blu-Ray-Rip als einen DVD-Rip runter. Als Flop würde ich es nicht bezeichnen.
 
Und wo hat bitte Bubi Kagan buschbur Erfindung seine Zahlen her????!!!!????????
Nielsen, und das ist ein Analyst und Marktforschungsunternehmen das glaubwürdig ist, gibt den Marktanteil der BD in den USA mit 14 % im letzten Jahr an und schätzt, dass er dieses Jahr auf bus zu 30 % steigen kann. Der Marktanteil der BD ist in Japan im letzten Jahr schon bei knapp 70 % gewesen und auch Europa liegt bei ca. 10 %. Wo kommen also 3 % Weltmarktanteil her????? Woher???? Na komische Kagan Seite/Institut von dem noch niemand etwas gehört....
Ich vertraue bei solchen Zahlen nur auf Nielsen und das wars. Achja der DL Marktanteil war 2007 bei rund einem Prozent und 2008 bei 0,6, dass ist Wachstum, zwar Negativwachstum aber immerhin....
Ach bevor ich es vergesse, Nielsen hat auch einen Vergleich gemacht zwischen der DVD und der BD in ihren Anfangsjahren und die BD entwickelt sich aktuell deutlich besser als die DVD, dass heißt die BD greift der DVD schneller Marktanteile ab als damals die DVD der VHS, aber man kann ja immer noch einen Flop konstruieren aber nicht vergessen, damit solche Wünsche war werden, muss man sie dreimal aufsagen
 
Wenn man sich das Wachstum der Datenträger und deren Inhalte mal anguckt (z.b. Software und PC Spiele) ist die Blueray bis 2014 schon längst nicht mehr ausreichend und es gibt garantiert einen neuen Standard. Das ganze Gezanke um die DVD Nachfolge ist so bescheiden...
 
Irgendwann müssen wir weitergehen. DVD ist nicht mehr zeitgemäß
 
@Hakan:
Downloads wären zeitgemäß. Aber zu einem vernünftigen Preis. Da ja keine Verpackung, kein Rohling, keine Lagerhaltung und auch kein Geschäft mehr nötig wären, dürfte ein Film nur 5 Euro kosten.
 
Das die Downloads feste Medien ersetzen, kann ich mir nicht vorstellen. Hier gibt es weit mehr Faktoren, als den Willen der Verbraucher zu berücksichtigen. Bandbreite? Kapazität? Echte Flatrate ohne Kündigung nach 100GB?
 
@karstenschilder:
Ich kann auf feste Medien verzichten. Anstatt 70-100 Filme auf genausovielen Disks zu haben, hab ich die lieber auf ner ex. Platte. Spart auch sehr viel Platz.
PS: Hast Du Probleme mit Deiner Flatrate?
 
Es muss ja nicht immer ein Film von jedem selber heruntergeladen werden. Ich sehe öfters, dass welche auf USB Sticks weitergereicht werden und somit kein komplizierter langwieriger Download nötig ist..
 
Wenn ich groß bin, werde ich Marktforscher.
 
bluray verdrängt garnichts! Bluray gibt es 2014 garnicht mehr, warum sollte man ne kleine Blu Ray nehmen, wenn man einen billigen SSD chip mit mehr als 100gb haben kann.
 
Wo kann ich die Glaskugel eigentlich bestellen? ^^
 
Arme Leute! Seid ihr alle schon süchtig nach der Flimmerkiste? Gibt es keine andere Beschäftigung mehr?
Macht Euch die idiotische Verschrottungsprämie zunutze:) Man kann ja nicht mal mehr um den NeuPreis verhandeln:) Das brächte nämlich mehr ein.
 
wenn downloads, dann ah dass man sie halt für seine sammslung brennen darf, ohne DRM und Securom und mit HD auflösung da will ich keine SD auflöäsung aber erstmal will ich schnelleres Internet ansonnsten nützt das nix.
 
@urbanskater: Du sprechen nix Deutsch?
 
Wenn der neue Audi A4 150.000 Euro und der Liter Benzin für dieses
Auto 8,- kosten würde, würde jeder verstehen warum das keiner haben will! Klar ist der ein wenig besser, aber auch den exorbitanten Preis dann wert?? Ich glaube nicht! Da haben die Hersteller die Rechnung wie so oft ohne den Kunden gemacht! Würde mich nicht verwundern wenn sich Blue Ray niemals wirklich durchsetzen würde.... Die Marktforscher sollten besser mal in solche Foren wie hier schauen, und sich mal neutral in einen 0815 Kunden versetzen können. Würde sehr sehr viel Geld und Zeit sparen, riesen Umsatz bescheren und die Technik schneller voran treiben! Aber neee is ja nid
 
@Pistolpete: Verschrei es nicht!!!!!!!!!! Hitradio Antenne 1 hat den Test gemacht.Letztes Jahr auf dem hiesigen Frühlingsfest und sie haben Eis verkauft.Es ist losgegangen bei 1 Euro pro Kugel usw. Die Leute haben erst ab 7 Euro pro Kugel gemekert aber die doofen Deutsche haben es bezahlt. 14 Mark für eine Kugel Eis,das ist doch Krank.Erst bei 8 Euro war dann wirklich schluß...Die Leute tanken auch noch voll wenn der Liter 9 Euro kostet.Wie sind ja so doof^^
 
@telix: zusammengesetzte substantive sind eine totgeburt... läuft mir noch viel mehr über den weg... :-)
 
ha ha 2014. bis dahin gibt hd filme auf speicherkarten. die sind bis dahin günstig in der herstellung und sind schneller.
Oder alles geht über IpTv.
 
Die BluRay hat sich nun mal durchgesetzt. Ich nutze das Medium solange wie es am Markt ist wenn was besseres kommt dann wird umgestiegen. Das gleiche Thema gab es zu VHS Zeiten schon mal ich setz auf Magnetbänder DVDs werden sich nie durchsetzten. Wehrt euch nich so gegen den Fortschritt :) .....
 
@niGhteviL: jo schon aber der schritt von VHS zu DVD war grösser als von DVD zu BluRay. Allein die Kapazität, Menus, Qualität waren damals sehr enorm. Dumm gesehen ist BluRay auch nur ne Disk. Der Sprung von Kassette zu Disk ist krässer als von Disk zu Disk. Ich benutz auch schon BluRay mit der PS3^^
 
LOL, das wird bei mir davon abhängig gemacht, bis die Brenner auch billig sind ^^
 
@legalxpuser: Brenner geht ja aber die Doppellayer Rohlinge kosten noch soviel wie die gepressten.Ich weis ja nicht was du vorhast,hoffentlich keine illegalen Raubkopien erstellen.
 
Eine Disk mit dem kleinen unterschied von 1080p
Aber hast ja recht der Unterschied ist nicht sehr groß.
 
Ich halte das Datum immer noch für ein wenig optimistisch. Klar wenn die Preise endlich mal fallen wirds der BluRay besser gehen verkaufstechnisch aber es bleibt immer noch das: Warum sollte ein durchschnittsfilmgucker auf BluRayTechnik aufrüsten? Vielen reicht das sehr gute DVD-PAL-Bild inkl des gebotenen Tons um einen Film zu geniessen.
Ich pers warte auch noch mit zig BluRayKäufen, da diese einfach noch viel zu teuer sind.
 
Bis dann habe ich einen USB Stick mit mehreren TB :) und überall W-Lan oder Wimax. Sony sollte lieber in OLED Displays investieren, weil ich Glossy Displays nicht mag!!
 
Die Bluraydisc wird noch einige Zeit Randgruppe bleiben,da mehr an Endgeräten getauscht werden muß um das Medium Blu-ray sinnvoll zu nutzen.Großer Full HD TV,ordentliche DD5.1 Soundanlage,der Blurayplayer und eventuell noch einen HD Satreceiver.Da sind ruck zuck 5000 Euro weg.Wer hat das noch in der Zeit der weltweiten Wirtschaftskrise.Es sind nur die Kosten von allen Geräten was den HD Genuß anbetrifft,sonst nix.Der Blurayplayer und die Filme dazu liegen in einem erschwingbaren Preis,den sich eigentlich fast alle leisten können.
 
tja das dürfte sony mit ihrer PS3 nicht freuen,...die werben ja immer damit, dass Blu-Ray den hohen Preis rechtfertige
 
War doch klar, dass blu-ray ein Flop wird.
 
Flop oder nicht Flop??? Filme muß ich wie den Player Online ordern.In den Geschäften gibt es keine Blurayplayer zu kaufen.Selbst bei Mediamarkt läuft nur ein oller DVD Player als Vorführgerät an einem großen TFT,traurig.Blu-ray Filme gibt es in den hiesigen Videotheken nicht.Frage: Wie soll da das neue Medium in die Puschen kommen?
 
@null.dschecker: doofe frage wo wohnst du wir ham ne eigene abteilung für HD und unsere mediamarkt hat keine DVD player mehr angeschloßen nur noch Blu Ray Player und HDTV reciver.
 
@urbanskater: Da muss ich Dir zustimmen, bei unseren Videotheken gibt es mittlerweile sehr große Abteilungen für BluRay Filme. Das Angebot ist langsam echt ansprechend. :-)
 
ich fände filme auf mirco sd karten wären geil.
sie sind klein. günstig in der herstellng und man könnte die ladezeiten verringern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles